Logo Auto-Medienportal.Net

BMW

BMW-Chef Dr. Norbert Reithofer gestern auf der BMW Group Future Mobility Night in Peking.

ampnet – 23. April 2010. 2013 will BMW sein erstes Elektroauto auf den Markt bringen. Konzernchef Norbert Reithofer bekräftigte gestern im Vorfeld der Messe Auto China 2010 in Peking noch ein Mal, dass das Megacity Vehicle ein völlig neu konstruiertens Fahrzeug sein und unter einer neuen Sub-Marke angeboten wird. Beim Karosseriematerial für das Stadtfahrzeug setzt BMW vor allem auf kohlefaserverstärkten Kunststoff.

BMW hat in Shenyang bereits ein Werk mit Brilliance, wo unter anderem der 5er als Langversion ausschließlich für den chinesischen Markt gefertigt wird.

ampnet – 22. April 2010. BMW prüft derzeit, den X 1 künftig auch in China zu produzieren. Gefertigt werden könnte er im neuen Werk in Tiexi in der Region Shenyang. Das sagte heute BMW-Chef Norbert Reithofer in Peking. Derzeit werden dort im bereits bestehenden Werk Modelle der 3er- und der 5er-Reihe für den lokalen Markt gebaut. Nach dem Start der neuen 5er-Reihe wird es zudem ein Nachfolgemodell der alten Langversion geben, die nur in China produziert und verkauft wird. Premiere hat das neue Modell auf der morgen beginnenden Messe Auto China 2010.

ampnet – 12. April 2010. Die BMW-Gruppe hat ihren Absatz im ersten Quartal 2010 um 13,8 Prozent gesteigert. Insgesamt wurden von Januar bis März weltweit 315 614 (Vorjahr. 277.264) Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce sowie 20 840 (17 232) BMW-Motorräder ausgeliefert.

Die BMW Group Classic hat eine Abteilung Motorsport gegründet, um Besitzer und Fahrer klassischer Wettbewerbsfahrzeuge der Marken BMW und Mini zu unterstützen.

ampnet – 8. April 2010. Die BMW Group Classic hat eine Abteilung Motorsport gegründet, um Besitzer und Fahrer historischer Wettbewerbsfahrzeuge der Marken BMW und Mini zu unterstützen. Damit soll die wachsende Nachfrage nach kompetentem und originalgetreuem Service für Motorsport-Klassiker bedient werden. Das Angebot reicht von der Beratung bei Service- und Reparatur über Teilebeschaffung bis hin zur Komplettrestaurierung.

ampnet – 7. April 2010. Das Joint Venture SGL Automotive Carbon Fibers von BMW und SGL will in Moses Lake in den USA ein neues Karbonfaserwerk bauen. Für die erste Ausbaustufe werden 100 Millionen US-Dollar investiert (umgerechnet knapp 75 Millionen Euro). Es entstehen 80 neue Arbeitsplätze.

25 Jahre BMW Forschung und Technik GmbH: BMW Just 4/2 (1995 als Z 18 entwickelt).
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 28. März 2010. „Es ist für einen Ingenieur nichts weiter als das Paradies“, erinnert sich der heutige BMW-Rennchef Mario Theissen an seine fünf Jahre von 1994 bis 1999 in der BMW Technik GmbH, die heute BMW Forschung und Technik GmbH heißt. In diesen Tagen blickt die rund 200 Mitarbeiter der Gesellschaft auf 25 Jahre in der Querdenker-Werkstatt und Ideenschmiede für den Münchner Autobauer zurück.

BMW F 800 GS.

ampnet – 25. März 2010. BMW unterstützt jeden Motorradfahrer, der seine Fahrprüfung erfolgreich besteht und gleichzeitig ein neues Motorrad der Marke auf seinen Namen zulässt, mit einem Zuschuss zum Führerschein von 1000 Euro. Gültig ist dieses Angebot für alle, die Ihre Fahrerlaubnis im 2. Halbjahr 2009 erworben haben oder 2010 erwerben werden. Ausgenommen sind die Modelle HP 2 und S 1000 RR.

BMW Cruise Bike.

ampnet – 24. März 2010. Die BMW-Welt in München erwartet zwischen dem 27. und 29. März 2010 den 5-millionsten Besucher seit der Eröffnung vor zweieinhalb Jahren. Mit jährlich zwei Millionen Besuchern ist sie mittlerweile Münchens beliebtester touristischer Anziehungspunkt. Aus Anlass des Besucherjubiläums verschenkt und verlost BMW je ein Fahrrad im Wert von 900 Euro.

