Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Börsengang“

Es wurden 11 Artikel zum Stichwort „Börsengang“ gefunden:

Continental-Produktionswerk in Lousado (Portugal)

ampnet – 22. Oktober 2019. Continental wird nicht, wie geplant, mit seiner Antriebssparte an die Börse gehen. Stattdessen soll ein vollständiger Spin-Off von Vitesco Technologies kommen.

Volkswagen Logo.

ampnet – 17. September 2018. Volkswagen treibt die Vorbereitung eines möglichen Börsengangs der Traton Group weiter voran. Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG hat dazu in seiner heutigen Sitzung weitere Schritte beschlossen. Traton wird nun das Team, das den möglichen Börsengang vorbereitet, um externe Experten verstärken. Dazu werden zeitnah Investmentbanken und Rechtsberater mandatiert.

ampnet – 13. März 2018. Die Eigentümerfamilie der Erwin Hymer Group denkt über einen Börsengang oder die Beteiligung eines strategischen Partners mit bedeutender Minderheitsbeteiligung nach. Damit will sich das Unternehmen bestmöglich in einem dynamischen Weltmarkt positionieren und die Familie Hymer die Gesellschafterstruktur auf ein breiteres Fundament stellen. Auf diesem Weg wird die Firma von Macquarie Capital unterstützt.

ampnet – 9. Oktober 2015. Die Schaeffler AG hat ihren Börsengang erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 75 Millionen Stück Vorzugsaktien bei institutionellen Investoren platziert. Hiervon stammen 66 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und neun Millionen Aktien aus dem Bestand der Schaeffler Verwaltungs GmbH. Der Platzierungspreis wurde auf 12,50 Euro je Aktie festgelegt. Die Bruttoerlöse liegen bei rund 938 Millionen Euro.

ampnet – 2. Oktober 2015. Die Schaeffler AG hat ihre Absicht bekräftigt, an die Börse zu gehen. Nachdem in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit Investoren geführt worden sind, sollen am kommenden Montag (5. Oktober 2015) die Preisspanne, der Zeitplan und weitere Informationen zur Transaktion bekanntgegeben werden. (ampnet/dm)

Ferrari.

ampnet – 12. Juli 2015. Der Börsengang von Ferrari rückt näher. Fiat-Chrysler-Boss Sergio Marchionne, berichtete gestern Medien im kanadischen Torento. der Schritt stehe in wenigen Tagen bevor. Bereits am Donnerstag hatte Marchionne erklärt, Ferrari werde auch weiterhin im italienischen Maranello Italien produzieren und Steuern bezahlen, auch wenn die neue Gesellschaft in den Niederlanden angesiedelt und der Sitz der neuen Gesellschaft in London angesiedelt sein werde.

Hella in Lippstadt.

ampnet – 31. Oktober 2014. Hella geht an die Börse. Voraussichtlich am Dienstag, 11. November 2014, wird die Notierung der Anteile des Zulieferers Hella KGaA Hueck & Co. am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse sowie der Börse Luxemburg aufgenommen werden. Mit den Erlösen aus der heute abgeschlossenen Privatplatzierung über 278 Millionen Euro beabsichtigt Hella. die Wachstumsstrategie fortzusetzen. Die Gesellschafterfamilie wird dauerhaft Mehrheitsaktionär bleiben, erklärte heute Dr. Jürgen Behrend, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter.

KSPG.

ampnet – 8. Mai 2012. Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern strebt für die Kolbenschmidt Pierburg AG (KSPG), die Führungsgesellschaft des Unternehmensbereichs Automotive, den Börsengang an. Er soll noch in dieser Jahreshälfte stattfinden. Dabei ist beabsichtigt, nur Aktien aus dem Bestand von Rheinmetall zu platzieren.

ampnet – 18. November 2011. Der US-Zulieferer Delphi ist an die Börse gegangen. Ausgegeben wurden 24 Millionen Aktien. Das Ergebnis soll Medienberichten zu Folge für das Unternehmen aber enttäuschend gewesen sein. Mit umgerechnet 393 Millionen Euro sei nur etwas über die Hälfte des erhofften Bruttoerlöses erzielt worden sein. Die Wertpapiere werden unter dem Tickersymbol „DLPH“ an der New Yorker Börse gehandelt.

ampnet – 19. August 2010. General Motors (GM) hat gestern seinen ersten Teil-Börsengang bei der US-Börsenaufsicht (U.S. Securities and Exchange Commission – SEC) angemeldet. Die Zahl der Aktien dieses Börsengangs und die Preisspanne für die Aktie sind noch nicht bekannt.

Edward E. Whitacre, Jr..

ampnet – 27. Januar 2010. Ed Whitacre bleibt Chef von General Motors. Das hat das Board of Directors des amerikanischen Herstellers gestern in Detroit bekanntgegeben. Whiteacre war im Dezember als Interims-CEO eingesetzt worden. Er sagte gestern vor Journalisten, der Vorstand habe nach Kandidaten Ausschau gehalten, jetzt aber entschieden, dass Stabilität in der Führung zur Zeit wichtiger sei.