Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo

Volvo V40.

ampnet – 6. März 2012. Mit dem V40 präsentiert Volvo in Genf auf dem Autosalon (8.-18.3.2012) ein kompaktes Schrägheckmodell, das Maßstäbe setzen soll. So verfügt das Fahrzeug über den weltweit ersten Fußgänger-Airbag. Er deckt bei einer Kollision ein Drittel der Windschutzscheibe sowie einen großen Teil der beiden A-Säulen ab.

Volvo V40.

ampnet – 28. Februar 2012. Auf dem 82. Internationalen Automobilsalon in Genf (8. - 18. März) stellt Volvo erstmals den neuen Volvo V40 der Weltöffentlichkeit vor. Das komplett neu entwickelte Schrägheckmodell präsentiert sich als modernes, ausdrucksstarkes Fahrzeug mit kompakten Abmessungen.

Volvo P 220 (1968).

ampnet – 15. Februar 2012. Volvo feiert den 50. Geburtstag eines Modells, der für nicht wenige Fans eines der schönsten Modelle der Marke überhaupt ist: Elegant, einzigartig und exklusiv, so wurde der Amazon Kombi vor 50 Jahren angekündigt, der erstmals auf der Stockholm Motor Show am 17. Februar 1962 präsentiert wurde. Mit seiner geteilten Heckklappe und den großen Fenstern an den hinteren Türen entsprach der Kombi dem Stil der Zeit. Im Gegensatz zum weiterhin parallel angebotenen Duett war der P 220 (wie er offiziell hieß) ein Fünftürer, der die Metamorphose vom praktischen Lastesel hin zum vielseitigen und großzügigen Kombi vollzogen hatte. Und er war der sicherste Kombi seiner Zeit, denn er verfügte über eine Vielzahl von damals ungewöhnlichen Sicherheitsstandards. Insgesamt wurden zwischen 1962 und 1969 mehr als 73 000 Einheiten des Volvo Amazon Kombi gefertigt.

Volvo XC90.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Februar 2012. Volvo begeht in diesem Jahr einen seltenen Jahrestag. Seit zehn Jahren bieten die Schweden ihr großes SUV Volvo XC90 an. Modellzyklen für Automobile fallen sonst kürzer aus. Sechs bis sieben Jahre dauert es von Generation zu Generation. Nur wenige Modelle sprengen diese Regel, etwa der Land Rover Defender oder die G-Klasse von Mercedes-Benz. Dennoch wird der Modellwechsel beim XC90 noch auf sich warten lassen. Doch dann soll ein ganz großer Wurf folgen, verspricht Bernhard Bauer, der Volvo-Geschäftsführer in Deutschland.

Volvo 760 GLE (1982).

ampnet – 4. Februar 2012. Mit dem 760 GLE führte Volvo vor 30 Jahren, im Februar 1982, eine markante Stufenheck-Limousine ein, die zum Design-Klassiker avanciert ist. Die auffallend steil stehende C-Säule kam vor allem in den USA gut an und war damals für Europäer zunächst eher gewöhnungsbedürftig. Bis heute überzeugt aber die klare und elegante Linie des 760. Für die Marke war er ein wichtiger Meilenstein, auch in wirtschaftlicher Hinsicht.

Volvo-Gebrauchtwagen-App.

ampnet – 18. Januar 2012. Volvo hat seine Gebrauchtwagen-Börse attraktiver und benutzerfreundlicher gestaltet. Mit Hilfe einer neu entwickelten App können die Kunden ab Februar 2012 auf die Volvo-Selekt-Fahrzeuge und das weitere Gebrauchtwagenangebot der Volvo-Händler aus ganz Deutschland zugreifen. Dadurch findet der Kunde sein Wunschfahrzeug schnell, einfach und mobil.

Volvo XC60 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 10. Januar 2012. Mit dem Volvo XC60 Plug-in-Hybrid Concept präsentiert Volvo auf der NAIAS in Detroit (- 22.1.2012) ein zweites Plug-in-Hybrid-Modell. Die Technik wird in diesem Jahr zunächst im V60 mit Dieselmotor eingeführt. Beim XC60 setzt Volvo hingegen auf einen Benzinmotor, der in außereuropäischen Ländern immer noch weit populärer ist.

