Logo Auto-Medienportal.Net

Modellfahrzeuge & Bücher

Ford Mustang Boss 302 „Libra International Racing“ von Scalextric.
Von Jens Riedel

ampnet – 4. Dezember 2013. Modellbeständigkeit ist im Slotcar-Bereich mittlerweile zur Ausnahme geworden. Dazu gehört Scalextric. So führen die Briten seit mehreren Jahren neben dem Chevrolet Camaro auch den Ford Mustang Boss 302 von 1969 im Programm. In diesem Jahr liegt mit dem Trans-Am-Renner von Mike Folsom aus dem Jahr 1972 ein besonders attraktives Modell vor. Das Fahrzeug von „Libra International Racing“ ist in Grabber Green lackiert. Es soll sich um den einzigen Wagen in Grün handeln, der je das Werk verlassen hat.

Finale der „Carrera Challenge Tour 2013“ auf der Essen Motor Show.

ampnet – 4. Dezember 2013. Vor der Kulisse der Motor Show in Essen (- 8.12.2013) lieferten sich die Finalisten der „Carrera Challenge Tour 2013“ spannende Wettkämpfe. In einem spektakulären Entscheidungsrennen der deutschen Carrera-Piloten setzte sich Dominik Mühlberg gegen die hochkarätige Konkurrenz durch und konnte in den 15 Runden auf der Finalbahn am Ende mit zwei Sekunden Vorsprung den Sieg einfahren. Ausgetragen wurden die Finalläufe auf einer über 35 Meter langen Digitalbahn. Im Rennen der Besten aus Österreich bewies Erich Öhler eindrucksvoll, was am Handregler möglich ist. Die zwei überlegenen Piloten sicherten sich den Gesamtsieg in der Altersklasse ab 18 Jahren und qualifizierten sich darüber hinaus für das „Carrera Challenge Tour World Final“, das voraussichtlich im Frühjahr 2015 ausgetragen wird.

„Supermodell des Jahres 2013“: Lamborghini Aventador von Pocher (1:8).

ampnet – 3. Dezember 2013. Sie sind die Größten unter den Kleinen: Die Fachzeitschrift „Modell Fahrzeug“ hat mit ihrer Leserwahl die „Modellfahrzeuge des Jahres 2013“ gekürt. In insgesamt 22 Kategorien wurden die schönsten Miniaturen gesucht. „Supermodell des Jahres 2013“ ist der Lamborghini Aventador von Pocher als Bausatz in 1:8 für knapp 700 Euro und Gewinner seiner Maßstabskategorie. Es ist das erste Mal in der 23-jährigen Geschichte des Wettbewerbs, dass ein Bausatz zum Supermodell gewählt wurde. Eine weitere war der Innovationspreis: Hier setzte sich das neue Spielsystem „Siku-Racing“ überzeugend durch, eine Mischung aus funkferngesteuertem Modellauto und Rennbahn.

„Volvo – Individualität aus Schweden“ von Boris Schmidt und Stefan Thiele.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. November 2013. Die Methode ist schon vom Range-Rover-Buch der beiden Autoren bekannt. Mit Hilfe des Herstellers wird ein Autobuch verfasst, das bei Erscheinen eines neuen wichtigen Modells der Marke rasch neu aufgelegt wird und sich gleich auf den ersten Seiten ausschließlich der Neuheit widmet. So nun auch geschehen bei „Volvo – Individualität aus Schweden (Alle Modelle seit 1927)“. Chronologie einer Markengeschichte sieht anders aus.

Renault R 4 von Wiking.

ampnet – 23. November 2013. Modellautospezialist Wiking stellt mit der Dezember-Auslieferung des BMW 2002 und des Renault R4 zwei lang ersehnte Klassiker mit Youngtimer-Aura aus völlig neuen Formen vor. Zu den Klassikern dieser Auslieferung zählt auch der Magirus 235 D als „Danzas“-Pritschenhängerzug und der Unimog S mit Faltdach als typischer Werkstattwagen von Mercedes-Benz. Im Kontrast dazu steht die Premiere des topaktuellen Mähdreschers Claas Lexion 770. Mit dem John Deere 7260R gibt es einen aktuellen High-Tech-Schlepper aus der Großlandwirtschaft.

