Logo Auto-Medienportal.Net

Neue Modelle

Opel Astra 1.7 CDTI Ecoflex.

ampnet – 28. Juni 2011. Opel hat den Verbrauch des Astra 1.7 CDTI auf 3,7 Liter Diesel und damit den CO2-Ausstoß auf 99 Gramm pro Kilometer gesenkt. Die mit der Zusatzbezeichnung Ecoflex gekennzeichnete verbrauchsoptimierte Version des Kompaktmodells leistet dennoch 96 kW / 130 PS und bietet 300 Newtonmeter Drehmoment zwischen 2000 Umdrehungen in der Minute und 2500 Touren. Geschaltet wird über ein reibungsreduziertes Sechs-Gang-Getriebe mit Schaltempfehlung. Die Preise des Fünftürers werden zum Marktstart im Herbst bekanntgegeben.

Volkswagen Beetle.

ampnet – 24. Juni 2011. Volkswagen beginnt heute mit dem Vorverkauf des neuen Beetle. Die zweite Modellgeneration bietet mehr Platz und Komfort sowie eine höherwertigere Ausstattung als das Vorgängermodell. Das neue Modell wird zu Preisen ab 16 950 Euro angeboten. Das sind 1750 Euro weniger als bisher.

Renault: Mégane R.S. Trophy.

ampnet – 22. Juni 2011. Renault bringt im August 2011 als neues Topmodell seiner Sport-Reihe den Mégane R.S. Trophy auf den Markt. Die 195 kW / 265 PS starke Sonderversion ist zu Preisen ab 32 990 Euro sofort bestellbar und in Deutschland auf 150 Exemplare limitiert.

Jaguar C-X75 Concept.

ampnet – 21. Juni 2011. Drei europäische Unternehmen räumten die Preise ab beim Wettbewerb um das „North American Concept Car of the Year“. Jaguar, Lotus und Volkswagen siegten bei dem Designwettbewerb, dessen Jury aus amerikanischen Fachjournalisten besteht.

Audi A1 von Abt Sportsline: Klecks.

ampnet – 19. Juni 2011. Der Tuner Abt Sportline hat sich den kleinsten Audi vorgenommen. Mit der neuesten Motorenvariante des 1.4 TFSI leistet der Kleine nach der Tuningkur 154 kW / 210 PS. Damit wird der Abt A1 zu einem Sportwagen, der seine Nähe zum Motorsport nicht leugnen kann.

Fiat Freemont.

ampnet – 18. Juni 2011. Mit dem Fiat Freemont kommt jetzt das erste gemeinsam von Fiat und dem US-Hersteller Chrysler entwickelte Fahrzeug auf den Markt. Die Basis lieferte der Dodge Journey, aber Designänderungen und viel von der Technik trugen die Italiener bei, die noch in diesem Jahr die Mehrheit an Chrysler erwerben wollen.

Mercedes-Benz M-Klasse.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Juni 2011. Die statische Präsentation hat die neue Mercedes-Benz M-Klasse nun schon hinter sich. Bei dieser Gelegenheit legte der Mercedes-Benz-Chef Dr. Dieter Zetsche die Latte sehr hoch, als er sagte, er sehe einen Trend zu SUV, die wie die M-Klasse Faszination und Verantwortung unter einen Hut bringen. Er nannte die neue M-Klasse ein verteufelt gutes Paket. Wir wollen das Paket einmal aufschnüren und sehen, was sich darin an Technologie und Eigenschaften verbirgt.

Toyota Yaris.

ampnet – 16. Juni 2011. Toyota beginnt in diesem Monat mit dem Vorverkauf des neuen Yaris. Das Fahrzeug soll im September 2011 auf den Markt kommen. Äußerlich gibt sich die dritte Generation des Kleinwagens weniger gerundet als der Vorgänger und mit klareren Linien schärfer gezeichnet. Der Yaris wartet mit einem fahrerorientierteren Cockpit, höherwertigeren Materialien und mehr Platz im Innenraum sowie dem Multimediasystem „Toyota Touch“ auf. Neben dem 1.0-Liter VVT-i Basistriebwerk können die Kunden den bekannten 1,33 Liter Dual VVT-i-Benziner oder den 1,4 Liter D4-D-Dieselmotor ordern.

