Logo Auto-Medienportal.Net

ADAC

Bereits am 3. Juli 2009 eröffnete ADAC-Präsident Peter Meyer in Mülheim an der Ruhr die erste öffentliche Elektrotankstelle in Nordrhein-Westfalen.

ampnet – 17. Dezember 2009. Das Netz von Ladestationen für Elektrofahrzeuge wird immer dichter. Der ADAC wird im Januar 2010 bundesweit 25 Ladestationen für Elektromobile in Betrieb nehmen. Der Strom an den Säulen ist bis Ende 2011 kostenlos, und zwar nicht nur für ADAC-Mitglieder, sondern für alle Besitzer eines Elektrofahrzeugs. Der Automobilclub baut seine „E-Tankstellen“ in Zusammenarbeit mit dem Stromanbieter RWE auf, der bundesweit bis Anfang 2011 insgesamt 1000 Ladepunkte in Betrieb nimmt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 16. Dezember 2009. Die ADAC-Straßenwacht ist auch an Heiligabend und den Feiertagen auf den Straßen unterwegs. Im letzen Jahr waren die Gelben Engel an den Weihnachtstagen circa 24 000 Mal im Einsatz. Auch an Silvester kann man sich auf die ADAC-Pannenhilfe verlassen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 16. Dezember 2009. Um eine Pkw-Maut in Deutschland salonfähig zu machen, hat der designierte baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus nach Ansicht des ADAC bewusst mit falschen Zahlen und gezielten Unwahrheiten argumentiert. Mappus beziffert den Fahrleistungsanteil ausländischer Pkw-Fahrer auf deutschen Autobahnen auf 20 bis 25 Prozent – richtig sind jedoch lediglich 5,2 Prozent.

Die AU-Plakette fällt ab Januar 2010 weg.

ampnet – 16. Dezember 2009. Auf die Autofahrer kommen im neuen Jahr einige Änderungen zu. So wird es nach Angaben des ADAC mit der Eintreibung nicht bezahlter Urlaubsknöllchen allmählich ernst. Bußgelder über 70 Euro aus dem Ausland werden voraussichtlich ab dem 1. Oktober 2010 auch in Deutschland vollstreckt. Davon können je nach Land bis zu zwei Jahre alte Strafzettel betroffen sein.

ADAC-Test Fußgängerüberwege in Europa: Sieger Bratislava.

ampnet – 15. Dezember 2009. Er ist nachts nicht beleuchtet, auch tagsüber schlecht einsehbar, hat eine abgenutzte Markierung und kein blaues Hinweisschild – der Zebrastreifen in der Stuttgarter Lange Straße Ecke Theodor-Heuss-Straße ist für Autofahrer nur schlecht zu erkennen und deshalb für Fußgänger besonders gefährlich. Er hat deshalb beim aktuellen Test des ADAC von Fußgängerüberwegen in Deutschland am schlechtesten abgeschnitten und landete auch europaweit unter den letzten zehn.

Fahren im Winter.

ampnet – 14. Dezember 2009. Auch Mietautos brauchen im Winter Reifen, die für schnee-, matsch- und eisbedeckte Fahrbahnen geeignet sind. Der Mieter trägt mit seiner Reifenwahl beim gemieteten Auto die Verantwortung. Kommt es bei winterlichen Bedingungen mit Sommerreifen zu einem Verkehrsunfall, können auf den Mieter – trotz Vollkaskoschutz – nach Angaben des ADAC hohe Forderungen zukommen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 12. Dezember 2009. Auf Einladung des ADAC haben Experten aus Medizin, Gesetzgebung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in München über die Drogenproblematik diskutiert und die gesundheitlichen, rechtlichen und finanziellen Konsequenzen des Drogenkonsums aufgezeigt. Medikamentenmissbrauch und Drogen bergen insbesondere für Jugendliche ernsthafte Suchtgefahren, die nicht nur die Verkehrssicherheit beeinträchtigen.

