Logo Auto-Medienportal.Net

Vorstellungen

Seat Mii electric.
Von Guido Borck

ampnet – 20. November 2019. Das erste batteriebetriebene Fahrzeug der Marke startet bei 20 650 Euro (ohne Umweltbonus). Die Versionen mit Verbrennungsmotor wurden gestrichen.

Opel Corsa.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 15. November 2019. Opel kommt mit dem Corsa zurück. Bei der Fahrvorstellung konnte unser Autor Michael Kirchberger den Rüsselsheimer Spross ausgiebig Probe fahren.

Audi S8.
Von Matthias Knödler

ampnet – 14. November 2019. 570 PS, eine mitlenkende Hinterachse und das Aktivfahrwerk machen den neuen Ingolstädter zu einem faszinierenden Auto. Komfort geht trotz V8 dennoch vor Sport.

Toyota C-HR 2.0 Hybrid.
Von Walther Wuttke

ampnet – 10. November 2019. Toyota hat sein Erfolgsmodell bearbeitet. Die äußeren Veränderungen fielen dezent aus. Unter der Haube allerdings kommt ein neuer Hybridantrieb zum Einsatz.

Volkswagen T-Roc Sport.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 7. November 2019. Kanten, dicke Backen und ein breiter Rücken – der hohe Bruder des VW Golf präsentiert sich als kleiner Kraftmeier

BMW X5 x-Drive 45e.
Von Guido Borck

ampnet – 7. November 2019. Der Plug-in-Hybrid soll im Mittel zwei Liter verbrauchen und rein elektrisch bis zu 87 Kilometer weit kommen. In einem Punkt kommt das der Wahrheit sehr nahe.

BMW X6 M50i.
Von Guido Borck

ampnet – 30. Oktober 2019. Der neue BMW X6 trägt ein dynamisches Design mit einer extrem ausladenden Niere. Hinzu kommt ein wegweisendes Bedienkonzep.

BMW M340i x-Drive.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Oktober 2019. Bis zum Erscheinen des M3 markiert dieses Auto die Spitze der 3er-Baureihe. Der Preis für die 374 PS starke Sportlimousine: Knapp 62 000 Euro.

Renault Alpine 110 S.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 25. Oktober 2019. 40 PS mehr, die großen und standfesten Bremsen und das Fahrverhalten signalisieren Rennstreckentauglichkeit.

Volkswagen Golf.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. Oktober 2019. Von Benzin bis Gas und Hybrid – die Wolfsburger lassen eine große Auswahl zu. Beim Infotainment hat der Kunde keine Wahl: Alles so schön digital hier.

Honda Jazz.
Von Frank Wald

ampnet – 24. Oktober 2019. Honda bringt den neuen Jazz als reine Hybridvariante nach Europa. Ab Sommer soll der Kleinwagen nur noch elektrifiziert verkauft werden.

Renault Captur.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 23. Oktober 2019. Renault schickt die zweite Generation seines erfolgreichen Crossover-Modells Captur gewachsen in den Markt - bald auch als Plug-in-Hybrid.

Mitsubishi ASX.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 17. Oktober 2019. Seit 2010 auf dem Markt bekommt das kompakte SUV sein viertes Facelift. Dazu gehört auch ein neuer Motor.

Kia Niro Plug-in-Hybrid.
Von Frank Wald

ampnet – 17. Oktober 2019. Kia baut seine elektrifizierte Flotte weiter aus. Zum Crossover e-Soul, inzwischen nur noch mit Elektroantrieb, gesellt sich seit diesem Jahr der e-Niro mit Reichweiten bis 455 Kilometern. Daran angelehnt glänzen nun auch die Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten des Niro im neuen Look und mit modernstem Infotainment.

Bentley Flying Spur.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 16. Oktober 2019. Maß halten ist nicht sein Ding: 5,32 Meter lang, zwölf Zylinder, 635 PS und jede Menge Luxus. Da fällt die Wahl schwer: Selbst fahren oder sich fahren lassen?

Premiere des Toyota Yaris Hybrid in Amsterdam.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 16. Oktober 2019. Mehr Leistung und trotzdem sparsamer wird die nächste Generation des Kleinwagens. Sie kommt Anfang 2020 auf den Markt.

Peugeot 208.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 15. Oktober 2019. Den Kleinwagen gibt es auch als reine Elektroversion. Die Ladezeiten lassen je nach Anschluss aber teilweise noch zu wünschen übrig.