Hyundai Veloster.

ampnet – 16. Juni 2011. Der Verkaufsstart für den Hyundai Veloster ist Ende August 2011. Der 2+2-Sitzer mit dem ungewöhnlichen Türkonzept soll eine junge Zielgruppe ansprechen und vereint den Stil eines kleinen Sportwagens mit der Funktionalität eines Fließhecks. Der 4,22 Meter lange Sportwagen ist 1,40 Meter hoch und soll dank eines Radstands von 2,65 Metern auch im Innenraum viel Platz bieten. Der Einstiegspreis liegt bei 21 600 Euro.

BMW M5.

ampnet – 15. Juni 2011. In der fünften Generation kommt jetzt der BMW M5, die weltweit erfolgreichste High-Performance- Limousine im Premium-Segment. Zugleich mit dem neuen Modell erlebt ein neuer Motor seine Weltpremieren: der hoch drehender 4,4-Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbo-Technologie, zylinderbankübergreifendem Abgaskrümmer, Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection und vollvariabler Ventilsteuerung Valvetronic mit 412 kW / 560 PS zwischen 6000 und 7000 Umdrehungen pro Minute (U/min) und einem maximalen Drehmoment von 680 Newtonmeter ab1500 U/min.

Saab 9-4X.

ampnet – 9. Juni 2011. Neben dem 9-5 Sport Combi bringt Saab im Oktober 2011 auch den 9-4X auf den Markt. Der Crossover kann ab sofort bestellt werden. Die neue Modellreihe wird mit einem 195 kW / 265 PS starken 3,0-Liter-V6-Saugmotor und dem bereits aus dem 9-5 bekannten 2,8-Liter-Turbo- V6 mit 221 kW / 300 PS angeboten.

Saab 9-5 Sport Combi.

ampnet – 9. Juni 2011. Saab wird die ab sofort bestellbare Kombiversion des 9-5 im Oktober 2011 zu Preisen ab 35 500 Euro auf den Markt bringen. Der Aufschlag gegenüber der Limousine beträgt damit 1800 Euro. Als besonderen Kaufanreiz erhalten Kunden, die bis Ende der IAA (24. 9.2011) bestellen, den Saab 9-5 Sport Combi (SC), wie er offiziell heißt, zum gleichen Preis wie die Limousine.

BMW 1er Sport Line.

ampnet – 5. Juni 2011. Auch in der zweiten Generation bleibt es beim 1er BMW noch beim Heckantrieb. Er bleibt damit das einzige Modell seiner Klasse, das über die Hinterräder angetrieben wird. Aber er wird größer, komfortabler, sportlicher und effizienter. Mit seiner sportlich gestreckten Linienführung, dem typischen Ambiente des Innenraums und vielen exklusiven Ausstattungsmerkmalen sehen ihn die Münchner als Individualisten in seinem Segment.

Audi R8 GT Spyder.

ampnet – 3. Juni 2011. Vor einem Jahr hatte Audi als neues Topmodell der R8-Baureihe den R8 GT als Coupé vorgestellt. Die auf 333 Exemplare limitierte Serie war rasch ausverkauft. Jetzt folgt die offene Variante des Hochleistungssportwagens, erneut in begrenzter Anzahl von 333 Stück. Der 412 kW / 560 PS starke Audi R8 GT Spyder beschleunigt aus dem Stand in 3,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 317 km/h. Jedes Exemplar trägt eine Plakette mit seiner individuellen Nummer am Schaltknauf.

Ford Fiesta S.

ampnet – 3. Juni 2011. Gründlich modellgepflegt startet Ford mit den Baureihenm Ka und Fiesta in das neue Modelljahr. Die Fiesta-Palette wird ab Produktionsstart im Juli um den sportlichen Ford Fiesta S ergänzt. Er wird als Dreitürer in zwei Motorvarianten angeboten: als 1,6-Liter-Ti-VCT-Benziner mit 99 kW /134 PS und als 1,6-Liter-TDCi-Diesel mit 70 kW / 95 PS.

