Logo Auto-Medienportal.Net

Techno-Classica

Techno Classica 2013.

ampnet – 15. April 2013. Zum 25. Mal hat die Techno-Classica in der Messe Essen unter dem Motto „Share the Passion“ Besucher, Händler und Hersteller aus der ganzen Welt mit ihrer automobilen Vielfalt begeistert. Insgesamt 1250 Aussteller aus über 30 Nationen präsentierten in den ausgebuchten Hallen und im Freigelände ihr umfassendes Angebot an Oldtimern, Classic- & Prestige-Automobilen, Motorsport, Motorrädern, Ersatzteilen und Restaurierung. 193 400 Besucher (+6%) reisten aus ganz Europa, aber auch aus Asien, Russland, Südamerika, Kanada und den USA an und bestätigten die Bedeutung der Messe als international wichtigstes Kontakt- und Handelszentrum.

Techno Classica: Tradition trifft Zukunft mit dem E-Type und dem F-Type auf dem Jaguar-Stand.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. April 2013. Solche Botschaften hört man selten: Die Techno Classica in Essen ist mit 1250 Ausstellern auf rund 120 000 Quadratmetern proppenvoll. Von heute an bis Sonntag, 14. April 2013, stehen auf der größten Old- und Youngtimer-Ausstellung rund 2500 Fahrzeuge zum Anschauen und zum Verkaufen in den zwölf Hallen des Messegeländes neben der Gruga-Halle.

Lamborghini 350 GT (1964).

ampnet – 10. April 2013. Lamborghini feiert auf der heute begonnenen Techno Classica in Essen (- 14.4.2013) das 50-jährige Markenjubiläum. Der Messeauftritt steht unter dem Motto „100 Jahre Innovation in der Hälfte der Zeit“. Zu sehen sind zwei Exponate aus dem Museum am Firmensitz in Sant’Agata Bolognese. Der Lamborghini 350 GT aus dem Jahre 1964 ist Lamborghinis erstes Serienfahrzeug und der Lamborghini Miura P 400 SV von 1972 stellt die letzte Evolutionsstufe des legendären Supersportwagens dar. Ein Experte aus dem Bereich Oldtimer-Ersatzteile gibt darüber hinaus Auskunft über die Versorgung von Lamborghini-Klassikern mit Original-Ersatzteilen.

Skoda Rapid.

ampnet – 10. April 2013. Skoda zeigt auf der Techno Classica (-14.4.2013) eine Reihe historischer Autos, beschäftigt sich aber auch mit dem Thema Restauration. Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung steht die Geschichte des Rapid. Sie begann bereits in den 30er Jahren und fand in den 80er Jahren durch das gleichnamige Coupé der Baureihe 105/120 ihre Fortsetzung.

Jaguar Classic Parts kümmert sich um die Ersatzteilversorgung kl<ssischer Fahrzeuge der britischen Marke.

ampnet – 8. April 2013. Jaguar schlägt auf der Techno Classica in Essen (10. - 14.4.2013) mit einem E-Type 3.8 Roadster der Serie 1 von 1961 und dem ab Sommer startenden Nachfahren F-Type V8 S eine Brücke vom klassischen zum modernen Sportwagen. Auf der Weltleitmesse der Oldtimer-Branche stellt Jaguar in Halle 2 neben drei weiteren automobilen Exponaten auch die umfangreichen Aktivitäten seiner Tochter Jaguar Classic Parts dar.

Volkswagen California.

ampnet – 8. April 2013. Volkswagen feiert auf der Techno Classica (10. -14.4.2013) in Essen den 25. Geburtstag des California. Passend zum Jubiläum rundete sich die Produktionszahl auf 100 000 Einheiten des Campingbusses. Volkswagen gibt in Halle 7 anhand einen Einblick in die Geschichte des Klassikers unter den kompakten Reisemobilen. Zu sehen sind die Baureihen T3 bis T5 und die Urahnen T1 und T2.

Volkswagen Golf 1 GTI.

ampnet – 7. April 2013. Auf der Techno Classica in Essen (10.-14.4.2013) präsentieren sich auch die Pkw-Marken des Volkswagen Konzerns. Im Mittelpunkt stehen die Deutschlandpremiere des neuen Golf GTI und das 911er-Jubiläum von Porsche.

