Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota

Aygo Cool und Yaris Cool.

ampnet – 22. Juli 2010. Toyota bietet im Rahmen der Aktion "Eiskalt kalkuliert" die Kleinwagen Aygo Cool und Yaris Cool jetzt zu besonders attraktiven Preisen an. Der Aygo Cool ist bereits für 8.999 Euro erhältlich, der Yaris Cool kostet 9999 Euro. Die Preise gelten bei gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens beim Toyota Händler. Für den Aygo Cool ergibt sich somit ein Kundenvorteil von 1950 Euro. Beim Yaris Cool liegt dieser bei 3250 Euro.

Toyota Prius.

ampnet – 22. Juli 2010. Toyota hat innerhalb von zwei Jahren 200 000 Prius in Europa verkauft. Weltweit wird der nunmehr in dritter Modellgeneration produzierte Hybrid-Pionier im Herbst 2010 die Schwelle von zwei Millionen verkauften Fahrzeugen überschreiten.

v. li. n. re.: Lothar Feuser, Geschäftsführer Toyota Deutschland GmbH, Angela Spitzig, Bürgermeisterin Stadt Köln.

ampnet – 16. Juli 2010. Heute haben Lothar Feuser, Geschäftsführer Toyota Deutschland und Stefan Karst, Geschäftsführer des Autohauses Karst drei Toyota Prius an als neue Dienstwagen an Bürgermeisterin Angela Spizig, stellvertretend für die Bürgermeister der Stadt Köln, übergeben. Die Stadt hat die drei Toyota Prius Hybridfahrzeuge für die Dauer von 24 Monaten geleast.

Toyota FCVH-adv beim Start der ersten „Silvretta E-Auto Rallye“.

ampnet – 14. Juli 2010. Bei der ersten „Silvretta E-Auto Rallye“, die am vergangenen Wochenende in den österreichischen Alpen stattfand, hat der Toyota FCHV-adv die Klassenwertung als bestes Brennstoffzellenfahrzeug gewonnen. Auf den drei Etappen absolvierte der FCHV-adv zusammen mit 24 weiteren Elektrofahrzeugen insgesamt knapp 160 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 2500 Metern. Die E-Auto Rallye wurde im Rahmen der 13. Silvretta Classic Rallye Montafon ausgetragen. Gesamtsieger wurde der Audi R 8 E-tron.

Toyota iQ.

ampnet – 8. Juli 2010. Im ersten Verkaufsjahr haben sich in Deutschland mehr als 10 000 Kunden für den Toyota iQ. Mit einer Länge von 2,98 Metern und Platz für vier Personen ist der iQ nahezu konkurrenzlos, wenn es um städtische Mobilität geht. Nun hat der japanische Autobauer das Fahrzeug überarbeitet.

Toyota FCHV-adv.

ampnet – 6. Juli 2010. Toyota wird bei der ersten Silvretta E-Auto Rallye mit seinem Brennstoffzellenfahrzeug FCHV-adv starten. Im Rahmen der 13. Silvretta Classic Rallye Montafon gehen vom 8. bis 11. Juli 2010 erstmals auch 25 Elektrofahrzeuge an den Start und stellen auf dem 159 Kilometer langen Gebirgskurs ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Toyota Prius Plug-In.

ampnet – 6. Juli 2010. Der Toyota Prius Plug-in vereint innovative Vollhybrid-Technologie, modernste Lithiumionen-Batterien und ein intelligentes Lademanagement mit hoher Reichweite ohne jegliche Alltagseinbußen. Dabei verwendet der Prius Plug-in zunächst den gleichen millionenfach bewährten Vollhybrid-Antriebsstrang wie der normale Prius und der gerade neu vorgestellte Auris Hybrid.

Toyota geht mit dem Auris Hybrid auf Sommertour.

ampnet – 4. Juli 2010. Toyota geht mit dem Auris Hybrid auf Sommertour. Vom 19. Juli bis 28. August 2010 werden in verschiedenen Ferienregionen und Städten in Deutschland Testfahrten mit dem ersten Vollhybrid in der Kompaktklasse angeboten. Markteinführung des neuen Modells mit einem EU-Normverbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 89 Gramm pro Kilometer ist im September 2010. Die Preise beginnen bei 22 950 Euro.

Produktionsstart für den Toyota Auris Hybrid (von links): Didier Leroy (President Toyota Europe), Rt. Hon. Dr. Vince Cable (MP, Secretary of State für Business, Innovation and Skills) und Katsunori Kojima (Managing Director Toyota Manufacturing United Kindgdom).

ampnet – 29. Juni 2010. Toyota hat im englischen Werk in Burnaston mit dem Bau des Auris Hybrid begonnen. Mehr als 300 Mitarbeiter und geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft sowie den Medien haben gestern den Produktionsstart des ersten Vollhybrids der Marke aus europäischer Fertigung. Das neue Modell kommt am 17. September 2010 zu einem Basispreis von 22 950 Euro in Deutschland auf den Markt. Kunden können das Fahrzeug bereits heute bestellen.