Volkswagen Tiguan.

ampnet – 25. Mai 2011. Mitte Juni beginnt in Deutschland die Auslieferung des neuen Volkswagen Tiguan. Nach wie vor kann der Tiguan als einziger Geländewagen seiner Klasse wahlweise in einer auf den Onroad-Fahrten oder den Offroad-Einsatz abgestimmten Version bestellt werden. Optisch differenzieren sich beide Modelle über unterschiedliche Frontpartien (Onroad 18 Grad Böschungswinkel, Offroad 28 Grad). Beide Modelle zeigen bei aller Ähnlichkeit zum großen VW Touareg nun mehr Eigenständigkeit. Die Offroad-Variante kann jetzt auch in Verbindung mit einer Topausstattung bestellt werden.

Mercedes-Benz GL-Klasse Grand Edition.

ampnet – 23. Mai 2011. Noch eindrucksvoller und noch edler zeigt sich der Mercedes-Benz GL als Sondermodell „Grand Edition“. Für die Grand Edition exklusiv sind unter anderem spezielle Leichtmetallräder mit Bereifung 275/50 R 20, hochwertige zweifarbige Ledersitze in neuem Design sowie Holz-Zierelemente in schwarzer Esche. Zudem bietet das Sondermodell eine umfangreiche Zusatzausstattung. Es ist mit allen Motorisierungen der GL-Klasse zu haben.

BMW 328 Hommage.

ampnet – 22. Mai 2011. Der BMW 328 gilt als der erfolgreichste und schönste Sportwagen der 1930er Jahre. Sein Erfolg lag in der Summe seiner konstruktiven Parameter: Leichtbau, gute Aerodynamik, optimaler Motorisierung und hervorragendes Fahrwerk. Mit diesen Eigenschaften verkörperte der BMW 328 bereits damals die Kernwerte der Marke BMW von heute: Dynamik, Ästhetik und Innovation. Dieses Jahr feiert der Traumsportwagen BMW 328 seinen 75. Geburtstag. Zu seinem Jubiläum bringen die Münchner den BMW 328 Hommage.

Daihatsu Charade.

ampnet – 19. Mai 2011. Daihatsu erweitert sein Modellprogramm auf dem deutschen Markt um den Charade. Am 28. Mai feiert der Kleinwagen seine Premiere bei den Daihatsu Händlern. Das ausschließlich als Fünftürer angebotene Modell wird angetrieben von einem 1,33-Liter-Benzinmotor mit der variablen Ventilsteuerung Dual-VVTi.

Opel Zafira Tourer.

ampnet – 18. Mai 2011. Der Opel Zafira Tourer wird auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main (15. bis 25. September) seine Weltpremiere geben. Mit seiner Symbiose aus Funktionalität und Wohlfühl-Innenraum soll der Zafira Tourer die Insignia-Werte wie hohe Qualität und innovative Technologien sowie die Opel-Designphilosophie – skulpturhaftes Design trifft deutsche Ingenieurskunst – in diese Fahrzeugklasse tragen.

Porsche 911 Carrara 4 GTS.

ampnet – 12. Mai 2011. Porsche verbreitert die Spitze ihrer Carrera-Baureihe und stellt den beiden 911 Carrera GTS ein allradgetriebenes Zwillingspaar zur Seite – das Coupé und Cabriolet des 911 Carrera 4 GTS. Beide kombinieren damit das 300 kW / 408 PS starke Top-Triebwerk der Carrera GTS-Familie mit dem intelligenten Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM).

Ford Mustang Boss 302.

ampnet – 11. Mai 2011. Der Ford Mustang Boss 302 ist wieder da: Und zwar mit einem 5,0-Liter-V8-Motor, 443 PS (326 kW), der charakteristischen Frontschürze und dem speziellen Grill, orangefarbener Lackierung sowie einem Topspeed von knapp 250 Stundenkilometern. Via Geigercars.de kostet er 54.900 Euro.