Carrera-Challenge-Tour 2013.

ampnet – 20. November 2013. Die Motor Show Essen (30.11. - 8.12.2013) ist am 30. November 2013 Schauplatz für das Finale der Carrera-Challenge-Tour 2013. Die besten Fahrer aus den insgesamt neun Tour- und vier Club-Stationen kämpfen im Jubiläumsjahr „50 Jahre Carrera“ nicht nur um den Gesamtsieg, sondern auch gleichzeitig um die Qualifikation für das „Carrera Challenge Tour World Final“.

Mercedes-Benz präsentiert visionären Supersportwagen: Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo.

ampnet – 17. November 2013. Für das neue Playstation-3-Rennspiel Gran Turismo 6 haben die Mercedes-Benz Designer des neuen Mercedes-Benz Research & Development Centers im kalifornischen Sunnyvale das visionäre Konzept eines Supersportwagens entwickelt, den Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo. Extreme Proportionen, sinnliche Formen und intelligent inszenierte Hightech verschmelzen zu einem Körper, der die atemberaubende Performance von 430 kW / 585 PS und 800 Newtonmetern Drehmoment optisch erlebbar macht.

Turnator von Carrera RC.
Von Jens Riedel

ampnet – 6. November 2013. „Guck, Papa, der ist anders. Der kann nur nicht zur Seite. Die gehen beide hoch. Da bin ich aber mal gespannt“, stellt der neunjährige Philip beim Anblick der Fernbedienung des Turnator von Carrera RC fachmännisch fest. Recht hat er. Während bei den anderen Modellen der rechte Joystick nach links oder rechts bewegt wird, um die Vorderräder zu lenken, geht es hier rauf oder runter. Das neue Modell wird nämlich – auch wenn es über vier Räder verfügt – wie ein Kettenfahrzeug gesteuert. Die Räder sind paarweise auf jeder Seite zu einer Antriebseinheit zusammengefasst, die Richtung wird über das Abbremsen oder Beschleunigen der einen oder anderen Seite geändert.

„Lego – Joe’s Garage“ von Joachim Klang.
Von Jens Riedel

ampnet – 27. Oktober 2013. Ich kann mich noch gut erinnern als Sechs- und Siebenjähriger mit Lego gleich ganze Autobaureihen – Limousine, Coupé und Kombi eines Typs – kreiert zu haben. Ganz so weit geht „Lego – Joe’s Garage“ nicht, bietet aber fünf Anleitungen zum Bau von Fahrzeugen aus den berühmten dänischen Plastiksteinen. Es handelt sich ebenfalls um Fantasieprodukte, die sich aber annährend an realen Vorbildern orientieren.

Opel Adam als Rutscheauto.

ampnet – 17. Oktober 2013. Opel hat den Adam jetzt auch als Rutscheauto fürs Kinderzimmer im Programm. Der „Little Adam“ kommt genauso stylisch wie sein großer Bruder, im farbenfrohen gelb-schwarzen Gewand und mit sportlich weißen Rädern. Der „Little Adam ist ab sofort für 74,99 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland) bei den Opel-Händlern oder unter www.opel-collection.de erhältlich.

Lego-Technic Abschlepp-Truck

ampnet – 30. September 2013. Mit dem Technik-Bausatz 42008 hat Lego mal wieder ein klassisches Thema aufgegriffen: den Abschleppwagen. In diesem Fall handelt es sich aber um etwas Besonderes. Vorbild für dieses Modell war ein großer Berge-Lkw. „In echt" hätte so ein Fahrzeug ein Gewicht von mehr als 40 Tonnen und über 400 PS Leistung, um Busse oder große Lkw bergen und abschleppen zu können. Der Bausatz hat 1276 Teile. Das Modell ist 44 cm lang und wiegt mit Batterien rund 1,2 kg.

Hot Rod von Carrera.
Von Jens Riedel

ampnet – 29. September 2013. Jeep und Tempo-Taschentuch sind zwei Beispiele dafür, wie ein Markenname zum ganzen Gattungsbegriff geworden ist – Carrera ein weiteres. Der Weltmarktführer im Modellrennbahngeschäft ist 50 Jahre alt geworden. Erfunden wurde die spurgeführte Plastikbahn in ihrer heutigen Form ein paar Jahre früher von Scalextric in England, doch ab 1963 trat Carrera (span. = Rennen) seinen Siegeszug durch die Kinder- und Wohnzimmer an. Nach der Krise 20 Jahre später geht es der inzwischen zur österreichischen Stadlbauer-Gruppe gehörenden Firma besser denn je.