Kia Picanto.

ampnet – 24. Juni 2010. J.D. Power hat für seine diesjährige Kundenzufriedenheitsstudie „VOSS“ (Vehicle Ownership Satisfaction Study) insgesamt 16 330 Autokäufer in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit dem Auto befragt. Die Sieger der Studie wurden in neun Kategorien ermittelt.

Toyota RAV 4.
Von Jens Riedel

ampnet – 17. Juni 2010. 1994 eröffnete Toyota mit dem RAV 4 ein neues Fahrzeugsegment. Mittlerweile hat nahezu jeder Volumenhersteller ein kompaktes SUV mit Allradantrieb im Programm. Da muss der Trendsetter von einst wieder ein wenig nachlegen. Mit der Überarbeitung des Recreational Active Vehicle Four Wheel Drive (= RAV 4) hat Toyota Bewährtes behutsam verbessert.

Toyota Auris Hybrid.

ampnet – 3. Juni 2010. Der Toyota Auris Hybrid, der im September 2010 zu Preisen ab 22 950 Euro auf den deutschen Markt kommt, erhält von den Versicherungen eine günstige Typklassen-Einstufung (HP/VK/TK = 14/20/16). Kleinere Kollisionen übersteht die Karosserie ohne Reparaturbedarf. Auch beim Restwert meldet Toyota einen Spitzenplatz in der Kompaktklasse. Die Sachverständigen der DAT (Deutsche Automobil Treuhand) schätzen den Auris Hybrid nach einer Laufzeit von 36 Monaten und 20 000 Kilometern Jahreslaufleistung auf 50,6 Prozent des Listenpreises.

Toyota Auris Hybrid.

ampnet – 18. Mai 2010. Toyota will sich nicht auf dem Erfolg des Prius ausruhen, der sich fast zum Synonym für Hybridautos an sich entwickelt hat. Im Spätsommer dieses Jahres folgt als weiteres Modell der Auris HSD (Hybrid Synergy Drive), der sich mit einem Einstiegspreis von 22 950 Euro genau zwischen dem Honda Insight und dem Prius ansiedelt. Auftrumpfen soll der Auris Hybrid mit dem niedrigsten Verbrauch eines Kompaktklasseautos: Der EU-Normverbrauch beträgt 3,8 Liter auf 100 Kilometer, was niedrigen 89 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht. Stolz verspricht Toyota für die neue Auris-Variante auch hohen Fahrkomfort, ein niedriges Geräuschniveau sowie die geringsten Unterhaltskosten seiner Klasse.

Toyota Prius Plug-in.

ampnet – 7. Mai 2010. In Belgien erhalten das Einzelhandelsunternehmen Colruyt, der Telekommunikationsanbieter Telenet, der Unternehmensverband Agoria und die Bundesverkehrsbehörde des Landes sowie Jos Delbeke, Leiter der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission, jeweils einen Toyota Prius Plug-in aus dem Leasingprogramm. Die Fahrzeuge werden Anfang Juli offiziell an die Partner übergeben und ihnen für drei Jahre überlassen.

Toyota RAV4.

ampnet – 6. Mai 2010. Nach dem Auris hat Toyota nun auch den RAV4 überarbeitet. Das Modell, das 1994 das Segment der kompakten SUV schuf, zeichnet sich äußerlich durch eine neue Frontgestaltung und den Verzicht auf das an der Heckklappe angebrachte Reserverad aus. Lieferbar sind drei Ausstattungsvarianten mit mehr Serienumfang als bisher. Zudem ist der 2,2-Liter D-4D Dieselmotor mit Automatikgetriebe erstmals in Verbindung mit der mittleren Ausstattungslinie Life erhältlich. Dies erlaubt jenen Kunden, die eine Kombination aus Selbstzünder und Automatik wünschen, einen günstigeren Einstieg als vor der Modellpflege.

Toyota Avensis Combi.

ampnet – 5. Mai 2010. Vom Verso und vom Avensis hat Toyota die Sondermodelle „Edition“ aufgelegt. Sie bieten Preisvorteile von bis zu 2140 Euro. Der Avensis Edition ist als Limousine und Combi in den Motorvarianten 1,6- und 1,8-Liter Valvematic-Benziner mit 97 kW / 132 PS und 108 kW / 147 PS sowie 2,0- und 2,2-Liter D-4D- Diesel mit 93 kW / 126 PS und 110 kW / 150 PS erhältlich. Der Avensis Edition 1.8 ist optional mit Multidrive S-Getriebe bestellbar, das über eine stufenlos-variable Übersetzung verfügt. Der 2,2-Liter-Diesel kann mit einem 6-Stufen-Automatikgetriebe geordert werden.