Renault Sonderedition "Yahoo!".

ampnet – 11. Mai 2011. Renault hat die Sonderedition „Yahoo!“ für seine kompakten Twingo, Clio und Modus auf den Markt gebracht. Erkennbar sind die Modelle an den Yahoo!-Logos unterhalb der A-Säule. Neben der Flamencorot-Metallic-Lackierung sind sie in vier weiteren Farben erhältlich.

Honda Jazz Hybrid.

ampnet – 9. Mai 2011. Der Honda Jazz, das Volumenmodell unter den Honda-Automobilen, hat viele Freunde: Mehr als 38 Prozent der Honda-Neuzulassungen in Deutschland entfielen im vergangenen Jahr auf den Jazz. Seit Mitte April ergänzt der Jazz Hybrid die Angebotspalette des klassenlosen Kleinen. Damit können sich jetzt erstmals auch Kunden im B-Segment für ein Hybridfahrzeug entscheiden.

Einblick in die Zukunft - Jaguar C-X75: Adrian Hallmark.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Mai 2011. Pressekonferenz in einem Spitzenhotel im alt-ehrwürdigen Londoner Stadtteil Westminster – britischer geht’s kaum. Solch einen Rahmen wählte Jaguar mit Bedacht für einen ganz weiten Blick in die Zukunft. Man wollte Zeichen setzen, am besten gleich ein Ausrufezeichen. Dafür schien der Rahmen ebenso geeignet wie der Hybrid-Supersportwagens Jaguar C-X75.

Jaguar C-X75.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 6. Mai 2011. Jaguar wird den C-X75 bauen. Die Briten hatten auf dem Pariser Salon im vergangenen Jahr eine Studie des Hybrid-Supersportwagens gezeigt. Heute gaben sie in London bekannt, dass sie tatsächlich eine eklusive Kleinserie von 250 Fahrzeugen bauen werden. Dazu hat das Unternehmen eine Technologie-Partnerschaft mit dem renommierten britischen Formel-1-Rennstall Williams F1 geschlossen. Die ersten Fahrzeuge sollen Ende 2013 zum Basispreis von rund 800 000 Euro den Besitzer wechseln.

Volkswagen Golf Cabriolet.

ampnet – 2. Mai 2011. In nur neun Sekunden öffnet das Stoffverdeck des neuen Volkswagen Golf Cabriolet vollautomatisch, bis 30 km/h klappt das auch während der Fahrt. Volkswagen setzt mit dem Golf Cabio eine große Tradition fort. Für die drei Vorgänger entschieden sich zwischen 1979 und 2002 mehr als 680 000 Autokäufer. Das neue Golf Cabriolet hat das Potential, an diese Geschichte anzuknüpfen. Nur eines hat es nicht mehr: einen Überrollbügel. Dessen Funktion übernimmt ein in Sekundenbruchteilen hochschnellender Überschlagschutz.

Renault Laguna Coupé.

ampnet – 23. April 2011. Mit der neuen Ausstattung „Monaco GP“ will Renault den Einstieg in das Laguna Coupé attraktiver gestalten. Zum unveränderten Grundpreis von 31 900 Euro bietet der Monaco GP, der das bisherige Niveau „Night & Day“ ablöst, optischen Feinschliff mit schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallrädern sowie exklusive Komfortextras wie die Stoff-Leder-Polsterung.

Cadillac CTS Limousine.

ampnet – 21. April 2011. Die die Cadillac Luxussportler der CTS-Modellpalette (Limousione, Coupé und Wagon) starten in das Modelljahr mit neuem Kühlergrill und einem neuen Motor. Das 3,6 l V6-Kraftwerk mit 237 kW / 322 PS und 372 Newtonmetern Drehmoment setzt sich von seinem 311-PS- orgänger in der Leistung nach oben und im Verbrauch nach unten ab. Genau Verbrauchswerte liegen allerdigs noch nichtr vor.