BMW 6er Coupé.

ampnet – 11. Dezember 2009. Die deutschen Autohersteller bauen – bezogen auf ihr Angebotsspektrum – die Fahrzeuge mit dem geringsten Verbrauch und damit mit dem günstigsten CO2-Ausstoß. Das hat der ADAC bei einem Vergleich von über 8000 Fahrzeugen aus seiner Datenbank ermittelt. So ist allein BMW in den fünf Fahrzeugklassen sieben Mal unter den Top 3 zu finden. Mit dem 630i Coupé Sport-Automatic (CO2-Ausstoß 184g/km) stellt das Münchner Werk auch den Sieger in der Benziner-Oberklasse. Die Dieselwertung in diesem Segment geht an den Audi A8 3.0 TDI Quattro (174 g/km).

ampnet – 11. Dezember 2009. Das Verwaltungsgericht Berlin hat gestern die Umweltzone in der Bundeshauptstadt für rechtmäßig erklärt. Damit sind elf ADAC-Mitglieder mit einer vom Automobilclub unterstützten Klage gescheitert.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. Dezember 2009. Die deutschen Automobilhersteller sind bei der Einführung der Euro 5-Abgasnorm führend. Laut einer aktuellen Untersuchung des ADAC erfüllen von den insgesamt 2615 derzeit angebotenen Neuwagen-Modellen 774 die modernste Abgasnorm. 481 davon stammen von deutschen Marken. Mit großem Abstand folgen Frankreich (87), Japan (58) und Italien (48) auf den Plätzen zwei, drei und vier. Die Schlusslichter im Vergleich bilden Korea und Schweden mit 15 bzw. elf Modellen.

ampnet – 9. Dezember 2009. Wird ein im Inland ungültiger Führerschein in einem Drittstaat umgeschrieben, entsteht dadurch noch keine neue Fahrberechtigung, wenn dabei nicht auch die Fahreignung geprüft wird. Auf einen entsprechenden Beschluss des bayerischen Verwaltungsgerichtshofs weist der ADAC hin.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 8. Dezember 2009. Ein Wechsel der Kfz-Versicherung auch im Dezember noch möglich. Daran erinnert der ADAC. Wer den Kündigungstermin 30. November 2009 verschwitzt hat, dem bietet sich mit dem so genannten Sonderkündigungsrecht eine zweite Chance. Eine außerordentliche Kündigung steht jedem Autofahrer zu, dessen Tarif sich erhöht hat.

Opel Zafira 1.6 CNG Turbo Ecoflex.

ampnet – 3. Dezember 2009. Gasbetriebene Fahrzeuge werden laut einem aktuellen Kostenvergleich des ADAC immer attraktiver. Bei 15 000 Kilometern Fahrleistung pro Jahr und einer Haltedauer von vier Jahren sparen Autofahrer trotz höherer Anschaffungskosten mit Flüssiggas (LPG) durchschnittlich 2,6 Cent pro Kilometer gegenüber vergleichbaren Modellen mit Superbenzin. Gegenüber Dieselfahrzeugen ergibt sich ein Vorteil von 2,1 Cent. Noch positiver fällt die Bilanz für Erdgasfahrzeuge aus: Diese sparen gegenüber dem Benziner 3,4 Cent, gegenüber Dieselfahrzeugen 2,3 Cent.

Navigationssysteme leiten Lkw immer noch häufig falsch.

ampnet – 30. November 2009. Sie bleiben unter Brücken hängen, fahren durch historische Stadtzentren oder verkeilen sich hoffnungslos in Sackgassen – der Ärger über Lkw, die von Navigationsgeräten fehlgeleitet werden, reißt nicht ab. Wie der ADAC meldet, klagen rund 60 Prozent der Kommunen in Deutschland über eklatante Verkehrsprobleme auf innerörtlichen Straßen, die durch Lkw verursacht werden. Dies gilt zunehmend auch für ausländische Lastwagen, die einen Teil des Problems darstellen. Der Grund: Viele Lkw-Fahrer setzen Navigationsgeräte ein, die für den Gebrauch in Pkw ausgelegt sind.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 27. November 2009. Die 13,5 Millionen Exemplare der „ADAC Motorwelt“ und die jährlich rund 40 Millionen Briefsendungen des Automobilclubs werden ab sofort über das Klimaschutzprogramm Go Green der Deutschen Post klimaneutral zugestellt. Diese Vereinbarung hat der Automobilclub im Rahmen eines neuen Fünf-Jahres-Vertrages für die Zustellung seiner Clubzeitschrift mit DHL getroffen.