BMW M 3 GT2.

ampnet – 24. März 2010. Für die BMW-Motorsportabteilung steht am Sonnabend (27.3.2010) im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft der erste Renneinsatz des Jahres auf dem Programm. Die 57. ADAC Westfalenfahrt auf der Nürburgring-Nordschleife ist der erste von drei Läufen dieser Serie, bei denen die Mannschaft um Teammanager Charly Lamm zur Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen, das an gleicher Stelle am 15. und 16. Mai 2010 stattfindet, antreten wird. Am vergangenen Wochenende war das Team bereits im Rahmen der VLN Probe- und Einstellfahrt auf dem Nürburgring unterwegs.

Carbon Motors Corporation: Ian Robertson, Vorstand BMW AG and William Santana Li, Chairman and Chief Executive Officer of Carbon Motors.

ampnet – 23. März 2010. BMW hat einen Großauftrag über die Lieferung von mehr als 240 000 Dieselmotoren vom US-amerikanischen Polizei- und Sicherheitsfahrzeughersteller Carbon Motors Corp. erhalten. Es handelt sich Reihensechszylinder inklusive Kühlungs- und Abgassystem sowie Automatikgetriebe.

Motorradproduktion bei BMW in Berlin.

ampnet – 19. März 2010. Der Geschäftsbereich Motorrad von BMW ist Gewinner des „Supply Chain Management Award 2010“, der alljährlich die beste Wertschöpfungskette von Unternehmen aus der produzierenden Industrie prämiert. Gewürdigt wurde der Aufbau eines Lieferanten-Risiko-Managements für die Zulieferer.

ampnet – 18. März 2010. Randstad geht gemeinsam mit BMW Motorsport auf die Langstrecke. Der führende Personaldienstleister in Deutschland ist bei den 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, im französischen Le Mans (FR) und im belgischen Spa-Francorchamps als „Official Partner BMW Motorsport“ mit von der Partie.

ampnet – 17. März 2010. Die BMW-Gruppe strebt im laufenden Geschäftsjahr eine signifikante Verbesserung des Konzernergebnisses und ein Absatzwachstum im einstelligen Bereich auf über 1,3 Millionen Fahrzeuge an. Die Auslieferungen lagen im vergangenen Jahr weltweit bei 1 286 310 Fahrzeugen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. Das waren 10,4 Prozent weniger als 2008. „Wir gehen vorsichtig optimistisch in das neue Jahr und streben ein Konzernergebnis an, das deutlich über dem Niveau des Vorjahres liegt. Wir wollen 2010 einen sichtbaren Schritt in Richtung unserer Profitabilitätsziele 2012 machen“, sagte Vorstandschef Norbert Reithofer heute auf der Bilanzpressekonferenz in München.

ampnet – 16. März 2010. H & R ist neuer Technikpartner von BMW Motorsport. Der Spezialist für Fahrwerkskomponenten wird bei den diesjährigen 24-Stunden- Einsätzen des BMW M3 GT2 mit von der Partie sein. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt das Unternehmen BMW-Pilot Uwe Alzen. Diese Partnerschaft wurde nun für die GT-Saison 2010 erweitert. So ist das H & R Logo nicht nur auf den Fahrzeugen, Helmen, Trucks und Overalls zu sehen, sondern auch exklusiv auf Alzens Fahrercap.

ampnet – 11. März 2010. Die BMW Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein positives Konzernergebnis erzielt. Das Ergebnis vor Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahr um 17,7 Prozent auf 413 (Vj. 351) Mio. Euro. Nach Steuern ging das Ergebnis infolge einer gestiegenen Steuerquote auf 210 (Vj. 330/-36,4%) Millionen Euro zurück. Der Umsatz verminderte sich moderat um 4,7 Prozent auf 50.681 (Vj. 53.197) Millionen Euro. Die Dividende soll nach einem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat mit 0,30 Euro je Stammaktie und 0,32 Euro je Vorzugsaktie im Vergleich zum Vorjahr stabil bleiben.

ampnet – 9. März 2010. Die BMW-Gruppe hat ihren Fahrzeugabsatz im Februar 2010 um 14 Prozent gesteigert. Insgesamt wurden 91 758 BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert. Seit Jahresbeginn ergibt sich mit nun 173 911 Einheiten bislang ein Plus von 15,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Thomas Muderlak.

ampnet – 5. März 2010. Thomas Muderlak (40) ist Leiter der BMW-Welt in München.