Volvo XC60 Plug-in-Hybrid Concept.

ampnet – 4. Januar 2012. Volvo stellt auf der North American International Auto Show (Publikumstage: 14. - 22.1.2012) in Detroit den XC60 Plug-in-Hybrid Concept mit Vierzylinder-Motor vor. Es ist das erste Benzin-Plug-in-Hybrid-Modell der Marke. Das Konzeptfahrzeug bietet dem Fahrer die Wahl zwischen drei Antriebseinstellungen. Die Gesamtleistung des Fahrzeugs liegt bei 257 kW / 350 PS.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 13. Dezember 2011. Der Volvo V60 Plug-in-Hybrid ist das technisch anspruchsvollste Fahrzeug, das der schwedische Premium-Automobilhersteller bisher gebaut hat. Der Diesel-Plug-in-Hybrid kombiniert drei Antriebstechniken in einem Fahrzeug und ist somit Elektroauto, Hybrid-Modell und durchzugskräftiger Diesel zugleich. Mit einem simplen Knopfdruck kann der Fahrer die bevorzugte und für jede Verkehrssituation passende Antriebsart wählen.

Volvo XC90.

ampnet – 10. Dezember 2011. Vor zehn Jahren brachte Volvo sein erstes SUV auf den Markt, das sich rasch zu einem erfolgreichen Schweden-Export entwickelte. Premiere hatte das Modell im Januar 2002 auf der Detroit Auto Show. Der XC90 gehörte bei seiner Markteinführung nicht zu den Sport Utility Vehicles (SUV) der ersten Stunde, überzeugte aber die Kunden durch sein Konzept und seine Qualität. Seit seiner Markteinführung hat der Volvo XC90 mehr als 110 internationale Auszeichnungen und Preise gewonnen.

Volvo 7900 Hybrid.

ampnet – 2. Dezember 2011. Volvo führt eine neue Busgeneration ein: So löst nach weltweit rund 400 verkauften Exemplaren der Stadtbus 7900 Hybrid den 7700 Hybrid ab. Die wesentlichsten Änderungen betreffen neben dem Design vor allem die modulare Karosseriestruktur mit einem hohen Anteil an Aluminium. Das spart an die 500 Kilogramm Gewicht und damit auch Kraftstoff. Beim parallel eingeführten Überlandbus 8900 mit klassischem Dieselantrieb sind es an die 350 Kilogramm. Den 7900 bietet Volvo auch wieder als normale Diesel- sowie als Erdgasvariante und als Gelenkbus (Ausnahme: Hybrid) an.

Volvo V60 Drive.

ampnet – 1. Dezember 2011. Volvo hat bei den Modellen S60, V60, V70 und Volvo S80 die CO2-Werte der 1,6-Liter-Diesel-Versionen mit Powershift-Doppelkupplungsgetriebe auf das Niveau der Schaltversionen gesenkt. Zudem wurden die 1,6-Liter-T3-Benziner des S60 und V60 weiter optimiert und kommen nun in Verbindung mit Schaltgetriebe auf einen Kohlendioxidausstoß von 135 Gramm pro Kilometer (S60) bzw. 139 g/km (V60).

Jetzt auch abseits der Rennstrecke Partner: Polestar Racing bietet Leistungsoptimierungen für sechs aktuelle und einige ältere Volvo-Modelle an.

ampnet – 18. November 2011. In verschiedenen Tourenwagen-Meisterschaften sind Volvo und Polestar Racing bereits seit 15 Jahren erfolgreiche Partner. Jetzt bieten die beiden Unternehmen Leistungsoptimierungen an. Für insgesamt sechs Modelle des aktuellen Jahrgangs gibt es eine speziellen Software für die Motorsteuerung, die Leistungssteigerungen auf bis zu 169 kW / 230 PS bei den Dieseln und bis zu 242 kW / 329 PS bei den Benzinern ermöglicht. Zudem wird das Drehmoment auf bis zu 470 Newtonmeter gesteigert, teilweise erhöht sich auch die Höchstgeschwindigkeit.

