Logo Auto-Medienportal.Net

Motorrad, Zweirad & Mehrspur

Honda CBR 1000 RR Firbelade SP.

ampnet – 11. März 2019. Honda Deutschland bietet die CBR1000RR Fireblade des Modelljahres 2018 mit Nachlässen an. Die Standardvariante inklusive eines Quickshifters ist zum Aktionspreis von 15 990 Euro inklusive Überführung zu haben. Das entspricht einer Ersparnis von 2300 Euro. Die CBR1000RR Fireblade SP kostet 18 990 inklusive Überführung, was 4000 Euro Ersparnis bedeutet. Die für Rennsport sowie weiteres Tuning vorbereitete CBR1000RR SP-2 ist mit 21 990 Euro inklusive Überführung 5000 Euro günstiger kalkuliert. (ampnet/deg)

Procharger 10.000 Ladegerät.

ampnet – 11. März 2019. Louis bringt unter seiner Eigenmarke Procharger drei neue Geräte auf den Markt. Nach den Modellen 600, 1000 und 4000 fungiert jetzt der Procharger 10000 als Flaggschiff unter den Ladegeräten. Der Procharger 10000 eignet sich für 6- und 12-Volt-Starterbatterien in Blei-Säure-, Blei-Geld, Blei-Vlies, Calcium-, Reinblei- und Lithium-Ionen-Starterbatterien. Er ist CAN-Bus-fähig und kann auch als Test- und Diagnosegerät verwendet werden.

Peugeot Django 50.

ampnet – 10. März 2019. Peugeot Motocycles hat für fast alle seine 50-Kubik-Roller den Zwei-Takt-Motor dank elektronischer Einspritzung auf Euro-4-Norm gebracht. Die Leistung beträgt unverändert 4,6 PS (3,4 kW). Der neue Motor verbraucht nach Herstellerangaben fast 20 Prozent weniger Kraftstoff (2,9 Liter anstatt 3,5 Liter). Das bedeutet auch eine Reduzierung des Ölverbrauchs um knapp 50 Prozent.

Suzuki Katana.

ampnet – 8. März 2019. Suzuki wird die Katana Ende April, Anfang Mai in den Handel bringen. Das 150-PS-Motorrad mit dem legendären Namen und Designanleihen bei der berühmten Vorgängerin aus den 80er Jahren wird 14 019 Euro kosten. Der Motor stammt aus der GSX-R 1000. (ampnet/jri)

Moto Guzzi V85 TT.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. März 2019. Moto Guzzi hat es in den vergangenen zwei, drei Jahrzehnten nicht leicht gehabt. Der Name gilt immer noch etwas in der Branche, doch die Käufer fanden nur wenig Interesse an den Motorrädern aus Mandello. Das änderte sich zumindest ein wenig vor rund zehn Jahren mit der neuen V7, die den klassischen Geist der Marke beschwor. Doch die zwischen der Retro-Baureihe und der großen 1400er klaffende Lücke ist nicht nur eine des Hubraums (an der auch die V9 mit 853 Kubik nichts ändert), sondern vor allem eine in der Modellabdeckung. Das soll sich mit der V85 TT nun ändern.

Peugeot e-Metropolis.

ampnet – 8. März 2019. Peugeot stellt auf dem Genfer Autosalon (–17.3.2019) den Dreirad-Roller e-Metropolis vor. Das auch mit Pkw-Führerschein zu fahrende Konzeptfahrzeug soll weniger wiegen als der konventionell angetriebene Metropolis. Der im Chassis integrierte Elektromotor liefert über einen Zahnriemen eine maximale Leistung von bis zu 49 PS (36 kW). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h, die Reichweite bei 200 Kilometern. Das Ladegrät steckt zwischen den Frontscheinwerfern und soll in Verbindung mit einem Typ-2-Ladestecker eine 80-prozentige Ladung des Akkus in weniger als vier Stunden ermöglichen. (ampnet/jri)

Harley-Davidson Electra Glide Standard.

ampnet – 7. März 2019. Die neue Electra Glide Standard (FLHT) soll ein ursprüngliches Reiseerlebnis bieten, das ganz in der Tradition der Touring-Motorräder von Harley-Davidson steht. Die Standard zeigt die klassische Silhouette der Touring-Maschinen. Der Grundton ist Schwarz, aber Teile wie die Ventildeckel sowie der Zündungs- und Kupplungsdeckel wurden verchromt, um die Form des Motors zu betonen und auf die Historie der Electra Glide hinzuweisen.