BMW in Genf 2010. BMW Z 4.

ampnet – 26. Februar 2010. BMW geht auf den 80. Internationalen Automobilsalon 2010 in Genf mit Neuvorstellungen in zahlreichen Fahrzeugsegmenten. Zu den Höhepunkten gehört die Weltpremiere der neuen BMW 5er Limousine. Darüber hinaus werden dem Publikum vom Donnerstag, 4. März bis zum Sonntag, 14. März 2010, erstmals der neue BMW X5 sowie das neue BMW 3er Coupé und das neue BMW 3er Cabrio vorgestellt.

ampnet – 22. Februar 2010. BMW wird das Werk Leipzig für die Produktion eines Elektroautos ausbauen. Dort laufen bereits der 1er und der X1 vom Band. Auch in Bayern investiert das Unternehmen an mehreren Standorten. In einem Joint Venture mit SGL Carbon, SGL Automotive Fibers GmbH & CoKG, werden in Wackersdorf zukünftig Karbonfasergelege gefertigt, die im Werk Landshut zu CFK-Komponenten für das neue Fahrzeug weiterverarbeitet werden.

ampnet – 20. Februar 2010. Die BMW Group investiert innerhalb der nächsten zwei Jahre rund 20 Mio. Euro in die Fertigung von Fahrwerks- und Antriebskomponenten am Standort Dingolfing. Nach der gestrigen Grundsteinlegung für das rund 6500 qm große Gebäude wird die neue Montage ab Mitte 2011 die Fertigung von Achsgetrieben für das nahezu gesamte BMW-Modellprogramm aufnehmen.

ampnet – 9. Februar 2010. Mit einem Absatzwachstum von 16,6 Prozent ist die BMW-Gruppe im Januar 2010 in das neue Jahr gestartet. Insgesamt wurden im vergangenen Monat weltweit 82 120 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert. Mit 3814 abgesetzten Einheiten ergab sich auch bei den Motorrädern ein leichtes Plus von 2,2 Prozent.

BMW 7er.

ampnet – 7. Februar 2010. BMW ist in China mit einem deutlichen Absatzplus von über 122 Prozent in das neue Jahr gestartet. Insgesamt wurden dort im Januar 11 919 BMW und Mini (2008: 5360 Stück) verkauft und damit der Absatz des Vorjahresmonats mehr als verdoppelt. Mit 11 369 Fahrzeugen überschritt die Marke BMW erstmals die Grenze von 10 000 verkauften Einheiten in einem Monat. Sehr erfolgreich war dabei die BMW 7er-Reihe mit 1705 Fahrzeugen (844./ +102 %). China bleibt damit der größte Einzelmarkt für diese Baureihe.

ampnet – 5. Februar 2010. Im Rahmen des „Best Innovator“-Wettbewerbs 2009 des Beratungsunternehmens A.T. Kearney hat die BMW Group den Sonderpreis für „Nachhaltiges Innovationsmanagement“ erhalten. Die Jury begründete die Entscheidung mit der Ausrichtung des Konzerns auf die Produktvision Efficient Dynamics zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.

Unterzeichnung zur Fortführung der Kooperation (von links). PSA-Chef Philippe Varin und BMW-Vorstandsvorsitzender Dr. Norbert Reithofer (sitzend), BMW-Vorstand Dr. Herbert Diess, Klaus Fröhlich (Leiter Marken- und Produktstrategien der BMW Group), die PSA-Vorstandsmitglieder Grégoire Olivier und Guillaume Faury sowie BMW-Vorstandsmitglied Dr. Klaus Draeger und Jean-Christophe Quémard, Mitglied des PSA-Vorstands.

ampnet – 2. Februar 2010. BMW und PSA werden ihre Motoren-Kooperation fortsetzen. Beide Unternehmen verständigten sich auf die Entwicklung der nächsten Generation des gemeinsam konzipierten 4-Zylinder Benzinmotors, der auch die Abgasnorm Euro 6 erfüllen wird. Das Aggregat wird derzeit in Modellen der Marken Mini, Peugeot und Citroën verbaut und wurde seit 2006 1,3 Millionen Mal produziert.

