Logo Auto-Medienportal.Net

Ibiza

Seat Ibiza.
Von Alexander Voigt

ampnet – 12. Mai 2017. Seat blickt voller Stolz auf ein Rekordjahr zurück. 2016 konnte mit dem besten Ergebnis der Firmengeschichte abgeschlossen werden. Und es geht erfolgreich weiter: Zwischen Januar und April 2017 wurden weltweit 158 700 Fahrzeuge ausgeliefert; das ist eine Steigerung von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Hinzu kam im vergangenen Monat der Verkaufsstart des neuen Ibiza, der ab Juni bei den Händlern und den ersten Kunden eintreffen wird.

Seat Ibiza.
Von Tim Westermann

ampnet – 1. Februar 2017. Der Ibiza, seit 1984 auf dem Markt, ist die am längsten bestehende Baureihe bei Seat. Bis heute wurde der Kleinwagen aus Spanien mehr als 5,4 Millionen Mal verkauft – davon über 600 000 Einheiten in Deutschland. Mit der fünften Generation bekommt das Erfolgsmodell nun umfangreiche Neuerungen – und soll in einigen Punkten Trendsetter seines Segments sein. Auch eine konzerninterne Pionierstellung hat er bereits für sich reserviert: Er ist im Markenverbund des Volkswagen-Konzerns der erste Vertreter seiner Klasse der auf dem modularen Querbaukasten (MQB) basiert.

Seat Ibiza Cupra.
Von Daniel Matthias

ampnet – 19. November 2015. Im nächsten Jahr feiert der Ibiza Cupra sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentiert Seat die aktuelle Version des Kompaktsportlers. Dieser besticht im Vergleich zu seinem Vorgänger mit einer gesteigerten Leistung von 98 kW / 12 PS und gleich 70 Newtonmetern mehr Drehmoment. Damit kommt der Ibiza Cupra jetzt auf 141 KW / 192 PS und insgesamt 320 Nm Drehmoment die im Drehzahlbereich von 1450 bis 4200 Umdrehungen pro Minute bereitstehen. Damit schafft er den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 6,7 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h.

Seat Ibiza Connect.
Von Alexander Voigt

ampnet – 14. Oktober 2015. Seat bleibt in Deutschland auf der Erfolgsspur. In den ersten neun Monaten im laufenden Jahr 2015 stiegen die Gesamtzulassungen auf 72 032 Fahrzeuge. Das stellt einen Zuwachs von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr dar. Die Spanier erwarten also auch für dieses Jahr einen Absatzrekord in Deutschland und konnten mit einem Marktanteil von drei Prozent Platz zehn zwischen Rhein und Oder verteidigen. Ein Garant des Erfolgs ist auch das Händlernetz. Zurzeit kommen pro Jahr bis zu 45 Betriebe hinzu, so dass die Seat-Verantwortlichen von 500 Händlern bis Ende 2018 ausgehen.

Seat Ibiza Cupra.

ampnet – 1. September 2015. Seit der ersten Generation aus dem Jahr 1996 erfreut sich der Ibiza Cupra bei den Freunden bezahlbarer sportlicher Gangart großer Beliebtheit. Das neue Modell wartet mit 141 kW / 192 PS, elektronische Differenzialsperre XDS, Hochleistungsbremsen und Cupra Drive Select mit verstellbarer Dämpfung auf. Die Leistung ist gegenüber dem Vorgänger um 12 PS gestiegen und das Drehmoment wurde von 250 Newtonmetern (Nm) auf 320 Nm erhöht. Dazu kommen die neuen Seat Infotainment Systeme, die per Full Link und Seat Connect App Lösungen für die Smartphone-Integration bieten.

Seat Ibiza.
Von Tim Westermann

ampnet – 2. Juni 2015. Egal ob komplette Neuentwicklung oder einfaches Facelift wie jetzt beim nächsten Jahrgang des Seat Ibiza: die Integration eines Smartphones in das Infotainment- System gehört im Volkswagen-Konzern jetzt immer dazu. Für einen wie den Ibiza gilt das natürlich in besonderem Maße. Denn der kompakte Spanier richtet sich an eine Käuferschicht, die sich ein Leben ohne permanenten Internetzugang vermutlich kaum noch vorstellen kann.

