Logo Auto-Medienportal.Net

NAIAS - Detroit

Subaru WRX STI.

ampnet – 14. Januar 2014. Subaru präsentiert mit dem WRX STI auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (- 26.1.2014) erstmals das Topmodell der neuen WRX-Baureihe. Markant ist der üppige Heckspoiler. Der mit einem 2,5-Liter-Boxer-Turbomotor mit 224 kW / 305 PS ausgestattete Viertürer wurde im Vergleich zur WRX-Basis nochmals verbessert und für den Motorsporteinsatz optimiert. Unter anderem ist die Karosserie leichter und durch das Einbringen zahlreicher Verstärkungen auch steifer geworden.

Lexus RC F.

ampnet – 14. Januar 2014. Mit dem RC F präsentiert Lexus auf der Autoshow in Detroit nicht nur die Sportversion seines neuen Coupés RC Coupés, sondern auch das bislang stärkste V8-Aggregat in einem Serienfahrzeug der Marke. Der Motor holt aus 5,0 Litern deutlich über 331 kW / 450 PS und mehr als 520 Newtonmeter Drehmoment.

Nissan Sport Sedan Concept.

ampnet – 14. Januar 2014. Mit der Weltpremiere des Sport Sedan Concept auf der Autoshow in Detroit (- 26.1.2014) will Nissan einen Vorgeschmack auf eine künftige sportliche Serienlimousine geben. Der Viertürer wird von Angetrieben wird das Konzeptfahrzeug von einem über 300 PS starken 3,5-Liter-V6-Motor angetrieben, der seine Kraft über ein sportlich abgestimmtes stufenloses CVT-Getriebe an die Vorderräder leitet.

Equus Bass 770.

ampnet – 14. Januar 2014. Er sieht ein wenig aus wie eine Mischung aus allen legendären Muscle Cars der 60er und 70er Jahre vom Dodge Challenger über den Chevrolet Camaro und den Ford Mustang bis hin zum Plymouth Barracuda. Bass 770 nennt eine kleine neue US-Firma namens Equus ihre erste Schöpfung, die in Detroit auf der NAIAS (- 26.1.2014) zu bestaunen ist.

Detroit 2014 - vielleicht wird das Banner ja noch fertig.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. Januar 2014. Nehmen wir es doch mal als symbolisch: Cadillac, die Luxus-Marke von General-Motors (GM) bekommt ein neues Logo. Die auf dem alten Markenzeichen beruhende flachere, stromlinienförmige Wappenversion soll ab Mitte des Jahres alle Cadillac-Modelle von der schnöden automobilen Umwelt abheben. Und bei der North American International Auto Show (bis 26. Januar) versucht das Unternehmen seit Tagen, die Fassade des gegenüberliegenden Hotels mit dem neuen Logo formatfüllend zu verhängen. Vergeblich.

Mini John Cooper Works Concept.

ampnet – 14. Januar 2014. Auch wenn das Fahrzeug zumindest äußerlich dem ab Frühjahr erhältlichen Mini ähnelt, nennt Mini sein künftiges Topmodell auf der Autoshow in Detroit (- 26.1.12014) noch John Cooper Works Concept. Der sportlichste Mini verfügt unter anderem über besonders groß dimensionierte Lufteinlässe in der Frontschürze, einen Heckspoiler sowie Seitenschweller und eine Heckschürze mit eigenständiger Gestaltung.

Corvette C7 R.

ampnet – 14. Januar 2014. Auf der Detroiter Motorshow (- 26.1.2014) präsentiert Chevrolet erstmals die neue Rennversion der Corvette. Der C7 R wurde mit dem Hochleistungs-Serienmodell Z06 parallel entwickelt und ist mit diesem in vielen Bereichen identisch. Corvette Racing wird in der Motorsportsaison 2014 zwei C7 R einsetzen, erstmals in diesem Monat beim 52. Rolex 24-Stunden-Rennen von Daytona (25.-26. Januar). Auch in Le Mans geht das Team wieder an den Start.

Hyundai Genesis.

ampnet – 14. Januar 2014. Hyundai präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (- 26.1.2014) erstmals die neue Generation der Oberklasselimousine Genesis. Das hauptsächlich für Nordamerika, Korea, den mittleren Osten und China entwickelte Modell wird 2014 in geringen Stückzahlen auch erstmals nach Europa und Russland kommen.

Kia GT4 Stinger.

ampnet – 14. Januar 2014. Kia ruft auf der NAIAS in Detroit (- 26.1.2014) mit einer Studie die Zeit der erschwinglichen Sportwagen in Erinnerung: Der mit Blick auf den US-Markt konzipierte GT4 Stinger eröffnet Perspektiven für einen heckgetriebenen, 2+2-sitzigen Sportwagen und stammt vom kalifornischen Designteam der Marke.

BMW 2er Coupé.

ampnet – 14. Januar 2014. Analog zum 4er, der das 3er Coupé ablöst, stellt BMW mit dem 2er den Nachfolger des 1er Coupé vor. Premiere hat der Neuling derzeit auf der NAIAS in Detroit (- 26.1.2014). Der 2er wird als eigenständige Baureihe geführt und hebt sich von den Dimensionen her auch vom Vorgängermodell ab. Er ist sieben Zentimeter länger und zweieinhalb Zentimeter breiter, aber niedriger. Er bietet mehr Platz auf allen vier Sitzen sowie im Kofferraum.

Mercedes-Benz C-Klasse.

ampnet – 14. Januar 2014. Die North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (- 26.1.2014) hat sich Mercedes-Benz für die Weltpremiere seiner neuen C-Klasse ausgesucht. Acht Monate nach der S-Klasse startet die Baureihe als weltweit erstes Auto im Segment mit Hightech-Features aus der Luxusklasse, darunter das Airmatic genannte Fahrwerk mit Luftfederung sowie ein Stop-&-Go-Pilot für teilautonomes Fahren. Markteinführung ist Mitte März zu Preisen ab 33 558 Euro.

Mercedes-Benz GLA 45 AMG.

ampnet – 14. Januar 2014. Mit dem sportlichsten Kompakt-SUV der Welt wartet Mercedes-Benz auf der Detroiter NAIAS (- 26.1.2014) auf. Der GLA 45 AMG trägt den derzeit stärksten in Serie produzierten Vierzylinder unter der Haube. Er leistet 265 kW / 360 PS und entwickelt ein Drehmoment von 450 Newtonmetern.

