Logo Auto-Medienportal.Net

Setra

Übergabe der 16 EM-Busse (von links): Setra-Sprecher Lothar Holder, die polnischen Busunternehmer Rafal Jańczuk von „RafTrans“ und Ryszard Wójcik von der Firma „Sindbad“ sowie Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses.

ampnet – 21. April 2012. Zwei Monate vor dem offiziellen Anstoß in Warschau hat Setra die 16 Teambusse an die Organisatoren und Fahrer der Fußball Europameisterschaft 2012 übergeben, die vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und in der Ukraine stattfindet. Die Reisebusse der stehen während des dreiwöchigen Turniers für die Beförderung der Teams, der Betreuer sowie von Funktionären und deren Gäste zur Verfügung.

Raimonds Kalejs vom Busunternehmen „Talsu Auto­transports“ vor dem neuen Setra S 415 UL, dem 100. Setra Neufahrzeug für Lettland.

ampnet – 22. März 2012. Die Ulmer Omnibusmarke Setra hat das 100. Neufahrzeug seit 1999 nach Lettland ausgeliefert. Der Setra S 415 UL wurde gemeinsam mit einem zweiten S 415 UL der Multi Class 400 an das Busunternehmen „Talsu Autotransports“ übergeben. Die beiden Busse der aktuellen Überlandlinien-Generation sind mit 49 Sitzplätzen ausgestattet. Mit den integrierten Service-Sets, einer Doppelverglasung, verstellbaren Rückenlehnen der „Route“-Sitze, einer Klimaanlage, einer Fahrtzielanzeige sowie einem Kinderwagen-Stellplatz gegenüber dem mittleren Einstieg erfüllen sie sämtliche Anforderungen des lettischen Verkehrsministeriums.

Setra zeigte auf der UMA Motorcoach Expo in Kalifornien den S 407 CC und den S 417 TC (rechts).

ampnet – 16. Februar 2012. Setra hat auf der Busfachmesse der United Motorcoach Association (UMA) im kalifornischen Long Beach, Kalifornien einen exklisiven Reisebus des Typs Top Class S 417 und die besonders wirtschaftliche Variante Comfort Class S 407 präsentiert. Neben einer Vielzahl an komfortablen Ausstattungsdetails wurden die Exponate dieses Jahr mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP gezeigt, das künftigserienmäßig in den US-Reisebussen der Ulmer Marke eingebaut wird.

Übergabe von zwei Doppelstockbussen S 431 DT an Voyages Léonard, das insgesamt 17 neue Setra-Reisebusse übernimmt (von links): Markensprecher Lothar Holder der Evo Bus GmbH mit den beiden Geschäftsführern Daniel und Pascal Léonard.

ampnet – 25. Januar 2012. Das belgische Unternehmen Voyages Léonard übernimmt 17 Reisebusse der Setra Top Class und erneuert damit seine Fahrzeugflotte. Die Omnibusse sind Teil eines Auftrages über insgesamt 32 Neufahrzeuge, die die Sales-Lentz Gruppe bei der Daimler-Marke in Auftrag gab. Das größte luxemburgische Busunternehmen ist seit Januar 2011 neuer Eigentümer des belgischen Reiseanbieters.

Die Busse der Daimler AG bei der Fußball-WM 2006.

ampnet – 22. Oktober 2011. Die Organisatoren der Fußball EM 2012, die vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in Polen und in der Ukraine stattfindet, setzen auf Setra-Omnibusse der Daimler AG. Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses: "Wir sind glücklich und stolz, eine der internationalen Spitzensport-Veranstaltungen mit Top-Qualität aus Deutschland unterstützen zu können."

BBS Reisen Brandner GmbH übernimmt vor Gästen zwei S 415 HD.

ampnet – 10. März 2011. Mit 250 Gästen und einer feierlichen Enthüllung hat die Günzburger BBS-Reisen Brandner GmbH im Neu-Ulmer Setra Kundencenter die Übernahme von zwei Reisebussen des Typs S 415 HD gefeiert. Für Geschäftsführer Josef Brandner sind die beiden mit Glasdach ausgestatteten Panoramabusse „Juwel“ der neuen Top Class 400 und weitere wertvolle Bausteine eines neu entwickelten Reisekonzepts des Unternehmens.

Setra S 415 GT-HD.

ampnet – 8. März 2011. Ein Setra S 415 GT-HD aus der Comfort-Class-400-Baureihe ist „Omnibus des Jahres 2010“ in Bosnien. Das nominierte Fahrzeug stammt vom Busunternehmen Cicko Commerce aus Tomislavgrad, Es ist bereits der dritte Titel, den die Marke vom bosnischen Fachmagazin „Auto“ zugesprochen bekam. 2006 und 2009 gewannen mit einem S 417 HDH und dem Doppelstockbus S 431 DT zwei Fahrzeuge der Top Class 400 den Preis.

