Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Ducato“

Es wurden 8 Artikel zum Stichwort „Ducato“ gefunden:

Knaus Tabbert Crafter.

ampnet – 15. Januar 2017. Mit zwei Modellen will Knaus Tabbert den Kastenwagen-Markt aufmischen. Unter der Modellbezeichnung „Saint & Sinner“ stehen auf der CMT in Stuttgart eine Studie auf der Basis des VW Crafter – und ein gleichnamiges Sondermodell auf Ducato-Basis. Das Außendesign des „Saint & Sinner“ ist, ebenso wie beim Sondermodell auf Ducato, in Rot-Weiß gehalten. Damit nehmen die Jandelsbrunner die horizontale Zweifarbigkeit historischer und aktueller Mobile von Volkswagen auch für den Ducato auf.

Klimaschutzmanagerin Lisa Rothe, Bürgermeister Jürgen Wenzel und Emovum-Geschäftsführer Andreas Pfeffer.

ampnet – 24. Mai 2016. Europapremiere in Enkenbach-Alsenborn: Am vergangenen Donnerstag lieferte die Hamburger Emovum GmbH dort den ersten elektrischen Dreiseitenkipper auf Fiat-Basis aus. Die nur knapp 6800 Einwohner große Gemeinde in der Nähe von Kaiserslautern ist in Deutschland ganz vorn mit dabei, wenn es um Klimaschutz geht. Der elektrische Kipplaster wird beim Biokraftwerk der Gemeinde stationiert.

Fiat Ducato als Reisemobil.

ampnet – 25. August 2015. Der Fiat Ducato ist das meistverkaufte Basisfahrzeug für Reisemobile. Fiat Professional stellt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (29.8. - 6.9.2015) seinen Bestseller aus.Die Bandbreite der ausgestellten Modelle reicht vom Kastenwagen mit Hochdach über zwei Triebkopf-Varianten und Fahrgestelle mit Tiefrahmen und Fahrerhaus bis zum Windlauf-Fahrgestell mit Tiefrahmen. Alle Aussteller sind mit einem 2.3-Liter starken Turbodiesel-Triebwerk ausgestattet. (ampnet/nic)

Fiat 500 Abarth.

ampnet – 13. März 2013. Zum sechsten Mal in Folge (2008 bis 2013) gewann der Fiat 500 den „Flotten-Award" der Fachzeitschrift „Autoflotte" in der Importwertung der Kategorie Minis. Er setzte sich gegen Skoda Citigo und Seat Mii durch. Einen weiteren „Flotten-Award" erhielt der Fiat Ducato. Die Leser der „Autoflotte" wählten den Bestseller von Fiat Professional vor Peugeot Boxer und Citroën auf Platz eins in der Importwertung der „Transporter". Damit ist der Fiat Ducato bei den „Flotten-Awards" seit 2002 unbesiegt in seiner Kategorie.

Fiat-Ducato-Fahrgestell.

ampnet – 15. August 2012. Als unangefochtener Marktführer reist Fiat zum Caravan-Salon in Düsseldorf (25.8. - 2.9.2012) an. Im ersten Halbjahr 2012 basierten insgesamt 11 402 in Deutschland zugelassene Reisemobile auf einem Ducato-Fahrgestell – ein Zuwachs von 12,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil beträgt fast 69 Prozent.

Pilotprojekt für Reisemobilisten.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. Juni 2012. Vier von fünf Urlaubern auf diesem Platz kommen sowieso aus Deutschland oder Österreich, erklärt der Manager von Fiat Professional auf die Frage, warum das Unternehmen genau den Campingplatz Cla´ Savio in Jesolo für das Pilotprojekt ausgewählt hat. Von Juni bis September werden hier an der Adria Reisemobilisten einen besonderen Service erhalten, vorausgesetzt, ihr Reisemobil wird von einem Fiat Ducato bewegt.

Fiat Ducato.

ampnet – 9. März 2010. Fiat bietet vom Ducato eine neue Einstiegsversion an. Das auf dem Kastenwagen 100 Multijet basierende Modell wird ab sofort zum Nettopreis von 13 990 Euro angeboten. Im Leasing ist dieser Fiat Ducato ohne Sonderzahlungen mit einer Monatsrate von 179 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) zu haben.

Bürstner Ixeo auf Basis des Fiat Ducato.

ampnet – 24. Februar 2010. Seit 1984 verleiht die Vereinigung der Caravaning- und Touristik-Journalisten (CJT) den „CJT-Meilenstein“ für besondere Verdienste um die Förderung und Weiterentwicklung des Caravaning, Camping und Tourismus in Deutschland. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte geht die Auszeichnung an einen Hersteller von Basisfahrzeugen. Fiat erhält den Preis für den Ducato, der den deutschen Reisemobilmarkt in den vergangenen drei Jahrzehnten maßgeblich geprägt hat. Ohne den Fiat Ducato hätte das Reisemobil keine so große Erfolgsgeschichte schreiben können, begründete der CJT die Verleihung des „Meilenstein“ an Fiat Professional, die Transportersparte der Marke.