Citroën Traction Avant Cabriolet.

ampnet – 5. April 2013. „Citroën und das offene Vergnügen“ lautet das Motto von Citroën auf der Techno-Classica (10. - 14.4.2013) in Essen. In Halle 4 präsentiert die Marke vier verschiedene Cabriolets. In Halle 9.1. zeigen zudem die Citroën-Clubs einige klassische Sechs-Zylinder-Modelle von Citroën.

TÜV Rheinland: Norbert Schroeder begutachtet einen Oldtimer.

ampnet – 3. April 2013. TÜV Rheinland stellt auf der Weltleitmesse der Oldtimer-Branche, der Techno Classica in Essen (10. – 14.4.2013)das gerade gegründete Competence Center Classic Cars vor. Auf einem Gemeinschaftsstand mit dem renommierten Unternehmen Classic Remise präsentiert sich die neue Abteilung in Halle 3 am Stand 455.

ampnet – 3. April 2013. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Dekra auf der Techno Classica in Essen (10. bis 14. April 2013) steht das H-Kennzeichen für Oldtimer. Die Experten des Classic Service zeigen, welche Änderungen des Originalzustandes für die Erteilung des H-Kennzeichens zulässig sind und welche nicht. An einem Exponat auf dem Messestand in Halle 3, Stand 321, können die Messebesucher den eigenen Blick schärfen.

Techno Classica.

ampnet – 27. März 2013. Zum 25. Mal findet die Techno Classica in Essen (10. - 14. April 2013) statt. Vertreten sind bei der Klassik-Weltmesse sind 2500 zum Verkauf stehende klassische Automobile, Liebhaberfahrzeuge und hochkarätige Luxus- und Sportwagen. Außerdem feiern drei Automobilhersteller die Deutschland-Premiere neuer Modelle. Alfa Romeo präsentiert den neuen Sportwagen 4C erstmals in Deutschland der Öffentlichkeit. Citroën zeigt das neue DS3 Cabriolet. Volkswagen stellt den neuen Golf VII als GTI-Version zum ersten Mal in Deutschland den über 180 000 erwarteten Messebesuchern vor.

Porsche 911 Carrera 4S Coupé und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964).

ampnet – 27. März 2013. Porsche Classic zeigt auf der Techno Classica (10. - 14. April 2013) unter anderem vier 911, die die große Bandbreite der Elfer-Historie vermitteln. Zwei frühe Coupés ermöglichen Einblicke in die Technik der ersten 911. Ein 911 (Baujahr 1964), sowie ein 911 (Baujahr 1965) direkt aus dem Porsche Museum. Dazu steht in Essen auch die Studie eines 911 Turbo Cabriolets, die im September 1981 auf der IAA in Frankfurt ihr Debüt feierte. Die 911-Neuzeit wird mit einem speziell ausgestatteten aktuellen 911, Typ 991 vertreten, an dem die umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten gezeigt werden.

Internetauftritt von Volkswagen Classic erweitert.

ampnet – 22. März 2012. Für Fahrer und Fans klassischer Volkswagen ist die Website www.volkswagen-classic.de eine zentrale Kompetenzplattform. Nun geht die Online-Community von Volkswagen Classic in die nächste Ausbaustufe: Registrierte Nutzer erhalten neben Informationen rund um die Young- und Oldtimer der Marke jetzt die Möglichkeit, direkt miteinander zu kommunizieren.

Volkswagen zeigt auf der Techno Classica eine Bulli-Restaurierung live.

ampnet – 22. März 2012. Bereits zum fünften Mal präsentiert sich Volkswagen Nutzfahrzeuge in diesem Jahr auf der Techno Classica (- 25.3.2012), der größten Oldtimer-Messe Europas in Essen. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Live-Restaurierung eines Bulli. Damit will die Marke auch auf ihr künftiges Angebot aufmerksam machen, historische VW-Nutzfahrzeuge im Werk in Hannover im Kundenauftrag zu restaurieren. Neben 65 Jahre Bulli feiert VWN auf der techno Classica auch 30 Jahre Caddy.