Setra Comfort Class S 407.

ampnet – 2. Februar 2011. Setra ging hat auf einer Messe in Florida einen für den US-Markt konzipierten Reisebus präsentiert. Der Comfort Class S 407 orientiert sich klar an nordamerikanischen Design-Vorstellungen. Er bietet 58 Passagieren Platz. Beginn der Serienfertigung ist im April 2011 im Werk in Neu-Ulm.

Setra Topclass S 417 der kanadischen Marine.

ampnet – 30. Juni 2010. Daimler hat drei Setra Topclass S 417-Reisebusse an die kanadische Marine in Ottawa geliefert. Die Spezialausführungen werden in den Regionen Ontario, Quebec und Prairie zur Nachwuchsrekrutierung eingesetzt. Die Außenseite der Reisebusse zeigt Abbildungen von Marineschiffen und Angehörigen der Streitkräfte bei der Arbeit. Im Innenraum befinden sich elektronische Kioske und Computersysteme, die Beschäftigungsmöglichkeiten bei der Marine zeigen.

Setra TopClass 400. Der  S 416 HDH.

ampnet – 23. Juni 2010. Die Daimler Omnibusmarke Setra ist auf dem 36. RDA Workshop vom 27. bis 29. Juli 2010 in Köln mit zwei exklusiven Omnibussen vertreten. Der Schwerpunkt der Setra Präsentation ist in diesem Jahr die Touristik. Ausgestellt sind daher am Stand P50 in Halle 10.2 der dreiachsige S 416 HDH und der Clubbus S 411 HD als Vertreter der TopClass 400.

Setra S 415 GT-HD mit Behindertenlift.

ampnet – 9. Juni 2010. Die über Jahre hinweg im südenglischen Seebad Brighton durchgeführte „UK Coach Rally“ fand in diesem Jahr, dem 57. ihres Bestehens, erstmals in der Industriestadt Peterborough (Cambridgeshire) statt. Bei der diesjährigen „UK Coach Rally“ nahmen insgesamt 59 Fahrzeuge teil. Unter diesen erhielt der Setra S 415 GT-HD mit Rechtslenkung und Behindertenlift (Hidrel-Lift Gobal 300) den Preis „Top Standard Coach of the Year“.

Ervin Valencic (rechts), Setra-Export-Mitarbeiter, übergibt den 50. Setra für Slowenien an Cita Oset (Mitte) und Srecko Krusic von Street Tour

ampnet – 29. April 2010. Mit der Übernahme eines S 415 GT-HD stellte das slowenische Busunternehmen „Street Tour“ ein ganz besonderes Fahrzeug in Dienst. Der Reisebus der Comfort Class 400 ist das 50. Neufahrzeug, das die Ulmer Busmarke von Daimler seit 1998 in das mitteleuropäische Land ausgeliefert hat.

Die neuen Setra der STEWA-Flotte: S 415 GT-HD mit Bistrobereich (links) und drei S 431 DT.

ampnet – 27. April 2010. STEWA-Touristik aus dem bayerischen Aleznau hat vor Beginn der neuen Reisesaison 2010 vier neue Setra-Reisebusse übernommen. Es handelt sich um drei S 431 DT und einen S 415 GT-HD. Insgesamt hat das Unternehmen in über vier Jahrzehnten 46 Neufahrzeuge der Marke bestellt, davon allein 27 Doppelstockbusse der Baureihen 200, 300 und Topclass 400.

Zwei von vier: Ein Setra S 415 HD und ein Setra S 411 HD (rechts) für Team Tour.

ampnet – 24. März 2010. Rechtzeitig vor der neuen Reisesaison hat das norwegische Reisebusunternehmen „Team Tour“ vier neue Setra-Busse bestellt. Es handelt sich um einen Setra S 411 HD, zwei S 415 HD und einen S 416 HDH. Die Firma aus Drammen bei Oslo feiert ihr 60-jähriges Bestehen und setzt bei ihrer Flotte seit 1997 ausschließlich auf Fahrzeuge der Marke.

Fahrzeugübergabe an die drei Kunden (von links): Heinz Friedrich (Setra-Vertriebsleiter Inland), Hermann Meyering (deu B.u.S. AG, Kirchhain), Daniel Wagner (Omnibusbetrieb Daniel Wagner), Hans-Christian Herrmann (Omnibusverkehr Fritz Herrmann GmbH), Waldemar Viol (deu B.u.S. AG) und Andreas Seelbach (Verkehrsbetrieb Nau, Kirchhain).

ampnet – 23. März 2010. Setra liefert 17 Multiclass 400 an drei Gesellschaften der Arbeitsgemeinschaft Linienverkehr (ALV) im hessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf. Es handelt sich um sechs Überlandlinien- und neun Niederflurbusse.