Studie Mercedes-Benz A-Klasse: Mercedes-Benz-Chef Dieter Zetsche (rechts) und der Entwicklungsvorstand Thomas Weber lüften das Geheimnis persönlich.

ampnet – 18. April 2011. Die A-Klasse war 1993 eine Sensation, heftig diskutiert, belacht und geliebt. Sie platzte als komplett neues Konzept in ein überaus konservatives Umfeld. Genau das hat Mecedes-Benz jetzt offenbar wieder vor. Die Studie Concept A-Class scheint wie von einem anderen Stern und soll den Stern offenbar in neue Höhen bringen. Mercedes-Benz-Chef Dieter Zetsche ließ bei der Vorabpräsentation heute in Shanghai keinen Zweifel am Ziel: „A wie Angriff“. Die Auto Shanghai (21. bis 28. April 2011) hat jedenfalls ihre erste Sensation; denn beim Design bewegt sich die Studie doch deutlich weiter, als man es bei den jüngsten Modellpflegen und Neuerscheinungen des Hauses gewohnt war. Design-Chef Prof. Gordon Wagener darf mit der Studie offenbar sehr pointiert zeigen, wohin sich Mercedes-Benz bewegen will. Das erhöht die Spannung auf die neue A-Klasse, die ja bald ins Haus steht.

Präsentation Shanghai Volkswagen Passat.

ampnet – 17. April 2011. Die erste Premiere der Shanghai International Auto Show blieb den Chinesen vorbehalten. Vor rund 2500 Händlern und chinesischen Journalisten stellte Shanghai Volkswagen seinen neuen Passat vor. Das Modell der gehobenen chinesischen Mittelklasse ist wegen der Designsprache des Konzern unschwer als Volkswagen zu erkennen, entstand aber in Shanghai auf der Plattform des amerikanischen Passat.

Opel Insignia OPC „Unlimited“.

ampnet – 15. April 2011. Opel stellt den 239 kW / 325 PS starken Opel Insignia OPC jetzt auch in einer „Unlimited“-Version ohne elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit zur Verfügung. Die Topvariante des Opel-Programms erreicht nun Endgeschwindigkeiten von bis zu 270 km/h (Stufenheckversion, manuelles Schaltgetriebe). Erhältlich ist die Unlimited-Version mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe sowie Sechsstufen-Automatikgetriebe und Schaltwippen am Lenkrad und in allen drei Karosserievarianten.

Mercedes-Benz Citaro.

ampnet – 14. April 2011. Nach mehr als 30 000 ausgelieferten Exemplaren erhält der Bus-Bestseller Mercedes-Benz Citaro einen Nachfolger. Er soll mit einer Vielzahl an Innovationen innen und außen den öffentlichen Personen-Nahverkehr mit Omnibussen noch attraktiver gestalten. Der neue Mercedes-Benz Citaro wird im Mai erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und ab Ende 2011 Schritt für Schritt in den Markt eingeführt.

Audi Q3.

ampnet – 13. April 2011. Der Audi Q3 wird im Juni in Deutschland zu Preisen ab 29 900 Euro auf den Markt kommen. Seien Premiere feiert das neue kompakte Premium-SUV auf der Auto Shanghai (19.-28.4.2011). Zum Start rollt der Q3 mit drei Vierzylinder-Motoren vom Band, einem TDI und zwei TFSI. Alle Aggregate kombinieren die Direkteinspritzung mit der Turboaufladung, einem Rekuperationssystem und einem Start-Stop-System. Sie leisten zwischen 103 kW / 140 PS und 155 kW / 211 PS.

Victory High-Ball.

ampnet – 12. April 2011. Victory erweitert seine Modellpalette um die High-Ball. Das neue Modell im Bobber-Stil beschränkt sich auf das Wesentliche. Basis ist die Victory Vegas. Die Markteinführung in Deutschland und Österreich ist für Juni 2011 vorgesehen. Der Preis steht noch nicht fest.