Toyota iQ.

ampnet – 22. April 2010. Der Toyota iQ ist von der Fachzeitschrift „Autoflott“e mit dem grünen "i" ausgezeichnet worden. Damit geht der 2007 ins Leben gerufene Innovationspreis erstmals an ein Fahrzeug und nicht an eine Dienstleistung, eine Technologie oder ein Produkt aus dem Zubehörmarkt.

ampnet – 19. April 2010. Nachdem die Toyota-Luxusmarke Lexus in den USA kürzlich auch das SUV GX 460 zurückrufen musste, ist der japanische Hersteller nun von einem weiteren Rückruf betroffen. Rund 870 000 des ausschließlich in den USA und Kanada vertriebenen Minivans Sienna müssen wegen gefährlicher Korrosion in die Werkstätten.

Toyota Aygo Cool Red.

ampnet – 14. April 2010. Mit diversen Extras und der exklusiven Außenfarbe Navachorot-Mica-Metallic bietet Toyota ab 17. April 2010 das Sondermodell Aygo Cool Red an. Es löst zu einem Einstiegspreis von 11 750 Euro nach 15 Monaten den Aygo Cool Blue ab und führt die neue Farbphilosophie weiter, die das exklusive Außendesign mit diversen Ausstattungsmerkmalen im Innenraum verbindet. Der Käufer profitiert von einem Preisvorteil in Höhe von 950 Euro gegenüber der mittleren Ausstattungsvariante City, auf der das Sondermodell basiert.

Toyota Land Cruiser V8.

ampnet – 13. April 2010. Mit dem besten Ergebnis überhaupt hat Toyota Land Cruiser V8 D-4D im Dauertest der „Auto Bild Allrad“ abgeschnitten. Nie zuvor habe ein Fahrzeug „den strapaziösen Dauertest so problemlos und zuverlässig absolviert wie der große Land Cruiser mit dem 286-PS-Diesel", schreibt die Fachzeitschrift nach mehr als 80 000 Test-Kilometern, darunter auch Einsätze in schwerem Gelände sowie als Zugfahrzeug. So trägt der Testbericht auch die Überschrift „Der Musterknabe“.

Toyota Auris Hybrid.

ampnet – 9. April 2010. Toyota zeigt als Modellneuheiten auf der AMI in Leipzig (- 18.4.2010) erstmals in Deutschland die Hybridversion des Auris. Sie soll im Spätsommer auf den Markt kommen und in der Basisversion 22 950 Euro kosten. Als Normverbrauch gibt Toyota für den 100 kW / 136 PS starken Kompaktwagen 3,8 Liter auf 100 Kilometer an. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 89 Gramm pro Kilometer.

Scion iQ.

ampnet – 3. April 2010. Toyota präsentiert auf der seit gestern für das Publikum geöffneten New York Auto Show (bis 11.4.2010) erstmals in den USA den iQ. Der kleinste Serien-Viersitzer soll dort als viertes Modell der Marke Scion Anfang 2011 in den Handel kommen. Der US-Tuner Five Axis zeigt auch gleich schon seine Vorstellung von einem iQ in sportlich-edler Aufmachung.

Ford F-250 King Ranch.

ampnet – 2. April 2010. Auch wenn die Auszeichnung „World Car of the Year“ an einen Kleinwagen, den Volkswagen Polo ging, lässt die ab heute für das Publikum geöffnete New York Auto Show (bis 11.4.2010) keinen Zweifel: Die Amerikaner lieben nach wie vor mächtige Pick-ups und riesige Vans. Die Modellbezeichnungen lassen da gleich keine Zweifel aufkommen: „King Ranch“ nennt beispielsweise Ford sein Pick-up-Modell F-250 der Kategorie „Super Duty“, und Honda empfiehlt reisefreudigen Familien den Van „Odyssey“.

ampnet – 1. April 2010. Toyota hatte 2009 den geringsten CO2-Flottenausstoß aller Hersteller in Deutschland und liegt damit auf Platz 1 einer Studie des Marktforschungsinstitutes JATO Dynamics. In der Markenwertung erreicht Toyota einen durchschnittlichen Wert von 129,4 Gramm CO2 pro Kilometer, was einer Verbesserung von 15 Gramm zum Vorjahr entspricht. Der Konzern-Gesamtwert inklusive Lexus lag bei 130,7 g/km.