ampnet – 27. November 2009. Der ADAC fordert daher, das gesamte deutsche Landstraßennetz auf den Prüfstand zu stellen. Mehr als 2700 Menschen sind im vergangenen Jahr in Deutschland bei Verkehrsunfällen auf Landstraßen ums Leben gekommen. Dies sind mehr als 60 Prozent der Verkehrstoten, obwohl nur 40 Prozent der Fahrleistungen auf Landstraßen erbracht werden. Die meisten dieser Unfälle sind auf menschliches Versagen wie Lenkfehler oder missglückte Überholmanöver zurückzuführen. Doch erst in Kombination mit unsicheren Straßen werde aus einfachen Fahrfehlern leicht ein tödliches Unglück, stellt der Automobilclub fest. Gefährlich seien Hindernisse wie Bäume, Masten oder Felsen neben der Straße, schlechter Straßenbelag, unübersichtlicher Straßenverlauf sowie die fehlende Mitteltrennung.

Der ADAC verglich acht günstige Navigationsgeräte mit acht teureren Modellen des jeweils selben Herstellers.

ampnet – 26. November 2009. Ein günstiges Einsteiger-Navigationsgerät kann unter Umständen die bessere Wahl sein, als das wesentlich teurere Premiumgerät der gleichen Marke. Das ist das Ergebnis eines Tests des ADAC, bei dem acht mobile Basismodelle mit den jeweiligen High-End-Geräten des gleichen Herstellers verglichen wurden. Die teuren Modelle von Mio, NavGear und a-rival schnitten dabei nicht nur schlechter ab als ihre günstigeren Pendants, sondern waren sogar die Schlusslichter des Vergleichs. Bestes Gerät im Test war das Becker Z205.

ampnet – 25. November 2009. Zum siebten Mal in Folge belegt Audi Rang eins in der ADAC-Markenuntersuchung AutomarxX. Doch so knapp wie diesmal war die Entscheidung noch nie. Nur eine Differenz von zwei Hundertsteln fehlte Mercedes-Benz zum Sieg. Die Stuttgarter verdrängten aber BMW auf Platz 3. Volkswagen verbessert sich um einen Rang auf Platz vier und Volvo schafft in den Top Ten den größten Sprung von neun auf fünf. Toyota, Skoda und Porsche heißen die Verlierer in der Spitzengruppe, Seat taucht erstmals unter den ersten zehn auf.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 24. November 2009. Der ADAC fordert eine Verlängerung der Förderung für die Nachrüstung mit Partikelfiltern. Der nachträgliche Einbau sei für viele Dieselfahrer die einzige Möglichkeit, künftig noch in Umweltzonen mobil zu bleiben. Wer keine grüne Plakette auf seinem Auto hat, werde in absehbarer Zeit aus den großen deutschen Städten ausgesperrt. So lassen etwa Berlin und Hannover ab Januar 2010 nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in ihre Umweltzonen. Auch Städte wie Frankfurt, Stuttgart und München wollen im Jahresverlauf ihre Umweltzonenregeln verschärfen, andere Kommunen führen erstmals neue Zonen ein.

Jahresvignetten für die Schweiz und Österreich.

ampnet – 24. November 2009. Die neuen österreichischen und Schweizer Autobahnvignetten für 2010 gelten bereits ab dem 1. Dezember 2009. Ab diesem Tag sind sie auch in allen ADAC-Geschäftsstellen, ADAC-Vertretungen und unter www.adac.de/shop erhältlich. Die Vignetten sind in beiden Ländern bis einschließlich 31. Januar 2011 gültig.