Seat Ibiza Sun.

ampnet – 15. Januar 2015. Seit November 2013 produziert im Seat-Werk Martorell bei Barcelona die weltweit größte Solaranalage der Automobilindustrie günstigen Strom. Mit dem Sondermodell Ibiza Sun sollen nun auch Kunden von dieser Energiequelle profitieren. Der Sun bietet mit seiner Ausstattung nicht nur 1290 Euro Preisvorteil gegenüber dem Serienmodell. Seat gibt auch noch einen Sonnenrabatt in Höhe von 1535 Euro, insgesamt also 2825 Euro. Den Sun gibt es in drei Karosserievarianten. Das Einstiegsmodell Ibiza SC Sun 1.2 12V (51 kW / 70 PS) kostet 13 990 Euro. (ampnet/Sm)

Seat Ibiza 1.5 GLX (1984).
Von Alexander Voigt

ampnet – 19. September 2014. Aus den Morgennebeln des Rheintales erhebt sich am östlichen Ufer des Stromes, südlich der alten Bundeshauptstadt Bonn, der Petersberg: einer der Gipfel des Siebengebirges. Seit den Regierungszeiten Adenauers thront auf seiner Spitze das Gästehaus der Bundesregierung. Zur Zeiten der Bonner Republik gaben sich hier Könige, Präsidenten und Regierungschefs aus aller Welt die Klinke in die Hand. Heute wird „der Petersberg“ noch für besondere wie große Konferenzen der inzwischen Berliner Politik genutzt. Hier hatte Anfang September der Seat-Klassiker überhaupt – ein Ibiza 1.5 GLX aus dem Jahr 1984 – einen seiner letzten Einsätze im Oldtimer-Rallye-Jahr 2014: auf der Youngtimer Classic 2014.

Designer-Gipfel in Martortell: Alejandro Mesonero, Luc Donkerwolke, Jürgen Stackmann, Walter de Silva (von links).
Von Tim Westermann

ampnet – 13. August 2014. Man nehme vier kreative Köpfe, drei Dekaden automobilen Designs und einen Ort mit besonderen Lichtverhältnissen vor den Toren Barcelonas. Anschließend kombiniere man das mit einer internationalen Journalisten-Abordnung und es kommt ein gelungener Abend, garniert mit fachkompetenter Diskussion gemäß dem Motto „vier Redakteure, fünf Meinungen“, heraus, ohne dass dabei „viele Köche den Brei verderben“. Seat brachte jetzt vier Designer, die für die nun 30 Jahre alte Ibiza-Baureihe verantwortlich zeichneten, zusammen. Giorgetto Giugiaro, der „Maestro“ von Italdesign, Volkswagens Konzerndesignchef Walter de Silva, Bentley-Designchef Luc Donkerwolke und Seats aktueller Kreativ-Kopf Alejandro Mesonero gaben sich im Seat-Designcenter in Martorell die Ehre.

Seat-Generationenvergleich in Terramar.
Von Tim Westermann

ampnet – 28. Mai 2014. Tradition, Stolz und Emotionen – das sind Charaktereigenschaften Spaniens. Bei Volkswagens Markentochter Seat wurden sie zu Kernwerten der Marke. Bei besonderen Gelegenheiten wie der 30sten Wiederkehr des Produktionsstart eines Klassikers, des Seat Ibiza, begegnen sie einem an jeder Ecke im Standort Martorell. Der Jahrestag ist ein guter Zeitpunkt, die verschiedenen Evolutionsstufen dieses Spaniers einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Und was könnte sich dafür wohl besser eignen als ein Test auf Spaniens ältestem Rennkurs in Terramar.

Seat Ibiza SC FR.

ampnet – 8. Mai 2014. Seat hat den Ibiza mit dem 1.4 TSI ACT (103 kW/140 PS) mit aktivem Zylindermanagement (Active Cylinder Technology ACT) im Angebot. Darüber hinaus erweitert der spanische Autobauer die Serienausstattung des Bestsellers. Ohne Aufpreis sind jetzt alle Modelle mit einer Reifendruckkontrolle sowie dem Berganfahrassistenten (nicht beim 1.2 12V mit 60 PS) ausgestattet. Außerdem ist für den Ibiza eine Rückfahrkamera verfügbar. Mit dem neuen Design-Paket Schwarz für Style und FR sowie rot lackierten Bremssätteln und schwarzen Leichtmetallrädern für den Cupra ist dieser weiter individualisierbar.