Toyota Auris HSD.

ampnet – 29. März 2010. Mit vier Deutschland-Premieren ist Toyota auf der Automobil International (AMI) in Leipzig (9.-18.4.2010) vertreten. Im Mittelpunkt steht der Auris HSD. Der Verbrauch des neuen Hybridmodells liegt im europäischen Fahrzyklus bei 3,8 Litern auf 100 Kilometer, womit der CO2-Emissionswert des Kompaktwagens lediglich 89 Gramm je Kilometer beträgt. Das ist Bestwert in der Kompaktklasse.

Toyota Auris HSD.

ampnet – 24. März 2010. Toyota wird den Auris Hybrid zu Preisen ab 22 950 Euro anbieten. Der mit einem 100 kW / 136 PS starken Hybrid-Synergy-Drive (HSD) ausgestattete Auris ist ab Ende März 2010 bestellbar und wird im Spätsommer an erste Kunden ausgeliefert. Die Einstiegversion Auris HSD Life bietet unter anderem 15-Zoll-Leichtmetallräder, eine Klimaautomatik und LED-Tagfahrlicht.

Dreidimensional Probefahrt im Internet mit dem Toyota Auris Hybrid.

ampnet – 21. März 2010. Toyota geht für die Präsentation des ab Herbst erhältlichen Auris Hybrid digital „in die Vollen“. Mit Hilfe von Computer und Webcam soll die virtuelle Welt des Auris im Netz auf drei Dimensionen erweitert werden. In der Computer-Sprache heißt das "Augmented Reality" (AR) (erweiterte Realität). Das funktionierte bisher nur für ein Objekt. Die Auris Hybrid-Kampagne, eine Kooperation von Saatchi & Saatchi, Düsseldorf, und der schwedischen Digital-Agentur North Kingdom, geht jetzt weiter: Jetzt können dreidimensionale Objekte auf dem Bildschirm miteinander agieren.

ampnet – 19. März 2010. Der TÜV Rheinland ist in einer gutachtlichen Stellungnahme zu dem Ergebnis gekommen, dass Toyota-Fahrzeuge auch im Falle einer Blockade des Gaspedals bei Vollgas sicher bis zum Stillstand abgebremst werden können. Hierzu wurde der Bremsweg der vom Rückruf betroffenen Modelle iQ, Aygo, Yaris, Auris, Verso, Avensis und RAV 4 bei voller Zuladung gemessen. Die Fahrzeuge wurden jeweils auf 80 Prozent ihrer Höchstgeschwindigkeit beschleunigt, zweimal mit Gaspedal im Leerlauf und dann dreimal in Vollgas-Position abgebremst. Die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Fahrzeugverzögerung und Bremsweg wurden dabei in allen Fällen eingehalten, teilte das Unternehmen mit.

Toyota Auris.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. März 2010. Toyota hat sein Goldstück aufpoliert. Der Jahrgang 2010 des Toyota Auris (aurum lateinisch für Gold) wurde optisch und technisch intensiv überarbeitet, um ihm einen zweiten Start zu ermöglichen. Der Auris war von dem japanischen Hersteller als Weltauto konzipiert worden, hatte in Europa aber nicht den Erfolg gebracht, der erwartet worden war. Nun soll er durchstarten.

Toyota iQ (N)collection.

ampnet – 11. März 2010. Im ersten Verkaufsjahr des Toyota iQ entschieden sich in Deutschland 10 233 Kunden für den kleinsten Viersitzer der Welt. Toyota bietet den 2,98 Meter langen iQ ab 20. März 2010 auch in der limitierten Sonderauflage „(N)collection“ an, die in Zusammenarbeit mit dem belgischen Chocolatier Jean Neuhaus. Sie basiert auf der Ausstattungsvariante iQ+ und ist in zwei Versionen verfügbar.

Sechs Teilnehmer der Veranstaltung „Entdecker gesucht“ fahren mit dem Toyota Land Cruiser von Köln nach Kroatien.

ampnet – 4. März 2010. Sechs Tage mit dem neuen Toyota Land Cruiser von Köln nach Kroatien fahren und dabei Einblicke in den Alltag eines professionellen Autotesters gewinnen: Auf diese Probefahrt vom 7. bis 12. März 2010 begeben sich sechs Teilnehmer des Offroad-Events „Entdecker gesucht“.

Toyota FT-86.

ampnet – 3. März 2010. Toyota kann auf eine Reihe faszinierender Sportwagen wie Celica, MR2 und Supra zurückblicken. In Genf stellt der weltgrößte Autohersteller die Konzeptstudie FT-86 im klassischen Layout mit Frontmotor und Heckantrieb vor. Das 4,16 Meter lange Sportcoupé hat einen drehfreudigen 2,0-Liter-Motor unter der Haube.

Toyota Auris HSD.

ampnet – 3. März 2010. 3,8 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer und 89 Gramm CO2 auf 100 Kilometer, das verspricht nach EU-Norm der Auris Hybrid, den Toyota auf dem Genfer Autosalon zeigt. Das Fahrzeug mit der Typenbezeichnung HSD (Hybrid Synergie Drive) kann als Vollhybrid kurze Strecken auch rein elektrisch zurücklegen. Die Markteinführung ist für Herbst 2010 vorgesehen.

