Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „ÖPNV“

Es wurden 21 Artikel zum Stichwort „ÖPNV“ gefunden:

ÖPNV in Corona-Zeiten.

ampnet – 18. Februar 2021. Vier Wochen lang wird im Rhein-Main-Gebiet eine vergleichende Studie unter Pendlern stattfinden. Die Ergebnisse sollen im April vorliegen.

ÖPNV in Corona-Zeiten: MAN bietet für den Lion's City eine Hygieneschutzwand an, die den Einstieg vorne erlaubt.
Von Walther Wuttke

ampnet – 5. Februar 2021. Die Corona-Pandemie verhagelt dem öffentlichen Personennahverkehr das Geschäft. Bahnen und Busse sind leer und der Wunsch nach dem eigenen Auto steigt wieder.

Seilbahn in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota.

ampnet – 9. Januar 2021. In einem zweijährigen Forschungsprojekt sollen alle Aspekte des alternativen Verkehrsmittels untersucht werden. Erste Vorteile zeichnen sich schon jetzt ab.

Stadtverkehr.

ampnet – 11. September 2020. Die durchschnittliche Pkw-Dichte hat in den vergangenen zehn Jahren um zwölf Prozent zugenommen. Das Straßennetz wuchs seit 1995 um 14.300 Kilometer.

Hepa-Luftfiltertsystem im Rettungswagen.

ampnet – 15. Juli 2020. Webasto entwickelt kompaktes Hepa-Luftfiltersystem für Rettungswagen und Fahrzeuge des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs.

Das niederländische Busunternehmen EBS übernimmt 93 Mercedes-Benz Citaro NGT Hybrid.

ampnet – 20. Mai 2020. Niedersachsens Wirtschaftminister: Wir müssen uns auch nach der Krise auf leistungsfähigen Öffentlichen Personen-Nahverkehr verlassen können.

Mobilität in der Corona-Krise.

ampnet – 6. Mai 2020. Durch die Coronakrise ist die Mobilität in Deutschland denkbar zurück gegangen. Allerdings nicht so sehr wie man hätte meinen können.

ampnet – 7. Januar 2020. Berufspendler legen zu 80 Prozent weniger als 25 Kilometer zur Abreit zurück. Sie schaffen das meist in weniger als 30 Minuten. Der ÖPNV ist häufig langsamer.

ÖPNV.

ampnet – 22. Januar 2019. Der Öffentliche Personennahverkehr war nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2017 zu durchschnittlich 22 Prozent ausgelastet. Die Auslastung der Eisen- und S-Bahnen betrug 26 Prozent und lag bei Straßenbahnen (einschließlich Stadt- und U-Bahnen) bei 18 Prozent. Der Linienbusverkehr kam auf 20 Prozent. Diese Anteile sind seit Jahren relativ konstant.

Öffentlicher Personennahverkehr mit dem Bus.

ampnet – 4. April 2018. Die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs ist im vergangenen Jahr um 1,1 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt meldet, wurden 2017 erstmals über 11,5 Milliarden Fahrgäste im Liniennah- und -fernverkehr mit Bussen und Bahnen gezählt. Durchschnittlich wurden pro Tag 31,5 Millionen Fahrgäste im Linienverkehr befördert. Die stärkere Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wurde auch durch die jeweils gestiegene Zahl der Einwohner, Erwerbstätigen, Schüler sowie Studierenden begünstigt.

Mercedes-Benz-Werk Untertürkheim.

ampnet – 26. Dezember 2017. Daimler unterstützt Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit S-Bahn, U-Bahn oder Bus zur Arbeit fahren. Beschäftigte des Konzerns können ab 8. Januar 2018 an Feinstaubtagen mit ihrem Werksausweis den öffentlichen Nahverkehr der Region Stuttgart für die Fahrt zwischen Wohnort und Büro nutzen. Der Konzern übernimmt die Kosten für diese Fahrten.

