Logo Auto-Medienportal.Net

BMW

ampnet – 6. Dezember 2009. Nach dem Abschied aus der Formel 1 will BMW im kommenden Jahr sein Engagement im GT- und Tourenwagensport erweitern. Einzelheiten zum Motorsport-Programm 2010 gab das Unternehmen im Rahmen der BMW Sportpokal Verleihung am Sonnabend, 5. Dezember 2009, in München bekannt. Der BMW M3 GT2 wird bei ausgewählten GT-Rennen eingesetzt, allen voran stehen geplante Starts bei 24-Stunden-Klassikern. In der FIA World Touring Car Championship (WTCC) und der American LeMans Series (ALMS) werden die BMW-Piloten um Siege kämpfen. In der Formula BMW Europe und der Formula BMW Pacific führt BMW seine Nachwuchsförderung im Rahmen von Formel-1-Rennen fort.

ampnet – 2. Dezember 2009. BMW wird 2010 wieder an der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig teilnehmen. Die Münchener hatten in diesem Jahr wegen der gesamtwirtschaftlichen Situation auf einen Messeauftritt verzichtet.

BMW-Kunstadventskalender in München.

ampnet – 1. Dezember 2009. Zum zweiten Mal präsentiert BMW in diesem Jahr seinen Kunstadventskalender für den guten Zweck. Er hängt in München und Berlin an den Außenfassaden von BMW Lenbachplatz und BMW Kurfürstendamm. Hinter den Kalenderfesntern verbergen sich 24 Kunstwerke zeitgenössischer Künstler.

ampnet – 27. November 2009. BMW hat sein Formel-1-Team an den bisherigen Partner Peter Sauber verkauft. Bedingung ist, dass das neue Team in der nächsten Saison auch einen Startplatz erhält.

ampnet – 26. November 2009. Vertreter der Initiative „Verkehrsprobleme gemeinsam lösen“, besser bekannt als Inzell-Initiative, haben heute auf einer Plenumsveranstaltung im BMW-Hochhaus in München ein gemeinsames Zukunftsbild der Mobilität in den kommenden 25 Jahren in der Region München vorgestellt. Das BMW-Museum zeigt dazu von heute an bis zum 20. Dezmeber 20009 eine Sonderausstellung zum Thema „Zukunft der Mobilität in der Region München – und Du“, die im Rahmen der Plenumsveranstaltung der Inzell-Initiative eröffnet wurde.

ampnet – 18. November 2009. BMW wird für die Olympischen Spile und für die Paralympics 2012 in London 4000 Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Lord Sebastian Coe, Vorsitzender des Londoner Organisationskomitees für die Olympischen Spiele und Paralympics (LOCOG) gab heute in London bekannt, das BMW der Automobil-Partner der Spiele 2012 sein wird. Die Fahrzeuge stehen für Athleten, Offiziellen, Medienvertreter, LOCOG-Mitarbeiter, Vertreter der Olympischen Komitees, der internationalen Sportverbände und der Sponsoren bereit.

BMW X1 aus Lego.

ampnet – 12. November 2009. Etwa 800 Kinder haben aus Lego einen BMW X1 in Originalgröße nachgebaut. Die Fünf- bis 13-Jährigen brauchten vier Tage, um das Fahrzeug aus 165 000 Plastikbausteinen maßstabsgetreu zusammenzusetzen.

BMW und Brilliance vereinbarten heute in Peking den Bau eines zweiten Produktionswerkes in Shenyang.

ampnet – 12. November 2009. BMW und Brilliance wollen am chinesischen Standort Shenyang ein zweites Werk bauen. Eine entsprechende Investitionsabsicht wurde heute in Peking unterzeichnet. Das Werk wird rund 560 Millionen Euro kosten. Mit dem Bau wird 2010 begonnen, die Produktion soll Anfang 2012 starten.