Der Testsieger Thule Pacific 600  bekam die Gesamtnote 1,9.

ampnet – 19. November 2009. Der ADAC hat acht Dachboxen mit Preisen zwischen 165 und 360 Euro getestet. Dabei wurde festgestellt, dass die meisten der geprüften Produkte mit zu schwachen Befestigungsgurten und Befestigungslaschen ausgestattet sind. Bei extremen Belastungen könnten die Gurte an den Befestigungsösen sogar reißen, die Ladung wäre dann nicht mehr sicher. Das haben Crashtests bewiesen. Testsieger ist die Box Thule Pacific 600 (Gesamtnote 1,9), die vor allem in den Kategorien Fahrtest und Gestaltung überzeugen konnte. Platz zwei belegte die Kamei Delphin 340 K, ebenfalls mit Bestnoten bei den Fahrtests.

Verunglückte und getötete Radfahrer.

ampnet – 18. November 2009. Am 21. November 2009 findet unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ das Bundesfinale der ADAC-Fahrradturniere in Speyer statt. Die 108 besten Radfahrer aus ganz Deutschland haben sich in 5800 lokalen und regionalen Vorrundenturnieren qualifiziert. Insgesamt haben rund 350 000 junge Pedalritter im Alter zwischen acht und 15 Jahren an den Wettbewerben teilgenommen.

Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 18. November 2009. An den Tankstellen in Deutschland sind derzeit nur geringe Preisunterschiede feststellbar. Wie der ADAC bei seiner monatlichen Untersuchung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten ermittelte, kostet Benzin aktuell in 17 Kommunen im Schnitt 1,349 Euro je Liter. Am günstigsten tanken die Autofahrer momentan in Köln, wo Ottokraftstoff pro Liter 1,345 Euro kostet.

ADAC-Preis Gelber Engel.

ampnet – 17. November 2009. Der ADAC wird am 14. Januar 2010 wieder den Preis „Gelber Engel“ verleihen. Für die Auszeichnung in der Kategorie „Innovation und Umwelt“ haben 30 Unternehmen 46 Bewerbungen abgegeben, teilte der Automobilclub jetzt vorab mit. Der Umwelt- und Innovationspreis des ADAC ist die einzige namhafte Auszeichnung in Deutschland für den sich Institutionen, Verbände, Institute oder Unternehmen aktiv bewerben können.

Der ADAC hat untersucht, ob sich die gegen Aufpreis erhältlichen Xenonscheinwerfer im Vergleich zu den serienmäßigen Halogenlichtern wirklich lohnen.

ampnet – 9. November 2009. Der ADAC hat untersucht, ob sich die gegen Aufpreis erhältlichen Xenonscheinwerfer im Vergleich zu den serienmäßigen Halogenlichtern wirklich lohnen. Testkandidaten waren die Mercedes E-Klasse, der Nissan Qashqai, der Opel Insignia, der Superb von Skoda, der VW Golf und der Audi R8. Das Urteil: Der Vorteil von Xenonscheinwerfern ist enorm.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. November 2009. Der ADAC-Verkehrs-Rechtsschutz ist laut einer Untersuchung des Hamburger Psephos Instituts für Markt-, Politik- und Sozialforschung bester Schadenregulierer unter den Verkehrs-Rechtsschutz-Versicherungen. Die bundesweiten Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass Autofahrer bei Streitigkeiten mit Behörden, Unfallgegnern oder Versicherern am fairsten und schnellsten beim ADAC zu ihren Leistungen kommen. Derzeit vertrauen mehr als 2,62 Millionen Club-Mitglieder dem ADAC-Verkehrs-Rechtsschutz.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 3. November 2009. Alleine durch Baustellenstaus entsteht der Volkswirtschaft ein jährlicher Schaden in Höhe von 37 Milliarden Euro. Das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, ist in Autobahnbaustellen etwa doppelt so hoch wie auf freien Abschnitten. Deshalb fordert der ADAC erneut ein strafferes Baustellenmanagement, um die Dauer von Bauarbeiten zu reduzieren.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 30. Oktober 2009. Ein drittel der Alpenstraßen, die in der kalten Jahreszeit komplett geschlossen werden sind nach dem ersten Wintereinbruch bereits gesperrt. Anfang November schließen weitere Pässe.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 30. Oktober 2009. Die Nutzung der tschechischen Autobahnen wird im Jahr 2010 teurer. Die Vignetten für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen werden um rund 20 Prozent teurer. Die Jahrsvignette wird künftig 1200 Kronen (rund 46 Euro) kosten. Die wichtigste Änderung betrifft laut ADAC aber Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, darunter auch schwere Wohnmobile. Für sie gibt es keine Vignetten mehr sondern eine kilometerabhängige Autobahnmaut.