BMW R 1200 GS.

ampnet – 2. Februar 2010. BMW hat im vergangenen Jahr weltweit 87 306 Motorräder verkauft. Das entspricht einem Rückgang von 14,1 Prozent gegenüber 2008. Nach Unternehmensangaben sei damit aber das selbstgesteckte Absatzziel erreicht worden. In Großbritannien und Osteuropa, in Korea, Thailand, Malaysia und dem Mittleren Osten sowie in Brasilien erzielte die Märke Zuwächse. In den sieben großen Märkten Großbritannien, Italien, Frankreich, Spanien, USA, Japan und Deutschland konnten die Marktanteile gesteigert werden.

BMW 5er Limousine.

ampnet – 29. Januar 2010. Norbert Reithofer, dass die BMW Group im abgelaufenen Geschäftsjahr wie geplant ein positives Konzernergebnis vor Steuern erzielt hat. Das sagte der Vorstandvorsitzende heute in München. Aus heutiger Sicht würden die für 2009 angekündigten Ziele trotz der Krise erreicht. Reithofer optimistisch zum laufenden Jahr: „Wir wollen 2010 der weltweit führende Premiumhersteller bleiben und unseren Absatz im einstelligen Prozentbereich auf über 1,3 Mio. Fahrzeuge steigern.“

Dr. Uwe Ellinghaus.

ampnet – 20. Januar 2010. Dr. Uwe Ellinghaus (40), Leiter der BMW-Markenkommunikation, wird zum 1. Februar 2010 die Funktion „Markenführung BMW und BMW Group Marketing Services“ übernehmen. Er folgt auf Jan-Christiaan Koenders (45), der künftig die BMW Group-Vertriebsgesellschaft in den Niederlanden leiten wird.

ampnet – 14. Januar 2010. Zahlreiche BMW-Autohäuser in Deutschland veranstalten am Sonnabend (16.1.2010) erstmalig Neujahrsempfänge. Unter dem Motto „Freude ist der schönste Start ins Jahr“ sind Kunden und Interessenten der Marke eingeladen, den neuen X1 und den 5er Gran Turismo sowie die übrigen Modelle kennenzulernen.

BMW Concept Active E

ampnet – 11. Januar 2010. Mit dem „Concept Active E“ stellt BMW auf der Motor Show in Detroit (11.-24.1.2010) ein Elektrofahrzeug auf Basis des 1er Coupés vor. Der Motor mit 250 Newtonmetern Drehmoment leistet 125 kW / 170 PS. Anders als der Mini E des Konzerns verfügt der batteriebetriebene BMW über vier vollwertige Sitzplätze. Das Gepäckraumvolumen schrumpft aber auf rund 200 Liter.

ampnet – 11. Januar 2010. Der BMW-Konzern hat auch im Dezember den Aufwärtstrend beim Absatz fortgesetzt und die Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahresmonat um 10,1 Prozent gesteigert. Weltweit wurden im vergangenen Monat 123 751 (112 423) Automobile der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert. Für das Gesamtjahr ergibt sich dennoch ein Minus von 10,4 Prozent. Insgesamt verkaufte die BMW-Gruppe 2009 weltweit 1 286 310 (1 435 876) Fahrzeuge.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. Januar 2010. Davide Tardozzi (50) stößt in verantwortlicher Position zur Motorradsportabteilung von BMW. Der Italiener übernimmt das Management und die operative Führung des Teams im Streckeneinsatz in der Superbike-Weltmeisterschaft.

Stéphane Peterhansel (rechts) und Beifahrer Jean-Paul Cottret vom X-Raid-BMW-Team.

ampnet – 4. Januar 2010. Volkswagen behauptete sich auf der dritten Etappe der Rallye Dakar in der Spitzengruppe. Aber der Tagessieg ging an das X-Raid-Team. Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E), Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) liegen mit ihren drei Race Touareg auf den Positionen zwei bis vier bei der härtesten Wüstenrallye der Welt. Die Führung in der Gesamtwertung übernahmen die Tagessieger Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (F/F) aus dem X-Raid-Team mit dem BMW X3 CC.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 3. Januar 2010. Die Rallye Dakar 2010 startete mit der Etappe von Colón nach Córdoba in Argentinien und erlebte gleich ihren ersten Rückschlag. Eine 28-jährige Zuschauerin starb, als ein Rallye-Teilnehmer in eine Menschengruppe am Straßenrand fuhr. Die Etappe gewannen der Spanier Joan "Nani" Roma und sein französischer Beifahrer Michel Périn.