Toyota Auris.

ampnet – 24. Februar 2010. Toyota bringt am 20. März 2010 den überarbeiteten Auris auf den Markt. Für ihn stehen zwei Benzin- und drei Dieselmotoren zur Verfügung. Im Herbst folgt der Auris Hybrid, mit dem erstmals ein Vollhybridantrieb in die Kompaktklasse Einzug hält. Bei voller Verfügbarkeit aller neuen Antriebsvarianten sollen die durchschnittlichen CO2-Emissionen in der gesamten Auris-Modellfamilie auf 125 Gramm je Kilometer gesenkt werden. Der Wert betrug 2007 noch 152 g/km und lag im vergangenen Jahr bei 140 g/km.

Toyota Auris.

ampnet – 18. Februar 2010. Toyota hat den Auris für das Frühjahr 2010 überarbeitet. Neben dezenten Änderungen an der Karosserie wurde der Innenraum mit wertigeren Oberflächen, praktischen Ablagen und einem dezent modernisierten visuellen Gesamteindruck aufgefrischt. Fahrwerk und Lenkung wurden zudem neu abgestimmt, um Fahrkomfort und Handling insbesondere für europäische Ansprüche zu optimieren. Die Lenkung wurde für eine direktere Rückmeldung kürzer übersetzt.

Toyoto in Genf 2010: Toyota Auris HSD.

ampnet – 16. Februar 2010. Der „Hybrid Synergie Drive (HSD)“ steht im Mittelpunkt des Toyota-Auftritts auf dem 80. Internationalen Automobil-Salon 2010 in Genf. Am ersten Pressetag, Dienstag, 2. März, zeigt das japanische Unternehmen den Auris HSD, das weltweit einzige Kompaktfahrzeug mit Vollhybridantrieb.

Toyota iQ (N)collection.

ampnet – 10. Februar 2010. Toyota legt vom iQ das auf 700 Stück limitierte Sondermodell „(N)collection“ auf. Es ist vom vom belgischen Chocolatier Jean Neuhaus, dem Erfinder der Schokoladenpraline, inspiriert. Der Grundpreis beträgt 14 600 Euro, der Verkaufsstart erfolgt am 20. März 2010.

Toyota Prius.

ampnet – 9. Februar 2010. Toyota ruft den Prius III in die Werkstatt. Dort erhält das Hybridmodell ein Software-Update des Antiblockiersystems. Von dieser Maßnahme sind alle Fahrzeuge betroffen, die in der Zeit vom 7. April 2009 bis zum 27. Januar 2010 hergestellt wurden. Dabei handelt es sich um 52 902 Fahrzeuge in insgesamt 34 europäischen Ländern. In Deutschland geht es um rund 4000 Autos.

Toyota Prius.

ampnet – 8. Februar 2010. Nach dem weltweiten Rückruf von mehreren Modellen wegen klemmender Gaspedale prüft Toyota derzeit neue Kundenbeschwerden, Diesmal geht es um mögliche Bremsprobleme beim aktuellen Prius. Ob Maßnahmen getroffen werden müssen und es möglicherweise wieder zu einer Rückrufaktion kommen wird, soll am Mittwoch (10.2.2010) entscheiden werden.

ampnet – 2. Februar 2010. Der ADAC beruhigt die wegen eines möglicherweise klemmenden Gaspedals vom Rückruf betroffenen Toyota-Fahrer. Es bestehe kein Anlass zur Panik. Dem Automobilclub liegen bisher keine Reklamationen oder Schadenfälle von seinen Mitgliedern vor. Sollte das Gaspedal während der Fahrt hängenbleiben, rät der ADAC das Auto sofort kontrolliert und beherzt bis zum Stillstand abzubremsen und dann den Motor abzustellen. Die Befürchtung, die Bremskraft des Wagens könne dafür nicht ausreichen, ist nach Ansicht der ADAC-Experten unbegründet.

ampnet – 2. Februar 2010. Toyota wird bei den zurückgerufenen Modellen ein Distanzstück am Gaspedal einbauen, um ein Klemmen zu verhindern. Als Ursache für festhängende Gaspedale, die in den USA auch bereits zu tödlichen Unfällen geführt haben, wurde Kondenswasser ausgemacht, dass durch den Einsatz der Heizung bei kalten Temperaturen oder durch andere Ursachen entsteht, und zu erhöhter Reibung am Bauteil führen kann. Das führt in seltenen Fällen dazu, dass das betätigte Gaspedal langsamer als gewohnt in seine ursprüngliche Position zurückkehrt oder in der betätigten Position festklemmt.

ampnet – 29. Januar 2010. Toyota Motor Europe hat den Rückruf von acht Modellen bekannt gegeben. Bei den Fahrzeugen kann es zu einer Fehlfunktion bei der Betätigung des Gaspedals kommen. Bei den betroffenen Fahrzeugen kann das Gaspedal in seltenen Fällen schwergängig werden oder nicht in der gewohnten Geschwindigkeit in die Ausgangsposition zurückkehren. In vereinzelten Fällen kann das Gaspedal in der betätigten Position verbleiben.