Volvo C70 Inscription.

ampnet – 8. November 2011. Volvo hat mit dem C70 Inscription ein viersitziges Cabriolet im Angebot. Das Exterieurdesign des limitierten Sondermodells wird geprägt durch den lackierten Kühlergrill und exklusive, schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Innenraum sorgen Sitze mit Sovereign Hide Lederpolster und die mit Leder bezogene Armaturentafel für ein sportlich-elegantes Ambiente. Der C70 Inscription, der in einer jährlich auf 2000 Einheiten limitierten Auflage produziert wird, erlebt seine Premiere auf der Los Angeles Auto Show 2011 (18. bis 27. November). Der Verkaufsstart erfolgt ebenfalls noch im November. Die Preise beginnen bei 42 700 Euro, der Preisvorteil beträgt 2080 Euro.

Volvo 7900 Hybrid.

ampnet – 22. September 2011. Volvo Busse wird auf der „Busworld“ im belgischen Kortrijk (21. - 26.10.2011) als Weltpremiere den neuen 7900 vorstellen. Auch eine neue Variante des Volvo 8900 Low Entry wird zu sehen sein. Das für die zentraleuropäischen Märkte konzipierte Modell zeichnet sich unter anderem durch den Wegfall sämtlicher Stufen und Erhöhungen sowie ine niedrigere Fensterlinie aus.

Volvo Concept You.

ampnet – 15. September 2011. Mit der Studie Concept You gibt Volvo auf der IAA (- 25.9.2011) Ausblick auf ein neues Topmodell der Marke. Das Fahrzeug knüpft an Studie Concept Universe an, die Volvo im April auf der Shanghai Motor Show vorgestellt hat. Die luxuriöse Limousine mit gegenläufig öffnenden Türen hat keine B-Säule. Der Innenraum ist mit vier Einzelsitzen und hochwertigen Materialien ausgestattet.

Volvo XC90.

ampnet – 6. September 2011. Volvo hat den XC90 außen und innen verfeinert. Die Modellpflege beinhaltet zusätzliche Designlinien, neue hochwertige Materialien und Steigerung des Fahrkomforts. Darüber hinaus verfügt der Volvo XC90 jetzt über ein Smartphone-fähiges interaktives Kommunikationssystem, das es dem Fahrer ermöglicht, mit seinem Auto auch außerhalb des Fahrzeugs in Verbindung zu bleiben.

ampnet – 23. August 2011. Bei Volvo können ab September die Sechs-Gang-Automatikgetriebe auch mit einem Start-Stopp-System kombiniert werden. Das neue Start-Stopp-System wird zunächst nur in Verbindung mit dem 2,0 Liter großen D3 Fünfzylinder-Turbodieselmotor in den Baureihen Volvo S60, Volvo V60, Volvo V70 und Volvo S80 angeboten. Es reduziert die CO2-Emissionen um zehn Gramm pro Kilometer und den Verbrauch um 0,4 Liter auf 100 Kilometer.

Volvo V70.
Von Wolfgang Wieland

ampnet – 14. August 2011. Solide Qualität, höchste Sicherheit und in manchen Modellen auch edler Lifestyle – dafür steht das schwedische Automobilunternehmen Volvo heute. Damit das auch morgen, in diesem Fall 2012, auch noch so ist, haben die Göteborger ihre großen Modelle, die Limousine S80, sowie den Kombi V70 und den geländegängigen Crossover XC70 schon jetzt für das kommende Jahr überarbeitet.

Volvo 7700 Hybrid.

ampnet – 5. August 2011. Volvo hat aus Norwegen einen Großauftrag zur Lieferung von 91 Bussen, davon ein Drittel Hybridmodelle, erhalten. Das Unternehmen Nobina übernimmt mit den Fahrzeugen ab Februar 2012 den Busverkehr in der nordnorwegischen Stadt Tromsø und setzt ausschließlich Volvos ein.

