Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Forschungszentrum“

Es wurden 5 Artikel zum Stichwort „Forschungszentrum“ gefunden:

Dynaudio: Soundingenieure bei der Arbeit im Forschungszentrum Skanderborg.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 26. November 2018. Ende des Jahres 2016 eingeweiht, läutete das eigene Forschungs- und Entwicklungszentrum für Dynaudio eine neue Ära in der Firmengeschichte ein. Seither können sich die Sound-Ingenieure im dänischen Skanderborg auf 16 000 Quadratmetern Fläche ausgiebig dem optimalen Klang widmen. Für Entwicklungen im Bereich Car Audio steht den Audiospezialisten eine eigene Forschungsgarage mit Platz für zwei Autos gleichzeitig zur Verfügung. In der Forschungseinrichtung können Dynaudio-Mitarbeiter alle möglichen Klangwinkel ausprobieren und mit Spezialwerkzeugen fundierte Tests durchführen.

Renault-Forschungszentrum in Compiègne für autonomes Fahren.

ampnet – 3. März 2017. Renault hat heute mit dem französischen Kooperationspartner Heudiasyc ein neues Forschungszentrum in Compiègne nördlich von Paris eröffnet, das Grundlagenforschung für autonomes Fahren betreibt. Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die effiziente Datenerhebung für selbstfahrende Autos. Als Basis dient der Renault Zoe.

Forschungs- und Entwicklungszentrum von Ford in Palo Alto im „Silicon Valley“.

ampnet – 23. Januar 2015. Ford hat in Palo Alto im „Silicon Valley“, ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet. Die Schwerpunkte des „Research and Innovation Center“ sind Konnektivität, autonomes Fahren sowie Big-Data-Mobilitätslösungen. Bis Ende dieses Jahres werden dort 125 Ingenieure und Wissenschaftler beschäftigt sein. Der technische Leiter, Dr. Dragos Maciuca, ist ein ehemaliger Apple-Ingenieur. Er bringt nicht nur Erfahrung aus der Unterhaltungselektronik und der Halbleiterherstellung mit, sondern auch aus den Bereichen Automobil sowie Luft- und Raumfahrt. Maciuca promovierte an der University of California in Berkeley im Fach Maschinenbau.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 17. September 2013. Das gemeinsame Forschungs- und Entwicklungszentrum von Geely Auto und Volvo Cars hat in Gothenburg den Betrieb aufgenommen hat. Das Zentrum wird schwerpunktmäßig an der Entwicklung einer modularen Architektur und von Komponenten für Fahrzeuge der Kompaktklasse der nächsten Generation sowohl für Geely Auto als auch Volvo Cars arbeiten. Mit der unabhängigen Plattform wird Volvo Cars sich auch weiterhin auf den globalen Premium-Fahrzeugmarkt konzentrieren, während der Schwerpunkt von Geely Auto weiterhin auf dem Massenmarkt liegen wird.

ampnet – 25. Januar 2011. Toyota richtet in den USA ein neues Zentrum zur Erforschung der Fahrzeugsicherheit ein. Ziel ist es, gemeinsam mit führenden Universitäten, Krankenhäusern, Forschungsinstituten, Behörden und anderen Organisationen des Landes die Zahl der Verkehrsunfälle auf Amerikas Straßen zu verringern.