Volkswagen T-Roc R.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 14. Oktober 2019. Mit 300 PS rückt der kleine VW zum Audi SQ2 auf. Unter sportlichen Aspekten könnte aber noch das eine oder andere Detail verbessert werden.

Mercedes-Benz GLE Coupé.
Von Matthias Knödler, cen

ampnet – 13. Oktober 2019. Es war nicht die schlechteste Idee, zwei eher der Ästhetik als dem Nutzwert gewidmete Fahrzeugkonzepte miteinander zu verbinden: Das SUV und das Coupé. BMW hat es mit dem X6 als erstes gewagt, obwohl schon das Bearclaw-Konzept von GM, aus dem schließlich der berüchtigte Aztek wurde, als SUV-Coupé gedacht war. Jetzt bringt Mercedes-Benz mit dem GLE Coupé das neueste Exemplar seiner Gattung auf den Markt; wir durften schon einmal mitfahren, Monate vor der eigentlichen Presse-Fahrvorstellung.

Lexus RX 450h.
Von Frank Wald

ampnet – 10. Oktober 2019. In Deutschland hat es die Marke nach wie vor schwer. Dabei ist das „weltweit erste Premium-SUV“ weltweit gesehen ein Verkaufserfolg.

Toyota Corolla Hybrid.
Von Walther Wuttke

ampnet – 1. Oktober 2019. Als Toyota im Jahr 1997 auf der Tokyo Motorshow mit dem Prius sein erstes Hybridmodell zeigte, waren sich die Experten einig: Ganz nett, aber wer braucht schon zwei Motoren, um ein Fahrzeug anzutreiben? Inzwischen haben sich die Ansichten grundlegend geändert, und kein Hersteller verzichtet auf den umweltschonenden Antrieb, der das CO2 deutlich reduziert und auf diese Weise das Klima schont. Seit der Vorstellung der ersten Prius-Generation hat Toyota weltweit bisher mehr als 13 Millionen Hybridmodelle abgesetzt.

Porsche Taycan.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. September 2019. Vollelektrisch geht Porsche mit dem Taycan auf Schlagzeilenjagd. Wir haben uns das neue Wunderwerk aus Zuffenhausen genauer angesehen.

BMW X1.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. September 2019. Mit kosmetischen Korrekturen, zu denen auch die größere Kühlergrill-Niere gehört, sowie neuen Motoren fährt die Baureihe nun zu Preisen ab 32 700 Euro vor.

BMW 840i Gran Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. September 2019. BMW hat mit dem 8er eine Modellreihe zurückgeholt, die seit den 90er Jahren in der Versenkung verschwand. Unser Autor Jens Meiners hat das Gran Coupé gefahren.

Subaru Levorg.
Von Ute Kernbach

ampnet – 25. September 2019. Subaru geht mit dem Levorg überraschende Wege. Statt eines aufgeladenen Boxers findet sich nun ein reiner Sauger mit 150 PS unter der Haube.

Audi RS 7 Sportback.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. September 2019. Dass die RS-Varianten von Audi immer ein bisschen später als die Basismodelle auf den Markt kommen, ist langjähriger Usus. Doch beim neuen Audi RS 7 lohnt sich die Wartezeit ganz besonders - denn die Tochtergesellschaft Audi Sport hat nicht nur die Fahrleistungen auf Supersportwagen-Niveau gehoben, sondern auch die Karosserie stark modifiziert.

Mazda 3 Fastback.
Von Axel F. Busse

ampnet – 24. September 2019. Die Japaner wenden im Mazda 3 eine Technik an, die die Vorteile von Benzin- und Dieselmotoren kombiniert, und setzen noch einen Mildhybrid dazu.

VW Touareg V8 TDI.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. September 2019. Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als Speerspitze von Ferdinand Piëchs Plan, VW als Premium-Marke zu positionieren, bot er ungeahnten Luxus, sensationelle Geländeeigenschaften und eine überlegene Motorenpalette: Den oberen Abschluss bildete ein V10 TDI, der seine 313 PS Leistung aus nicht weniger als fünf Litern Hubraum holte. Später legten die Wolfsburger weiter nach: Mit einem auf 351 PS erstarkten V10 TDI im R50 – und einer Spitzenversion, die von einem 450 PS starken W12-Ottomotor angetrieben wurde.

