Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Fiat Doblò“

Es wurden 13 Artikel zum Stichwort „Fiat Doblò“ gefunden:

BMW 5er-Serie im Crashtest.

ampnet – 12. April 2017. Die siebte Generation der BMW 7er-Serie hat im aktuellen Euro-NCAP-Crashtest mit 81 Prozent fünf Sterne erreicht. Das Fahrzeug zeigte in allen Bereichen sehr gute Sicherheits-Werte. Auch das automatische Notbremssystem wurde als effektiv beurteilt.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 4. Januar 2016. Fiat bietet für den Doblò Cargo ab sofort auf Wunsch das elektronische Differenzial Traction+ an. Die Option kostet 390 Euro (brutto) und beinhaltet zusätzlich 16-Zoll-Allwetterreifen sowie einen Unterbodenschutz. Traction+ wird bei Bedarf über einen Schalter am Armaturenbrett aktiviert und überträgt bei schlechter Bodenhaftung die Antriebskraft auf das Rad mit dem besseren Grip. (ampnet/jri)

Fiat Doblò.

ampnet – 13. Juni 2015. Ab sofort erfüllen auch die Turbodiesel-Motoren im Fiat Doblò die Emissionsnorm Euro 6. Der Vierzylinder 1.6 16V Multijet wird im aktuellen Modelljahr in zwei Leistungsstufen mit 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS angeboten. Das bisher lieferbare 2,0-Liter-Triebwerk entfällt. Die Preisspanne reicht von 20 550 Euro beim Fiat Doblò 1.6 16V Multijet mit Basismotorisierung in der Ausstattungsversion Pop bis zu 24 900 Euro für den Fiat Doblò mit leistungsstärkerem Triebwerk, verlängertem Radstand und der Ausstattungsversion Lounge. (ampnet/Sm)

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. März 2015. Mit einem breiten Lächeln im neuen Gesicht tritt jetzt nach 15 Jahren und 1,4 Millionen Exemplaren die vierte Generation des Fiat Doblò an. Der Doblò nimmt im Absatz der Nutzfahrzeugsparte des italienisch-amerikanischen Herstellers nach dem Fiat Ducato den zweiten Platz ein, allerdings zu rund drei Vierteln in seiner Version für die arbeitende Bevölkerung, dem Fiat Doblò Cargo. Wir fuhren jetzt den Familien-Transporter, der 2014 also nur für ein Viertel des deutschen Doblò-Absatzes stand.

Fiat Doblò.

ampnet – 3. Februar 2015. Fiat hat den Doblò erneuert. Der Hochdachkombi bietet weiterhin den größten Innenraum im Segment und bis zu 4000 Liter Kofferraumvolumen. Verfügbar sind jeweils zwei Radstände,Dachhöhen und Ausstattungsversionen (Pop und Lounge) sowie sieben Motoren. Das Design von Karosserie und Innenraum wurde komplett überarbeitet. Auffällig ist die neue, gerundetere Frontpartie mit geändertem Stoßfänger und höher positionierten Scheinwerfern. Im Interieur wurde das Armaturenbrett ergonomischer gestaltet.

Fiat Doblò Cargo Work Up.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Oktober 2011. Fiat ist bei den Transportern in Deutschland erfolgreichster Importeur und hinter Volkswagen und Mercedes-Benz die Nummer 3 auf dem Markt. Das ist für die Italiener aber noch lange kein Grund, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie legen für das Modelljahr 2012 nach: leistungsstärker und verbrauchsärmer sowie im Innenraum deutlich aufgewertet steht der Ducato im nun mehr 30. Jahr der Baureihe da. Und mit dem Doblò Work Up hat die Transportersparte Fiat Professional ein in seinem Segment bislang einmaliges Fahrzeug auf die Räder gestellt.