Harley-Davidson Livewire.

ampnet – 6. März 2019. Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf (bis 17. März) präsentiert Harley-Davidson erstmals in Europa die Livewire für das Modelljahr 2020 sowie drei leichte, elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeuge. Der US-Motorradhersteller kündigte an, dass die Livewire ab April vorbestellt werden kann. In den meisten europäischen Ländern sowie in Kanada wird die Auslieferung im vierten Quartal 2019 erfolgen. In den USA kann das elektrisch angetriebene Motorrad bereits jetzt bestellt werden.

Gocycle GX.

ampnet – 3. März 2019. Vor zehn Jahren präsentierte der britische E-Bike-Spezialist Karbon Kinetics Limited (KKL) sein erstes Gocycle, das G1. Jetzt feiern die Briten mit dem neuen Modell Gocycle GX ihr zehnjähriges Bestehen. Das GX ist klappbar und soll sich in weniger als zehn Sekunden zu kompakten Maßen zusammenfalten – und so bequem transportieren – lassen. Damit kann es ein guter Begleiter für Camper oder Pendler sein.

„Beta – Over a century of technology and sport" von Massimo Fiorentino.
Von Jens Riedel

ampnet – 3. März 2019. 22 000 Motorräder, davon 3200 Stück in Deutschland und etwa 800 Einheiten in Österreich, hat Beta im vergangenen Jahr abgesetzt. Ab sofort gibt es bei den Stützpunkthändlern einen 240-seitigen, reich bebilderten Rückblick auf 114 Jahre Unternehmensgeschichte, die 1905 mit der Herstellung von Fahrrädern und Zubehör durch Giuseppe Bianchi begann. Der gleichnamige Enkel ist heute Präsident von Beta und schrieb auch das Vorwort.

Yamaha Ténéré.

ampnet – 1. März 2019. Das lange Warten hat ein Ende: Yamaha hat für September die Markteinführung der Ténéré 700 angekündigt. Die Enduro mit dem Zwei-Zylinder-Motor der MT-07 wird knapp 9600 Euro kosten. Wer sich beeilt, bekommt die First Edition online für 300 Euro weniger. Das Bestellportal wird am 27. März um 14 Uhr frei- und am 31. Juli wieder abgeschaltet.

Skoda Klement.

ampnet – 28. Februar 2019. Die Gründerväter der Marke Skoda, Václav Laurin und Václav Klement, begannen vor 124 Jahren zunächst mit dem Bau von Fahrrädern. Den Bogen zurück in die Vergangenheit spannt der tschechische Automobilhersteller auf dem Genfer Autosalon (5.–17.3.2019) mit einem Elektrozweirad namens Klement. Ein Radnabenmotor beschleunigt das voll vernetzte S-Pedelec auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Zwei Batterien ermöglichen mehr als 60 Kilometer Reichweite. Noch bleibt das Fahrzeug für die urbane Mobilität allerdings ein Concept Bike. (ampnet/jrj)

Yamaha My Ride.

ampnet – 27. Februar 2019. Die Yamaha-My-Ride-App ermöglicht die Erfassung von detaillierten Informationen zu Fahrten und Touren - unabhängig von Motorrad- oder Rollermarke. Mit der App kann der Nutzer vom Neigungswinkel über die Beschleunigung und Geschwindigkeit bis hin zur Höhenlage und Bremskraft Daten erfassen. Neben der Möglichkeit, die eigenen Fahrdaten zu überprüfen und zu analysieren, können die persönlichen Dateien im GPS-Austauschformat (GPX) mit anderen My-Ride-Benutzern geteilt werden. (ampnet/deg)

Zero SR/F.

ampnet – 26. Februar 2019. Mit der SR/F bringt Zero seine erste Streetfighrer und sein bislang leistungsstärkstes Elektromotorrad auf den Markt. Das neue Modell hat 110 PS (82 kW) Spitzenleistung, 190 Newtonmeter Drehmoment und 200 km/h Topspeed. Die Dauerleistung liegt bei 54 PS (40 kW) und die mögliche Dauergeschwindigkeit beträgt 177 km/h. Für die EU werden Reichweiten von um die 160 Kilometer angegeben.