BMW M4 Coupé.

ampnet – 14. Januar 2014. Was AMG für Mercedes-Benz ist, ist die M GmbH für BMW. In Detroit auf der nordamerikanischen Autoshow NAIAS (- 26.1.2014) zeigen die Bayern die entsprechenden Performanceversionen der 3er Limousine und des 4er Coupé, das das 3er Coupé ablöst hat. Beide M-Modelle werden vom vollkommen neu entwickelten Reihen-Sechszylinder angetrieben.

Audi Allroad Shooting Brake.

ampnet – 13. Januar 2014. E-Tron-Quattro nennt Audi den Antrieb seines Showcars Allroad Shooting Brake auf der Autoshow in Detroit (- 26.1.2014). Der zweitürige Plug-in-Hybrid hat drei Motoren mit einer Systemleistung von 300 kW / 408 PS sowie 650 Newtonmetern Drehmoment. Der 1,6 Tonnen schwere Crossover beschleunigt in 4,6 Sekunden auf Tempo 100 und wird bei 250 km/h abgeregelt. Der flüssigkeitsgekühlte Lithiumionen-Akku speichert 8,8 kWh Energie, genug für 50 Kilometer elektrische Reichweite. Auf 100 Kilometern verbraucht das 4,20 Meter lange Fahrzeug entsprechend der EU-Norm 1,9 Liter Kraftstoff und stößt 45 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Mercedes-Benz S 600.

ampnet – 13. Januar 2014. Als Spitzenmodell seiner Luxusklasse stellt Mercedes-Benz auf der Autoshow in Detroit (- 26.1.2014) den S 600 vor. Die Limousine wird von einem 390 kW / 530 PS starken V12-Biturbo angetrieben, der 830 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. Das Topmodell wird ausschließlich mit langem Radstand geliefert und kommt im März in den Handel.

Porsche 911 Targa.
Von Thomas Lang

ampnet – 13. Januar 2014. Den Reigen der großen internationalen Automessen eröffnet traditionell die „North American International Autoshow“ (NAIAS) Anfang Januar in Detroit (bis 26. Januar 2014). Für Porsche sind die Vereinigten Staaten seit den frühen Fünfzigern der wichtigste Exportmarkt. In diesem Jahr präsentieren sich die Stuttgarter Sportwagenbauer mit breiter Brust im frostigen Herz der amerikanischen Autoindustrie. Alle Signale stehen in den USA auf Wachstum, nach einem Rekordjahr 2013. Wachstum verzeichnet auch das Modellportfolio. Die Familie des 911 ist seit der Weltpremiere des neuen Targa am 13. Januar um ein weiteres Familienmitglied reicher, das am 10. Mai offiziell in den Handel kommt.

Ford F-150.

ampnet – 13. Januar 2014. Ford nutzt die NAIAS in Detroit (- 26.1.2014) als große Bühne für die Premiere des neuen F-150. Amerikas meistverkauftes Auto wurde komplett neu auf die Räder gestellt. Erstmals besteht die Karosserie aus hochfesten Aluminiumblechen. Auch der völlig neu konstruierte geschlossene Leiter-Kastenrahmen weist einen hohen Anteil an leichtgewichtigen wie hochfesten Stählen auf. So konnte Ford das Gewicht um bis zu 320 Kilogramm senken. Frontscheinwerfer und Heckleuchten des Ford F-150 sind in LED-Technik ausgeführt. Darüber hinaus leuchten LED-Spots in den Seitenspiegeln die nähere Umgebung des Pick-ups aus.

Porsche 911 Targa.

ampnet – 13. Januar 2014. Der Porsche Targa ist wieder da: Der Stuttgarter Sportwagenhersteller zeigt auf der auf der Autoshow in Detroit (- 26.1.2014) als Weltpremiere den Neun-Elfer. Er trägt wie das Ur-Modell von 1965 den charakteristischen breiten Bügel anstelle der B-Säulen, ein zu öffnendes Dachteil über den Vordersitzen und eine umlaufende Heckscheibe ohne C-Säule. Anders als beim Vorgänger wird beim neuen Targa das Dachsegment auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen. Dabei versenkt das vollautomatische Dachsystem das Verdeckelement hinter den Rücksitzen.

Volkswagen Beetle Dune.

ampnet – 13. Januar 2014. Volkswagen präsentiert auf der heute beginnenden North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (- 26.1.2014) als Weltpremiere den Beetle Dune. Die seriennahe Studie zeichnet sich durch Offroad-Optik, einer höhergelegten Karosserie und großen 19-Zoll-Reifen auf. Der Beetle Dune wird von einem 155 kW / 210 PS starken Turbo-Benziner angetrieben, der die Studie in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Ford Mustang.

ampnet – 13. Januar 2014. Mit dem Mustang feiert auf der NAIAS in Detroit (- 26.1.2014) eine weitere amerikanische Autolegende ihre neue Modellgeneration. Europäer kommen erstmals ebenfalls offiziell in den Genuss der Muscle-Car-Ikone, werden sich aber wohl noch bis 2015 gedulden müssen, ehe Ford den Mustang auch hierzulande ins offizielle Verkaufsprogramm aufnimmt.

Toyota FT-1.

ampnet – 13. Januar 2014. Sportlich gibt sich Toyota auf der North American International Auto Show in Detroit (NAIAS, - 26.1.2014). Die Studie FT-1 soll die Design-Richtung zukünftiger Sportwagen der Marke geben. Die Form des Coupés wurde in den USA entworfen.

Schaeffler-Demonstratorfahrzeug Efficient Future Mobility North America.

ampnet – 13. Januar 2014. Elegant umgeht Schaeffler auch dieses Jahr wieder die Frage, wie man tief unter dem Blech eingebaute Teile und ihre Wirksamkeit sichtbar werden lässt. Die Herzogenauracher zeigen auf der North American International Auto-Show (bis 26. Januar) ihr Demonstrationsfahrzeug Efficient Future Mobility North America. Auf der Basis eines Midseize-SUV – dem Ford Kuga nicht ganz unähnlich – zeigt Schaeffler, wie sich mit ausgewählten Technologien kostengünstig die strengen US-Verbrauchsvorgaben des CAFE-Standards für das Jahr 2020 erreichen lassen.

Matthias Wissmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Januar 2014. Mit einem Zitat aus der US-Presse unterstrich Matthias Wissmann, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), heute bei seiner Pressekonferenz zum Auftakt der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit seine positive Prognose für die Zukunft deutscher Produkte auf dem US-Markt: Die Käufer wollen’s groß. Dabei wollen es die Amerikaner offenbar aber nicht nur groß und schwer, sondern auch luxuriös.