Fiat Doblò.

ampnet – 12. September 2011. Die Zusammenarbeit von Fiat und Chrysler nimmt weitere Formen an: Erst kommt der Dodge Journey als Fiat Freemont in Europa wieder auf den Markt, nun soll der Fiat Doblò ab 2013 unter dem Markennamen Ram in Nordamerika verkauft werden. Die für die USA und Kanada vorgesehenen Fahrzeuge sollen wie die europäischen Versionen bei Tofas in der Türkei produziert werden.

Fiat Professional Modelpaltte.

ampnet – 4. Juli 2011. Ab sofort hat Fiat Professional für sämtliche Versionen der Modellreihen Doblò Cargo und Ducato Motoren im Angebot, welche die Abgasnorm Euro 5 erfüllen. Basistriebwerk beim Doblò Cargo ist das Turbodiesel-Aggregat 1.3 Multijet mit 66 kW / 90 PS. In der Basisversion ist der Doblò Cargo Kastenwagen mit dem 1,3-l-Triebwerk zum Aktionspreis von 10 490 Euro (netto) erhältlich.

ampnet – 30. November 2010. Fiat wird die Basis für die nächste Generation des Opel und Vauxhall Combo liefern, die Anfang 2012 offiziell in den Handel kommt. Auf der Plattform des Doblò sind mehrere Modellvarianten geplant. Der neue Combo wird wie der Fiat im türkischen Tofaş-Werk in Bursa gefertigt.

Fiat Doblò Natural Power.

ampnet – 17. September 2010. Fiat baut die Baureihe Doblò um eine Variante aus, die wahlweise mit Benzin oder Erdgas betrieben werden kann. Der speziell auf die bivalente Arbeitsweise abgestimmte Motor leistet mit beiden Kraftstoffen 88 kW / 120 PS und gehört damit zu den stärksten Motoren im Segment. Der nach Euro 5 eingestufte Vierzylinder hat einen CO2-Wert von 134 Gramm je Kilometer. Mit einem Basispreis von 19 850 Euro sieht sich Fiat auf einem Niveau mit in Platzangebot und Leistung vergleichbaren Mitbewerbern, die ausschließlich mit Benzin fahren können.

Heinz Hilgers/Präsident des Deutschen Kinderschutzbunds, Ulrike Leyh/1. Vorsitzende des Landesverbands Berlins des Deutschen Kinderschutzbunds, Yvonne Steinmetz/Communication Managerin Fairs & Events der Fiat Group Automobiles Germany AG (v.l.n.r.).

ampnet – 9. Juli 2010. Der Deutsche Kinderschutzbund hat einen Fiat Doblò Family 1.3 Multijet Dynamic erhalten. Yvonne Steinmetz, Communication Managerin Fairs & Events der Fiat Group Automobiles Germany, übergab das Fahrzeug vor der Deutschland-Zentrale der italienischen Marke in Frankfurt an Ulrike Leyh, 1. Vorsitzende des Landesverbands Berlins des Deutschen Kinderschutzbunds, und Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbunds.

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Juni 2010. Das klingt doch mal nach echter Alternative: nur rund 20 Zentimeter länger und billiger als ein bekannter Kompakter aus Wolfsburg, aber mit viel mehr Raum für alle und einer größeren Flexibilität. Fünf Sitze, 790 Liter Kofferraum, 525 Kilogramm Zuladung - diese Zahlen beschreiben den Fiat Doblò Emotion 1.6 16V Mulitijet ebenso unvollständig wie seine ellenlange Typenbezeichnung. Aber sie geben erste Hinweise auf die Verwendung des neuen Italieners.

Fiat Doblò.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Februar 2010. Bei einem Doblò handelt es sich nicht um einen italienischen Doppelgänger oder gar um einen doppelten Espresso. Der Name geht auf eine alte Münze zurück, bekannt aus vielen Abenteurergeschichten: die Dublone, vorzugsweise in Gold. Fiat-Freunde kennen den Namen des Raumtransporters, der zwischen dem Qubo und dem Kleinbus Scudo angesiedelt ist. Mehr als eine Million Doblò wurden seit 2001 gebaut. Jetzt kommt sein Nachfolger als komplette Neukonstruktion.