Trenoli Ruvido Lady 27,5.

ampnet – 25. Februar 2019. Mit dem Ruvido Lady 27,5 bringt Trenoli ein neues Mountainbike-Pedelec speziell für Frauen in den Handel. Das Fahrrad zeichnet durch eine geänderte Geometrie des Alu-Rahmens aus. Als Motor kommt ein Bosch Performance Line CX mit 72 Newtonmetern Drehmoment zum Einsatz. Der Akku liefert 500 Wh und benötigt eine Ladezeit von 4,5 Stunden.

Kymco New People S 150i ABS.

ampnet – 22. Februar 2019. Kraftroller gewinnen auch in in Deutschland an Bedeutung. Kymco erweitert sein Modellporgramm daher um einen 150er-Maxiscooter. Der New People S 150i ABS bringt mit 14 PS (10 kW) drei PS mehr Leistung als die Leichtkraftversion S 125i und ist gut zehn km/h schneller. Das leer 130 Kilogramm wiegende Fahrzeug rollt vorne auf einem spurstabilen 16-Zoll-Rad und hinten auf einem 14-Zöller.

Ducati Scrambler Café Racer.

ampnet – 18. Februar 2019. Pünktlich zum Saisonstart lockt Ducati mit einer Sonderfinanzierung: Bis zum 14. April 2019 können alle Modelle – mit Ausnahme der Panigale V4 R – mit einem Zinssatz von 1,99 Prozent finanziert werden. Eine Anzahlung ist nicht nötig, die Laufzeit beträgt drei Jahre. (ampnet/jri)

Ducati-4U-Rennstreckentraining.

ampnet – 17. Februar 2019. Unter dem Motto „Ducati 4U“ finden in diesem Jahr in Deutschland drei Rennstreckentermine statt. Sie stehen auch Fahrern anderer Marken offen. Neben dem Fahren in Gruppen bieten die Instruktoren gegen Aufpreis auch Einzel-Coaching für Einsteiger wie Hobby-Rennfahrer an. Folgende Termine werden angeboten: 7. bis 8. Mai am Nürburgring, 3. bis 4. Juli in Hockenheim und 21. bis 22. August in Oschersleben sowie am 24. und 25. September in Dijon (Frankreich).

Fahrradhelm Abus Pedelec 2.0.
Von Walther Wuttke

ampnet – 16. Februar 2019. Die schlechte Nachricht direkt am Anfang. Das Fahrrad ist immer noch ein sehr analoges Gefährt, denn ohne körperliche Anstrengung bewegt es sich auch in digitalen Zeiten keinen Meter. Allerdings verwandelt die neue Technik den klassischen Drahtesel mehr und mehr in ein smartes Gefährt, das die digitalen Möglichkeiten nutzt und sich dank schlauer Komponenten in den vergangenen Jahren zu einem Hightech-Gefährt entwickelt hat.

Ariv Merge.

ampnet – 15. Februar 2019. General Motors bietet künftig auch 250-Watt-Pedelecs an. Die Modelle werden unter dem Markennamen Ariv vermarktet. Die E-Bikes kommen zunächst in Deutschland, Belgien und den Niederlanden auf den Markt. Die beiden City-Modelle Ariv Meld und das faltbare Ariv Merge haben eine vierstufige Pedalunterstützung und kommen bis zu 64 Kilometer weit mit Batterieunterstützung. Der Akku soll in rund dreieinhalb Stunden wieder aufgeladen sein.

Moto Guzzi V85 TT.

ampnet – 14. Februar 2019. Moto Guzzi hat vor wenigen Tagen mit der Produktion der V85 TT begonnen. Die Reiseenduro verfügt über einen marken-typischen neu konstruierten luftgekühlten V2-Motor mit 850 Kubik. Er liefert 80 PS und 80 Newtonmeter Drehmoment. Die neue Guzzi ist die einzige Maschine in ihrer Klasse, die über einen Kardanantrieb verfügt.

Storck e-Nario AE.

ampnet – 12. Februar 2019. Storck bringt mit dem „e:narioAE“ sein zweites E-Rennrad auf den Markt. Dank Carbon-Rahmen ist es 13,4 Kilogramm leicht. Die neue Konstruktion mit voll integrierten Zügen sorgt für eine gute Aerodynamik Der Motor von Fazua leistet 400 Watt. Angeboten wird das Storck e-Nario AE in fünf verschiedenen Rahmengrößen. Der Preis liegt bei 4990 Euro. (ampnet/jri)

KTM 1290 Super Adventure.

ampnet – 12. Februar 2019. KTM ruft die 1290 Super Adventure der Modelljahre 2015 und 2016 in die Werkstatt. Wegen einer fehlerhaften Verschraubung der Tankabdeckung kann es bei den Motorrädern zu geringfügigem Benzinaustritt kommen. Nach Überprüfung in der Werkstatt wird je nach Ergebnis ein Nachrüstsatz montiert oder der komplette Tank ausgetauscht. Die betroffenen Halter werden angeschrieben, zudem kann auf der KTM-Internetseite im Bereich „Service“ nachgeschaut werden, ob das eigene Fahrzeug betroffen ist.

110 Jahre V2-Motoren von Harley-Davidson.

ampnet – 11. Februar 2019. Man schrieb das Jahr 1903, als Harley-Davidson seine ersten, in einem Hinterhofschuppen von Milwaukee gebauten Motorräder verkaufte und den Grundstein für eine der berühmtesten Motorradmarken der Welt legte. Der damalige Ein-Zylinder-Motor wurde permanent weiterentwickelt und schon drei Jahre später entstand die erste, rund 200 Quadratmeter große Harley-Davidson-Fabrik in der Chestnut Street, die später Juneau Avenue heißen sollte.

Honda Africa Twin.

ampnet – 8. Februar 2019. Wer sich jetzt für den Kauf einer Africa Twin des Modelljahrs 2018 entscheidet, dem spendiert Honda dazu den Original-Koffersatz. Die Aktion gilt bei teilnehmenden Händen bis zum 31. März 2019. (ampnet/jri)

Pedele3c mit Mittelmotor von Brose.
Von Walther Wuttke

ampnet – 8. Februar 2019. Die Elektromobilität hat sich fast auf ganzer Linie durchgesetzt – wenn es sich bei den Fahrzeugen um Fahrräder handelt. Höchstens Zeitgenossen, die wahrscheinlich auch beim Zähneputzen auf elektrische Unterstützung verzichten, stellen die Zweiräder mit elektrischer Nachhilfe für die Muskulatur in die Ecke der Warmduscher und haben dabei offensichtlich einiges verpasst.

Das Smartphone und spezielle Apps haben längst auch das Fahrrad erobert.

ampnet – 7. Februar 2019. Funkübertragung wird in diesem Jahr das Fahrrad noch smarter machen. Mit „AXS“ liefert der US-fränkische Komponentenspezialist Sram zum Start der Radsaison 2019 ein eigens entwickeltes Funkprotokoll und eine komplett konfigurierbare Schaltzentrale. Hinter den drei Buchstaben, ausgesprochen „access“ wie englisch „Zugang“. Damit lassen sich diverse Komponenten für Mountainbikes und Rennräder kabellos ansteuern und bedienen. Verwaltet wird das System über eine App.

Yamaha Niken.

ampnet – 6. Februar 2019. Mit der Niken hat Yamaha im vergangenen Jahr das Konzept von Dreirad-Rollern mit Neigetechnik als erster und bislang einziger Hersteller auf ein Motorrad übertragen. Um das ungewohnte Konzept erfahrbar zu machen, sind in Deutschland bei 26 Händlern „Niken-Testcenter“ mit speziell geschultem Personal eingerichet worden. Darüber hinaus stehen neben anderen Motorradmodellen auch sieben der Dreiräder im Yamaha-Testcamp in Andalusien für Probefahrten bereit. (ampnet/jri)

KTM 690 SMC R (links) und KTM 690 Enduro R.

ampnet – 5. Februar 2019. KTM bringt die 690 als komplett neue Supermoto SMC R und Enduro R in den Handel. Die jüngste Generation des LC4-Motors sitzt in einem leichten Rahmen. Der mit nun 74 PS und ebenso vielen Newtonmetern stärkster Serien-Einzylinder auf dem Markt soll dank zweier Ausgleichswellen und Doppelzündung kultivierter als bisher laufen. Auch ein Quickshifter ist mit an Bord.

Die Internationale BMW-GS-Trophy 2020 findet in Neuseeland statt.

ampnet – 4. Februar 2019. „Destination Paradise“ lautet das Motto der siebten Ausgabe der internationalen GS-Trophy von BMW. Nach Afrika, Asien und Amerika zieht es den alle zwei Jahre stattfindenden Motorrad-Wettbewerb im kommenden Jahr nach Ozeanien, genauer gesagt nach Neuseeland. Da im Sinne der Chancengleichheit immer wieder einmal einzelne Nationen aussetzen, findet die GS-Trophy 2020 ohne Deutschland und ohne Alpen-Team (Östereich/Schweiz) statt.

Honda CB 650 R.

ampnet – 28. Januar 2019. Zur Markteinführung der neuen CB 650 R mit 95 PS starkem Vierzylinder lädt Honda vom 16. bis 23. Februar zur „Neo Sports Café Week“ bei seinen Händlern ein. Flankiert wird die Neuheit von den im vergangenen Jahr vorgestellten Schwestermodellen CB 125 R, CB 300 R und CB 1000 R. Für Letztere gibt es zudem besondere Finanzierungs- und Zubehöraktionen. (ampnet/jr)

BMW X2City.

ampnet – 28. Januar 2019. Als erstes Elektrokleinstfahrzeug nach der neuen Verordnung, die nach Plänen der Bundesregierung in 2019 in Kraft treten wird, bringt BMW einen elektrischen Kick-Scooter auf den Markt. Der bis zu 20 km/h schnelle X2City darf auf öffentlichen Straßen fahren sowie, ähnlich wie ein Fahrrad, Radwege benutzen.

Ducati MIG-RR.

ampnet – 27. Januar 2019. Das im November auf der EICMA vorgestellte E-Mountainbike MIG-RR von Ducati kann ab sofort bestellt werden. Es entstand in enger Zusammenarbeit mit Thok Ebikes und ist mit einem Shimano-Motor sowie 504-Wh-Batterie bestückt. Das mit einer besonderen Lackierung versehene 250-Watt-Pedelec hat 170 Millimeter Federweg am vorderen 29-Zöller und 160 Millimeter hinten, wo ein 27,5-Zoll-Rad montiert ist. Das Ducati E-MTB kostet 6250 Euro und soll ab April ausgeliefert werden. (ampnet/jri)

Ducati Panigale V4 S.

ampnet – 24. Januar 2019. Ducati hat im vergangenen Jahr weltweit 53 004 Motorräder ausgeliefert. Das sind zwar knapp 2800 Stück bzw. fünf Prozent weniger, doch auch der globale Markt für Motorräder über einem halben Liter Hubraum ging um drei Prozent zurück. Stark angezogen hat die Nachfrage nach den Panigale-Modellen der Marke. 9700 Motorräder bedeuten eine Steigerung von 70 Prozent gegenüber 2017 und machte Ducati mit einem Marktanteil von 26 Prozent zum Marktführer im Superbike-Segment.

Honda CB 650 F.

ampnet – 23. Januar 2019. Wer sich auch mit einem Motorradmodell des Vorjahres zufrieden gibt, der kann bei Honda bis zu 1300 Euro sparen. 700 Euro Preisnachlass gibt es jeweils auf die CB 500 F und die CBR 500 R, die damit 5590 Euro bzw. 6290 Euro kosten. Die CBR 650 F wird 920 Euro günstiger (8270 Euro), und der Preis der CB 650 F sinkt um 1300 Euro auf 7190 Euro, weil der Nachfolger CB 650 R bereits in den Startlöchern steht. Die Rabattaktion ist bis Ende März befristet. (ampnet/jri)

Triumph Thruxton TFC.

ampnet – 23. Januar 2019. Triumph bietet künftig limitierte Custom-Bikes ab Werk an. Erstes Modell der neuen Reihe ist die Thruxton TFC (Triumph Factory Custom), von der 750 Stück gebaut werden. Anfang Mai soll bereits die neue Rocket, deren Hubraum von 2,3 auf 2,5 Liter steigt, als TFC folgen.