Volvo C30 Electric.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. August 2011. Während des Surf Cups am vergangenen Wochenende auf Sylt war eine kleine Testflotte emissionsarm unterwegs: Volvo C30 Electric-Modelle. Eine Kleinserie von 250 Fahrzeugen soll in ausgewählten Märkten Europas in Feldversuchen wichtige Erkenntnisse zur Alltagstauglichkeit des Elektroantriebs liefern. Auch Volvo reiht sich damit jetzt in die Reihe der Unternehmen ein, die sich auf die Elektromobilität vorbereiten.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 31. Juli 2011. Seinen erst zweiten Auftritt in Deutschland erlebte jetzt auf Sylt im Rahmen des diesjährigen Flens Surf Cup der Volvo V60 Plug-in-Hybrid. Das Besondere an diesem Hybrid ist die Kombination eines Elektroantriebs an der Hinterachse mit einem Fünfzylinder-Common-Rail-Diesel, der die Vorderachse antreibt.

Volvo Ocean Race Edition: XC60.

ampnet – 31. Juli 2011. Volvo bietet anlässlich der vierten Auflage des Volvo Ocean Race 2011/2012, der härtesten Hochsee-Regatta der Welt, exklusive Editions-Modelle in vier Baureihen an. Sie sind verfügbar für Volvo V60, Volvo XC60, Volvo V70 und Volvo XC70. Die Volvo Ocean Race Modelle zeichnen sich durch exklusive Ausstattungs-Features und hochwertige Details aus, die das Segelthema aufnehmen und den Fahrzeugen einen maritimen Touch verleihen.

Volvo C30 Electric.

ampnet – 27. Juli 2011. Unter dem Motto „Volvo by Nature" präsentiert sich der schwedische Premium-Automobilhersteller im Rahmen des diesjährigen Flens Surf Cup auf Sylt. Vom 27. bis 31. Juli 2011 wird auf der Insel der DWC (Deutscher Windsurf Cup) Meisterschaftsfinale ausgetragen. Dabei kämpfen die besten deutschen Windsurfer um die Titel des Deutschen Meisters in den Disziplinen Racing, Slalom und Wave.

Alicja Lindell schließt den Volvo C30 Electric ans Stromnetz an.

ampnet – 8. Juli 2011. Das „One Tonne Life"-Projekt im Stockholmer Stadtteil Hässelby hat nicht nur gezeigt, wie eine normale Familie den selbst verursachten CO2-Ausstoß spürbar reduzieren kann, sondern demonstrierte auch, wie sich damit die Lebenskosten senken lassen. Die vierköpfige schwedische Familie Lindell erreichte in dem Projekt, das unter anderem von Volvo unterstützt wurde, eine achtzigprozentige CO2-Reduzierung und sparte im Vergleich zum bisherigen Lebensstil gleichzeitig monatlich rund 2900 schwedische Kronen (circa 320 Euro).

Volvo 850 GLT (1992).

ampnet – 10. Juni 2011. Der Volvo 480 ES war Mitte der 1980er-Jahre der erste Volvo mit Frontantrieb. Doch es war ein anderes Modell, das mit dem Antrieb über die Vorderräder beim schwedischen Automobilhersteller eine bedeutende Rolle einnehmen und Unternehmensgeschichte schreiben sollte: der Volvo 850. Mit der Präsentation der Stufenheck-Limousine am 11. Juni 1991 begann bei Volvo vor 20 Jahren eine neue Ära. Von Beginn an entwickelte sich das Fahrzeug zu einem Erfolgsmodell, das auch in Deutschland neue Verkaufsrekorde aufstellte. Der Volvo 850 GLT bot bei seiner Einführung nicht weniger als vier Weltneuheiten.

Volvo hat mit der Produktion des C30 Electric begonnen, von dem zunächst 250 Stück gebaut werden sollen.

ampnet – 8. Juni 2011. Volvo verfolgt mit unvermindert hohem Tempo die Umsetzung seiner ambitionierten Umweltstrategie. Ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung alltagstauglicher Elektromobilität ist der Volvo hat mit der Produktion des C30 Electric begonnen. Die ersten Auslieferungen an Leasingunternehmen, Flottenkunden, Institutionen und Behörden sind für Herbst 2011 vorgesehen.