BMW 1.

ampnet – 10. April 2011. Wer Zeit und ein gutes Teleobjektiv besitzt, ist geeignet für ein spannendes Hobby: Prototypen-Jagd auf der Nordschleife des Nürburgrings. An Werktagen ist diese berühmteste aller Rennstrecken meist fest der Testfahrer von Automobilherstellern. Mit ein bisschen Geduld findet man die richtige Kameraposition am Ring und muss nur noch warten. Irgendwann kommen fast alle vorbei – getarnt oder nicht.

Range Rover Evoque.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 10. April 2011. Eine Überraschung ist er nicht mehr, der Range Rover Evoque. Man sah ihn als dreitüriges Coupé in Los Angeles und als Fünftürer dieses Jahr in Genf. Und doch ist es überraschend, was die so traditionsbewusste Marke aus Großbritannien mit dem Kompakt-SUV auf die Räder stellt. So viel Mut zum Neuen verdient Ver- und Bewunderung. Im Vereinigten Königreich bewegt sich etwas, seit ein neues Management für den neuen Besitzer Lakshmi Mittal aus Indien das Zepter schwingt.

Renault-Sondermodell Mégane Coupé-Cabriolet „Floride“ und 1959er-Cabrio.

ampnet – 5. April 2011. Mit dem Mégane Coupé-Cabriolet „Floride“ hat Renault sein bekanntes Cabriomodell von 1959 neu interpretiert. Besondere Merkmale der Sonderedition sind die Lackierung in Ivory-Beige und die farblich darauf abgestimmte Stoff-Leder-Polsterung in Dunkelrot und Elfenbein. Die Sonderserie ist in Deutschland auf 500 Fahrzeuge limitiert.

Volkswagen und MTV kooperieren bei der Präsentation des "21st Century Beetle".

ampnet – 4. April 2011. Auf gleich drei Kontinenten lädt VW zur Weltpremiere des "The 21st Century Beetle": In Shanghai, New York und Berlin finden am 18. April fast zeitgleich große Präsentationen statt. An allen drei Orten mit im Boot ist MTV – entsprechend musikalisch wird es bei allen Veranstaltungen zugehen.

Chevrolet Malibu.

ampnet – 31. März 2011. Chevrolet wird den neuen Malibu zeitgleich auf der Shanghai Motor Show und am 19. April 2011 ab 2.30 Uhr auch live auf seiner Facebook-Seite zeigen.Während der Präsentation können Nutzer per Twitter mit dem Hashtag #MalibuReveal oder direkt über die Registerkarte auf der Facebook-Seite Fragen stellen.

Daihatsu Charade.

ampnet – 30. März 2011. Der Daihatsu Charade wird ab Mai bei den deutschen Händlern stehen. Anlässlich der Markteinführung hat Daihatsu Deutschland eine Sternfahrt organisiert, für die sich die Handelspartner aus der gesamten Bundesrepublik angemeldet haben. Insgesamt 350 Fahrzeuge stellt der japanische Hersteller zur Verfügung. Am 6. Mai geht es vom Duisburger Hafen aus zunächst in Kolonne auf die Straße, bevor die Vertriebspartner die Heimreise zu den jeweiligen Standorten antreten.

Porsche Panamera Turbo S.

ampnet – 30. März 2011. Porsche hat den Panamera Turbo S als neues Topmodell seiner Gran Turismo-Baureihe vorgestellt. Der Panamera Turbo S wird von einem 4,8-Liter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung, der über 404 kW / 550 PS verfügt, angetrieben. Das Drehmoment liegt bei 750 Nm. Mit Overboost-Funktion erreicht der Achtzylinder 800 Nm. Der Panamera Turbo S kostet in Deutschland 167 076 Euro. Er wird ab Juni 2011 ausgeliefert.

Erwischt: Mercedes-Benz M-Klasse.

ampnet – 28. März 2011. Auf dem Heimweg nach Stuttgart erwischt: Die neue Mercedes-Benz M-Klasse, immer noch getarnt. Dennoch lässt sich erkennen, was sich ändert. Die Linienführung zeigt – entsprechend der aktuellen Designsprache des Hauses – markantere Linien, eine flachere Schnauze mit aufrechter stehendem Kühlergrill. Insgesamt wirkt sie flacher und breiter.