„Bis aufs Blech – Geschichten von Autos und ihren Menschen“ von Hauke Schrieber.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. September 2013. Ein Automechaniker, der blind ist; eine Engländerin; die 33 Jahre nach ihrer ersten Fahrstunde endlich den Führerschein in Händen hält; ein BMW 507, eine alte Dame und ihre Verbindung zum King of Rock’n’Roll; ein Plymouth, der planmäßig nach 50 Jahren wieder ausgegraben wird; Altautos für Afrika und ihr zweites Leben in der dritten Welt – diese und viel andere sind die „Geschichten von Autos und ihren Menschen“ (so der Untertitel), die sich in einem ungewöhnlichen Autobuch finden.

Porsche 904 GTS von Carrera.

ampnet – 21. August 2013. Carrera ist 50 Jahre alt geworden. Zum Jubiläum hat der Weltmarktführer bei spurgeführten Modellrennbahnen zwei besondere 1:32-Bahnsets herausgebracht. Sie sind jeweils exklusiv mit zwei Porsche-Autos bestückt, zwischen denen ebenfalls ein halbes Jahrhundert liegt – dem 904 Carrera GTS und dem 918 Spyder.

Mobiler Schwerstkran von Lego Technic.

ampnet – 18. August 2013. Weil Lego-Fans ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind, legt Lego in diesem Jahr die Messlatte höher. 75 cm Höhe und 2608 Teile hat das bisher größte Produkt von Lego Technic – der mobile Schwerlastkran. Geschätzt Bauzeit: 15 Stunden. Wir werden sehen, wie schnell unser Experte zum Ende kommt.

Carrera Challenge Tour.

ampnet – 18. August 2013. Carrera wird am ersten Pressetag der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12. - 22.9.2013) den Startschuss für „Carrera Challenge Tour“ geben. Zum 50-jährigen Jubiläum des Modellrennbahnbauers kämpfen die Fahrer in Deutschland und Österreich im Rahmen der insgesamt neun Challange-Stationen und vier Club-Veranstaltungen um den Einzug ins Finale und die Qualifikation für das Carrera Challenge Tour World Final. Ausgetragen wird der Wettbewerb dank offizieller DTM-Lizenz mit detailgetreuen Fahrzeugen der populärsten internationalen Tourenwagenserie im Maßstab 1:32. Als Modelle kommen der Audi A5 DTM, das AMG Mercedes C-Coupe DTM und der BMW M3 DTM zum Einsatz. Gefahren wird auf einer Digitalbahn mit Spurwechselmöglichkeit und kabellosen Drückern.

Carrera Cheetah „Aluminium Car“.

ampnet – 10. August 2013. Der Cheetah zählt zu den Ikonen im Slotcar-Bereich – und erlebt in jüngster Zeit wieder eine Renaissance. Neben MRRC hat sich auch Carrera der Flunder angenommen, mit der Chevrolet-Tuner Bill Thomas in den frühen 60er Jahren dem AC Cobra Paroli bieten wollte. Die lange Motorhaube und das ganz hinten zur Hälfte über der Achse sitzende Cockpit sind die charakteristischen Merkmale des von einem 6,2-Liter-V8 befeuerten Rennwagens. Das bis zu 320 km/h schnelle Coupé verschwand jedoch mangels Unterstützung durch General Motors und einem Feuer in der Fabrikationshalle schnell wieder. Möglicherweise hat das die Aura des Cheetah zusätzlich angefacht. Den bereits im vergangenen Jahr vorgestellten beiden Versionen mit unterschiedlicher Motorhaube hat Carrera nun zwei weitere zur Seite gestellt – darunter auch eine chrom-glänzende Variante ohne Bedruckung.