BMW bietet Winterfreude auf vier Rädern.

ampnet – 24. Dezember 2009. BMW bietet Anfang des Jahres besondere Winterfreude: In vier österreichischen Skigebieten können Autofahrer ihre Fahrkenntnisse auf Schnee und Eis testen und sich dabei von den Vorzügen der allradgetriebenen BMW-Modelle inklusive des neuen BMW X1 überzeugen.

Fertigung der BMW G 650 GS bei DAFRA Motos in Brasilien.

ampnet – 16. Dezember 2009. BMW hat in Manaus in Brasilien mit der Fertigung von Motorrädern aus vorgefertigten Montagesätzen, so genannten CKD-Teilen (completly knocked down), begonnen. Mit der BMW G 650 GS im Werk DAFRA Motos werden erstmals Motorräder der Marke außerhalb Europas gefertigt.

ampnet – 11. Dezember 2009. BMW hat den diesjährigen Grand Prix des Deutschen Designer Clubs (DDC) gewonnen. Der Preis wurde für „die gute Darstellung der Marke in allen Gestaltungsdisziplinen von Messen und Ausstellungen über Werbung bis hin zum Geschäftsbericht“ vergeben. Der Münchener Autohersteller hatte mit der Händlerpräsentation des neuen BMW 7, seinem Messestand auf der IAA 2009 sowie dem Geschäftsbericht 2008 und dem BMW-Museum am Wettbewerb teilgenommen.

BMW Hydrogen 7.

ampnet – 8. Dezember 2009. BMW wird vorerst keine neuen Wasserstoff-Autos für Flottenversuche bauen. Mit der bisherigen Kleinserie von 100 Fahrzeugen seien rund vier Millionen Kilometer zurückgelegt und genügend technische Erkenntnisse gewonnen worden, teilte das Unternehmen mit. Nun müsse das Hautpaugenmerk vor allem auf Fragen wie die Betankung und die Versorgungsstruktur gelegt werden. Die bisherigen BMW Hydrogen 7 blieben auch weiterhin bei ausgewählten Kunden im Einsatz.

ampnet – 8. Dezember 2009. Die BMW Group hat im November 2009 ihren weltweiten Absatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 11,5 Prozent gesteigert. Insgesamt wurden 107 686 Fahrzeuge verkauft. Seit Jahresbeginn wurden damit weltweit 1 162 510 BMW, Mini und Rolls-Royce abgesetzt.. Das entspricht einem Minus von 12,2 Prozent.

ampnet – 6. Dezember 2009. Nach dem Abschied aus der Formel 1 will BMW im kommenden Jahr sein Engagement im GT- und Tourenwagensport erweitern. Einzelheiten zum Motorsport-Programm 2010 gab das Unternehmen im Rahmen der BMW Sportpokal Verleihung am Sonnabend, 5. Dezember 2009, in München bekannt. Der BMW M3 GT2 wird bei ausgewählten GT-Rennen eingesetzt, allen voran stehen geplante Starts bei 24-Stunden-Klassikern. In der FIA World Touring Car Championship (WTCC) und der American LeMans Series (ALMS) werden die BMW-Piloten um Siege kämpfen. In der Formula BMW Europe und der Formula BMW Pacific führt BMW seine Nachwuchsförderung im Rahmen von Formel-1-Rennen fort.

ampnet – 2. Dezember 2009. BMW wird 2010 wieder an der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig teilnehmen. Die Münchener hatten in diesem Jahr wegen der gesamtwirtschaftlichen Situation auf einen Messeauftritt verzichtet.