Dodge Durango.

ampnet – 22. März 2011. Die Dodge-Zentrale in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan nennt ihn selbstbewusst „SUV mit Seele“; Geiger Cars in München-Trudering hat ihn ab sofort im Angebot: Der Dodge Durango glänzt im Modelljahr 2011 als exklusiv gestylter Siebensitzer mit Vielseitigkeit, SUV-typischem Nutzwert und üppiger Ausstattung zum fairen Preis: schon ab 49 900 Euro für den nahezu vollausgestatteten Dodge Durango Citadel mit 3,6-Liter-Pentastar-V6 oder ab 51 900 Euro mit 5,7-Liter-Hemi-V8.

Chevrolet Pick-up-Studie Colorado.

ampnet – 21. März 2011. 2012 könnte sie als Chevrolet Colorado auch nach Deutschland kommen, die Studie eines Pick up, die Chevrolet heute im Vorfeld der Bangkok International Auto Show vorstellte. Die Linienführung des Konzept Cars gibt mehr als nur einen Vorgeschmack auf das neue Design der nächsten Generation des Mittelklasse Pick-up Chevrolet Colorado. Der neue Colorado soll noch dieses Jahr zunächst in Thailand angeboten werden.

Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé.

ampnet – 21. März 2011. Nun gibt es für die Mercedes-Benz C-Klasse auch die AMG-Variante des Coupés - das formschöne und mit 336 kW / 467 PS starke C 63 AMG Coupé. Die C-Klasse-Familie ist damit nun bei AMG komplett mit Limousine, T-Modell und nun dem Zweitürer, alle mit dem 6,2-Liter-Achtzylinder, der mit dem bärenstarken Drehmoment von 600 Newtonmetern und geringerem Verbrauch überzeugt.

BMW 6er Coupé.

ampnet – 13. März 2011. Nach dem spektakulären Auftritt der Cabrioversion des 6er BMW, reicht der Münchner Premiumhersteller nun das Coupé nach. Die Münchner bezeichnen ihren neuen Luxussportler als Traumwagen für Ästheten mit Freude an Luxus und innovativer Technologie. Schon beim Cabrio war eine gegenüber dem Vorgänger gesteigerte Fahrdynamik bei gleichzeitig höherem Komfortniveau spürbar.

Citroen DS3.

ampnet – 10. März 2011. Der Citroën DS4 wird zu einem Einstiegspreis von 20 700 Euro Ende Mai 2011 auf den deutschen Markt kommen. Der neue Citroën hat die Form eines höher gelegten Coupés mit fünf Türen. Das Einstiegsmodell DS4 VTi 120 Chic leistet 88 kW / 120 PS.

Maserati Gran Cabrio Sport.

ampnet – 8. März 2011. Maserati wird ab Sommer 2011 den Gran Cabrio Sport anbieten. Bei dem neuen Modell kommt eine leistungsfähigere Ausführung des 4,7-Liter-V8-Triebwerks aus Vollaluminium zum Einsatz. Der Motor leistet 331 kW / 450 PS und 510 Newtonmeter Drehmoment bei um sechs Prozent gesenktem Kraftstoffverbrauch.

Audi RS 3 Sportback.

ampnet – 7. März 2011. Audi bringt im Frühjahr den 250 kW / 340 PS starken RS 3 Sportback auf den Markt. Der 2,5-Liter-Fünfzylinder hat ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern, das über ein breites Drehzahlband von 1600 Umdrehungen in der Minute bis 5300 U/min zur Verfügung steht. Der Beschleunigungswert von null auf 100 km/h hat Sportwagencharakter: 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Im EU-Drittelmix kommt der RS 3 Sportback auf einen Verbrauch von 9,1 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer, das sind 212 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Grundpreis für das sportlichste Auto in der Kompaktklasse beträgt 49 900 Euro.