Seat Ibiza wird 30 Jahre alt.

ampnet – 25. April 2014. Am 27. April feiert Seat den 30. Geburtstag des Ibiza. Seit der Premiere im Jahr 1984 wurden bis heute weltweit rund fünf Millionen Exemplare verkauft. Zum Jubiläum legt Seat ein Sondermodell auf: Der Ibiza SC 30 Years betont mit seinen zahlreichen Sonderausstattungen nicht nur den sportlichen Charakter und das junge, emotionale Design des Erfolgsmodells – er bietet darüber hinaus einen Preisvorteil in Höhe von 1660 Euro gegenüber dem vergleichbaren Serienfahrzeug.

ampnet – 27. Januar 2014. Seat bietet die Modelle Mii, Ibiza, Toledo, Alhambra und Altea als Sonderedition „4You“ an. Der Kundenpreisvorteil beläuft sich auf bis zu 2880 Euro gegenüber den vergleichbaren Serienfahrzeugen. Außerdem kann der Kunde sein Sondermodell über die reichhaltige Ausstattung hinaus weiter individualisieren. Vom Alhambra bringt Seat zusätzlich die Sondermodelle „4Kids“ und „Sport“. Sie bieten eine Ersparnis von bis zu 3220 Euro.

Seat Ibiza ST.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 20. Dezember 2013. Der Seat Ibiza Kombi wird bei den Spaniern ST genannt. Mit einer Länge von 4,23 Metern übertrifft er die fünftürige Limousine um 18 Zentimeter. Damit haben die Spanier im Volkswagen-Konzern ein Kleinwagen-Kombi im Angebot, der bei der Konzernmutter fehlt. So wird der Ibiza ST vielleicht auch bei der „Mutter“ wildern können.

Seat Ibiza Cupra.
Von Jens Riedel

ampnet – 16. März 2013. Spanisches Temperament gepaart mit deutscher Ingenieurskunst – so will Seat seinen pfiffigen Markenclaim „Enjoyneering“ verstanden wissen. Wer das im wahrsten Sinne des Wortes erfahren will, dem sei eine Probefahrt im Ibiza Cupra empfohlen. Er verkörpert diese Philosophie im Augenblick so überzeugend wie kein anderes Modell der Volkswagen-Tochter.

Seat Ibiza Cupra.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 1. Februar 2013. Seat hat den Cupra der aktuellen Ibiza-Genration vorgestellt. Der erste Ibiza Cupra kam 1997 auf die Straße. Die Modellbezeichnung steht für Cup Racing – der Schriftzug ziert ausschließlich die sportlichsten Modelle der Marke. Der kleine spanische Sportler ist in Deutschland ab 23 590 Euro erhältlich.

Seat Ibiza Cupra.

ampnet – 25. Januar 2013. Der Ibiza Cupra repräsentiert die Essenz der Marke Seat. Mit seinen kompakten Abmessungen und seiner hohen Funktionalität liefert das neue Modell des spanischen Herstellers Sportlichkeit für jeden Tag. Der Cupra beschleunigt auf Tempo 100 in nur 6,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 228 km/h erreicht. Der Normverbrauch des Cupra liegt bei 5,9 Liter / 100 km, seine CO2-Emission bei 139 Gramm pro Kilometer. Der Ibiza Cupra ist in Deutschland ab 23 590 Euro erhältlich.

Seat Ibiza (1984).

ampnet – 15. Juni 2012. Wenn am kommenden Sonnabend, 16. Juni, in Frankfurt die rund 100 Teilnehmer der Youngtimer Classic 2012 auf ihren Weg durch den Spessart und über den Schottenring starten, ist Seat mit einem Ibiza der ersten Generation dabei. Dieser Seat von 1984 wird pilotiert von Klassik-Chef Isidre Lopez Badenas. Zugelassen sind Fahrzeuge der Baujahre 1969 bis 1992: Das Gründungsjahr der ausrichtenden Auto Zeitung bestimmt das Höchstalter, während das Mindestalter bei jeder Auflage exakt 20 Jahre beträgt.

Seat Ibiza Cupra Concept.

ampnet – 23. April 2012. Seat präsentiert auf der Peking Auto Show (- 2.5.2012) den Ibiza Cupra als seriennahes Concept Car. Das Fahrzeug wird so oder so ähnlich im späteren Lauf des Jahres verfügbar sein. Ausgestattet mit 132 kW / 180 PS und Siebengang-DSG-Getriebe mit Schaltpaddles sowie elektronischer Differenzialsperre XDS und Hochleistungsbremsen ist der Ibiza Cupra besonders sportlich. Mit dem Modell wirbt die spanische Volkswagen-Tochter auch für ihren Markteintritt in China, der mit dem Leon erfolgt.