Land Rover Discovery Sport.
Von Axel F. Busse

ampnet – 20. September 2019. Der Bestseller wurde nicht nur optisch aufgewertet. Die neue Plattform erlaubt künftig auch den Einsatz von 48-Volt-Mildhybridtechnik.

Ssangyong Korando.
Von Frank Wald

ampnet – 20. September 2019. Die koreanische Marke verabschiedet sich von den Designsünden der Vergangenheit und holt technisch auf. Aber auch die Preise ziehen etwas an.

Fiat 500X Sport.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 18. September 2019. Die dritte Version neben Urban und Cross lässt sich spürbar dynamischer fahren. Der stärkste Motor liefert 150 PS.

Mazda CX-30.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. September 2019. Zwischen den Bestellern CX-3 und CX-5 hat die Marke noch eine Lücke ausgemacht. Die schließt das neue Modell auch mit dem Skyactiv-X-Antrieb.

Kia X-Ceed.
Von Axel F. Busse

ampnet – 4. September 2019. Die Crossovervariante könnte bis zur Hälfte aller Verkäufe der Kompaktbaureihe aus Korea ausmachen.

Nissan Juke.
Von Walther Wuttke

ampnet – 4. September 2019. Nach der polarisierenden ersten Juke-Baureihe folgt nun der deutlich zivilere Nachkömmling von Nissan - vorerst mit einem Liter Hubraum und drei Zylindern.

Hyundai i10.
Von Walther Wuttke

ampnet – 3. September 2019. Am 10. September feiert der Kleinste in der Hyundai-Modellpalette auf der Frankfurter IAA seinen großen Auftritt. Der neue i10 stammt zwar von einem koreanischen Hersteller, wurde aber wie die im Jahr 2008 vorgestellte Vorgänger-Generation im europäischen Entwicklungszentrum entworfen und wird auch in Europa gebaut. Der Kleinstwagen kommt mit einem vollkommen neuen Design zu den Kunden.

Hyundai Kona Hybrid.
Von Walther Wuttke

ampnet – 2. September 2019. Im Kona haben die Koreaner ihren 141 PS starken Hybridantrieb vorgestellt. Unser Autor Walter Wuttke hat das moderne Spar-SUV gefahren.

Audi Q3 Sportback.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. August 2019. Coupéhafte Ableger von SUVs haben am oberen Ende der Modellpalette ihren Einstand gefeiert. Mittlerweile wird das Konzept immer weiter nach unten durchgereicht

Mitsubishi L200.
Von Walther Wuttke

ampnet – 28. August 2019. Mit der sechsten Auflage ihres Pick-ups wollen die Japaner mehr Privatkunden gewinnen. Ihr Anteil liegt derzeit bei 20 Prozent.

Volkswagen T6.1.
Von Frank Wald

ampnet – 23. August 2019. Es dauert noch zwei Jahre bis zum Volkswagen-Transporter T7. Deswegen wird der T6 noch einmal auf die Höhe der Zeit und ins Internet gebracht.

Audi RS 6 Avant.
Von Matthias Knödler

ampnet – 21. August 2019. Es geht immer noch ein bisschen mehr: Der neue große Audi-Sportkombi leistet sich nun 600 PS und ein Drehmoment von 800 Newtonmetern.

Mercedes-Benz EQV.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 20. August 2019. Acht Sitze und über 400 Kilometer Reichweite sind die Messlatte, an denen künftige Großraumlimousinen mit Elektroantrieb Maß nehmen können.

BMW 330e.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 14. August 2019. Um den Flottenverbrauch zu senken, kommen Autohersteller um Plug-in-Hybride nicht herum. BMW spendiert dem 330e sogar noch eine Extraportion Power.

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid.
Von Guido Borck

ampnet – 13. August 2019. 680 PS und 770 Newtonmeter Drehmoment sowie 295 km/h Höchstgeschwindigkeit: Das sind die beeindruckenden Eckdaten des neuen Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid.

Ford Ranger Raptor.
Von Walther Wuttke

ampnet – 8. August 2019. Namen sind eben doch mehr als Schall und Rauch. Wenn ein Unternehmen sich entschließt, einen „Raptor“ auf die Kundschaft loszulassen, dann darf die Zielgruppe schon etwas Besonderes erwarten. Denn Raptor steht schließlich wahlweise für Räuber bzw. Raubvogel (lateinisch), einen gleichnamigen Horrorfilm, Raketentriebwerk oder ein Kampfflugzeug der US-Luftwaffe sowie eine Dinosaurier-Gattung. Alles Dinge, die nicht gerade für die kuscheligen Momente im Leben entwickelt werden. Bei Ford steht Raptor für zwei besonders potente Pickups, wobei die US-Version des F-150 mit mindestens 450 PS, zu einem wirklich bösen Gefährt mutiert, sobald man die Leistung abruft.