Bus der DB Regio.

ampnet – 21. November 2017. Jeder dritter Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist Schüler, Student oder Auszubildender. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) ermittelt hat, entfielen im vergangenen Jahr auf diese Personengruppe 33 Prozent aller 11,4 Milliarden Fahrten im Liniennahverkehr mit Omnibussen, Straßenbahnen und Eisenbahnen. Das entsprach 3,8 Milliarden Fahrten. Aufgrund der speziellen und preisgünstigeren Fahrausweise erzielten diese 3,4 Milliarden Euro aber nur ein Anteil von knapp einem Fünftel an den gesamten ÖPNV-Einnahmen von 17,6 Milliarden Euro. (ampnet/jri)

Linienbus an einer Haltestelle.

ampnet – 23. Februar 2017. Der öffentliche Personenverkehr in Deutschland ist im vergangenen Jahr so stark wie noch nie genutzt worden. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stiegen die Fahrgastzahlen bei Bussen und Bahnen um 1,8 Prozent gegenüber 2015.

ADAC-Umfrage zur Bereitschaft, küntig stärker den ÖPNV zu nutzen.

ampnet – 16. Februar 2017. In Deutschland sind deutlich mehr Menschen bereit, Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu nutzen als es heute tatsächlich Kunden gibt. Das ist das Ergebnis einer ADAC-Umfrage in zehn deutschen Großstädten. Entscheidend für einen Wechsel, etwa vom Auto auf öffentliche Angebote, sind nach Ansicht der Befragten günstigere Fahrpreise, ein leichter zu durchblickendes Tarifsortiment sowie schnellere Verbindungen. Würden sich diese Aspekte verbessern, wären rund 1,4 Millionen Menschen bereit, regelmäßig umzusteigen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. Februar 2016. Der öffentlichen Personenverkehr in Deutschland war im vergangenen Jahr so stark frequentiert wie noch nie. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stiegen die Fahrgastzahlen bei Bussen und Bahnen gegenüber 2014 um 0,4 Prozent. Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit Bussen und Bahnen wurden elf Milliarden Fahrgäste gezählt (+0,3 %). Gewachsen ist dabei der Verkehr mit Straßen-, Stadt- und U-Bahnen (+ 1,2 %), während die Buslinien genauso viele Personen beförderten wie im Jahr zuvor. Im Nahverkehr mit Eisenbahnen (einschließlich S-Bahnen), bei dem es im Frühjahr 2015 zu längeren Streiks kam, gingen die Fahrgastzahlen leicht um 0,1 Prozent zurück.

Regionalbahn.

ampnet – 18. September 2014. Im ersten Halbjahr 2014 nutzten in Deutschland fast 5,6 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen. Das waren 0,5 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg dabei im Nahverkehr das Fahrgastaufkommen um 0,5 Prozent, während es im Fernverkehr um 0,3 Prozent zurückging. Durchschnittlich wurden fast 31 Millionen Fahrten am Tag zurückgelegt.

PTV Logo

ampnet – 11. Februar 2014. Die Softwarespezialisten von PTV planen die Zukunft des öffentlichen Personennahverkehrs in der Wartburgregion. Die Dresdener Niederlassung des Beratungsunternehmens PTV Transport Consult hat die Aufgabe, bis zum Jahresende 2014 eine nachhaltig tragfähige Perspektive für die künftige öffentliche Mobilität im flächenmäßig größten Landkreis Thüringens zu konzipieren.

Öffentlicher Personennahverkehr.

ampnet – 19. September 2013. Im ersten Halbjahr 2013 nutzten in Deutschland fast 5,6 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen. Das waren 0,4 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, stieg dabei im Nahverkehr das Fahrgastaufkommen um 0,5 Prozent, während es im Fernverkehr um 0,9 Prozent zurückging.

Öffentlicher Personennahverkehr.

ampnet – 7. Februar 2013. Der öffentliche Personenverkehr in Deutschland nahm im Jahr 2012 weiter zu: Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stiegen die Fahrgastzahlen im Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 0,5 Prozent und die Fluggastzahlen im Luftverkehr um 1,8 Prozent gegenüber dem Jahr 2011.

Im Bus-Nahverkehr stagnierten die Fahrgastzahlen.

ampnet – 28. Januar 2011. Der öffentliche Personenverkehr in Deutschland ist im vergangenen Jahr gewachsen. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind 2010 die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 0,3 Prozent und die Fluggastzahlen im Luftverkehr um 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 14. Januar 2010. Für das Jahr 2009 rechnet das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage bisher vorliegenden Daten damit, dass in Deutschland die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personenverkehr mit Bussen und Bahnen um 1,2 Prozent gestiegen sind. Für die Fluggastzahlen im Luftverkehr wird dagegen infolge der Wirtschaftskrise für 2009 ein Minus von 4,8 Prozent erwartet.