Toyota Auris.

ampnet – 21. Januar 2010. Mit Überarbeitungen geht der Toyota Auris ab März 2010 ins neue Modelljahr. Europapremiere hat das Fahrzeug auf dem Automobilsalon in Genf (2.-14.3.2010). Auf ihm basiert auch die im Laufe des Jahres folgende Version HSD, mit der Toyota den Hybridantrieb auch in der Kompaktklasse populär machen möchte.

Toyota Yaris.

ampnet – 13. Januar 2010. In Deutschland entschieden sich 2009 fast 45 000 Käufer für den Toyota Yaris. Ab 16. Januar 2010 ersetzt die Ausstattungsvariante „Life“ " ersetzt ab 16. Januar 2010 den bisherigen „Sol“. Der Einstiegspreis der neuen Modellversion liegt bei 14 130 Euro. Sie ist damit 150 Euro günstiger als der Sol und bietet einen Kundenvorteil von 800 Euro.

Toyota FT-CH.

ampnet – 12. Januar 2010. Toyota zeigt auf der Auto Show in Detroit (Publikumstage: 16. - 24.1.2010) die Weltpremiere des FT-CH. Die Abkürzung CH steht für „Compact Hybrid“. Der FT-CH wurde als Hybridfahrzeug für das Kompaktsegment entwickelt und wird von Toyota unterhalb des Prius angesiedelt. Bei der Konzeption orientierte sich das Toyota-Designzentrum Nizza an der so genannten Generation „8-Bit“. So soll das Fahrzeug, das 56 Zentimeter kürzer als der Prius, aber auch sparsamer ist, vor allem jüngere und preissensiblere Autofahrer ansprechen.

Toyota Yaris.

ampnet – 8. Januar 2010. Zum neuen Jahr hat Toyota das Modellprogramm des Yaris überarbeitet. Es umfasst auch in Zukunft vier Ausstattungsvarianten. Der Einstiegspreis bleibt unverändert bei 11 675 Euro. Während die Basisvariante sowie der Yaris „Cool“ und die Topversion „Executive“ weiterhin erhältlich sind, ersetzt ab sofort die Ausstattung „Life“ mit einem Kundenvorteil von 800 Euro den bisherigen Yaris Sol. Das Ausstattungspaket Elegance für den Executive entfällt.

Toyota Etios.

ampnet – 6. Januar 2010. Als Weltpremiere hat Toyota auf der Auto Expo 2010 (5.-11.1.2010) in Neu-Delhi den Etios vorgestellt. Der speziell für den aufstrebenden indischen Markt entwickelte Kompaktwagen wird auf der Ausstellung als Schrägheckversion sowie als klassisches Stufenheckmodell gezeigt. Als Antriebe die zwei neu entwickelte 1,2- und 1,5-Liter-Benzinmotoren.

Lexus LFA.

ampnet – 21. Dezember 2009. Grundsätzlich gilt: Je leichter ein Fahrzeug ist, desto schneller kann es bewegt werden. Wenn dann auch noch die Leistung stimmt, kann ein Super-Sportwagen entstehen. Der Lexus LFA hat 411 kW / 560 PS hat die Leistung, und seine Entwickler haben sich darum bemüht, dem Front-Mittelmotor-Zweisitzer auch eine besonders leichte Karosserie mitzugeben.

Toyota Prius Plug-in Hybrid.

ampnet – 21. Dezember 2009. Die Produktion des Toyota Prius PHV, des Plug-in-Prius, ist angelaufen. Fünf Monate lang werden Im japanischen Toyota Werk Tsutsumi jeweils 120 Plug-in hergestellt. Das erste Modell der auf 600 Einheiten limitierten Serie wurde gerade in Tokio übergeben. Toyota verleast die gesamte Flotte von Prius PHV an kommunale Fuhrparks oder Großkunden, um im Rahmen eines weltweiten Modellversuchs das alltägliche Nutzerverhalten zu erforschen.

Toyota Prius.

ampnet – 17. Dezember 2009. Der Toyota Prius führt das Umwelt-Ranking der Zeitschrift „Auto Test“ und des Umweltinstituts Öko-Trend an. In der Bewertung der 100 umweltfreundlichsten Autos siegte das Hybrid-Fahrzeug in der Mittelklasse und trug auch den Gesamtsieg davon.