ampnet – 9. November 2009. Die BMW-Gruppe hat im Oktober 2009 weltweit 115 252 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce abgesetzt. Das entspricht einer Zunahme von 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (113 011 Einheiten). Erstmals seit einem Jahr legte der Absatz von Modellen der Marke BMW im vergangenen Monat mit 95 859 Einheiten (+ 0,4%) wieder leicht zu. Mini steigerte den Absatz um 11,1 Prozent auf 19 323 Fahrzeuge. Rolls-Royce lieferte 70 Automobile (- 40,7 %) aus. Der Motorradabsatz lag im Oktober bei weltweit 6728 Einheiten (-12,8%).

ampnet – 9. November 2009. BMW lässt die Preise auch im kommenden Jahr für viele Modelle nahezu unverändert weiterlaufen. Die Preise für die BMW X1, X5 und X6, für die BMW 3er Coupé und Cabrio Modelle sowie für den BMW 5er Gran Turismo bleiben gleich. Bei den Sechs-Zylinder-Varianten der BMW 6er und 7er Reihe wurde die Leder-Polsterung Dakota in die Serienausstattung übernommen, was zu einer Anhebung der Fahrzeugpreise um durchschnittlich rund 0,5 Prozent führt.

DoubleR-Kollektion.

ampnet – 8. November 2009. BMW präsentiert auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (10.-15.11.2009) neue Bekleidung für die nächste Saison. Speziell als Fahrerausstattung für den Supersportler S 1000 RR konzipiert ist die DoubleR-Kollektion mit Anzug, Helm, Stiefeln und Handschuhen. An Offrad-Fahrer wenden sich die Hose Pant Cross und die Jacke Jersey Cross.

ampnet – 6. November 2009. Im November bietet die BMW-Welt in München einige besondere Veranstaltungen. Von heute bis Montag (9.11.2009) können Besucher täglich zwischen 10 und 18 Uhr einen BMW X1 aus 165 000 Lego-Steinen im Originalmaßstab nachbauen. Für jedes fertige Teil geht eine Spende an das Kinderhilfswerk „Die Arche“.

ampnet – 3. November 2009. BMW erwartet für das laufende Jahr einen Absatzrückgang von zehn bis 15 Prozent. Das Unternehmen legte heute die Zahlen für das dritte Quartal vor. Demnach gingen die Auslieferungen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce von Juli bis September 2009 um 7,2 Prozent auf 324 100 (Vorjahreszeitraum: 349 098) Fahrzeuge zurück. Der Absatz von BMW sank um 9,2 Prozent auf 263 864 (290 661) Autos, während Mini mit 60 104 (58 105) Einheiten um 3,4 Prozent zulegte. Der Absatz bei Rolls-Royce brach mit 132 (332) Fahrzeugen um über 60 Prozent ein. Im dritten Quartal hat das Unternehmen zudem 22 741 (24 818) Motorräder verkauft. Dies ist ein Minus von 8,4 Prozent.

ampnet – 26. Oktober 2009. BMW will die Gehälter seiner Spitzenmanager begrenzen. Gedacht ist an eine Koppelung an den Tariflohn der Mitarbeiter. BMW-Finanzvorstand Harald Krüger sprach in einem Interview in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ von einem Verhältnis von 1 zu 25. Demnach soll die Führungsmannschaft maximal das 25-Fache eines durchschnittlichen Arbeitslohns erhalten.

BMW Alpina B7 Bi-Turbo.

ampnet – 21. Oktober 2009. Rechtzeitig zur Markteinführung des BMW Alpina D3-Turbo Diesels in Japan ist Alpina auf der Tokyo Motor Show vertreten. Außerdem feiert der Hersteller die Verschiffung des 3000. BMW Alpina Richtung Japan. Der Alpina Bi-Turbo Diesel wird von einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit einer Leistung von 147 kW / 200 PS angetrieben. Das maximale Drehmoment von 450 Nm erreicht er zwischen 2000 und 2500 Nm. (ampnet/nic)

ampnet – 16. Oktober 2009. BMW richtet für die Sportwagentochter BMW M GmbH eigene Kompetenzzentren ein. Erster Händler, der die entsprechende Zertifizierung erhalten hat, ist das Autohaus Entenmann in Esslingen. Insgesamt werden rund 100 deutsche Händler nach den speziellen Kriterien geprüft.