Porsche 911 RSR (1973).

ampnet – 20. März 2012. Porsche präsentiert sich auf der größten Klassik-Messe der Welt in Essen und ist mit einem Stand auf der Techno Classica (21.-25.3.2012) vertreten, der mehr als doppelt so viel Fläche umfasst wie im vergangenen Jahr. Zu sehen sein wird unter anderem der legendäre 911 Carrera RS 2.7, der 40 Jahre alt wird.

Pegaso Z 103.

ampnet – 8. März 2012. Mit einem Weltrekord wird die „Techno Classica“ (21.-25.3.2012) in Essen aufwarten. Auf dem Stand des Veranstalters SIHA im Zentrum der weltgrößten Oldtimer-Messe die bislang größte Ansammlung von Pegaso-Automobilen zu sehen sein. Die zwischen 1951 und 1958 in Spanien gebauten insgesamt nur 86 Sportwagen der Marke zählen zu den seltensten Erscheinungen in der internationalen Klassiker-Szene. Selbst bei renommierten Automobil-Concours d'Elégance, wie Pebble Beach oder Villa d'Este, treten sie allenfalls vereinzelt auf.

Logo Techno Classica.

ampnet – 4. April 2011. Die 23. Techno Classica in der Messe Essen ist gestern mit dem besten Ergebnis ihrer Geschichte zu Ende gegangen: Laut Abschlussbericht kamen 178 300 Besucher zur international führenden Weltmesse für das klassische Automobil – gut drei Prozent mehr als im Vorjahr. Darüber freuten sich neben den Veranstaltern der Oldtimermesse mehr als 1200 Aussteller, die aus über 30 Ländern nach Essen gekommen waren.

Citroën Ami 6.

ampnet – 31. März 2011. Citroën feiert auf der Techno Classica in Essen (- 3.4.2011) drei besondere Ereignisse. Im Mittelpunkt des 185 Quadratmeter großen Messestandes in Halle 4 steht der Ami 6, der 50 Jahre alt wird. Das von Flaminio Bertoni entworfene Fahrzeug mit der ungewöhnlichen Heckscheibengestaltung wurde im April 1961 zum ersten Mal der Fachpresse präsentiert. Bereits fünf Jahre später, im Jahr 1966, avancierte das Modell mit 162 366 verkauften Einheiten zum meistverkauften Fahrzeug in Frankreich.

BMW 1500 auf der Automobilausstellung 1961 in Frankfurt.

ampnet – 31. März 2011. BMW blickt auf der Techno Classica (-3.4.2011) in Essen auf die Internationale Automobilausstellung 1961 in Frankfurt zurück. Dort feierte der 1500er seine Premiere, der als „Neue Klasse“ des Münchener Autoherstellers in die Unternehmensgeschichte einging. Die Kenndaten: 59 kW / 80 PS, vollgetankt 950 Kilogramm schwer und 150 km/h schnell. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h wurden 16,8 Sekunden angegeben.

Logo Techno Classica.

ampnet – 31. März 2011. Mit einem Appell an die Bundesregierung und an die Mineralölindustrie, die Versorgung der Oldtimerfahrer mit geeignetem Kraftstoff für ihre Fahrzeuge sicherzustellen, eröffnete der Vizepräsident des Automobilclubs von Deutschland (AvD), Franz Graf zu Ortenburg, heute die weltweit größte Oldtimer-Messe, die 23. Techno-Classica in Essen. „Dass E10 Gift für historische Fahrzeuge ist, ist bekannt und solange es Super Plus gibt, tangiert uns das Thema möglicherweise nicht weiter“, erklärte zu Ortenburg.

Die meisten Oldtimer haben jetzt Winterpause.

ampnet – 31. März 2011. Im Mai 2009 brachte ein Ferrari 250 Testa Rossa von 1957 bei der Versteigerung im Londoner Auktionshaus Sotheby’s den Rekordpreis von mehr als zwölf Millionen US-Dollar. So viel wird die Versteigerung von 63 Oldtimern am Sonnabend, 2. April 2011, auf der Techno Classica in Essen wohl nicht einmal in der Summe bringen. Dennoch gilt auch für Deutschland: Die Szene der Young- und Oldtimer ist zu einem Wirtschaftsfaktor geworden.