Carsten Alexy im Audi S2 Quattro.

ampnet – 30. Oktober 2009. Mit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (6.-7.11.2009) gehen die ADAC Rallye Masters in die alles entscheidende Runde. Angeführt von Tabellenleader Carsten Alexy im Audi S2 Quattro haben noch sieben Teams die Chance auf den Titel in der ADAC-Breitensportserie.

Günther Becker beim Graf Berghe von Trips Pokal.

ampnet – 30. Oktober 2009. Der diesjährige Sieger um den ADAC Graf Berghe von Trips Pokal heißt Günther Becker und kommt aus Neustadt an der Weinstrasse. Der Pfälzer beendete mit 147 Punkten den letzten Lauf am Nürburgring und errang damit den Gesamtsieg bei der ältesten deutschen Oldtimer-Rennserie.

Der ADAC testete Taxifahrten in zwölf Städten.

ampnet – 26. Oktober 2009. Weite Umwege, Geschwindigkeitsüberschreitungen von bis zu 47 Stundenkilometern, Rotlichtverstöße und ungepflegte Taxis – das sind die schwerwiegendsten Mängel beim diesjährigen ADAC-Taxi-Test, bei dem je 20 Taxifahrten in zwölf deutschen Städten überprüft wurden. Ob eine Taxifahrt gut ist oder schlecht, hängt vor allem vom Fahrer ab. Sieger mit der Gesamtnote „gut“ wurde Potsdam mit seinem Taxiangebot, dicht gefolgt von Braunschweig und Augsburg. Schlusslicht ist Karlsruhe mit der Note „ausreichend“. Insgesamt fünf Städte schnitten mit der Beurteilung „gut“ ab, sieben mit „ausreichend“. Überprüft wurden der Fahrer, die Routentreue und das Fahrzeug.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 23. Oktober 2009. Während die Überbrückungskabel nicht überzeugen konnten, stellte der derzeit bei Aldi-Süd verkaufte Drehmomentschlüsselsatz den ADAC im Kurz-Check zufrieden. Der Schlüssel selbst, die Zubehörteile und der Aufbewahrungskasten hinterließen einen stabilen und hochwertigen Eindruck.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 23. Oktober 2009. Die ADAC-Experten wurden im Kurz-Check nicht vom Überbrückungskabel 12 Volt, dass derzeit bei Aldi-Süd verkauft wird, überzeugt. Das Überbrückungskabel sollte eigentlich eine leere Batterie mit Strom aus einer Spenderbatterie versorgen und so wieder einsatzfähig machen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Überbrückungskabeln wird der Strom bei dieser Aktionsware nicht von den Polen der Batterien übertragen, sondern durch die Zigarettenanzünder der jeweiligen Fahrzeuge.

Geschwindigleitsmessgerät "Poliscan".

ampnet – 22. Oktober 2009. Wer wegen zu schnellem Fahren geblitzt wird, hat vor Gericht einen Anspruch darauf, dass die Messung überprüft wird. Ist dies aufgrund der technischen Eigenschaften des Messgerätes nicht möglich, besteht die Gefahr, dass Verkehrsüberwachungsmaßnahmen ins Leere laufen. So hat erst am 2. Oktober 2009 das Amtsgericht Dillenburg (Az. 3 OWi 2 Js 54432/09) eine Autofahrerin vom Vorwurf einer Geschwindigkeitsüberschreitung um 56 km/h auf Kosten der Staatskasse freigesprochen.