Heftig umlagert am Vorabend der Detroit Motor Show: die neue C-Klasse von Mercedes-Benz.

ampnet – 13. Januar 2014. Einer der Stars der North American International Auto Show (NAIAS), die heute ihren ersten Pressetag erlebt, hielt gestern schon vor geladenen Gästen Hof. Die C-Klasse ist das Modell, das über den Erfolg der Marke entscheidet, weil sie die größten Stückzahlen bringt. Daimler- und Mercedes-Benz-Chef Dieter Zetsche äußerte bei der Vorabpremiere die Hoffnung, die C-Klasse möge in den USA ebenso erfolgreich sein wie der Mercedes-Benz CLA. Für vier von fünf CLA-Käufern ist ihr neues Auto der erste Mercedes-Benz. (ampnet/Sm)

Volkswagen Beetle Dune Concept

ampnet – 10. Januar 2014. Es scheint tatsächlich zu funktionieren: Volkswagen will mit dem Beetle Dune Concept den Sommer nach Detroit bringen. Und tatsächlich sagt der Wetterbericht schon für den kommenden Montag, den ersten Pressetag der North American International Auto Show (NAIAS), Temperaturen über null Grad Celsius voraus. Bis dahin liegt die Stadt in Michigan aber wohl noch im tiefsten Winter.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. Januar 2014. Lexus schickt zu Vorbereitung der Detroit Motor Show (13. – 26. Januar) schon einmal zwei Videos von Lexus IS F-Varianten ins Rennen. Der Lexus IS F RC wird in Detroit sein Debüt feiern. Nach dem im Jahre 2008 eingeführten IS F ist dies nun die zweite Auflage einer leistungsstarken Sportversion eines Lexus-Modells. Am Beispiel des IS F erläutert Chefingenieur Yukihiko Yaguchi den Anspruch und die Philosophie dieser Baureihe.

Kia GT4 Stinger.

ampnet – 9. Januar 2014. Kia hat ein weiteres Bild seiner Sportwagen-Studie GT4 Stinger veröffentlicht. Der 2+2 Sitzer wird auf eine Leistung von 232 kW / 315 PS zurückgreifen können. Der mit Blick auf den US-Markt konzipiert Koreaner wird auf der NAIAS 2014 in Detroit (North American International Auto Show, Publikumstage 18. bis 25. Januar) seine Weltpremiere feiert.

Lexus RC F.

ampnet – 9. Januar 2014. Auf der North American International Auto Show (13. bis 26. Januar 2014) in Detroit feiert Lexus die Weltpremiere der F Variante dies zweitürigen Sportcoupés RC. Sie wird vom stärksten Triebwerk der Lexus-Motorenpalette angetrieben, einem V8 mit 5,0 Litern Hubraum und mehr als 331 kW/ 450 PS Leistung. Um dem Charakter und den extremen Fahrleistungen in jeder Hinsicht Rechnung zu tragen und um dem RC F einen angemessenen Auftritt zu verleihen ließen sich die Ingenieure vom Supersportler LFA inspirieren und modifizierten Karosserie und Innenraum.

ampnet – 8. Januar 2014. Porsche greift auf der North American International Auto Show 2014 (NAIAS) in Detroit (13. - 25.1.2014) ein altes Konzept wieder auf und zeigt als Weltpremiere den 911 Targa. Dabei schließt – ganz wie beim legendären Vorbild – ein Sicherheitsbügel am vorderen Ende der Heckscheibe die Fahrgastzelle des offenen Zweisitzers ab.

Mercedes-Benz C 300 Bluetec Hybrid.

ampnet – 8. Januar 2014. Unter dem Motto „Guarding the new C-Class“ startet Mercedes-Benz heute einen fünftägigen „Roadtrip“. Online-Journalisten und Blogger begleiten mit verschiedenen Modellen der Marke die Neuheit auf ihrem Weg zur Weltpremiere auf der „North American International Auto Show“ (NAIAS), die vom 13. bis 26. Januar 2014 in Detroit stattfindet. Sie werden dabei über ihre Impressionen und Erlebnisse rund um das neue Auto.

Volvo Concept XC Coupé.

ampnet – 8. Januar 2014. Die künftige Designrichtung seiner XC-Modelle – der XC90 erscheint in diesem Jahr neu – demonstriert Volvo auf der NAIAS in Detroit (13. - 25.1.2014) an Hand des Concept XC Coupé. Das zweitürige und viersitzige Fahrzeug greift die Form des Volvo Concept Coupé auf, das seine Weltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2013 in Frankfurt feierte. Die Räder im 21-Zoll-Format, die stärker herausgearbeiteten Radhäuser und die höhere Dachlinie tragen allerdings zu einer robusteren Optik bei.

Mercedes-Benz GLA 45 AMG.

ampnet – 7. Januar 2014. Mercedes-Benz feiert auf der NAIAS in Detroit (13. - 25.1.2014) die Weltpremiere des GLA 45 AMG. Der stärkste in Serie produzierte Vier-Zylinder-Motor der Welt bringt 265 kW / 360 PS sowie 450 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen betragen (nach EU-Norm) 7,5 Liter je 100 Kilometer und 175 Gramm pro Kilometer.

Infiniti Q50 Eau Rouge Concept.

ampnet – 3. Januar 2014. Infiniti veröffentlicht heute die ersten Bilder des Q50 Eau Rouge Concepts, das am Montag, 13. Januar 2014, auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit erstmals zu sehen sein wird. Das Designkonzept basiert auf der neuen Q50 Premium-Sportlimousine von Infiniti und wurde durch die Zusammenarbeit mit dem Formel-1-Weltmeisterteam Infiniti Red Bull Racing beeinflusst.

Kia GT4 Stinger.

ampnet – 2. Januar 2014. Kia wird auf der North American International Auto Show in Detroit (Publikumstage: 18. – 25.1.2014) einen dynamisch designten 2+2-Sitzer mit Heckantrieb enthüllen. Unter der Haube des Kia GT4 Stinger arbeitet ein Turbotriebwerk mit zwei Litern Hubraum und 232 kW / 315 PS. Es handelt sich allerdings noch um eine Studie.

Nissan  Sport-Limousine Concept.

ampnet – 2. Januar 2014. Einen Blick auf die sportlichen Limousinen der Zukunft bei Nissan soll der Sport Sedan Concept zeigen, den der japanische Hersteller während der North American International Auto Show (NAIAS) zeigen wird. Die Studie wird während der Presse- und der Publikumstage vom Montag, 13. Januar, bis Sonntag, 18. Januar, in Detroit zu sehen sein.