GTÜ Oldtimer-Ratgeber.

ampnet – 7. August 2013. Auf Deutschlands Straßen sind derzeit knapp 300 000 Klassiker mit H-Kennzeichen unterwegs – Tendenz steigend. Der neue GTÜ-Oldtimer-Ratgeber ergänzt nun die breite Palette des Service-Angebots der Sachverstädnigenorganisation für Klassiker. Auf 32 Seiten im DIN-A5-Format finden sich Experten-Ratschläge zur erfolgreichen Suche nach dem Traumwagen, Tipps zum unbeschwerten Oldtimerkauf und zur Wertermittlung.

„Curves 3“.

ampnet – 21. Juni 2013. Der Weg ist immer noch das Ziel. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man mit einem Sportwagen, Oldtimer, dem Motorrad oder im Sattel eines Rennrads durch eine einmalige Landschaft fährt. Die dritte Ausgabe des sechsfach ausgezeichneten Magazins „Curves“ führt diesmal über die schönsten Alpenpässe Norditaliens.

„Saab – Der Weg einer Kultmarke“ von Dieter Günther.
Von Jens Riedel

ampnet – 9. Juni 2013. „Der Weg einer Kultmarke“ hat Dieter Günther sein Buch über Saab betitelt – und diesen bis zum bekannten Ende beschrieben. Herausgekommen ist eine kurzweilige Lektüre, die sich nicht zu sehr in technische Details verliert, sondern einen gebündelten Überblick über die Geschichte und die Modelle der schwedischen Marke gibt. Gleiches gilt für die Fotoauswahl. Sie hätte für eingefleischte Saab-Freunde ruhig etwas größer ausfallen können, bleibt aber ausreichend umfassend. So richtet sich der Autor auch an eine größere Leserschaft mit allgemeinem automobilen Interesse und nicht nur an den Kreis der Marken-Fans.

Lego Formel 1.
Von Stephan Kraft

ampnet – 5. Juni 2013. Als das persönlich für ihn schönste Modell von Lego Technic bezeichnete unser Test-Kollege das Ergebnis des Bausatzes Grand Prix Racer. Drei Stunden und 32 Minuten hat er am Bausatz aus 1142 Teilen gesessen, dann war der 60 Zentimeter lange und immerhin 1,1 Kilogramm schwere Renner von Lego komplettiert. Beim Aufbau stieß unser Kollege auf keine besonderen Probleme oder gar knifflige Stellen. Er bestätigt damit die Empfehlung für das richtige Bastelalter von 11 bis 16 Jahren, fügt aber hinzu „und natürlich für echte Männer“.

Volkswagen Beetle Cabrio von Wiking.

ampnet – 25. Mai 2013. Bei Wiking herrscht – zumindest aus automobil-technischer Sicht – Sommer: Im Juni kommt als Klassiker-Neuheit der Ford Mustang in (geschlossener) Cabrio-Ausführung und Sunlight-yellow als 87-fache Verkleinerung in den Handel. Den modernen Gegenpol bildet das neue VW Beetle Cabrio mit geöffnetem Verdeck, ebenfalls in einem Gelbton und mit Details im Innenraum. „Sommerfrische am Wannsee“ heißt das Modelltrio mit VW T1 Kleinbus und zwei Kradfahrern aus den Wiking-Anfangsjahren, während der modellgepflegte Buckel-Volvo PV 544 feriengerecht einen kleinen Wohnwagen im Schlepp hat.

ampnet – 20. Mai 2013. „Erlebnisziele Auto“ nennt Dietmar Stanka einen besonderen Reiseführer. Der Motor-Journalist Dietmar Stanka hat sich auf den Weg gemacht und die automobilen Sammlungen, Museen und Werke in Deutschland und Österreich besucht. Das Buch enthält Tipps für Aufenthalte von mehreren Stunden bis hin zu kleinen Ausstellungen mit nur wenigen, aber nicht minder interessanten Exponaten. Aufgeführt sind über 60 Städte mit automobilen Stätten.

„Made in Zschopau“ von René Zapf.
Von Jens Riedel

ampnet – 17. Mai 2013. Ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem die Zukunft der Marke so ungewiss wie nie ist, kommt ein neues Buch über MZ heraus – oder vielleicht aber gerade deshalb. In „Made in Zschopau“ widmet sich Autor René Zapf fast ausschließlich, dafür aber umso intensiver der 23 Nachwende-Jahre des traditionsreichen Motorradherstellers aus dem Erzgebirge.

