Logo Auto-Medienportal.Net

Bocklet

Bocklet Dakar 650.

ampnet – 22. August 2012. Mit dem Dakar 650 präsentiert Bocklet ein kompaktes Fernreise-taugliches Modell in der Gewichtsklasse zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Aufgrund aktueller Projekte wird das Unternehmen jedoch nicht auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon ausstellen. Die Basis für den Dakar 650 bildet der Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI mit einem Radstand von 3665 mm und dem Allradsystem von Iglhaut. Der Sechszylinder-Turbodieselmotor erfüllt die Euro-V-Norm und leistet 140 kW / 190 PS. Das Drehmoment beträgt 440 Newtonemter.

Bocklet Ando 945 HG.

ampnet – 20. Juni 2011. Mit dem Ando 945 HG ergänzt Bocklet sein Angebot um ein geräumiges, gut ausgestattetes und komfortables Langzeitreisemobil im Alkoven-Segment in der Gewichtsklasse über zehn Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Das Fahrzeug basiert auf dem MAN TGM 18.250 mit einem Radstand von 5075 Millimetern. Der Wohnbereich hat eine Länge von 7,47 Metern und ist 2,40 Meter breit. Die Stehhöhe im Alkovenmobil beträgt 2 Meter. Die Möbel sind in Teak ausgeführt.

Bocklet Dakar 740.

ampnet – 12. Dezember 2010. Bocklet hat auf Basis des MAN TGM 13.290 mit Allrad-Fahrgestell das neue Fernreisemobil Dakar 740 entwickelt. Er soll zwei Erwachsenen viel Raum bieten und mit seinen Versorgungseinrichtungen möglichst langes autarkes Reisen ermöglichen. Die Modellbezeichnung weist auf die Fahrzeuglänge von 7,40 Metern bei einer Höhe von 3,70 Metern und 2,45 Metern Breite hin.

Bocklet Dakar U685.

ampnet – 23. Mai 2010. Mit drei Fernreisemobilen kommt die Bocklet Fahrzeugbau GmbH aus Koblenz zur „Abenteuer Allrad 2010“, die vom Donnerstag, 3. Juni bis Sonntag, 6. Juni 2010, stattfindet, nach Bad Kissingen. Bocklet feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen und zählt zu den etablierten Herstellern individuell gefertigter, allradgetriebener Fernreisemobile. Bocklet zeigt in Bad Kissingen das Unimog-Expeditionsmobil Dakar U685, einem kompakten Iveco Daily 4x4 Allradmobil (Dakar 630E) und einen Mercedes-Benz Sprinter Alkovenmobil mit Iglhaut-Allradtechnik (Dakar 640).

Bocklet Dakar U 685.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. April 2010. Noch vor einigen Jahren war der Unimog Globetrotters Liebling. Mittlerweile sind neue Modelle als Basis für rollende Fernreise-Behausungen aber selten geworden. Eine der wenigen Ausnahmen findet sich bei Michael Bocklet aus Koblenz. Er bietet den kantigen U 4000 als Bocklet Dakar U 685 mit Aufbau für die Weltumrundung an. Um die Geländeeigenschaften des Unimog nicht einzuschränken, ist die Wohnkabine am Heck angeschrägt.