ADAC testet Kindersitze.

ampnet – 22. Oktober 2009. Der ADAC hat zehn Kindersitze aus fünf verschiedenen Gewichtsklassen getestet. Sieger wurde der Brio Primo+Base Isofix. Dank seiner Isofix-Verankerung lässt er sich besonders sicher im Fahrzeug montieren und bietet somit viel Schutz für die Kleinsten. In der Einzelwertung „Seitenaufprall“ erhält dieser Sitz als einziger ein „sehr gut“. Bei den anderen Sitzen besteht in dieser Kategorie großer Nachholbedarf.

Die Vereinbarung wurde von Christophe Musy (rechts), Vorstand der Citroën Deutschland AG, und  Ludger Kersting, Director Marketing & Sales Business to Business  ADAC, unterzeichnet.

ampnet – 20. Oktober 2009. Citroën hat mit dem ADAC einen einjährigen Test für Kleintransportertrainings vereinbart. Dem Automobilclub werden 15 Citroën Jumper und Jumpy zur Verfügung, die für Kleintransporter- und Wohnmobiltrainings sowie für Fahrsicherheitstrainings für Zivildienstleistende im Transporterbereich genutzt werden sollen. (ampnet/jri)

Hermann Tomczyk, ADAC Vizepräsident für Sport, Ari Vatanen, Kandidat bei der Wahl des FIA Präsidenten und Peter Meyer, Präsident des ADAC (v.l.n.r.) informieren sich bei einem Crashtest im Technik Zentrum in Landsberg am Lech über Fortschritte bei der Insassensicherheit.

ampnet – 15. Oktober 2009. Präsidenten vieler Automobilclubs aus Europa, darunter mehrere Verbände aus Südost- und Osteuropa, haben sich gestern auf Einladung des ADAC im Technikzentrum in Landsberg am Lech getroffen. Bei der Zusammenkunft ging es um die neuen Herausforderungen in den Bereichen Verkehrssicherheit, Mobilität und Umwelt. Im Fokus standen Fragen der Zusammenarbeit in den Medien, der Mobilität, des Umwelt- und Verbraucherschutzes sowie die Weiterentwicklung von europäischen Sicherheitsstandards im EuroNCAP-Programm und Crashtests.

Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 14. Oktober 2009. Der Preis für ein Barrel Rohöl ist auf rund 71 US-Dollar gestiegen. In der Folge sind auch Benzin und Diesel in Deutschland teurer geworden. Nach Angaben des ADAC stieg der Preis für Superbenzin um 0,8 Cent auf 1,298 Euro. Für den Liter Diesel mussten mit 1,117 Euro durchschnittlich 2,7 Cent mehr pro Liter gezahlt werden.

ADAC Elektroroller Vectrix.

ampnet – 13. Oktober 2009. Der ADAC unterstützt die Roadshow RWE Autostrom. Diese findet vom 13. bis 15. Oktober 2009 auf der Messe eCarTec 2009 auf dem Münchener Messegelände statt. Der ADAC informiert in Halle C3 auf dem Stand 430 rund um das Thema Elektromobilität und präsentiert dazu drei Elektroroller der neuen Generation.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 13. Oktober 2009. Der Winter ist bereits in den Alpen angekommen. Mehrere Berg- und Passstraßen sind gesperrt oder können nur mit Winterausrüstung befahren werden. Da die Schneefallgrenze gebietsweise auf unter 500 Meter sinkt, besteht auch auf höher gelegenen Autobahnabschnitten Glättegefahr.

Es muss nicht erst Schnee liegen, damit sich Winterreifen lohnen.

ampnet – 10. Oktober 2009. 57 Prozent der deutschen Autofahrer wollen noch im Oktober die Winterreifen montieren. Dies hat eine Umfrage des ADAC im Internet ergeben. 39 Prozent wechseln erst im November und der Rest noch später oder wenn der erste Schnee fällt. Der ADAC rät, sich an die Regel „O bis O“ zu halten, die besagt: Winterreifen von Oktober bis Ostern. Ihre Vorteile spielen Winterreifen bereits vor dem ersten Schnee aus und bieten z.B. auf Nässe bei Straßentemperaturen um null Grad eine bessere Haftung.