Mercedes-Benz CLA von Norev im Maßstab 1:18. und in 1:43 von Schuco.

ampnet – 25. April 2013. Der Mercedes-Benz CLA ist jetzt als originalgetreues Modellauto in zwei Maßstäben und sechs Farben verfügbar. Aus über 100 Einzelteilen montiert beispielsweise Modellautospezialist und Mercedes-Benz-Kooperationspartner Norev den CLA im Maßstab 1:18. Alle Türen und Hauben können geöffnet werden, der Innenraum ist hochwertig bedruckt.

Jeep Grand Cherokee von Carrera RC.

ampnet – 29. März 2013. Jeep ist Inbegriff für Geländewagen. Da bietet sich die amerikanische Marke für ein funkferngesteuertes Offroad-Modell förmlich an. Carrera hat in seiner RC-Reihe dem Wrangler Rubicon den Grand Cherokee zur Seite gestellt. Das Fahrzeug im Maßstab 1:16 ist als „Monster Truck“ mit breiten Reifen und hochgelegtem Chassis ausgelegt.

Ford Sierra RS 500 Cosworth DTM von Ninco.

ampnet – 17. März 2013. Lang, lang ist’s her, dass Ford in der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft mitmischte. Ninco erinnert an diese Motorsportphase der Kölner mit dem schwarz-gelben Sierra in der Version „Lui“, Am Steuer saß damals Ende der 80er Jahre kein Geringerer als Manuel Reuter. Er wurde mit dem Team Ringshausen 1987 im Sierra mit dem markanten mächtigen Heckspoiler Vizemeister. Die Miniatur von Ninco gibt sein Einsatzgerät aus dem Folgejahr wieder, in dem Markenkollege und DTM-Routinier Klaus Ludwig den Titel für die Kölner holte.

Euronics Mercedes AMG C-Coupé.

ampnet – 25. Februar 2013. Vom 27. Februar bis 10. März 2013 wird im Eingangsbereich des Mercedes-benz-Museums das aktuelle Euronics AMG C-Coupé aus dem deuten Tourenwagen Masetrs (DTM) präsentiert. Motorsport begeisterte Besucher können darüber hinaus am Mittwoch, 27. Februar 2013, das komplette Mercedes-Benz DTM Junior Team bei einer Autogrammstunde kennenlernen.

„Porsche 911 Cabrio“ von Stefan Schrahe.
Von Jens Riedel

ampnet – 17. Februar 2013. Der Porsche 911 ist bis heute der Inbegriff eines Sportwagens. Die berühmteste Baureihe der Stuttgarter feiert gerade ihr 50-jähriges Bestehen. Mit einem runden Geburtstag reiht sich dabei auch das Cabrio ein. Vor 30 Jahren begann die Serienfertigung des ersten 911 SC. Ihm, seinen Vorgängern und den Nachfolgegenerationen widmet sich Stefan Schrahe in einem Buch, das schlicht „Porsche 911 Cabrio“ heißt.

Volkswagen T 1 von Schuco (1:32).

ampnet – 17. Februar 2013. Nachdem Schuco in 2012 das 100-jährge Jubiläum gefeiert hat, hat das Unternehmen für dieses Jahr zahlreiche Neuheiten für alle Maßstäbe und Produktlinien angekündigt. Die Pro.R-Serie wird um die Baugröße 1:32 erweitert. Unter der Bezeichnung Pro.R32 erscheint für 99,95 Euro ein Klassiker des deutschen Wirtschaftswunders. Der VW T 1 bedient hauptsächlich Fans landwirtschaftlicher Modelle in Form verschiedener Kundendienstversionen (John Deere-Lanz, Porsche-Diesel, Eicher, Deutz). Außerdem erscheint eine Version der Spedition Dachser.

Ford Fiesta WRC von Carrera RC.

ampnet – 14. Februar 2013. Carrera hat sich für seine RC-Serie neue Lizenzen gesichert. So wird es in diesem Jahr zwei „Red Bull“-Buggys als Fantasiemodelle sowie Super Mario und Yoshi als Kartfahrer aus dem beliebten Videospiel geben. Ebenfalls neu ist der Turnator. Das 360-Grad-Flipover-Fahrzeug erweist sich dank getrennt voneinander steuerbarer Achsen und Differenzial als Kletterakrobat.