Kia Sportwagen-Studie.

ampnet – 19. Dezember 2013. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. - 25.1.2014) feiert Kia die Weltpremiere seiner neuen Sportwagen-Studie. Konzipiert wurde der 2+2-Sitzer im amerikanischen Designstudio der Marke in Irvine, Kalifornien.

Schaeffler`s Demonstrationsfahrzeug Efficient Future Mobility North America auf Basis des Ford Escape (Kuga)..

ampnet – 18. Dezember 2013. Der Industrie- und Automobilzulieferer Schaeffler legt auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. - 26.1.2014) den Fokus auf das Thema CAFE-Standards. CAFE steht für Corporate Average Fuel Economy und beschreibt die mit Blickrichtung auf 2020 und 2025 zunehmend restriktiveren gesetzlichen Flottenverbrauchs-Vorschriften in den USA.

Mini John Cooper Works Concept.

ampnet – 18. Dezember 2013. Mini zeigt auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. - 26.1.2014) den John Cooper Works Concept und gibt damit einen Ausblick auf sein künftiges Topmodell. Die Studie weist unter eine exklusive Karosserielackierung in Bright Highways Grey, markentypische rote Farbakzente, modellspezifische Aerodynamik-Merkmale sowie 18 Zoll große Leichtmetallräder in einem neu entwickelten Design auf.

BMW M3 Limousine.

ampnet – 13. Dezember 2013. Mit gleich drei Weltpremieren wird sich BMW auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. - 26.1.2014) präsentieren. Vorgestellt werden die M3 Limousine, das M4 Coupé und das 2er Coupé. Außerdem dient der Messeauftritt als Startsignal für die Markteinführung der BMW M Performance Automobile in den USA.

Detroit 2013: Eindrücke von der North American Auto Show (NAIAS).

ampnet – 20. Juli 2013. Die Cobo Hall in Detroit, in der jährlich im Januar die North American International Auto Show (NAIAS) stattfindet, wird vom Insolvenzverfahren der Stadt Detroit nicht betroffen. Das beeilte sich gestern Rod Alberts, Executive Director der North American International Auto Show, mitzuteilen, nachdem die Stadt ihre Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben hatte.

Detroit 2013: Eindrücke von der North American Auto Show (NAIAS).

ampnet – 12. April 2013. Die North American International Auto Show (NAIAS) hat ihren Termin für das nächste Jahr festgelegt. Es sind etwa die selben Daten wie schon 2013. Die Pressetage finden am 13. und 14. Januar 2014 statt, der Industrietag ist am 15. und 16. Januar. Am 17. Januar folgt dann die Charity Preview, ehe die Autoschau für den Publikumsverkehr vom 18. bis 26. Januar 2014 geöffnet wird.

Detroit 2013: Eindrücke von der North American Auto Show (NAIAS).

ampnet – 28. Januar 2013. Zufrieden sind die Veranstalter der North American International Auto Show (NAIAS). Die Motorschau in Detroit lockte am gestrigen Schlusstag rund 103 900 Besucher an. Das waren fast 3000 mehr als im vergangenen Jahr. Insgesamt besuchten in den zwei Wochen 795 416 Menschen die NAIAS, das sind fast 25 000 mehr als 2012 und die höchste Zahl seit 2004 mit 808 833 Autointeressierten.

Acura MDX-Protoyp.

ampnet – 16. Januar 2013. Der Prototyp des neuen Acura MDX hat gestern sein Weltdebut auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) gefeiert. Die dritte Generation des siebensitzigen Luxus-SUV wartet mit einem dynamischeren Design, zahlreichen Systemen für die aktive und passive Sicherheit und einem 3,5-Liter-iVTEC-V6 auf. Vom Innenraum gibt es bisher allerdings noch nichts zu sehen.

Cadillac ELR.

ampnet – 16. Januar 2013. Auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) stellt Cadillac seinen ELR vor. Das Konzept, das an die 2009 vorgestellte Studie Converj anknüpft, wird ab Ende 2013 produziert und greift das technische Konzept des Opel Ampera auf. In erster Linie ist der ELR damit ein Elektroauto, greift bei leerem Akku jedoch auf einen Vierzylinder-Benziner zurück.

Lexus LS-F-Sport.

ampnet – 15. Januar 2013. Lexus präsentiert auf der Northamerican International Auto Show (NAIAS) bis 27. Januar in Detroit die komplett neuen IS Modelle. Mit dem IS 300h hält der Vollhybridantrieb nun auch Einzug in die IS Baureihe. Damit bietet Lexus jetzt in jeder Baureihe einen Hybridantrieb an.

Messegirl auf der Detroit Motor Show 2013.

ampnet – 15. Januar 2013. Wenn Autos präsentiert werden, sind die Damen meist auch nicht weit. Glücklicherweise sind unter ihnen im Gegensatz zu den Autos auch in diesem Jahr keine Hybride zu entdecken. Unsere Fotostrecke zeigt die hübschen Messegirls, die uns auf der NAIAS in Detroit begegneten.

Nissan Versa.

ampnet – 15. Januar 2013. Nissan schickt in Detroit bei der Northamerican International Auto Show (NAIAS) den Nachfolger des Nissan Note in Rennen, der in den USA als Mitglied der Versa-Familie geführt wird. Es handelt sich um eine komplette Neuentwicklung, die auch in Europa antreten wird.

Nissan Resonance Concept.

ampnet – 15. Januar 2013. Heute wurde das Nissan Resonance Concept auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) der Weltöffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich um einen Hybrid-Crossover, der Nissans neue, kantige Designlinie verfolgt und sie in Stromlinien interpretiert. Der 2.5-Liter-Hybrid bringt die Kraft mit einem neu entwickelten Allradgetriebe auf die Straße .

Nissan Usain Bolt Gold GT-R Limited Edition.

ampnet – 15. Januar 2013. Auf der NAIAS in Detroit (-27.01.2013) ist offenbar eines der letzten Male der Nissan Usain Bolt Gold GT-R zu bewundern. Am Anfang war das einzigartige Fahrzeug an einen Australier versteigert und der Erlös an die Usain Bolt Foundation für Kinder in Jamaica gespendet worden.

Hyundai Genesis Concept.

ampnet – 15. Januar 2013. Hyundai hat heute sein Konzept HCD-14 Genesis vorgestellt und damit eine Weltpremiere bei der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) gefeiert. Im Cobo-Center der Automobilmesse wurde das sportliche Konzept vorgestellt. Ausgestattet mit einem effizienten V8-Motor mit Direkteinspritzung und dualer variabler Ventilsteuerung (D-CVVT) wird der HCD-14 Genesis mit einer 8-Gang-Automatik übersetzt.