BMW-Kunstadventskalender in München.

ampnet – 1. Dezember 2009. Zum zweiten Mal präsentiert BMW in diesem Jahr seinen Kunstadventskalender für den guten Zweck. Er hängt in München und Berlin an den Außenfassaden von BMW Lenbachplatz und BMW Kurfürstendamm. Hinter den Kalenderfesntern verbergen sich 24 Kunstwerke zeitgenössischer Künstler.

ampnet – 27. November 2009. BMW hat sein Formel-1-Team an den bisherigen Partner Peter Sauber verkauft. Bedingung ist, dass das neue Team in der nächsten Saison auch einen Startplatz erhält.

ampnet – 26. November 2009. Vertreter der Initiative „Verkehrsprobleme gemeinsam lösen“, besser bekannt als Inzell-Initiative, haben heute auf einer Plenumsveranstaltung im BMW-Hochhaus in München ein gemeinsames Zukunftsbild der Mobilität in den kommenden 25 Jahren in der Region München vorgestellt. Das BMW-Museum zeigt dazu von heute an bis zum 20. Dezmeber 20009 eine Sonderausstellung zum Thema „Zukunft der Mobilität in der Region München – und Du“, die im Rahmen der Plenumsveranstaltung der Inzell-Initiative eröffnet wurde.

ampnet – 18. November 2009. BMW wird für die Olympischen Spile und für die Paralympics 2012 in London 4000 Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Lord Sebastian Coe, Vorsitzender des Londoner Organisationskomitees für die Olympischen Spiele und Paralympics (LOCOG) gab heute in London bekannt, das BMW der Automobil-Partner der Spiele 2012 sein wird. Die Fahrzeuge stehen für Athleten, Offiziellen, Medienvertreter, LOCOG-Mitarbeiter, Vertreter der Olympischen Komitees, der internationalen Sportverbände und der Sponsoren bereit.

BMW X1 aus Lego.

ampnet – 12. November 2009. Etwa 800 Kinder haben aus Lego einen BMW X1 in Originalgröße nachgebaut. Die Fünf- bis 13-Jährigen brauchten vier Tage, um das Fahrzeug aus 165 000 Plastikbausteinen maßstabsgetreu zusammenzusetzen.

BMW und Brilliance vereinbarten heute in Peking den Bau eines zweiten Produktionswerkes in Shenyang.

ampnet – 12. November 2009. BMW und Brilliance wollen am chinesischen Standort Shenyang ein zweites Werk bauen. Eine entsprechende Investitionsabsicht wurde heute in Peking unterzeichnet. Das Werk wird rund 560 Millionen Euro kosten. Mit dem Bau wird 2010 begonnen, die Produktion soll Anfang 2012 starten.

ampnet – 9. November 2009. Die BMW-Gruppe hat im Oktober 2009 weltweit 115 252 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce abgesetzt. Das entspricht einer Zunahme von 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (113 011 Einheiten). Erstmals seit einem Jahr legte der Absatz von Modellen der Marke BMW im vergangenen Monat mit 95 859 Einheiten (+ 0,4%) wieder leicht zu. Mini steigerte den Absatz um 11,1 Prozent auf 19 323 Fahrzeuge. Rolls-Royce lieferte 70 Automobile (- 40,7 %) aus. Der Motorradabsatz lag im Oktober bei weltweit 6728 Einheiten (-12,8%).

ampnet – 9. November 2009. BMW lässt die Preise auch im kommenden Jahr für viele Modelle nahezu unverändert weiterlaufen. Die Preise für die BMW X1, X5 und X6, für die BMW 3er Coupé und Cabrio Modelle sowie für den BMW 5er Gran Turismo bleiben gleich. Bei den Sechs-Zylinder-Varianten der BMW 6er und 7er Reihe wurde die Leder-Polsterung Dakota in die Serienausstattung übernommen, was zu einer Anhebung der Fahrzeugpreise um durchschnittlich rund 0,5 Prozent führt.

DoubleR-Kollektion.

ampnet – 8. November 2009. BMW präsentiert auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (10.-15.11.2009) neue Bekleidung für die nächste Saison. Speziell als Fahrerausstattung für den Supersportler S 1000 RR konzipiert ist die DoubleR-Kollektion mit Anzug, Helm, Stiefeln und Handschuhen. An Offrad-Fahrer wenden sich die Hose Pant Cross und die Jacke Jersey Cross.

ampnet – 6. November 2009. Im November bietet die BMW-Welt in München einige besondere Veranstaltungen. Von heute bis Montag (9.11.2009) können Besucher täglich zwischen 10 und 18 Uhr einen BMW X1 aus 165 000 Lego-Steinen im Originalmaßstab nachbauen. Für jedes fertige Teil geht eine Spende an das Kinderhilfswerk „Die Arche“.