Restaurierung eines 911 bei Porsche Classic.

ampnet – 31. März 2011. Zwei Drittel aller Porsche, die jemals produziert wurden, laufen heute noch. Alexander Fabig, der Leiter von Porsche Classic, legte jetzt beim Anlaufen der Techno Classica auf dem Messegelände in Essen Wert darauf, dass dieser Wert eher untertrieben sei. Porsche werden also fast sicher eines Tages zu Oldtimern. Porsche Classic präsentiert auf der Messe, die noch bis Sonntag, 3. April 2011, dauert ein umfassendes Angebot für Reparatur, Wartung, Pflege und die Restaurierung von Porsche-Klassikern aller Baureihen.

Techno Classica 2011 in Essen.

ampnet – 30. März 2011. Die Techno Classica kann sich 2011 rühmen, die zweitgrößte Autoausstellung des Jahres in Deutschland zu sein. Die Veranstalter S.I.H.A. Ausstellung Promotion rechnen bis Sonntag, 3. April 2011, mit rund 180 000 Besuchern auf dem Messegelände in Essen, obwohl oder weil dort nur alte Autos zu sehen sind – Klassiker eben.

BMW 328.

ampnet – 30. März 2011. BMW wird nach fünfjähriger Pause auch wieder mit Rolls-Royce bei der heute beginnenden Techno Classica in Essen (-3.4.2011) vertreten sein. Die Marke ehrt in diesem Jahr den 100. Geburtstag einer Ikone: die Spirit of Ecstasy. Die Kühlerfigur „Flying Lady“ ist eine der berühmtesten Symbole in der Automobilgeschichte. Als Fahrzeuge werden ein Rolls-Royce Silver Cloud III aus den 1960er Jahren, auch bekannt als „Chines Eye“, sowie ein Rolls-Royce Ghost der aktuellen Generation gezeigt.

ampnet – 30. März 2011. Auf der Techno Classica 2011 unterstützen ab sofort Volkswagen Classic und die Volkswagen Service Factory als neue Partner den 2009 von Volkswagen Nutzfahrzeuge und „be your own hero e.V.“ initiierten „Bulli-Bildungsfond“. Übergeordnet steht dabei der Kampf gegen Aids im Vordergrund, dem sich der Verein und dessen Gründer Joachim Franz seit 2001 mit verschiedensten Aktivitäten verschrieben haben.

Volkswagen 1500 Variant (1962).

ampnet – 29. März 2011. Vor 50 Jahren präsentierte Volkswagen seinen ersten Kombi auf der IAA: den Typ 3 Variant. Dieses Ereignis feiert das Wolfsburger Auto-Museum von Volkswagen auf der morgen beginnenden Techno Classica in Essen (30.3.-3.4.2011). Ausgestellt werden ein Typ 3 Variant von 1962 und ein Passat Variant von 1974.

Prototyp Volkswagen Golf I Cabriolet (1976).

ampnet – 29. März 2011. Volkswagen nutzt die Oldtimermesse Techno Classica in Essen (30.3.-3.4.2011) zur Eröffnung der Cabriolet-Saison. Die Klassikabteilung des größten europäischen Autoherstellers zeigt den Prototyp des ersten Golf Cabrios, einer von wenigen offenen Karmann Ghia des Typ 34, der brasilianische Puma als Roadster und die Studie des cabrioähnlichen Cheetah, der einst den Karmann Ghia beerben sollte. Sein Debüt gibt außerdem das neue Golf Cabriolet.

Škoda Popular Sport Monte-Carlo Coupé (1937).

ampnet – 28. März 2011. Auf der Techno Classica Essen (30.3. -3.4. 2011) feiert Škoda 110 Jahre Motorsport. 1901 schickten Václav Laurin und Václav Klement – die beiden Gründerväter des heutigen Automobilherstellers Škoda– zum ersten Mal ein Zweirad ins Rennen. Ziel war es, die Marke mit Sitz im böhmischen Mladá Boleslav bekannter zu machen und damit den Absatz zu steigern.