Tesla Model X..

ampnet – 15. Januar 2013. Auf der NAIAS in Detroit (-27.01.2013) bringt Tesla der Automobilwelt sein Model X näher. Der als Crossover konzipierte, vollelektrische Wagen hat Platz für sieben Insassen und verfügt über Flügeltüren. Der Crossover wird in 5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt.

Toyota Furia Concept.

ampnet – 15. Januar 2013. Toyota will offensichtlich mit seinem konservativen Image aufräumen. Was käme da gelegener als die NAIAS in Detroit (- 27.01.2013)? Dort stellte der japanische Automobilhersteller sein Furia Concept vor und gibt damit Ausblick auf den neuen Corolla.

Jeep Grand Cherokee.

ampnet – 15. Januar 2013. Der neue Jeep Grand Cherokee erscheint 2013 und will schon jetzt mit beeindruckenden Versprechungen bei der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) glänzen. Das klassische SUV, das für viele europäischer Hersteller ein Vorbild für die Produktionswelle Anfang des neuen Jahrtausends war, will so gut wie alles besser machen als die Konkurrenz.

BMW i8 Concept.

ampnet – 15. Januar 2013. Auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) zeigt BMW einmal mehr ein Fahrzeug aus dem BMW-i-Programm. Das i8 Concept Spyder mit Plug-in-Hybrid soll demnächst in Serie gehen und in Deutschland den Weg zur elektrischen Mobilität ebnen. Ein ausgefallenes Design und ein in dieser Form noch nicht da gewesenes Motorenkonzept, das über 350 PS leistet, sollen die Erfolgsgaranten werden.

BMW M6 Gran Coupé.

ampnet – 15. Januar 2013. Auf der NAIAS 2013 in Detroit (- 27.01.2013) präsentiert BMW M den Hochleistungssportwagen BMW M6 erstmals in einer dritten Karosserievariante. Im neuen BMW M6 Gran Coupé verbinden sich die M typischen Performance-Eigenschaften mit einem luxuriösen Design. Dank des erweiterten Raumangebots finden im Fond des viertürigen Coupés zwei Passagiere komfortable Platzverhältnisse vor und werden dank 412 kW / 560 PS zügig befördert.

Audi RS7.

ampnet – 15. Januar 2013. Audi baut die Palette seiner RS-Modelle weiter aus: Der RS 7 Sportback, der sein Debüt auf der NAIAS 2013 in Detroit (-27.01.2013) gibt, steht für Dynamik. Das große fünftürige Coupé nutzt einen 4.0 TFSI, der 412 kW / 560 PS leistet. Der Spurt von null auf 100 km/h ist in nur 3,9 Sekunden möglich, auf Kundenwunsch kann die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit aufgehoben werden und liegt dann bei bis zu 305 km/h. Trotz dieser Performance soll der Audi RS 7 Sportback pro 100 km im Mittel nur 9,8 Liter Kraftstoff verbrauchen und ist technisch identisch mit dem RS 6.

Volkswagen SUV-Studie Cross Blue.

ampnet – 15. Januar 2013. Volkswagen zeigt als Weltpremiere auf der North American International Auto Show (NAIAS) bis 27. Januar die Studie einer neuen SUV-Generation: den Cross Blue, speziell konzipiert für USA und Kanada. Im Fall einer Serienfertigung würde der Cross Blue das Modellspektrum von Volkswagen um ein siebensitziges Midsize-SUV der 5,0-Meter-Klasse bereichern.

Lincoln MKC.

ampnet – 15. Januar 2013. Lincoln zeigt auf der North American Auto Show (- 27.01.2013) das Konzept eines luxuriösen Sports Utlity Vehicle. Die Ford-Marke für die edleren Modelle des Konzerns will damit zeigen, wie sie das in den USA am stärksten wachsende Marktsegment angehen will.

Ford Fiesta ST.

ampnet – 15. Januar 2013. Der neue Ford Fiesta ST beschleunigt in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 Stundenkilometern. Seine beeindruckende Leistung verdankt er einem hochmodernen 1,6-Liter-Eco-Boost-Benzinmotor mit 132 kW /180 PS. Ford gibt den Fiesta ST außerdem mit 139 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer an. Im Frühjahr 2013 kommt der kleine Kraftzwerg.

Infiniti Q50.

ampnet – 15. Januar 2013. Der auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) vorgestellte direkte Nachfolger des G37 wird als Hybrid angeboten werden. Die Luxuslimousine der Nissan-Tochter Inifinity wartet überdies mit einem cw-Wert von 0,26 auf und macht damit sogar dem Toyota Prius Konkurrenz.

Bentley Continental GT Speed Convertible.

ampnet – 15. Januar 2013. Mit dem Continental GT Speed Convertible präsentiert Bentley auf der NAIAS in Detroit (- 27.1.2013) das weltweit schnellste viersitzige Cabriolet. Angetrieben wird das neue Topmodell der Marke von einem 460 kW / 625 PS starken W-12-Motor mit Doppelturboaufladung. Er beschleunigt das Cabriolet innerhalb von 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h. Der Sprint von null auf 160 km/h erfolgt in 9,7 Sekunden. Das maximale Drehmoment in Höhe von 800 Newtonmetern steht bereits ab 2000 Umdrehungen in der Minute und bis 5000 U/min zur Verfügung. Als Normverbrauch werden 14,9 Liter auf 100 Kilometer angegeben.

Lincoln MKZ.

ampnet – 15. Januar 2013. Schon im Dezember hatte Lincoln angekündigt, wieder ein wichtiger im Kreis der Premiumanbieter werden zu wollen. Jetzt in Detroit, zur alljährlichen Northasmerican International Auto Show (NAIAS) in Detroit zeigt die zur Ford Motor Company gehörende Marke sein komplett neues Modell MKZ als Beweis und Beispiel für den Neuanfang der Marke, den Ford-Chef Alan Mulally im vor sechs Wochen angekündigt hattee.

Dodge Dart.

ampnet – 15. Januar 2013. Dodge hat auf der NAIAS in Detroit (14. - 27.1.2013) als neue Topversion seines Modells Dart den GT vorgestellt. Er wird von einem 2,4-Liter-Benzinmotor angetrieben, der 135 kW / 184 PS leisten soll. Dodge hat den kompakten Dart erst im vergangenen Jahr in Detroit erstmals vorgestellt. Er basiert auf der verlängerten und verbreiteren C-Plattform des Mutterkonzerns Fiat. Seine technische Basis teilt er sich unter anderem mit dem Alfa Romeo Giulietta.