Triumph Rocket 3.
Von Ralf Bielefeldt

ampnet – 1. August 2019. Es ist Zeit für Superlative: größter Hubraum aller Serienmotorräder, stärkstes Drehmoment und potentester Dreizylinder auf dem freien Markt. Das kann sich hören und vor allem sehen lassen, wie das gesamte Bike. Triumph hat die Neuauflage seiner legendären Rocket 3 präsentiert – den ultimativen „Power Cruiser“, so das Versprechen der Briten.

Toyota GR Supra.
Von Frank Wald

ampnet – 1. August 2019. Die Legende geht so: Toyotas Konzernchef Akio Toyoda ist ein begeisterter Rennfahrer und seine Lieblingsstrecke ist die Nordschleife des Nürburgrings. 2011 drehte er mit dem damaligen BMW-Vorstandschef Nobert Reithofer einige Runden auf dem legendären Eifel-Rundkurs. Offenbar waren sich die beiden Herren auf Anhieb sympathisch. Als sie zurückkehrten, verkündeten sie, sehr zur Verblüffung ihrer eigenen PR-Abteilungen, dass sie gemeinsam einen Sportwagen entwickeln werden. BMW machte daraus den neuen Roadster Z4, Toyota hauchte nach 17 Jahren Abstinenz seinem legendären Sportcoupé Supra neues Leben ein.

Mercedes-AMG A 45 S.
Von Jens Meiners

ampnet – 31. Juli 2019. Darf's ein bisschen mehr sein? Nachdem Audi beim Leistungswettbewerb im Kompaktsegment mit dem RS3 die 400-PS-Schwelle berührt hat, legt die Daimler-Tochter AMG kräftig nach: Nicht weniger als 421 PS leisten die Schwestermodelle A 45 S und CLA 45 S, die jetzt in Madrid vorgestellt worden sind. Zudem gibt es eine Einstiegsvariante mit 387 PS.

BMW R Nine T /5.
Von Ralf Bielefeldt

ampnet – 29. Juli 2019. Modellnamen mit „Strich“ haben in Deutschland einen legendären Ruf. Der „/8“ von Mercedes-Benz beispielsweise gelang wie seinem Nachfolger W 123 das Kunststück, die VW-Massenmobile Käfer und Golf mal von Platz eins der deutschen Zulassungsstatistik zu verdrängen, zumindest temporär. Bei den Motorrädern gebührt die Strich-Ehre den BMW-Modellen R 75/5, R 60/5 und dem abgespeckten Behördenbike R 50/5. Anno 1969, in Zeiten von Mondlandung und „Easy Rider“-Filmpremiere, löste die komplett neu entwickelte Strich-fünf-Baureihe bei BMW die seit 1955 gefertigten, merklich in die Jahre gekommenen Vollschwingen-Modelle ab. Mit der /5 begann auch der Motorradbau im BMW-Werk Berlin-Spandau.

BMW 3er Touring.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 29. Juli 2019. Aller guten Dinge sind drei, das arg strapazierte Volksprichwort ist bei BMW zumindest in der Statistik von großer Bedeutung. Der 3er ist das meistverkaufte Modell der Münchener. Zwar ist ihm der kleinere 1er dicht auf den Fersen, aber mit dem macht die Marke aufgrund des sensiblen Preissegments deutlich weniger Gewinn. Also wird dem Bestseller in seiner sechsten Generation erhebliche Aufmerksamkeit zuteil, neben der Stufenheck-Limousine steht das Touring genannte Kombimodell im Fokus. Größer, geräumiger und leider auch schwerer steht es vom 28. September an zu Preisen von wenigstens 39 400 Euro bei den Händlern. Bis November ist dann auch das Motorenprogramm komplett, drei Benziner und drei Diesel sind im Angebot.

Audi A4 Limousine.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. Juli 2019. Im Frühjahr konnten wir ihn im Fotostudio in Augenschein nehmen, jetzt haben wir am Steuer Platz genommen: Audi hat den A4 und die sportliche Ableitung S4 gründlich überarbeitet, um dem neuen BMW 3er und der C-Klasse von Mercedes-Benz weiterhin Paroli bieten zu können.