„Helden der Rennstrecke“ von Stuart Codling.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. Februar 2013. 1950 begann im Mai auf dem ehemaligen Flughafen in Silverstone eine Rennserie, die heute als Königsklasse des Motorsports gilt: die Formel 1. Die ersten beiden Dekaden gingen als die goldene Ära in die Historie ein – gleichzeitig war es die Epoche mit den meisten tödlichen Unfällen. Zum Teil wurde auf gesperrten öffentlichen Straßen um den Sieg gefahren, Auslaufzonen gab es nicht, die Zuschauer standen häufig unmittelbar an der Strecke und das Fahrerlager wurde nicht selten auf der grünen Wiese aufgeschlagen. Es war aber auch die Zeit großer Freundschaften zwischen den Fahrern, von denen nicht wenige durch ihren Charakter oder ihren besonderen Stil hervorstachen, wie es heute nicht mehr vorkommt. „Helden der Rennstrecke“ heißt ein Buch von Stuart Codling, das sich vor allem bildreich mit den Anfangsjahren der Formel 1 befasst.

Siku Racing.

ampnet – 8. Februar 2013. Siku hat für sein neues Modellrennbahnsystem „Racing“ die beiden wichtigsten Preise der Nürnberger Spielwarenmesse erhalten. Die Serie wurde mit dem „Toy Award 2013“ in der Kategorie „Teenager & Family (ab 11 Jahre)“ der Jury und dem mit 20 000 Euro dotierten „Traders‘ Favourite 2013“ der Fachbesucher ausgezeichnet.

„Carl Benz – Ein Leben für das Automobil“ Comic.

ampnet – 5. Februar 2013. „Carl Benz – Ein Leben für das Automobil“ heißt der erste Comic von Mercedes-Benz, der die Erfindung des Automobils und die faszinierende Lebensgeschichte seines Schöpfers, Carl Benz, in bunten Bildern erzählt. Im Beisein des belgischen Zeichners Willy Harold Williamson und des Autors Martin Grünewald wird der Comic am 9. Februar 2013 mit einer besonderen Veranstaltung im Mercedes-Benz Museum präsentiert.

„Die Siku-Story – Lebendige Autoträume aus Kindertagen“ von Ulrich Biene.
Von Jens Riedel

ampnet – 19. Dezember 2012. Die Markengeschichte der Lüdenscheider Firma Sieper Kunststoff – besser bekannt unter der Abkürzung Siku – ist reich an unterschiedlichsten Produkten. Erste Erfolge des 1921 vom Werkzeugschlosser Richard Sieper gegründeten Unternehmens waren Koppelschlösser und Anstecker aus Thermoplast. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen unter anderem für auch Mercedes-Sterne aus Metall für die Autos aus Stuttgart und der „Siku-Rührbecher“ für die Küche der Wirtschaftswunderjahre dazu. Ulrich Biene hat sich nach ähnlichen Büchern über Wiking nun der Geschichte von Siku gewidmet.

Fendt 313 Vario von Tronico.
Von Jens Riedel

ampnet – 11. Dezember 2012. Die Idee erinnert an längst vergangene Kindertage: Man nehme allerlei Metallstäbe und -plättchen und schraube sie zu einem Fahrzeug zusammen. Den guten alten Metallbaukasten hat Tronico wieder aufleben lassen und bietet mehrere Schlepper, Anhänger und Baufahrzeuge im Maßstab 1:16 an. Der Fendt 313 Vario zählt mit 735 Teilen dabei sogar noch zu den kleineren „Junior“-Modellen im Programm. Die stolze Anzahl resultiert vor allem aus den immens vielen Schrauben und Muttern.

Carrera-Partyset „Gentleman Racing“.

ampnet – 23. November 2012. Carrera bietet speziell für Männer ein besonderes Modellauto-Rennbahnset mit einigen exklusiven Beigaben an. „Gentleman Racing“ beinhaltet eine Digital-124-Bahn mit der neuen, kabellosen 2,4 GHz-Wireless+- Technologie. Als Fahrzeuge liegen der Packung der Ferrari 599xx „As seen at Geneva Motorshow 2009“, der Porsche GT 3 RSR Blackswan Racing „Test 2010“ und der Aston Martin Racing „No.009“ bei. Den Fahrern wird über den „Position Tower“ die jeweils aktuelle Position angezeigt.