Toyota Prius Plug-in Hybrid.

ampnet – 15. Dezember 2009. Mit der Übergabe des ersten Prius Plug-in Hybrid (PHV) an die Stadt Straßburg hat Toyota ein Testprogramm des Fahrzeugs in Europa gestartet. Das Projekt mit insgesamt 100 Fahrzeugen wird vom Energieunternehmen EDF und der Stadt Straßburg durchgeführt und von der französischen Umwelt- und Energiebehörde ADEME unterstützt. Es ist Teil eines gesamteuropäischen Leasingprogramms, an dem rund 200 Prius Plug-in-Modelle in zehn europäischen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Portugal und den Niederlanden auf ihre Nutzerverhalten und Alltagstauglichkeit getestet werden. Weltweit verleast Toyota zu diesem Zweck rund 600 Fahrzeuge.

Toyota Land Cruiser.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Dezember 2009. Mit neuem, markigeren Gesicht und einer Menge neuer Techniken für die Straße und fürs Gelände tritt der neue Jahrgang des Toyota Land Cruiser an. Gleichzeitig haben die Japaner noch eine neue Ausstattungslinie namens „Tec Edition“ oberhalb der „Executive“-Variante hinzugefügt; denn der Neue soll auch neue Kunden für den Offroader mit Kultstatus bringen, komfortgewohnte Kunden.

Sechs Toyota Land Cruiser fuhren bei der XWorld-Tour in 20 Monaten durch 34 Länder.

ampnet – 27. November 2009. Kurz vor der Markteinführung des neuen Toxota Land Cruiser am vergangenen Wochenende hat das Vorgängermodell noch einmal eine Marathontour absolviert. Sechs Land Cruiser waren die offiziellen Fahrzeuge der „XWorld Tour 2008/2009“. Die Off-Road-Veranstaltung führte die Teilnehmer in 20 Monaten über 120 000 Kilometer durch 34 Länder.

Toyota Land Cruiser.

ampnet – 4. November 2009. Toyota wird den neuen Land Cruiser ab 21. November 2009 in Deutschland verkaufen. Das als Drei- und Fünftürer erhältliche Allradfahrzeug ist mit einem Vierzylinder-Turbodiesel mit 127 kW / 173 PS ausgerüstet. Das kultivierte Common-Rail-Triebwerk entwickelt zwischen 1600 und 2800 U/min ein Drehmoment von 410 Nm. Die Kraftübertragung erfolgt wahlweise über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder ein Fünfstufen-Automatikgetriebe. Die Preise beginnen bei 36 950 Euro.

Toyota Land Cruiser.

ampnet – 28. Oktober 2009. Die Neuauflage des Toyota Land Cruiser wird im November 2009 auf den deutschen Markt kommen. Grundlage für die hohe Geländetauglichkeit bleibt eine klassische Leiterrahmen-Konstruktion des Aufbaus, die im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal elf Prozent an Steifigkeit gewonnen hat. Eine Reihe innovativer Assistenzsysteme unterstützt den Fahrer bei hartem Geländeeinsatz.

Bettina Böttinger und Alain Uttenhoven vor dem neuen Prius.

ampnet – 16. Oktober 2009. Die Moderatorin Bettina Böttinger hat bei Toyota in Köln bereits ihren zweiten Prius entgegengenommen. Alain Uttenhoven, Vizepräsident von Toyota Deutschland, überreichte ihr persönlich die Schlüssel. Schon seit Sommer 2007 ist Böttinger mit dem Hybridfahrzeug unterwegs und hat damit über 60 000 störungsfreie Kilometer absolviert.

Toyota FT-86.

ampnet – 8. Oktober 2009. Sportlich und umweltfreundlich zeigt sich Toyota auf der 41. Tokyo Motor Show (24.11.2009). Der weltgrößte Autohersteller präsentiert die die Studie eines kompakten, Sportwagens mit dem Kürzel FT-86. Für umweltfreundliche Mobilität steht neben dem Prius Plug-in Hybrid Concept das Elektrofahrzeug FT-EV II, das erstmals gezeigt wird.

Toyota Prius.

ampnet – 25. September 2009. Der Toyota Prius hat den Hybrid-Vergleichstest der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport“ gegen den Honda Insight gewonnen. Für den Sieg gaben in der aktuellen Ausgabe (Heft 21/2009) der geringere Verbrauch, der bessere Komfort und die höhere Fahrdynamik den Ausschlag.