Volvo P 1800 Prototyp (1960)

ampnet – 27. März 2011. Der Auftritt von Volvo auf der Techno Classica in Essen (30.3. – 1.4.2011) steht im Zeichen des 50. Geburtstags P 1800. Das legendäre schwedische Sportcoupé wurde von Frua in Italien entworfen und die ersten 6000 Exemplare entstanden mit in Schottland gepresster Karosserie in England. Amerika wurde zum wichtigstem Markt des erstmals präsentiert auf der internationalen Automobilausstellung in Brüssel vorgestellten Volvo.

Roadster der Baureihe W 113, besser als "Pagode" bekannt.

ampnet – 27. März 2011. Mit einem neuen Joint-Venture für Mercedes-Benz Youngtimer und Oldtimer treten Brabus und die Lueg AG in Essen auf der Techno Classica 2011 (30. März bis 3. April) in Essen an. Beide Unternehmen, die schon seit Jahrzehnten eng kooperieren, betreiben Abteilungen für den Verkauf sowie die originalgetreue Restaurierung von Mercedes-Benz Automobilen aller Baujahre. Diese Kräfte werden ab sofort in einem Classic-Joint-Venture gebündelt.

Mercedes-Benz 300 SL (1954).

ampnet – 25. März 2011. Mercedes-Benz stellt seinen Messeauftritt auf der Techno Classica (30.3.-3.4.2011) ganz ins Zeichen der 125-jährigen Geschichte des Automobils und der ebenso langen eigenen Geschichte. Am 29. Januar 1886 meldete Carl Benz sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ zum Patent an. Die Patentschrift zum DRP 37.435 gilt als Geburtsurkunde des Automobils und prägt den Namen Patent-Motorwagen. Mercedes-Benz zeigt auf Oldtimermesse in Essen eine Reihe historischer Meilensteine der Marke. Das Ausstellungsspektrum reicht vom Patent-Motorwagen bis zu den Modellen der Produktoffensive in den 1990er Jahren.

Audi 80 quattro 2,5 DTM.

ampnet – 25. März 2011. Audi Tradition ist auf der Techno Classica in Essen (30.3.-3.4.2011) mit „schicken Pärchen“ vertreten. Unter dem Titel „Renn-Serie“ werden sich fünf Motorsport-Fahrzeugen aus der vielfältigen Unternehmensgeschichte und deren Pendants aus der Serienproduktion gegenüberstehen.

Techno-Classica.

ampnet – 7. März 2011. Rund 1200 Aussteller werden vom 30. März bis zum 3. April 2011 auf der Techno-Classica ihr Angebot rund um Oldtimer und Motorsport präsentieren. Der Veranstalter rechnet mit über 180 000 Besucher. Etwa 2500 Fahrzeuge stehen bei den über 300 Anbietern von Oldtimern, Young-Classics und Prestige-Cars zum Verkauf und machen die Messe Essen auch 2011 wieder zum weltgrößten Handelsplatz für Liebhaber-Fahrzeuge.

Die Techno Classica 2010 lockte über 170 000 Besucher an.

ampnet – 12. April 2010. Der Markt für klassische Automobile zeigt sich von den weltweit schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unbeeindruckt: Die Branche bleibt in Fahrt, die Nachfrage erweist sich als stabil auf hohem Niveau. Dieses Fazit zogen die Veranstalter der Techno Classica, die gestern Abend in Essen zu Ende ging und die Erwartungen übertraf. Die weltweit größte Klassiker-Messe zog über 170 000 Besucher an.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 8. April 2010. Der Vizepräsident des Automobilclub von Deutschland (AvD), Peter A. Verloop, hat heute die Techno Classica 2010 (bis 11.4.2010) in Essen eröffnet. Die Oldtimer-Szene sei längst auch zu einer Wirtschaftskraft gereift: Mit einem Umsatz von inzwischen über fünf Milliarden Euro pro Jahr, mit Fahrzeugen und Produkten, die längst den Status von Wertanlagen erreicht haben und sich gerade in Zeiten der Finanzkrise als besonders wertstabil erweisen, trotze die Oldtimer-Branche der Krise und werde nicht nur unbeschadet, sondern eher noch gestärkt aus ihr hervorgehen, sagte Verloop.