Modellauto-Börse im Audi-Forum Ingolstadt.

ampnet – 20. November 2012. Audi Tradition, die Klassiker-Abteilung des Autoherstellers, veranstaltet zusammen mit dem örtlichen Modellautoclub die 19. Modellautobörse in Ingolstadt. Dazu werden am Sonntag, 25. November 2012, zwischen 10 und 16 Uhr im Audi-Forum wieder etwa 3000 Besucher erwartet. Der Eintritt ist frei.

„Supermodell des Jahres 2012“: Ferrari California Spyder von CMC im Maßstab 1:18.

ampnet – 15. November 2012. Im Mercedes-Benz-Werk Wörth, wo sonst die Lkw-Baureihen Actros, Antos, Axor, Atego, Unimog und Zetros sowie das Spezialfahrzeug Econic gebaut werden, kamen heute kleine Autos groß raus. Die Zeitschrift „Modell Fahrzeug“ kürte die Sieger der Leserwahl „Modellfahrzeug des Jahres 2012“. Unter den insgesamt 162 Kandidaten wurde der Ferrari California Spyder von CMC als „Supermodell des Jahres 2012“ ausgezeichnet. Mit dem Innovationspreis wurde in diesem Jahr der Unimog von Lego im Maßstab 1:10 prämiert. Außerdem wählten die Leser unter allen Automobilherstellern eine Marke, die ihrer Ansicht nach das Thema Modellauto am besten pflegt. Die Auszeichnung „Vorbildmarke“ geht nach 2011 auch in diesem Jahr an Mercedes-Benz.

TÜV-Rheinland-Kalender 2013.

ampnet – 13. November 2012. Erlesene Automobilklassiker der 50er Jahre präsentiert der großformatige Kalender 2013 von TÜV Rheinland. Jedes Fahrzeug wirkt in seiner Umgebung wie ein Kunstwerk. Inszeniert vom renommierten Aachener Fotografen Lothar Wels hebt sich der Kalender im Format 59,5 mal 42 Zentimeter durch die individuelle Bildsprache von anderen Oldtimer-Kalendern ab.

Dust Rider Buggy von Revell.

ampnet – 11. November 2012. Seit 2003 zeichnet der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) gemeinsam mit einer unabhängigen Experten-Jury aus dem Spielwaren-Fachhandel herausragende Neuheiten und Innovationen aus. In der diesjährigen „Top 10 Spielzeug“-Liste finden sich Carrare und Revell. Gewürdigt wurde in beiden Fällen die 2.4-GHz-Technik, in einem Fall für die spurgeführte Modellautorennbahn, im anderen für ein funkferngesteuertes Modell.

Modellauto-Doppelset zum 60. Geburtstag des Mercedes-Benz SL.

ampnet – 5. November 2012. Zum 60. Geburtstag der Sportwagen-Legende SL hat Mercedes-Benz ein Modellauto-Doppelset herausgebracht. Es enthält den ersten 300 SL von 1952 (W 194) und die aktuelle SL-Klasse (R 231) im Maßstab 1:43. Modellauto-Spezialist Norev hat die Miniaturen aus Metallspritzguss detailgetreu nachgebildet und im jeweils authentischen silbernen Farbton lackiert. Der Innenraum ist hochwertig bedruckt.

„Jaguar E-Type, Handbuch der Originalspezifikationen 3.8, 4.2 & V12“  von Anders Ditlev Clausager.
Von Jens Riedel

ampnet – 15. Oktober 2012. Nicht nur bei seiner Vorstellung 1961, sondern bis heute noch gilt der Jaguar E-Type als eines der schönsten Autos der Welt. Selbst Enzo Ferrari zollte damals dem Design seinen Respekt. Als etwas verspätete Hommage zum 50. Geburtstag der Automobilikone ist nun ein besonderes Buch auch auf Deutsch erschienen. Es führt alle Modellspezifikationen in Wort und Bild auf.

