Logo Auto-Medienportal.Net

GT

Wiesmann GT MF4-CS.

ampnet – 5. März 2013. Die Sportwagenmanufaktur Wiesmann aus Dülmen hat auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf (-17.3.2013) der Welt das Clubsport-Pendant zum GT MF4-S, den GT MF4-CS, vorgestellt. Bei dem Premierenfahrzeug wurde das Gewicht reduziert und er verfügt über Performance-orientierte Rennsportelemente.

ampnet – 23. Februar 2010. Auch die Dülmener Sportwagenmanufaktur wird auf dem Genfer Automobilsalon (2. – 14. 3. 2010) eine Neuheit vorstellen: den GT MF4-S. Er geht mit dem aus dem Roadster MF4-S bekannten drehfreudigen V8-Motor mit 309 kW / 420 PS und einem Hubraum von 3999 Kubikzentimetern in Serie.

Wiesmann GT MF4.

ampnet – 1. September 2009. Die Sportwagenmanufaktur Wiesmann feiert auf der diesjährigen IAA (17.-27.9.2009) nicht nur die Weltpremiere des Roadster MF5 sondern wird erstmals ein Fahrzeug live auf der Messe montieren. Bei dem Bau des GT MF4 mit 270 kW / 367 PS und 4,8 Liter Hubraum werden zwei Mitarbeiter die Endmontage auf der Messe vornehmen.