Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „BMW GS Trophy“

Es wurden 3 Artikel zum Stichwort „BMW GS Trophy“ gefunden:

BMW International GS Trophy 2018.

ampnet – 11. Juni 2018. Nach acht Tagen, 2350 Kilometern und jeder Menge Staub ist die internationale BMW GS Trophy entschieden: Am Ende hatte in der Mongolei das Team aus Südafrika die Nase vorn. Bereits 2016 war der Titel dorthin gegangen. Die Plätze zwei und drei belegten die USA und Frankreich. Die drei deutschen Teilnehmer Martin Kern (Berlin), Valentin Müller (Karlsfeld) und Michael Hänsel (Benshausen) hatten sich zum Schluss noch bis auf den achten Platz vorgekämpft. Ausgangs- und Endpunkt der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung war dieses Mal Ulaanbaatar gewesen. (ampnet/jri)

Internationale BMW-GS-Trophy 2018.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach Nord- und Südafrika, Süd- und Nordamerika sowie Südostasien führt die „BMW Motorrad International GS Trophy“ im kommenden Jahr in die Mongolei. An dem Wettbewerb können alle nicht-professionellen BMW-Fahrer teilnehmen. Sie müssen sich bei regionalen Veranstaltungen durch Fahrkönnen, Abenteuerbereitschaft und Teamfähigkeit qualifizieren. Im Mittelpunkt steht natürlich das Handling der BMW R 1200 GS.

BMW GS Trophy Germany 2013: Finale.
Von Jens Riedel

ampnet – 16. Juni 2013. „Da kann Dein Anzug mal beweisen, ob er wasserdicht ist“, feixte ein Teilnehmer, nachdem erneut jemand beim Versuch, über einen querliegenden Baumstamm einen Bach zu überqueren, ins Flussbett gefallen war. Nicht nur hier hatten die 190 Motorradfahrer der „BMW GS Trophy Germany“ (vormals GS-Challenge) ihren Spaß. Zwei Tage lang war das Firmengelände von Touratech in Niedereschach am Wochenende ein Mekka für die Fans der Enduro-Baureihen von BMW. Die große Gaudi im Geist der GS, des in Form der R 1200 GS weltweit erfolgreichsten Motorrads über 500 Kubikzentimeter Hubraum und Gefährt tausender Weltenbummler, sollte vor allem Freude am Fahren vermitteln. Auch wenn am Ende die deutsche Mannschaft und das Team Österreich/Schweiz für die internationale GS-Trophy im kommenden Jahr gesucht wurden, stand das Erlebnis für alle im Vordergrund.