Mercedes-Benz CLS Shooting Brake von Norev im Maßstab 1:18 und 1:43..

ampnet – 14. Oktober 2012. Kaum ist der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake auf dem Markt, gibt es ihn für nicht ganz so zahlungskräftige Käufer auch ein paar Nummern kleiner. Als detailgetreue Miniaturkopie ist ab Ende Oktober das Modellauto in den Maßstäben 1:18 und 1:43 bei den Mercedes-Benz-Vertriebspartnern und im Online-Shop unter http://shop.mercedes-benz.com erhältlich.

„Jacky Ickx“ von Pierre Van Vliet.
Von Jens Riedel

ampnet – 18. September 2012. Er ist nie Formel-1-Weltmeister geworden und dennoch einer der herausragendsten Rennfahrer der Welt. Das gilt nicht nur für den sportlichen Erfolg, sondern auch für seine Persönlichkeit. Einfach nur „Jackie Ickx“ nennt sich dann auch die bildreiche Biografie von Pierre Van Vliet über den berühmten Belgier. Jeder sonst übliche Zusatz wäre in diesem Fall zuviel.

Carrera Challenge Tour 2012.

ampnet – 12. September 2012. Zeitgleich mit dem ADAC-GT-Masters startet am 28. September am Hockenheimring die „Carrera Challenge Tour 2012“. Erstmals kommt dabei die neue „Wireless+“-Funktechnologie mit 2,4 GHz, kabellosen Drückern und einer Reichweite von bis zu 15 Metern zum Einsatz. Nach insgesamt acht Stationen in Deutschland und Österreich steht dann am 1. Dezember 2012 in Nürnberg das Finale an. Die Sieger erhalten ein High-Performance-Reifenset von Falken im Wert von bis zu 1000 Euro.

Jeep Wrangler von Carrera RC.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. September 2012. Unter dem Label „Carrera RC“ widmet sich Deutschlands Modellrennbahn-Pionier seit einiger Zeit auch ferngesteuerten Fahrzeugen. Stolz ist die mittlerweile zur österreichischen Stadlbauer-Gruppe gehörende Firma auf die jüngst eingeführte mehrstufige Servo-Tronic-Steuerung, die präzisere Fahrmanöver erlaubt Zu den Modellneuheiten gehört in diesem Jahr auch der Jeep Wrangler Rubicon. Der Geländegänger im Maßstab 1:16 hat noch eine weitere Besonderheit. Er ist standesgemäß mit einer funktionstüchtigen Seilwinde ausgerüstet. Sie kann bis zu 2,5 Kilogramm schwere Gegenstände an den Haken nehmen.

Jaguar E-Type Lightweight von Ninco.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. Juli 2012. Es gibt Modelle, die haben gleich diverse Hersteller im Programm, andere hingegen sind eher selten, auch wenn sie berühmt sind. Dabei spielen Lizenzvergaben keine unwesentliche Rolle. So ein Fall ist der Jaguar E-Type, der im vergangen Jahr 50 Jahre alt wurde und zu den Ikonen der Automobilgeschichte gehört. Selbst Enzo Ferrari nannte ihn das schönste Auto der Welt. Auch in den Anfängen der Modellrennbahn gehörte er zu den bekanntesten Fahrzeugen auf der Plastikpiste. Ninco belebt diese Tradition wieder und bietet gleich drei verschiedene E-Type-Typen an, darunter auch eine zivile Version.

„Wem der Himmel offen steht“ von Franz-Josef Kortüm (Hg.).
Von Jens Riedel

ampnet – 19. Juli 2012. Mazda MX-5 und Peugeot 206 CC haben als Vorreiter der Roadster-Renaissance und des Coupé-Cabriolet-Trends Cabrios wieder populär gemacht. Fernab nüchterner Tatsachen widmet sich nun ein Buch auf ebenso vielfältige wie philosophische und poetische Weise der Faszination des offenen Fahrens, das alles andere als Verzicht, sondern vor allem Vergnügen ist und gerade in unserer heutigen Zeit die Möglichkeit einer Auszeit vom Alltagsstress bietet.

Carrera sucht das beste Urlaubsfoto.

ampnet – 16. Juli 2012. Carrera startet für den Sommerurlaub ein Gewinnspiel. Gesucht wird ein spektakuläres, ungewöhnliches oder lustiges Foto, das von der Carrera-Leidenschaft auch in der schönsten Zeit des Jahres zeugt. Die Aktion endet am 30. September 2012.