Audi SQ5.

ampnet – 15. Januar 2013. Speziell für die Benziner-Märkte wie die USA zeigt Audi jetzt bei der Northamerican International Auto Show (NAIAS) bis 27. Januar in Detroit den Audi SQ5. Der präsentiert sich dort das erste Mal als Benziner mit 260 kW / 354 PS Leistung und 470 Newtonmeter Drehmoment, geliefert von einem 3.0-TFSI-Motor. Die 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h bezeichnet Audi als Beschleunigungs-Bestwert im Wettbewerb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Mercedes-Benz CLA.

ampnet – 15. Januar 2013. Im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs zeigte Mercedes-Benz erstmals am Sonntagabend vor dem ersten Pressetags der Detroit International Auto Show (NAIAS) die neue CLA-Klasse. Das viertürige Coupé, der „kleine Bruder“ des erfolgreichen CLS, soll auch und vor allem in den USA neue Kunden von der Marke mit dem Stern überzeugen.

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell.

ampnet – 15. Januar 2013. Mit der Weltpremiere der neuen E-Klasse startet Mercedes-Benz seine breit angelegte Produktoffensive im Oberklassesegment. Auf der North American International Auto Show 2013 debütiert (bis 27. Januar) die umfassend modernisierte E-Klasse Modellfamilie mit Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet gemeinsam mit dem ebenfalls neuen E 63 AMG. Damit setzt der Stuttgarter Automobilhersteller gleich fünf starke Impulse auf seinem größten Einzelmarkt.

Audi RS7.

ampnet – 15. Januar 2013. Der Audi RS 7 Sportback gibt jetzt sein Debüt auf der North American International Auto Show 2013 (bis 27. Januar) in Detroit. Das große fünftürige Coupé nutzt einen 4.0 TFSI, der 412 kW / 560 PS leistet. Der Spurt von null auf 100 km/h ist in nur 3,9 Sekunden möglich, auf Kundenwunsch kann die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit aufgehoben werden und liegt dann bei 305 km/h. Trotz dieser Fahrleistung verbraucht der Audi RS 7 Sportback pro 100 km im Mittel nur 9,8 Liter Kraftstoff.

Via X-Trux.

ampnet – 14. Januar 2013. Seit drei Jahren elektrifiziert Via Motors amerikanische Pick-ups, SUV und Lieferwagen. Es handelt sich um ein Range-Extender-Konzept. Was theoretisch möglich ist, demonstriert Via auf der NAIAS in Detroit (bis 27.1.2013) mit dem X-Trux. Das Pick-up-Konzeptfahrzeug liefert 800 Elektro-PS.

BMW i3 Concept Coupé.

ampnet – 14. Januar 2013. BMW präsentierte heute auf der NAIAS in Detroit (- 27.1.2013) als Weltpremiere das i3 Concept Coupé. Die Studie ist eine dreitürige Variante des i3, der Ende 2013 auf den Markt kommt. Das Konzeptfahrzeug ist zudem das erste vollständig vernetzte Elektrofahrzeug der Welt, bei dem die Connected-Drive-Dienste von BMW eine an die speziellen Anforderungen der E-Mobilität orientierte Nutzung des Navigationssystems sowie des Informationstransfers zwischen dem Fahrzeug, seiner Umgebung und dem Smartphone des Fahrers ermöglicht.

Cadillac ATS - American Car of the year 2013.

ampnet – 14. Januar 2013. Den Cadillac ATS sieht das Unternehmen aals Neuanfang und als das richtige Mittelklasse-Fahrzeug, um auf dem europäischen Markt wieder Fuß zu fassen. Deswegen wird Cadillac sicher sehr damit zufrieden sein, den ATS nun in Detroit bei der Northamerican International Auto Show (bis 27. Januar 2013) als "American Car oft the Year" ausgezeichnet zu bekommen.

BMW Concept 4er Coupé.

ampnet – 14. Januar 2013. BMW feierte heute auf der NAIAS in Detroit (– 27.1.2013) die Weltpremiere des Concept 4er Coupé. Das Fahrzeug gibt einen Ausblick auf die künftige Generation eines Mittelklasse-Coupés. Es soll sich als eigenständiges Modell vom Coupé der 3er-Reihe abheben und ist länger, breiter und hat einen grrößeren Radstand, während die Dachlinie deutlich flacher verläuft.

Mini John Cooper Works Paceman.

ampnet – 14. Januar 2013. Mini feierte heute auf der NAIAS in Detroit (- 27.1.2013) die Premiere des John Cooper Works Paceman. Er wird vom 160 kW / 218 PS starken 1,6-Liter-Turbomotor mit serienmäßigem Allradantrieb in 6,9 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h (224 km/h bei Automatik). Im Drehzahlbereich zwischen 1900 Umdrehungen in der Minute und 5000 U/min steht ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern zur Verfügung. Es kann mittels Overboost kurzzeitig bei 2100 bis 4500 Touren auf bis zu 300 Newtonmeter gesteigert werden.

Dr. Jürgen Geissinger, Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG.
Von Jens Riedel

ampnet – 14. Januar 2013. Schaeffler stellt auf der auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (bis 27.1.2013) ein Konzeptfahrzeug vor, das dank Technologielösungen aus Herzogenaurath bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff verbraucht. Ausgangsbasis ist der in den USA populäre Ford Escape. Das Mid-Size-SUV zeigt eine Reihe von für den nordamerikanischen Markt maßgeschneiderten Lösungen zur Optimierung des verbrennungsmotorischen Antriebsstrangs von Allradfahrzeugen mit Automatikgetriebe. Dabei handelt es sich durchweg um seriennahe und kostengünstige Lösungen, betont Schaeffler. Gezeigt werden in Detroit die einzelnen Komponenten, nicht aber das ganze Fahrzeug.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

ampnet – 14. Januar 2013. Als er vor einem Jahr an derselben Stelle gestanden habe, habe auch er nicht mit einer solchen Dynamik gerechnet, gestand Matthais Wissmann zur Eröffnung der Auto Show NAIAS in Detroit (bis 27.1.2013). Der US-Automarkt habe sich „mit erstaunlicher Geschwindigkeit erholt“, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Dabei sind die deutschen Hersteller in einem noch höheren Gang unterwegs als der Gesamtmarkt, dessen Wachstum sie zum siebten Mal in Folge übertrafen.