Carsten Eich übernimmt den Prius von Ekkardt Sensendorf, Leiter Corporate PR Toyota Deutschland. Daneben Werner und Alexander Nix vom Autohaus Nix.

ampnet – 25. September 2009. Carsten Eich, erfolgreicher Marathonläufer, hat gestern einen neuen Toyota Prius beim Autohaus Nix in Wächtersbach übernommen. Als Markenbotschafter ist er schon länger für das Hybridmodell von Toyota unterwegs und das aus Überzeugung. Auch mit dem neuen Wagen wird er zu Terminen und Laufveranstaltungen fahren und so für das Hybridfahrzeug werden.

Toyota Avensis Combi.

ampnet – 24. September 2009. Toyota erweitert das Angebot den Avensis. Nach der Limousine ist ab sofort auch der Combi mit dem effizienten 1,6-Liter-Valvematic-Motor in der Ausstattung Sol erhältlich. Das Vierzylinderaggregat verbraucht dank Toyota Optimal Drive-Technologie im Avensis Combi im Durchschnitt 6,5 Liter Treibstoff und emittiert 153 Gramm CO2 je Kilometer. Die Leistung beträgt 97 kW / 132 PS.

Toyota Auris HSD Hybrid.

ampnet – 17. September 2009. Toyota zeigt im Rahmen seiner Initiative zur Minimierung der Umweltbelastung während der IAA in Frankfurt (17.-27.9.2009) die Vollhybridstudie Auris HSD. Damit soll die Vollhybridtechnologie auf die Kernsegmente ausgeweitet und somit einer breiteren Kundenbasis ermöglicht werden. Toyota plant die Einführung der Vollhybrid-Technologie bis zum Jahr 2020.

Toyota Prius Plug-in-Hybrid.

ampnet – 16. September 2009. Toyota stellt auf der Internationalen Automobilausstellung das Konzept für einen Prius Plug-in-Hybridfahrzeug vor. Basierend auf der dritten Generation des Toyota Prius kombiniert das Konzeptfahrzeug die Vorteile eines Elektromobils mit den Möglichkeiten eines herkömmlichen Hybridmodells. Ausgerüstet mit einer Lithiumionen-Batterie wird der Plug-in-Hybrid im Alltag auf Kurzstrecken wie ein Elektrofahrzeug genutzt und kann auch entsprechend an einer Stromtankstelle oder einer Steckdose mit neuer Energie versorgt werden. Dabei beträgt die rein elektrische Reichweite 20 Kilometer. Auf längeren Strecken funktioniert er wie ein normaler Hybrid.

Toyota erweitert RAV4 4x2.

ampnet – 16. September 2009. Toyota erweitert das Modellangebot für den RAV4 um eine besonders sparsame Variante. Der 110 kW/150 PS starke 2,2-Liter D-4D ist ab 26. September auch als 4x2 mit Frontantrieb lieferbar. In dieser Version verbraucht der Kompakt-SUV 6,0 Liter auf 100 Kilometer. Das entspricht 156 Gramm CO2 je Kilometer.

Toyota Urban Cruiser mit Frontantrieb und Dieselmotor

ampnet – 12. September 2009. Für das City-SUV Toyota Urban Cruiser steht ab Sonnabend, 12. September 2009, auch eine Frontantriebsvariante mit Dieselmotor bei den Händlern. Der Urban Cruiser 1.4 D-4D 4x2 ist für Kunden konzipiert, denen die 66 kW / 90 PS des Vierzylinder-Diesels und dessen maximales Drehmoment von 205 Newtonmetern reichen, die aber weniger Wert auf einen Geländeeinsatz legen. Toyota rechnet damit, dass sich etwa 15 Prozent der Kunden für diese Antriebskombination entscheiden werden.

Toyota Prius Plug-In Hybrid

ampnet – 11. September 2009. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (17. - 27. 9.2009) zeigt Toyota das Konzept des Prius Plug-in Hybrid. Basierend auf der dritten Generation des Prius kombiniert das Konzeptfahrzeug die Vorteile eines Elektrofahrzeugs mit den Möglichkeiten eines herkömmlichen Hybridmodells.

Toyota Prius.

ampnet – 5. September 2009. Toyota hat die Marke von zwei Millionen verkauften Hybrid-Fahrzeugen überschritten. In Europa wurden bisher 201 126 Toyota und Lexus mit zusätzlichem Elektrontrieb zugelassen. Den größten Aufschwung erlebte der Absatz in den vergangenen beiden Jahren, in denen die Hälfte der Verkäufe verzeichnet wurde.

ampnet – 4. September 2009. Der für Toyota startende Formel-1-Fahrer Timo Glock nimmt zusammen mit anderen prominenten Fahrern an der „eSafety Challenge” im italienischen Vallelunga teil. In der kommenden Woche wird dabei das lebensrettende Potenzial der neuesten europäischen Sicherheitstechnologien demonstriert. Die zweitägige Veranstaltung, die sich aus Technologiepräsentationen und Podiumsdiskussionen zusammensetzt, beginnt am Dienstag, 8. September 2009.