Seat Ibiza.

ampnet – 19. April 2012. Seat hat unter der Zusatzbezeichnung „Viva“ zwei Aktionsmodelle für den Ibiza auf den Markt gebracht. Mit einem Preisvorteil von bis zu 1442 Euro gegenüber den Serienmodellen bieten die Fahrzeuge zusätzliche Ausstattung. Das Seat-Finanzierungsangebot „Ohne Zinsen und ohne Anzahlung“ gilt auch für die Viva Aktionsmodelle. Sämtliche Aggregate ab dem 1.2 12V mit 51 kW / 70 PS können gewählt werden. Der Einstiegspreis für den Ibiza SC Reference Viva 1.2 12V (51 kW/70 PS) beläuft sich auf 12 950 Euro.

Seat Ibiza.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 21. März 2012. Seat hat dem Ibiza eine optische Frischzellenkur verpasst. Der Ibiza des Modelljahres 2012 ist als Dreitürer SC, als Fünftürer Ibiza, als Kombi ST und als E-Ecomotive verfügbar. Marktstart der Spanier ist am 24. März 2012. Die Preise starten bei 10 990 Euro für den Dreitürer, 11 690 Euro für den Fünftürer und 12 490 Euro für den Kombi.

Seat Ibiza.

ampnet – 12. Januar 2012. Seat überarbeitet den Ibiza. Marktsart der nächsten Modellgeneration ist im Frühjahr. Das neue Ibiza-Gesicht wird geprägt vom trapezförmige Grill mit dem Markenlogo. Durch die flacheren Proportionen und die waagrechte Wabenstruktur sowie den unteren Lufteinlass wirkt das Modell nun breiter. Vorne wie hinten sind die Stoßfänger neu gestaltet, wobei sie bei der sportlichen Ausstattungsversion Ibiza FR besonders akzentuiert sind. Serienmäßig beim FR und sonst als Option lieferbar sind große Nebelleuchten mit integriertem Abbiegelicht.

Seat Ibiza ST Kombi 1.2 TDI E-Ecomotive auch im Winter effizient.

ampnet – 31. Oktober 2011. Die Seat E-Ecomotive Modelle sind auch in der kalten Jahreszeit trotz Winterreifen und Winter-Diesel effizient und emissionsarm unterwegs. Der Ibiza ST Kombi 1.2 TDI E-Ecomotive ist mit einem Normverbrauch von 3,4 Liter pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 89 g/km einer der sparsamsten Kombis überhaupt.

Seat Ibiza.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 27. September 2011. Bei der ersten Begegnung mit dem Seat Ibiza 1.2 TSI weckt dieser gleich Sympathien. Und das liegt nicht nur daran, dass wir mit unserem Testwagen eine besonders sportliche und dennoch sparsame Variante des Spaniers vor uns haben. Auch sein Erscheinungsbild findet viele Freunde. Klar im Fokus stehen hier die „Línea Dinámica“ und das „Arrow Design“, das mit der tiefen Position der Scheinwerfer und des Kühlergrills für einen sportlichen Auftritt sorgt. Von hinten betrachtet, fällt vor allem die dynamisch gestaltete Heckpartie des Ibiza auf.

Seat Ibiza Copa.

ampnet – 26. August 2011. Tchibo wird ab 6. September 2011 in Kooperation mit Seat Deutschland den Ibiza Style Copa mit 51 kW/ 70 PS anbieten. Bei den Modellen werden die Leasing-Raten um über 30 Prozent gesenkt. Damit liegen die Leasing-Raten für die umfassend ausgestatteten Sondermodelle zwischen 69 und 89 Euro – bei einer Laufzeit von 36 Monaten. Zudem verlängert Seat die Hersteller-Garantie für die Aktions-Fahrzeuge um zwölf Monate.

Seat Ibiza.

ampnet – 15. Juni 2011. Seat verschenkt zum 25. Geburtstag der spanischen Marke in Deutschland beim Kauf eines neuen Ibiza einen Geburtstags-Gutschein über 2500 Euro. Zur Auswahl stehen alle drei Karosserie-Varianten sowie sämtliche Ausstattungslinien. Der dreitürige Ibiza SC, der Fünftürer Ibiza sowie der Kombi Ibiza ST – von der Basisausstattung Reference bis hin zum Topmodell Cupra. Außer dem Einstiegsbenziner 1.2 (44 kW/60 PS) sind alle Ibiza Aggregate von 51 kW/70 PS bis 132 kW/180 PS für die Jubiläumsaktion verfügbar, die bis Ende Juli 2011 läuft.