Volkswagen Passat in der US-Version.
Von Jens Riedel

ampnet – 14. Januar 2013. Auch wenn die USA in Europa als (Auto)Land der Vans, SUV und Pick-ups gesehen werden, die Limousinen, dort Sedans genannt, stellen mit 38 Prozent immer noch die größte Pkw-Fahrzeuggattung. Hier ist Volkswagen mit Passat und Jetta gleich zweifach präsent – und erfolgreich. Sie stellen 39 Prozent (Jetta) bzw. 27 Prozent der in Amerika verkauften VW- Modelle. Der Golf macht rund neun Prozent aus, Tiguan und Beetle kommen auf jeweils sieben Prozent.

VW-Chef Martin Winterkorn.
Von Jens Riedel

ampnet – 14. Januar 2013. Der Volkswagen-Konzern ist seinem Ziel, 2018 größter Autohersteller der Welt zu werden, ein Stück nähergekommen. Im vergangenen Jahr wurden erstmals mehr als neun Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Damit legten die Verkäufe gegenüber 2011 um 11,2 Prozent zu. Während die europäischen Länder schwächeln, entwickeln sich neben China die USA immer stärker zu Kernmärkten.

Lexus IS.

ampnet – 10. Januar 2013. Lexus stellt auf der Motor Show in Detroit (14. - 27.1.2013) den neuen IS. Er trägt als neues Markenzeichenüberarbeiteten IS vor. In Europa wird es neben dem bekannten IS 250 mit konventionellem V6-Triebwerk erstmals auch einen 2,5-Liter-Vollhybrid mit der Typenbezeichnung IS 300h geben.

Detroit 2011, Messegeschehen

ampnet – 9. Januar 2013. Detroit wird am kommenden Sonntag (13. Januar 2013) sein erstes Chinese Global Automotive Forum erleben. Veranstalter sind die North American International Auto-Show (NAIAS) und der Chinesische Rat für die Förderung des internationalen Handels, der die Autoausstellung in Peking organisiert. Experten sollen im Sheraton Detroit Novi Hotel einen „offenen Dialog“ über die Rolle der Automobilindustrie in China und deren Eintritt in den Weltmarkt führen.

Mercedes-Benz E-Klasse: Limousine, E 63 AMG, T-Modell, Coupé und Cabrio.

ampnet – 8. Januar 2013. Auf der Internationalen Auto Show am 14. Januar in Detroit feiert Mercedes-Benz nach über 13 Millionen verkauften Fahrzeugen in ihrem Segment die Neuauflage der E-Klasse ihr Debüt. Limousine, T-Modell, Cabriolet und Coupé präsentieren sich komplett überarbeitet mit noch effizienteren Motoren, neuen Assistenzsystemen und einer neuen Formensprache. Mit dabei die E 63 AMG-Modelle, die erstmals auch als 4Matic lieferbar sind. Flankiert wird diese Offensive durch das neue viertürige Coupé CLA auf Basis der A-Klasse, das die Marke verstärkt auch für jüngere Kunden öffnet. Es feiert ebenfalls sein Debüt in Detroit und ergänzt das Produktangebot auch in den USA.

Audi SQ5.

ampnet – 8. Januar 2013. Der neue Audi SQ5 präsentiert sich das erste Mal als Benziner mit 260 kW / 354 PS Leistung und 470 Newtonmeter Drehmoment auf der Detroit Motorshow (14. - 27.1.2013). Das neue Topmodell der Baureihe, speziell konzipiert für Märkte wie USA, Kanada und China, nutzt einen aufgeladenen 3.0-TFSI-Motor. Die 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h bezeichnet Audi als Beschleunigungs-Bestwert im Wettbewerb. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé.

ampnet – 4. Januar 2013. Nach Limousine und Kombi hat Mercedes-Benz auch Coupé und Cabriolet der E-Klasse komplett überarbeitet. Neu sind noch effizientere Vierzylindermotoren mit wegweisender Einspritztechnik sowie hochmoderne Assistenzsysteme, wie zum Beispiel Systeme, die Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein Spurhalte-Assistent und blendfreies Dauerfernlicht.

Schaeffler Demonstrationsfahrzeug Efficient Future Mobility.

ampnet – 3. Januar 2013. Mit einem Demonstrations- und Erprobungsfahrzeuge wird die Schaeffler AG dieses Jahr auf der North American International Auto Show (NAIAS) auftreten. Für die Medien schon am 14. Januar und fürs Publikum zwischen dem 19. und 27. Januar 2013 wollen die Herzogenauracher am Beispiel des Demonstrators Efficient Future Mobility zeigen, wie groß der Beitrag ausfallen kann, den Technologien von Schaeffler zur Verbrauchseffizienz leisten können.

Cadillac ELR.

ampnet – 20. Dezember 2012. Auf der Detroit Motor Show (14.-27.1.2013) feiert Cadillac die Weltpremiere des Luxuscoupés ELR mit verlängerter Reichweite (Range Extender). Die Cadillac-Neuheit basiert auf dem vielbeachteten Converj Konzeptfahrzeug.

Honda Compact Urban SUV Concept.

ampnet – 12. Dezember 2012. Honda wird auf der NAIAS in Detroit (14. – 27.1.2013) die Studie eines kompakten Cross-Modells vorstellen. Durch die zentrale Platzierung des Tanks wie bei Jazz und Civic soll auch das „Urban SUV Concept“ überdurchschnittlich viel Innenraum bieten.

Corvette-Logo 1953 - 2012.

ampnet – 19. Oktober 2012. Die siebte Generation des US-Sportwagenmodells Chevrolet Corvette mit dem Kürzel „C7“ wird auf der kommenden Detroit Motorshow (14.-27.1.2013) der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Zur Einstimmung auf die Neuauflage präsentiert das Unternehmen das neu gestaltete klassische Doppelflaggen-Logo für die Corvette C7.

Lexus LF-LC Hybrid Concept.

ampnet – 13. Januar 2012. Lexus hat auf der North American International Auto Show in Detroit (- 22.1.2012) den „Eyes On Design Award 2012“ für die beste Konzept-Studie der Messe erhalten. Die Aiszeichnung wurde für das Hybrid-Coupé LF-LC vergeben.

Messe-Girl von der NAIAS.

ampnet – 11. Januar 2012. Glänzende Karosserien und strahlende Hostessen: Auch auf der NAIAS in Detroit gehören Autos und Frauen zusammen.

Toyota NS4.

ampnet – 11. Januar 2012. Toyota blickt auf der North American International Auto Show 2012 in Detroit (- 22.1.2012) in die Zukunft und hat das neuartige Plug-in-Hybrid-Konzept NS4 enthüllt. Es liefert einen Hinweis auf künftige Mobilität mit einem Schwerpunkt auf der Verbindung des Fahrzeugs mit seiner Umgebung einerseits und der Schnittstelle zwischen Mensch und Fahrzeug andererseits.Elektrische Flügeltüren erleichtern den Ein- und Ausstieg.

Dodge Dart.

ampnet – 11. Januar 2012. Das transatlantische Bündnis von Fiat und Chrysler trägt weitere Früchte: Dodge stellt auf der NAIAS in Detroit (- 22.1.2012) den neuen Dart vor. Er bedient sich der C-Segment-Architektur der Italiener, auf der unter anderem auch der Alfa Romeo Giulietta basiert. Für den Dodge wurde die Plattform gestreckt und verbreitert.

Buick Encore

ampnet – 10. Januar 2012. Buick beweist auf der North American International Auto Show in Detroit (- 22.1.2012), dass auch die Amerikaner durchaus in der Lage sind, kleinere SUVs zu bauen. Encore nennt sich das Modell, das zu Beginn des Jahres 2013 auf den Markt kommen soll. Das 4,28 Meter lange Fahrzeug wird von einem 1,4-Liter-Turbobenziner mit für die USA bescheidenen 103 kW / 140 PS angetrieben. Dafür gibt es serienmäßig zehn Airbags.

Nissan e-NV200 Concept.

ampnet – 10. Januar 2012. Nissan stellt auf der North American Auto Show 2012 in Detroit (Publikumstage: 14. - 22.1.2012) als Weltpremiere den e-NV200 Concept vor. Der Elektrotransporter mit der Technik des Nissan Leaf gibt einen konkreten Ausblick auf ein Serienmodell. Hier wie dort leistet der Wechselstrom-Synchronmotor 80 kW / 109 PS und 280 Newtonmetern Drehmoment. Er soll Reichweiten von über 150 Kilometern ermöglichen.

Falcon F7.

ampnet – 10. Januar 2012. Eines der Aufsehen erregendsten Fahrzeuge der NAIAS (- 22.1.2012) stammt von Falcon Motosports. Das Unternehmen aus Holly im US-.Bundesstaat Michigan ist vor allem wegen seiner Body-Kits für den Dodge Viper bekannt. In Detroit zeigt die Firma nun den Falcon F7. Von dem Supersportwagen mit Komponenten der Corvette könnten jährlich 20 Fahrzeuge gebaut werden.

Volvo XC60 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 10. Januar 2012. Mit dem Volvo XC60 Plug-in-Hybrid Concept präsentiert Volvo auf der NAIAS in Detroit (- 22.1.2012) ein zweites Plug-in-Hybrid-Modell. Die Technik wird in diesem Jahr zunächst im V60 mit Dieselmotor eingeführt. Beim XC60 setzt Volvo hingegen auf einen Benzinmotor, der in außereuropäischen Ländern immer noch weit populärer ist.

Honda NSX.

ampnet – 10. Januar 2012. Lange Zeit blieb er ohne Nachfolger: Auf der NAIAS in Detroit (- 22.1.2012) zeigt Honda den NSX als Konzeptfahrzeug. Präsentiert wird der Sportwagen unter der US-Marke Acura der Japaner. Das 4,33 Meter lange Konzeptfahrzeug ist als Allrad-Hybrid ausgelegt.

Kia Cee'd.

ampnet – 10. Januar 2012. Kia hat das erste offizielle Foto des neuen Cee’d veröffentlicht, der im März auf dem genfer Automobilsalon seine Weltpremiere hat. Die zweite Generation des Kompaktwagens soll das Design eines Sportcoupés mit dem Platzangebot und der Funktionalität eines fünftürigen Steilheckmodells verbinden.

BMW Active Hybrid 3.

ampnet – 10. Januar 2012. Im Herbst 2012 wird BMW die 3er-Reihe um einen Vollhybrid erweitern. Premiere feiert der Active Hybrid 3 derzeit auf der Autoshow in Detroit (- 22.1.2012). Das Antriebssystem besteht aus einem 225 kW / 306 PS starken Sechszylinder-Benziner und einem hybridspezifischen Achtgang-Automatikgetriebe mit integriertem Elektromotor, der kurzzeitig bis zu 40 kW / 54 PS leistet. Die maximal abrufbare Systemleistung beträgt 250 kW / 340 PS. Der BMW Active Hybrid 3 entwickelt so bis zu 450 Newtonmeter Drehmoment. Der Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt voraussichtlich weniger als 6,4 Liter pro 100 Kilometer.

Audi Q3 Vail.

ampnet – 10. Januar 2012. Audi präsentiert auf der North American International Auto Show in Detroit ein Themenfahrzeug der besonderen Art. Der Audi Q3 Vail mit 231 kW / 314 PS zeigt eine neue mögliche Ausführung des SUV. Es richtet sich an an Wintersportler, die gerne Ski oder Snowboard fahren. Benannt ist das Themenfahrzeug nach dem berühmten US-amerikanischen Wintersportort.

Volkswagen E-Bugster.

ampnet – 10. Januar 2012. Volkswagen setzt den Beetle unter Strom. Auf der auf der NAIAS (North American International Auto Show) in Detroit zeigen die Wolfsburger bis zum 22. Januar 2012 den zweisitzigen E-Bugster. Er hat einen 85 kW / 116 PS Motor und beschleunigt in rund elf Sekunden von null auf 100 km/h. Die Batterie ermöglicht eine Reichweite von mindestens 180 Kilometer.

Range Rover Evoque.

ampnet – 10. Januar 2012. Der Range Rover Evoque ist in den USA zum „Truck of the Year 2012" gewählt worden. Der Preis wurde während der North American International Auto Show (- 22.1.2012) in Detroit verliehen wurde. Der neue Range Rover ließ damit namhafte Wettbewerber wie den BMW X3 und den Honda CR-V hinter sich.

Chevrolet 140S.

ampnet – 10. Januar 2012. Chevrolet zeugt auf der North American International Auto Show 2012 (NAIAS) in Detroit (- 22.1.2012) zwei Coupé-Studien. Sie richten sich vor allem an jüngere Autofahrer. Die beiden Show Cars sollen die Kunden dazu inspirieren, sich ans Steuer zu setzen und ihre eigenen Ideen für neue Modelle mit einzubringen. Beide Fahrzeuge werden von einem etwa 150 PS starken Turbomotor angetrieben, der unter 6,0 Liter je 100 Kilometer verbrauchen soll. Dazu trägt auch eine Start-Stopp-Automatik bei.