Volvo P 1800 S.

ampnet – 29. Mai 2011. Der berühmeste Volvo, der P 1800, feiert im Jubiläumsjahr des Automobils einen runden Geburtstag. Er kam vor 50 Jahren auf den Markt. Das legendäre Sportcoupé ist das internationalste aller jemals gebauten Modelle der Marke: ein schwedischer Sportwagen, entworfen bei Pietro Frua in Italien, mit in Schottland gepresster Karosserie, in England montiert (zumindest die ersten 6.000 Exemplare), Amerika als wichtigstem Markt und erstmals als Prototyp präsentiert auf dem Automobil-Salon 1960 in Brüssel.

Euro-NCAP-Crashtest: Nissan Leaf.

ampnet – 25. Mai 2011. Beim jüngsten Crashtest von Euro NCAP haben alle sechs Fahrzeuge die maximal möglichen fünf Sterne erhalten. Der Nissan Leaf erhält als erstes Elektroauto die Bestnote. Der Volvo V60 erreicht bei der Ausstattung mit Sicherheitsassistenzsystemen den Maximalwert von 100 Prozent. Die größten Unterscheide weisen die sechs überprüften Modelle bei der Fußgängersicherheit auf.

Volvo V60 Drive.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. Mai 2011. Drive – mit Betonung auf dem e für effizient– nennt Volvo seine verbrauchsoptimierten Modelle. Dabei wird der 1,6-Liter-Motor durch alle Baureihen mit Ausnahme des XC-Varianten, die eine 2-Liter-Maschine erhalten, durchgereicht. 4,3 Liter bzw. 4,5 Liter Normdurchschnittsverbrauch verspricht Volvo für die beiden jüngsten Spritspar-Modelle, den V60 Drive und den S60 Drive. Damit unterschreiten beide beim CO2-Ausstoß die 120-Gramm-Grenze.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 24. Mai 2011. Internationale Journalisten, Ingenieure und Designer haben auf der Challenge Bibendum in Berlin (18. – 22..5.2011) den Volvo V60 Plug-in-Hybrid zum Sieger des Design Award in der Kategorie Serienfahrzeuge mit Verbrennungsmotor gewählt. Es war nicht der einzige Erfolg für den schwedischen Autohersteller auf der von Michelin organisierten Veranstaltung zu nachhaltiger Mobilität.

Volvo V60.

ampnet – 16. Mai 2011. Der Volvo S60 Drive und der V60 Drive stehen ab sofort bei den deutschen Händlern. Sie haben einen durchschnittlichen Verbrauch von 4,4 bzw. 4,5 Litern auf 100 Kilometern und CO2-Werten von 114 bzw. 119 Gramm pro Kilometer. Die Preise für die Drive-Versionen beginnen bei 27 950 Euro (S60) bzw. 29 150 Euro (V60).

ampnet – 11. Mai 2011. Volvo Deutschland verstärkt seine Aktivitäten im Bereich der Gebrauchtwagen-Vermarktung: Ab sofort ist die neugestaltete Börse www.volvocars.de/gebrauchtwagen online. Dort finden Endkunden das aktuelle Gebrauchtwagen-Angebot der deutschen Volvo-Händler – und können mit dem jeweiligen Anbieter direkt in Kontakt treten.

Renault Sonderedition "Yahoo!".

ampnet – 11. Mai 2011. Renault hat die Sonderedition „Yahoo!“ für seine kompakten Twingo, Clio und Modus auf den Markt gebracht. Erkennbar sind die Modelle an den Yahoo!-Logos unterhalb der A-Säule. Neben der Flamencorot-Metallic-Lackierung sind sie in vier weiteren Farben erhältlich.

Volvo C30 Drive Electric.

ampnet – 10. Mai 2011. Volvo nimmt mit dem für 2012 geplanten V60 Diesel-Plug-in Hybrid an der 11. Michelin Challenge Bibendum (18. - 22. Mai 2011) teil und stellt das Fahrzeug erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Mit am Start in Berlin werden auch der C30 Electric und der verbrauchsoptimierte V50 Drive sein.

Unter dem Label „Selekt“ hat Volvo ein neues Gebrauchtwagen-Programm gestartet.

ampnet – 5. Mai 2011. Volvo startet auf dem deutschen Markt ein neues Gebrauchtwagen-Programm, das unter dem Label „Volvo Selekt“ firmiert und das für die Kunden der schwedischen Premium-Marke beim Gebrauchtwagenkauf europaweit einen einheitlichen Standard sicherstellt. Das Angebot konzentriert sich auf die bei den Händlern am häufigsten nachgefragten Gebrauchtfahrzeuge im Alter von bis zu fünf Jahren. Volvo verspricht Leistungen nahe am Neuwagenkauf.