Ducati Diavel 1260.

ampnet – 23. Januar 2019. Das Ducati-Werk in Borgo Panigale hat diese Woche mit der Produktion der neuen Diavel 1260 begonnen. Seine Premiere hatte der erstarkte Power-Cruiser Anfang November auf der Motorradmesse in Mailand. Die neue Diavel setzt auf den 1262-Kubik-Motor der großen Multistrada. Das bedeutet bei etwas mehr Hubraum eine Leistungssteigerung von sieben PS auf 159 PS sowie sechs Newtonmeter mehr Drehmoment (129 Nm). Der Antrieb steckt in einem neuen Stahl-Gitterrohrrahmen, und das Fahrwerk erhielt ein neues Set-up. (ampnet/jri)

Peugeot Pulsion 125.

ampnet – 22. Januar 2019. Peugeot Motocycles hat im vergangenen Jahr seine Marktanteile in Deutschland ausgebaut. Die Zulassungen von 50-Kubik-Zweirädern stiegen gegenüber dem Vorjahr um 4,5 Prozent, die Zahl der verkauften Motorroller mit mehr als 50 Kubikzentimetern Hubraum nahm um 1,7 Prozent zu. Das ergab Marktanteile von 26,5 Prozent bzw. 6,7 Prozent.

Yamaha MT-125.

ampnet – 17. Januar 2019. Honda und Yamaha fördern auch in diesem Jahr wieder den Erwerb des Zweiradführerscheins. Wer zwischen dem 14. Januar und dem 30. Juni 2019 seine A1-Prüfung besteht, dem gewährt Yamaha beim Neukauf einer MT-125 oder YZF-R125 (Modelljahrgang 2018) bis zu 750 Euro Preisnachlass. Das Angebot ist auf maximal 1000 Teilnehmer beschränkt und bedingt die Erstzulassung des Fahrzeugs bis Ende Juni.

SWM Outlaw 125.

ampnet – 17. Januar 2019. Nach den bereits länger erhältlichen Enduro- und Supermoto-Modellen bringt SWM nun auch seine Klassik-Baureihe in die 125er-Klasse. Es handelt sich um eine Scrambler mit hinten hochgezogenem Doppelport-Auspuff. Der 125-Kubik-Einzylinder schöpft das Leistungslimit von 15 PS voll aus und ist im Gegensatz zu vielen anderen ähnlichen Modellen und der größeren 440er-SWM nicht luft-, sondern wassergekühlt.

Triumph Speed Twin.

ampnet – 17. Januar 2019. Die Vielfalt der Retro-Modelle von Triumph wächst weiter: Mit der Speed Twin bringen die Briten nun eine legendäre Modellbezeichnung aus der Firmenhistorie zurück ins Spiel. Herzstück ist der 1.2-Liter-Zweizylinder, der speziell für den Einsatz in der Speed Twin überarbeitet wurde. Er liefert 97 PS (72 kW) bei 6750 Umdrehungen und kurz unterhalb von 5000 U/min ein maximales Drehmoment von 112 Newtonmetern.

Fernlicht fürs E-Bike.

ampnet – 13. Januar 2019. Das Fahrrad in seiner elektrifizierten Form, auch E-Bike oder Pedelec genannt, gehört unbestritten zu den Gewinnern der neuen Mobilität. Dazu trägt bei, dass diese Räder längst ihr Rentner-Image abgelegt haben. Vor allem Pendler setzen zunehmend auf die Zweiräder mit elektrischem Rückenwind und ersparen sich den immer härter werdenden Kampf um die selten gewordenen Parkplätze. Allerdings werden sie vor allem in der dunklen Jahreszeit – wie die ausschließlich durch Muskelkraft bewegten Gefährte – vom Rest des Verkehrs allzu gern übersehen.

Kymco MXU 700 EXi EPS LOF mit Schneeräumschild.

ampnet – 11. Januar 2019. Kymco bietet für seine ATV-Modelle MXU 450i, MXU 550i und MXU 700i ein Schneeräumschild an. Es ist etwa 140 Zentimter breit und kostet inklusive Anbaumaterial aktuell 590 Euro. Wer sich für den Kauf des Top-Modells MXU 700 EXi EPS LOF für 9699 Euro entscheidet, bekommt das über die Seilwinde zu betätigende Schneeräumschild bis Mitte Februar gratis dazu.