Setra S 431 DT.

ampnet – 25. Februar 2010. Bereits zum dritten Mal in Folge gewinnt Daimler mit den Marken Setra und Mercedes-Benz die Wahl „Bester Bus“ des Fachmagazins „Busfahrer". Rund 1000 Leserinnen und Leser aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Aktion der in München erscheinenden Zeitschrift.

Der S 416 GT-HD der Comfortclass 400 und der Doppelstock-Bus S 431 DT der Topclass 400.

ampnet – 2. Februar 2010. Setra hat den 4000sten Reisebus der Comfortclass 400 ausgeliefert. Der S 416 GT-HD wurde zusammen mit einem Doppelstockbus S 431 DT im Kundenzentrum in Neu-Ulm an das oberbayerisches Busunternehmen Berr aus Brückmühl übergeben. Der mittelständische Betrieb hat damit in den vergangenen Jahren 18 Neufahrzeuge der Marke gekauft.

Den 2500sten Bus der Multiclass übergaben Werner Staib, Geschäftsführer Vertrieb Setra Omnibusse (links) und Erwin Dangel, Leiter Verkauf Behörden (rechts), an Andreas Nikl, technischer Leiter der AVG.

ampnet – 28. Januar 2010. Setra hat im Kundencenter in Neu-Ulm den 2500sten Bus der Multiclass 400 ausgeliefert. Diese Zahl wurde mit der Übernahme von vier Niederflurfahrzeugen des Typs S 415 NF durch die Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) aus Karlsruhe erreicht. Das Fahrzeug wurde 2009 von einer internationalen Fachjury einstimmig zum „Bus of the Year 2009“ gekürt.

Setra-Show 2009.

ampnet – 12. November 2009. Über 2200 Gäste aus ganz Europa besuchten die Setra-Show 2009 im Kundencenter Neu-Ulm. Präsentiert wurden unter anderem die Neuheiten, die vor wenigen Wochen auch auf der internationalen Fachmesse „Busworld“ im belgischen Kortrijk vorgestellt wurden. Unter den insgesamt sieben Exponaten waren auch die brandneuen Hochboden-Busse S 415 H und S 416 H sowie Vertreter der neuen Comfortclass 400 zu sehen.

Setra S 417.

ampnet – 12. November 2009. Das kalifornische Busunternehmen Compass Transportation hat bei Daimler in den USA 30 Setra S 417-Luxureisebusse sowie 15 Shuttle-Busse vom Typ Mercedes-Benz Sprinter bestellt. Die Fahrzeuge werden für die Mitarbeiterbeförderung des Biotechnologieunternehmens Genentech Pharmaceuticals in San Francisco eingesetzt. Wer das so genannte gRide-Angebot nutzt, kommt im Bus auf einer separaten Fahrspur stressfrei zur Arbeit, ohne im Stau zu stehen. Die Mitarbeiter sparen so Zeit und Geld. Außerdem stehen die Omnibusse für die Personenbeförderung innerhalb des Firmengeländes von Genentech zur Verfügung.

Edzards Reisen aus Esens übernahm acht Setra-Busse.

ampnet – 8. November 2009. Busunternehmer Jochen Edzards aus Esens in Ostfriesland hat acht neue Setra gekauft. Die sechs Überland­busse (ein S 415 UL, vier S 419 UL und ein S 415 NF) und zwei S 416 GT für den kombinierten Reise- und Linieneinsatz nahm das Traditionsunternehmen im Evobus-Kundencenter von Daimler in Neu-Ulm entgegen.

Setra S 431 DT der Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF).

ampnet – 29. Oktober 2009. Mit sieben Setra-Doppelstockbussen des Typs S 431 DT hat die Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) eine neue Verbindung zwischen Nürnberg und Prag aufgenommen und eine Lücke im Streckennetz der Bahn geschlossen. Die Fahrtzeit beträgt drei Stunden und 45 Minuten. Das sind eine Stunde und 20 Minuten weniger als die bisherigen Anbindungen.

Setra S 417 UL.

ampnet – 26. Oktober 2009. Die Verwaltungsbehörde des französischen Departements Bas-Rhin mit der Hauptstadt Strasbourg hat 52 Setra-Überlandlinienbusse bestellt. Es handelt sich um den Setra Multiclass 400 mit 51, 59 und 65 Sitzplätzen in den Fahrzeuglängen 12 Meter, 14 Meter und 15 Meter. Mit den Fahrzeugen soll der öffentliche Personennahverkehr im Großraum Strasbourg ausgebaut werden. Die ersten Busse wurden bereits übergeben.