Die Volkswagen-Currywurst gibt es jetzt auch am rollenden Bulli-Imbiss.

ampnet – 7. April 2010. Die Volkswagen-Currywurst gibt es jetzt auch frisch am Bulli-Imbiss. Die Wirtschaftsbetriebe und die Oldtimerabteilung von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover haben dazu einen blau-weißen T 2-Kastenwagen (Baujahr 1971) mit farblich passendem Anhänger zum rollenden Imbiss umgebaut. Während Festivals, Messen und anderen Veranstaltungen wird VWN die Wurst in Zukunft zum Kauf anbieten – auf Wunsch natürlich auch mit Pommes. Den ersten Auftritt hat der neue Bulli-Imbiss während der heute begonnenen Oldtimer-Messe Techno Classica in Essen (bis 11.4.2010).

Volkswagen Iltis.

ampnet – 6. April 2010. Unter dem Motto „Volkswagen abseits gewohnter Wege“ präsentiert Europas größter Automobilhersteller seine Modelle auf der Techno Classica 2010 (7.-11.4.2010). Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen Geländefahrzeuge der Marke. In Essen werden unter anderem der Iltis – das Siegerauto bei der Rallye Paris-Dakar 1980 - sowie den Tarek gezeigt, der 2003 den Grundstein für die späteren Dakar-Triumphe des Race Touareg legte. Ausgestellt werden außerdem ein Typ 181 und ein Golf Country von 1990.

Das Curry-Ketchup von Volkswagen als Sonderedition.
Von Tim Westermann

ampnet – 6. April 2010. Mit einer scharfen Weltpremiere wird Volkswagen morgen auf der Oldtimermesse Techno Classica in Essen starten. Für das „Original Volkswagen Gewürzketchup“ gibt es jetzt eine auf 1000 Exemplare limitierte Sonderedition mit einem Käfer-Motiv aus den frühen 1950er Jahren.

Mercedes-Benz CLK-GTR.

ampnet – 6. April 2010. Zehn Supersportwagen stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf der Techno Classica 2010 in Essen (7.-11.4.2010). Die Spannbreite reicht vom Mercedes-Simplex 60 PS aus dem Jahr 1903 bis zum aktuellen Mercedes-Benz SLS AMG. Zur Riege der Supersportwagen von Mercedes-Benz zählen auch Fahrzeuge der jüngsten Vergangenheit wie der CLK-GTR aus dem Jahr 1997 und der 2004 erschienene CLK DTM AMG. Weitere Ausstellungsstücke sind die geschlossene Ausführung des Rennsportwagens 300 SLR („Uhlenhaut-Coupé“), ein C 111 und das Experimentalfahrzeug C 112 sowie ein SSK (W 06). Geplant sind in Essen zudem Podiumsgespräche mit DTM-Rekordchampion Bernd Schneider.

Bentley Speed 8 (2003).

ampnet – 2. April 2010. Der Volkswagen-Konzern zeigt sich auf der Techno Classica in Essen (7.-11.4.2010) von seiner sportlichen Seite. Während Audi an 30 Jahre Quattro-Antrieb erinnert, zeigen Bentley und Bugatti zum gemeinsamen Thema „Le Mans" die automobilen Vorfahren ihrer heutigen Flaggschiffe. Dazu zählen der Bentley Speed 8 und der Bugatti 57 SC Atalante.

Letzte Erprobungsfahrten mit dem VW T 3 Syncro in der Wüste.

ampnet – 2. April 2010. 25 Jahre Allradantrieb im Bulli stehen im Mittelpunkt des Messeaufritts von Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der Techno Classica in Essen (7.-11.4.2010). 1985 brachte VW den ersten Transporter mit Allradantrieb auf den Markt. Sein Name: Syncro. Ausgestattet mit einer Visco-Kupplung bereichert diese Allradvariante die kommenden 18 Jahre das stetig wachsende Programm rund um den Transporter. Ablösung kommt mit dem Debüt des T5. Ab 2003 sorgt im T 5 eine Haldex- statt Visco-Kupplung für die Kraftverteilung an die Achsen, und die Allradversionen des VW Busses trägt seitdem den Zusatz 4Motion.