Yamaha YZF-R125.
Von Jens Riedel

ampnet – 11. Januar 2019. YZF-R1 – das steht seit 20 Jahren für eine Markenikone. Seit 2008 darf auch der Motorradnachwuchs bei Yamaha einen Hauch Supersport-Luft schnuppern. In diesem Jahr fährt die YZF-R125 in der dritten Generation vor, und die hat es in sich, denn die Ingenieure haben es nicht bei leichten Veränderungen belassen, sondern auch massiv in das Motormanagement des Leichtkraftrads eingegriffen.

Yamaha YZF-R3.
Von Jens Riedel

ampnet – 10. Januar 2019. In Deutschland etabliert sich mehr und mehr eine kleine, aber feine 300er-Klasse. Da mischt auch eine Yamaha mit der marken-ikonischen Buchstabenkombination YZF-R mit. Sie schließt seit knapp vier Jahren die Lücke zwischen der erfolgreichen Leichtkraftradversion und der R6. In Europa gehört Deutschland neben der Türkei (250er-Version) inzwischen zu den Hauptmärkten der Supersportlerin der unteren Mittelklasse. In die Saison 2019 startet sie mit umfangreichen Änderungen, die den dynamischen Charakter unterstreichen.

Harley-Davidson Lifewire.

ampnet – 9. Januar 2019. Harley Davidson zeigt auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas (-11. Januar 2019) die Lifewire – ein vollelektrisches Motorrad. Der elektrische Antrieb mit 74 PS erfordert weder Kupplung noch Getriebe. Die Lifewire beschleunigt nahezu geräuschlos in gut 3,5 Sekunden auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Das Drehmoment steht jederzeit voll zur Verfügung. Im städtischen Verkehr verspricht Harley-Davidson eine Reichweite von bis zu 177 Kilometer. Die Livewire wird ab 2019 für etwa 30000 Dollar im Handel erhältlich sein.

Der neue Rennrad-Trend heißt „Gravel Racing“: eine etwas aufrechtere Sitzposition, breite Reifen für Naturstraßen, Scheibenbremsen und gerne auch ein 1x11-Antrieb.

ampnet – 6. Januar 2019. Nicht nur im Automobilbau, sondern auch bei den Fahrrädern verwischen immer mehr die Gattungsgrenzen bzw. entstehen neues Crossover-Ideen. Jüngster Trend bei den Radsportlern: Wo die Straße aufhört, Feld- und Waldwege anfangen und das herkömmliche Rennrad kapituliert, dort tritt das Gravel-Bike auf den Plan. Es stellt gewissermaßen eine Kreuzung zwischen Rennrad und Mountainbike dar. Zudem bietet sich das Gravel-Bike als ideales Gefährt für einen weiteren Trend das Bikepacking an, dem sportlichen Reisen mit kleinem Gepäck.

Yamaha YZF-R1 GYTR 20th Anniversary.

ampnet – 18. Dezember 2018. Vor 20 Jahren wurde die erste YZF-R1 vorgestellt. Aus diesem Anlass geht Yamaha in die Vollen und legt eine exklusive Replika des siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Rennmotorrads auf. Die YZF-R1 GYTR „20th Anniversary“ ist weltweit auf 20 Exemplare limitiert und kostet – ohne Überführungskosten – 39 500 Euro. Das Motorrad hat keine Straßenzulassung. Es ist ausschließlich für den Rennstreckeneinsatz konzipiert und mit einer Reihe von GYTR-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) sowie anderen Performance-Komponenten bestückt.

Can-Am Maverick des Teams Monster Energy.

ampnet – 13. Dezember 2018. Der kanadische Fahrzeughersteller BRP wird bei der Rallye Dakar 2019 (6.–17.1.2019) gleich mit zwei Werkteams in der Side-by-Side-Klasse an den Start gehen. Neu dabei ist das Team Monster Energy/Can-Am mit dem 172 PS starken Can-Am Maverick. Der dreiköpfige Kader besteht aus dem Amerikaner Casey Currie, dem amtierenden Dakar-Meister Reinaldo Varela aus Brasilien und dem Rennfahrer Gerard Farrés.

Triumph Speed Twin.

ampnet – 10. Dezember 2018. Triumph bereichert sein Modellprogramm um die Speed Twin. Dahinter verbirgt sich eine zum Roadster umgewandelte Variante des Café Racers Thruxton. Das neue Modell wirft vor allem zehn Kilogramm weniger Gewicht und ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk in die Waagschale.