BMW-Motorrad-Systemhelm 6 mit Kommunikationssystem.

ampnet – 6. Oktober 2009. BMW bietet für seinen Motorrad-Systemhelm 6 ein weiterentwickeltes Kommunikationssystem an, das in Kürze auf den Markt kommen wird. Die Anlage ermöglicht die drahtlose Sprachverbindung zwischen zwei Helmen und weiteren Bluetooth-Komponenten wie Navigationssystem, Mobiltelefon oder MP3-Player.

ampnet – 6. Oktober 2009. Die BMW Group investiert rund 200 Millionen Euro in den Ausbau des Werks Rosslyn in Südafrika sowie in die Weiterentwicklung der lokalen Zulieferindustrie. Dadurch soll die Produktion langfristig von 60 000 auf 87 000 Fahrzeuge pro Jahr erhöht werden. Zudem werden rund 1100 Mitarbeiter im Rahmen eines 18-monatigen Fortbildungsprogramms weiterqualifiziert.

Husqvarna Motorcycles S.R.L.

ampnet – 23. September 2009. Husqvarna hat ein neues Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude eröffnet. Der Neubau wurde insbesondere auch für das mittelfristig angestrebte Wachstum auf eine Jahresproduktion von 40 000 Motorrädern ausgelegt.

ampnet – 22. September 2009. Für Deutschland ist eine neue Produktionsstraße für den Mini im Gespräch. Das sagte BMW-Produktionschef Frank-Peter Arndt in einem Gespräch mit dem „Handelsblatt“. In den USA investieren die Münchner einen dreistelligen Millionenbetrag und wollen auch die Fertigung in China erweitern.

ampnet – 15. September 2009. BMW hat sein Formel 1-Team verkauft. Heute wird der Vertrag mit der Qadbak Investments Ltd. unterzeichnet. Das BMW Sauber F1 Team gehört dann einer in der Schweiz ansässigen Stiftung, die Interessen von im mittleren Osten und in Europa ansässiegen Familien vertritt. BMW ist sicher, damit einen starken Investor für den Team am Standort Hinwil gefunden zu haben. Qadbaks Interessen bezüglich des Formel-1-Teams werden von dem Schweizer Lionel Fischer vertreten.

ampnet – 8. September 2009. BMW-Chef Norbert Reithofer und die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) werden am Dienstag, 15. September 2009, um 9.15 Uhr den Junior Campus der BMW Group einweihen. Im Rahmen der IAA soll die mobile Lern- und Erlebnisplattform Kindern und Jugendlichen von drei bis 13 Jahren Themen rund um „Nachhaltigkeit verstehen. Mobilität er-fahren“. Nahebringen.

ampnet – 8. September 2009. Der BMW-Konzern hat im August 2009 weltweit 91 790 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert. Das waren 9,7 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Absatz der Marke BMW ging um 11,3 Prozent auf 75 689 Einheiten zurück. Mini hielt sich mit mit 16 064 Fahrzeugen und einem Minus von 1,2 Prozent relativ stabil. Die 37 im August verkauften Rolls-Royce bedeuteten einen Absatzeinbruch um 63,4 Prozent. Im August 2008 hatte die britische Luxusmarke noch 101 Fahrzeuge verkauft.IIn Deutschland stiegen die Zulassungen um 3,5 Prozent auf 18 570 Autos. Dabei kam die Marke BMW auf ein Plus von 1,1 Prozent (15 840 Einheiten und Mini auf ein Plus von 20,3 Prozent (2730 Einheiten).

ampnet – 3. September 2009. Die SAM Group hat heute (3.9.2009) ihre aktuelle Bewertung für die Dow Jones Sustainability Indexes (DJSI) vorgestellt. Danach ist die BMW Group zum fünften Mal in Folge Branchenführer und damit weltweit der nachhaltigste Automobilhersteller.