Volvo V70 R-Design.

ampnet – 4. Mai 2011. Mit der Ausstattungslinie R-Design rundet Volvo die V70-Baureihe nach oben ab. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören ein tiefer gelegtes Sportfahrwerk (vorn 20 mm, hinten 15 mm), eine sportlich abgestimmte Lenkung, eine Sport-Auspuffanlage, ein Sport-Lederlenkrad und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Dazu kommen Modifikationen an Front- und Heckpartie sowie Außenspiegel in Aluminiumoptik mit integrierten LED-Richtungsanzeigen.

Volvo S80 Executive.

ampnet – 3. Mai 2011. Mit dem S80 Executive bietet Volvo ein neues Topmodell an. Die Ausstattungslinie bietet erstmals eine Armaturentafel und Türinnenverkleidungen, die komplett mit feinstem Leder in Espresso-Braun oder Schwarz bezogen sind. Fr einen ganz besonderen Komfort sorgen darüber hinaus die belüfteten Ledersitze mit Massagefunktion für Fahrer und Beifahrer.

Volvo-Studie Univers.

ampnet – 19. April 2011. Auf der Shanghai Auto Show 2011 (20. - 28. April) präsentiert die Volvo Car Corporation die extravagante Fahrzeug-Studie, Concept Universe. Dabei handelt es sich um eine imposante Luxus-Limousine, die eine neue Volvo Formensprache aufzeigt, zugleich jedoch die elegante Linienführung klassischer Volvo Modelle berücksichtigt.

Volvo Ocean Race Logo.

ampnet – 18. April 2011. Der schwedische Automobilhersteller Volvo bietet anlässlich der vierten Auflage des Volvo Ocean Race 2011/2012, der härtesten Hochsee-Regatta der Welt, exklusive Editions-Modelle in vier Baureihen an. Sie sind verfügbar für V60, XC60, V70 und XC70. Die Volvo Ocean Race Modelle zeichnen sich durch exklusive Ausstattungs-Features und hochwertige Details aus, die das Segelthema aufnehmen und den Fahrzeugen einen maritimen Touch verleihen. Die Preise beginnen bei 31 500 Euro für den V60 T3 Ocean Race.

ampnet – 14. April 2011. Mit dem Modelljahr 2012 führt Volvo eine neue Generation von Fünfzylinder-Dieselmotoren ein. Bei den D5-Versionen mit 2,4 Litern Hubraum wurde die Leistung von bisher 151 kW / 205 PS auf 158 kW / 215 PS gesteigert und der Verbrauch um bis zu acht Prozent gesenkt, während bei den D3-Varianten mit 2,0 Litern Hubraum die Fahrdynamik weiter verbessert wurde. Alle neuen Fünfzylinder-Diesel mit manuellem Sechsgang-Getriebe sind zudem mit einem Start-Stop-System der neuesten Generation ausgestattet. Darüber hinaus steht jetzt auch für die Modelle Volvo S60 und Volvo V60 eine Flexi-Fuel-Variante zur Verfügung.

Volvo P 1800 Prototyp (1960)

ampnet – 27. März 2011. Der Auftritt von Volvo auf der Techno Classica in Essen (30.3. – 1.4.2011) steht im Zeichen des 50. Geburtstags P 1800. Das legendäre schwedische Sportcoupé wurde von Frua in Italien entworfen und die ersten 6000 Exemplare entstanden mit in Schottland gepresster Karosserie in England. Amerika wurde zum wichtigstem Markt des erstmals präsentiert auf der internationalen Automobilausstellung in Brüssel vorgestellten Volvo.

Volvo V60 und XC60 Ocean Race-Edition.

ampnet – 7. März 2011. Anlässlich der vierten Auflage des Volvo Ocean Race, das am 29. Oktober 2011 im spanischen Alicante gestartet wird, legt der schwedische Autohersteller die Sonderedition „Ocean Race“ auf. Sie wird in den Baureihen V60, XC60, V70 und XC70 erhältlich sein. Die exklusiv ausgestatteten Modelle sind mit allen Motorvarianten kombinierbar.