Seat Ibiza und Leon Meisteredition "Echte Liebe".

ampnet – 13. Mai 2011. Seat hat die Meisteredition „Echte Liebe“ auf den Markt gebracht. Mit der auf 600 Exemplare limitierten Sonderedition des Leon und Ibiza können BVB-Fans jetzt auch auf der Straße zeigen, dass ihr Herz für den Deutschen Fußballmeister 2011 schlägt. An den Fahrzeugflanken und am Heck prangt das „Borusssia Dortmund Echte Liebe“-Logo. Zudem spendiert der Autobauer ein großes und exklusives Fan-Paket mit signiertem Mannschaftstrikot, Spielball und vielem mehr. Der Preisvorteilliegt beträgt 2011 Euro. Der Einstieg liegt bei 14 650 Euro für den Ibiza SC „Echte Liebe“ 1.2 12 V.

Seat Ibiza.

ampnet – 4. Mai 2011. Der Seat Ibiza startet in allen drei Karosserievarianten mit zahlreichen Neuerungen, optimierter Ausstattung und zum Teil erheblich gesenkten Preisen ins Modelljahr 2012. So gibt es beispielsweise den Diesel-Einstieg beim Ibiza SC 1.2 TDI CR mit 55 kW/75 PS jetzt für 14 190 Euro. Für den dreitürigen Ibiza SC sowie den fünftürigen Ibiza erweitert Seat zudem das Motorenangebot um ein 60 kW / 81 PS starkes 1,6-Liter-LPG-Aggregat.

Seat Ibiza SC.

ampnet – 24. März 2011. Seat bringt den dreitürigen Ibiza SC als Sondermodell auf den deutschen Markt. Ab 9990 Euro verfügt die auf 1000 Exemplare limitierte Edition serienmäßig über eine Klimaanlage sowie ein Audiosystem mit CD-Player und 4 Lautsprechern.

Seat Ibiza.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Juli 2010. Mit drei neuen Benzinern und einem neuen Diesel geht die spanische VW-Tochter Seat in das nächste Modelljahr. Neben den bisher schon bekannten Triebwerken ergänzen die Neuen die Palette bei den Modellen Ibiza, Leon, Altea, Altea XL Kombi und Exeo und sorgen dort für einen erheblich niedrigeren Flottenverbrauch.

Seat Ibiza ST.

ampnet – 7. Juli 2010. Die Seat Partner laden am 10. Juli 2010 deutschlandweit zur Vorstellung des neuen Ibiza ST ein. Unter dem Slogan „Freiraum fürs Leben“ wird die Kombi-Version des Ibiza präsentiert. Der Einstieg liegt bei 12 290 Euro.

Seat Leon und Altea / Altea XL mit neuen Bifuel-Motoren.

ampnet – 11. Juni 2010. Im Sommer starten die neuen Autogasmodelle Seat Leon LPG und der Altea LPG / Altea XL LPG auf dem deutschen Markt. Die Modelle mit dem bewährten 1.6 Liter-Motor sind als Bifuel-Fahrzeuge für den Betrieb mit Flüssiggas und zugleich mit Benzin ausgelegt. Das sichert ihnen eine enorme Gesamtreichweite von mehr als 1100 Kilometer.

Seat Ibiza SC „Sport Limited“.

ampnet – 31. Mai 2010. Seat bringt vom Ibiza SC die auf 300 Exemplare begrenzte Sonderedition „Sport Limited“ auf den Markt. Das sportliche Modell fällt vor allem durch seine Lackierung in „Lumina Orange“ und dazu in Kontrast stehenden schwarzen Akzenten auf. Weitere Merkmale sind ein Aerodynamikkit, Tieferlegung und ein mittig platzierter Doppelrohr-Sportauspuff. Als Motor kommt der 1,6-Liter-Benziner mit 77 kW / 105 PS zum Einsatz. Der Listenpreis des Ibiza SC Sport Limited beträgt 20 690 Euro.

David Kross und der Seat Ibiza ST.

ampnet – 26. Mai 2010. David Kross – Shooting-Star des deutschen Films und ausgezeichnet mit einer Reihe deutscher und internationaler Filmpreise für „Der Vorleser“ – testete jetzt in Barcelona den neuen Seat Ibiza ST. „Ein tolles Auto, weil es so praktisch ist und komfortabel. Und dennoch lässt sich der kompakte Kombi schnell fahren und verbraucht zudem wenig“, sagte Kross, der seit einem als Jahr Seat-Markenbotschafter auftritt, anschließend.“

Seat Ibiza SC.

ampnet – 19. Mai 2010. Seat bietet zum Modelljahr 2011 weitere Versionen des Ibiza. Dazu gehören zwei neue Ecomotive-Varianten mit Start-Stopp-Automatik, eine neue günstige Basisversion des Fünftürers und die Erweiterung der Serienausstattung sowie des Sonderausstattungs-, Farben- und Polsterangebots.

Seat Ibiza ST.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Mai 2010. Nun gibt es vom beliebtesten Seat – dem Ibiza – nach Dreitürer und Fünftürer auch eine dritte Baureihe, den Kombi mit dem Zusatz ST. Mit einer Länge von 4,23 Metern übertrifft er den Fünftürer um 18 Zentimeter. Der Kofferraum wächst dadurch um 138 Liter auf 430 Liter und lässt sich durch Umklappen der Rücksitze auf bis zu 1164 Liter in einen fast ebenem Laderaum vergrößern.

Seat Ibiza ST.

ampnet – 4. März 2010. Seat greift die Idee des Ende der 90er-Jahre vorgestellten Cordoba Vario wieder auf und wird vom neuen Ibiza erstmals wieder auch einen Kombi anbieten. Für das zusätzliche Gepäckvolumen wurde der Kleinwagen um 18 Zentimeter auf 4,23 Meter gestreckt. Der Ibiza ST, so der Name der neuen Modellvariante, bietet einen 430 Liter großen Kofferraum, der sich natürlich erweitern lässt.

Seat Ibiza FR 2.0 TDI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. Februar 2010. „FR“ steht bei Seat für „Formula Racing“. Da kommen ein paar mehr PS und ein Schluck aus der Drehmomentpulle gerade recht. Beim Seat Ibiza FR 2.0 TDI sind es 13 PS mehr, Denn die VW-Tochter setzt beim neuen FR erstmals auf diese Plattform den neuen Dieselmotor mit 105 kW / 143 PS. Jetzt bieten die Spanier den stärksten Dieselmotor in dieser Fahrzeugklasse und das bei einer Kohlendioxidemission von 119 Gramm pro Kilometer und einem Durchschnittsverbrauch von 4,6 Litern.

Seat Ibiza ST.

ampnet – 4. Februar 2010. Seat setzt seine Produktoffensive mit dem Ibiza ST fort. Die Kombiversion der spanischen Kleinwagenbaureihe ist 4,23 Meter lang und damit 18 Zentimeter länger als die bisherigen Ibiza-Versionen. Das Ladevolumen beträgt in der Grundkonfiguration 430 Liter. Vier der sechs Benzin- und Dieselmotoren arbeiten mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. Sie decken eine Leistungsspanne von 51 kW / 70 PS bis 77 kW / 105 PS ab. Die Versionen 1.2 TDI und 1.2 TSI sollen besonders effizient sein.

Seat Ibiza.

ampnet – 31. Oktober 2009. Ab sofort kann der Seat Ibiza auch mit auch mit einem 105-PS-Diesel bestellt werden. Der neue 1.6 TDI CR wird für die dreitürige und die fünftüriger Version angeboten. Der neue Motor ersetzt den 1.9 TDI mit 105 PS. Damit verfügt Seat mit dem 1.6 TDI CR wieder über zwei Leistungsstufen für den Ibiza: mit 66 kW / 90 PS und 77 kW / 105 PS. Verbunden mit einem Fünf-Gang-Handschaltgetriebe, werden beide Versionen mit Partikelfilter ausgestattet und erfüllen die Abgasnorm Euro5.

Gerhard Plattner mit seinen Rekord-Seat Ibiza nach der Ankunft in Frankfurt

ampnet – 26. September 2009. Parallel zur IAA setzt Gerhard Plattner für Seat mit einer Rekordfahrt ein Zeichen für den Verbrauch von Serienfahrzeuge. Ein serienmäßiger Ibiza Ecomotive benötigte für die 1910 Kilometer lange Strecke von Ciescyn in Polen durch zwölf Staaten bis nach Frankfurt am Main lediglich 2,34 Liter auf 100 Kilometer. Damit wurde der Normverbrauch von 3,7 Liter pro 100 Kilometer um 35 Prozent unterboten.