Autokostenindex vom ADAC.

ampnet – 9. Oktober 2009. Die Autohaltungskosten in Deutschland sind in den vergangenen zwölf Monaten um 3,6 Prozent gesunken, die Kosten für die Lebenshaltung der privaten Haushalte insgesamt fielen um 0,3 Prozent. Trotz des deutlichen Rückgangs liegt der Autokosten-Index mit 108,1 Punkten noch über dem Lebenshaltungsindex mit 106,9 Punkten.

Wildwechsel.

ampnet – 7. Oktober 2009. 2500 Verkehrsteilnehmer werden jährlich nach Angaben des ADAC bei Wildunfällen verletzt Mit Beginn des Herbsts, der Erntezeit und der Brunft des Rotwildes, ist auf Deutschlands Straßen wieder vermehrt mit Wildwechsel zu rechnen. Für Autofahrer ergibt sich daraus, vor allem in den Abend- und frühen Morgenstunden eine erhebliche Gefahr. 20 000 Rehe, etwa 12 000 Wildschweine und über 200 000 Hasen und Kaninchen kommen jedes Jahr unter die Räder.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. Oktober 2009. Am kommenden Wochenende beginnen in Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen die Herbstferien, in Bremen und Niedersachsen gehen sie in die zweite Woche. Zusätzlich bremsen viele Baustellen den Verkehrsfluss. Damit steigt laut ADAC auch das Staurisiko.

Toyota Avensis Kombi bei der Spritspar-Meisterschaft.

ampnet – 5. Oktober 2009. Die Deutsche Spritspar-Meisterschaft von Toyota und ADAC geht in die nächste Runde. Rund 400 Teilnehmer haben sich im ersten Durchgang bei den deutschen Toyota-Händlern dank ihrer theoretischen Kenntnisse zum Thema Kraftstoff sparen durchgesetzt. Nun treten sie zwischen dem 9. und dem 17. Oktober deutschlandweit in 13 regionalen ADAC-Spritsparzentren zum Halbfinale an.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. Oktober 2009. Zivildienstleistende, die während ihrer Tätigkeit überwiegend mit Pkw, Kleintransportern oder Bussen unterwegs sind, müssen ab 1. Oktober 2009 ein mindestens fünfstündiges Fahrtraining vor Dienstantritt absolvieren. Der ADAC, der die erforderliche Schulung anbietet, rät zu rechtzeitiger Planung.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 2. Oktober 2009. Die ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG setzt ab sofort als eines der ersten Versicherungsunternehmen ein internetgestütztes Kommunikationssystem ein. Die Anwendung mit dem Namen AmaDe wurde gemeinsam von der ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG und der Saarbrücker e.Consult AG entwickelt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 1. Oktober 2009. ADAC Maps informiert Städtereisende jetzt auch über die in immer mehr deutschen Orten vorhandenen Umweltzonen. In dem digitalen Kartensystem sind die betroffenen Stadtgebiete farblich gekennzeichnet und weiterführende Informationen geben detailliert Aufschluss über die Plakettenpflicht und ihre Ausnahmen können unter www.adac.de/maps können abgerufen werden.

Kraftstoffpreise im September 2009.

ampnet – 1. Oktober 2009. Mit dem Ende der Sommerferien und der nachlassenden Nachfrage sind in Deutschland die Kraftstoffpreise wieder gesunken. Das hat die Marktanalyse des ADAC an Markenstationen und Freien Tankstellen ergeben. Der Preis für einen Liter Superbenzin fiel im September im Vergleich zum Vormonat um 3,9 Cent auf durchschnittlich 1,297 Euro. Dieselkraftstoff verbilligte sich um drei Cent auf 1,083 Euro. Die bislang teuersten Monate im Jahr 2009 waren bei Benzin der Juni (1,340 Euro), bei Diesel der August (1,113 Euro).