Volvo V60 Hybrid.

ampnet – 2. März 2011. Auf dem Automobil-Salon in Genf (3. - 13.3.2011) präsentiert Volvo den V60 Diesel-Plug-in-Hybrid, der bereits 2012 auf den Markt kommt. Aus der Kombination eines sparsamen Fünfzylinder-Turbodiesel und einem Elektromotor an der Hinterachse soll das Fahrzeug nach EU-Norm lediglich 1,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer verbrauchen und 49 Gramm CO2 je Kilometer ausstoßen. Per Knopfdruck lassen sich drei Fahrzeugmodi anwählen: reiner Elektroantrieb, sparsamer Hybrid-Betrieb und ein Modus für größtmögliche Leistung.

Volvo S60 mit DRIVe.

ampnet – 22. Februar 2011. Ab sofort stehen zwei neue Volvo „DRIVe“-Versionen bereit: der Volvo S60 Drive und der Volvo V60 Drive. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von lediglich 4,3 bzw. 4,6 Litern auf 100 Kilometern und CO2-Werten von 114 bzw. 119 Gramm pro Kilometer zählen die Mittelklasse-Fahrzeuge zu den ihrer Segmente. Die Preise für die Drive- Modelle beginnen bei 27 950 Euro für den S60 und 28 950 für den V60. Euro (Volvo V60).

Volvo V60 Diesel-Plug-in.

ampnet – 21. Februar 2011. Auf dem Automobil-Salon in Genf (3. bis 13. März 2011) präsentiert Volvo in einer Weltpremiere den Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid, der bereits 2012 auf den Markt kommen wird. Bei ihm übernehmen ein Fünfzylinder-Turbodiesel und ein Elektromotor an der Hinterachse den Vortrieb. Per Knopfdruck lassen sich drei Fahr-Modi anwählen: reiner Elektroantrieb, sparsamer Hybrid-Betrieb und der für größtmögliche Leistung.

Volvo V60.

ampnet – 27. Januar 2011. Volvo wird auf dem Automobilsalon in Genf (1.-13.3.2011) den V60 als Plug-in-Hybrid mit Dieselmotor zeigen. Das Fahrzeug soll einen Normverbrauch von lediglich 1,9 Litern auf 100 Kilometer haben und 49 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Die Markteinführung ist für 2012 geplant.

Neues Infotainment-System für den Volvo XC60.

ampnet – 17. November 2010. Volvo bietet für den XC60 jetzt auch das neue Infotainmentsystem aus dem S60 und V60 an. Dazu gehören neben Radio, CD/DVD-Player und einem Bluetooth-Freisprech-Telefon auch ein RTI-Navigationssystem und ein terrestrischer TV-Empfang sowie ein Phone-Module mit „Volvo on Call“, ein USB-Anschluss und ein AUX-Eingang.

ampnet – 16. November 2010. Volvo hat sein Motorenprogramm erweitert. So werden die neuen Vierzylinder-Turbomotoren mit Benzin-Direkteinspritzung (GTDI), die mit den Modellen Volvo S60 und Volvo V60 eingeführt wurden, nun auch für die Baureihen XC60, V70 und S80 angeboten. Das T5-Triebwerk hat 2,0 Liter Hubraum, leistet 177 kW / 240 PS und weist ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern auf. Im Volvo XC60 wird es in Verbindung mit Frontantrieb und dem Volvo Powershift Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Für die Modelle Volvo S80 und Volvo V70 ist das T5-Aggregat auch mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombinierbar.

Volvo bietet die Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsfunktion in weiteren Baureihen an.

ampnet – 16. November 2010. Volvo bietet die Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsfunktion aus dem S60 und V60 jetzt in vier weiteren Baureihen an. Das radar- und kameragestützte System ist nun auch für die Modelle XC60, XC70, V70 und S80 erhältlich. Es erkennt Fußgänger, die vor dem Fahrzeug die Straße betreten, und aktiviert eigenständig die volle Bremskraft, falls der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert.