Logo Auto-Medienportal.Net

Smart

10. Smart Treffen.

ampnet – 24. August 2010. Das 10. Smart-Treffen (19. - 22.8. 2010) hat über 4000 Besucher aus 16 verschiedenen Nationen nach Zell am See/Kaprun gelockt. Nach zehn Jahren in Österreich tourt „Smart Times“ ab 2011 durch Europa. Der erste Stopp wird Riccione in Italien sein.

"Schöne Sterne 2010": Treffen der Mercedes-Fans in Bochum Hattingen.

ampnet – 5. August 2010. „Schöne Sterne 2010“ heißt das Treffen für alle schönen Mercedes – mitten im Ruhrgebiet. Egal ob Oldtimer oder AMG, Youngtimer oder rares Einzelstück – alle schönen Sterne sind zu diesem Event am Sonnabend und Sonntag, 11./12. September 2010, auf dem Gelände der Henrichshütte in Bochum-Hattingen ebenso willkommen wie Zuschauer.

Smart Fortwo Brabus Cabrio.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 21. Juli 2010. Mit neuen frischen Außenfarben, die jetzt insgesamt 85 Farbkombinationen erlauben, mit den neuen Dachfarben Rot und Blau, mit neuen Materialien und Farben innen, einer neuen Armaturentafel, neuen Rädern und optionalem LED-Tagfahrlicht geht der Smart Fortwo im Herbst in seinen letzten Lebensabschnitt. Die Modellpflege umfasst unter anderem auch eine neue Infotainment-Einheit mit vielen zielgruppengerechten Möglichkeiten bis hin zur Integration des „iPhones“ und der Verwendung spezielles iPhone-Apps.

Smart Fortwo „Limited Silver“.

ampnet – 14. Juli 2010. Smart legt vor dem Wechsel zur überarbeiteten Modellgeneration vom Fortwo noch das Sondermodell „Limited Silver“ auf. Es zeichnet sich durch exklusives Zubehör, Design-Elementen von Brabus und über 2000 Euro Preisvorteil aus.

Der frühere McLaren Mercedes Formel 1- und heutige Mercedes-Benz DTM-Fahrer David Coulthard mit seiner Deutsche Post AMG Mercedes C-Klasse und dem entsprechend lackierten Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 6. Juli 2010. Die neun Mercedes-Benz DTM-Fahrer präsentierten im Rahmen des DTM-Rennens auf dem Norisring in Nürnberg den Smart Fortwo Electric Drive. Lackiert waren die Autos in den Sponsorfarben ihrer jeweiligen Fahrer.

Smart Forttwo Electric Drive.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Juni 2010. Fröhliches Kinderlachen begrüßte die lange Reihe von Smart Fortwo und deren vollelektrische Version Smart Fortwo Electric Drive in Brooklin’s Union Street: „So small cars, and so many of them.“ In der Tat reihten sich rund zwei Dutzend der kleinen Zweisitzer am Straßenrand auf – bereit für Testfahrten durch den New Yorker Stadtteil jenseits des East Rivers. Aber nicht nur die Kleinsten hatten ihren Spaß am Smart. Überall sahen wir fröhliche Gesichter und zum Gruß erhobene Daumen. Noch nie wurden wir öfter auf ein Auto angesprochen. Jeder unserer Kollegen hätte seinen Testwagen unterwegs verkaufen können.

Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell an der Wasserstofftankstelle am Stuttgarter Flughafen.

ampnet – 10. Juni 2010. Daimler nimmt vom 8. bis 10. Juli mit sechs Elektrofahrzeugen an der Silvretta-E-Auto Rallye 2010 teil. Ins Rennen durch die Montafoner Alpen geschickt werden drei Smart Fortwo Electric Drive und zwei Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell sowie ein Vorserienexemplar des Mercedes-Benz eSLS AMG.

Oberbürgermeister Boris Palmer testet den Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 20. Mai 2010. „Tübingen macht blau“ - unter diesem Motto hat Oberbürgermeister Boris Palmer bereits vor zwei Jahren eine umfassende Klimaschutzkampagne in der Universitätsstadt ins Leben gerufen. Nun stellt ihm Daimler zehn Tage lang einen Smart Fortwo Electric Drive als neues Dienstfahrzeug zur Verfügung.

Mercedes-Benz R-Klasse.

ampnet – 1. April 2010. Nur eine Woche nach der Weltpremiere in New York wird die neue R-Klasse von Mercedes-Benz auf der AMI in Leipzig (10.-18.4.2010) erstmals in Europa zu sehen sein. Sie verfügt über eine komplett neue Frontpartie sowie verbrauchsärmere Motoren. Der R 300 CDI Blue Efficiency beispielsweise benötigt bei gleicher Leistung und höheren Fahrwerten im Vergleich zum Vorgänger mit durchschnittlich 7,6 Litern auf 100 Kilometer rund 7 Prozent weniger Kraftstoff als der Vorgänger Markteinführung ist im September 2010, vorbestellt werden kann die neue R-Klasse ab Mai.

Mercedes-Benz in New York 2010: Vertiebschef Dr. Joachim Schmidt mit dem US-Goldmedaillenteam um den Piloten Steven Holcombe bei der Präsentation der R-Klasse.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. März 2010. „Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Modell deutlich bessere Chancen haben“, kommentiert Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing, die Weltpremiere der zweiten Generation der Mercedes-Benz R-Klasse in einem Pressegespräch am Rande der New York Auto Show. Beim ersten Anlauf sei die Großraum-Limousine, die 2005 „Sports-Tourer“ genannt worden war, zu sehr als Minivan empfunden worden. Das sei – so Schmidt – ein preissensibles Marktsegment, in dem man keinen Mercedes-Benz vermute.

ampnet – 27. März 2010. Der Smart Fortwo gehört inzwischen zum Straßenbild zum Bild moderner Städte. Dies greift die Automobilmarke Smart auf und lädt unter dem Thema "Zukunft der Stadt" zum Austausch und Dialog in sechs europäischen Metropolen ein. Auf der mobilen Ausstellungs-Plattform "Smart Urban Stage" sollen in den nächsten zwölf Montane Experten in den Metropolen Berlin, Rom, Zürich, Paris, Madrid und London zu Wort kommen.

Smart Electric Drive.

ampnet – 26. März 2010. Beim „Freiburg Marathon“ am kommenden Sonntag (28.3.2010) starten in diesem Jahr nicht nur wieder rund 11 000 Läuferinnen und Läufer, sondern auch ein Smart Fortwo Electric Drive. Das emissinonsfreie Fahrzeug soll die Läufer begleiten. Die Lithiumionenbatterie des Smart Fortwo Electric Drive ermöglicht eine Reichweite von bis 135 Kilometern. Der Stromspeicher kann an jeder normalen Haushaltssteckdose aufgeladen werden.

Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 23. März 2010. Beim „Freiburg Marathon“ (28.3.2010) starten in diesem Jahr nicht nur wieder rund 11 000 Läuferinnen und Läufer, sondern auch vier Smart Fortwo Electric Drive. Eines der Elektroautos leitet als Führungsfahrzeug die Sportler ins Ziel und wird von einem weiteren „Follow-me“-Smart unterstützt. Zwei weitere Smart Fortwo geben als Zeitmesser-Fahrzeuge die ideale Laufgeschwindigkeit vor.

Smart mit Art-Sticker.

ampnet – 22. März 2010. Smart bietet für den Fortwo so genannte „Art-Sticker“ an, die Coupé und Cabrio eine individuelle Note verleihen. Sechs farbenfrohe Motive stehen zur Wahl. Angebracht werden die Klebefolien auf der Sicherheitszelle des Smart. Ebenfalls neu im Zubehörprogramm sind Interieur-Akzentteile in Karbon-Optik und LED-Tagfahrlicht von Brabus.

Smart Fortwo „Black & White limited“.

ampnet – 3. März 2010. Smart bietet ein limitiertes Sondermodell als tiefschwarzer Smart Fortwo „Black limited“ und als kristallweißen „White limited“. Der neue Einstieg in die Welt der Marke beginnt bei 10 990 Euro. Zur Serienausstattung des Smart Fortwo „Black & White limited“ gehören eine Klimaanlage mit Temperaturkontrolle auf Knopfdruck, elektrische Fensterheber, eine Radiovorrüstung und 9-Speichen-Leichtmetallräder sowie sportliche Sicherheits-Integralsitze in schwarz mit silbern abgesetzter Rückenlehne erweitern den Serienumfang des neuen Sondermodells.

Smart integriert das iPhone mit zusätzlichen Apps in den Fortwo.

ampnet – 19. Februar 2010. Als erste Automobilmarke hat Smart eine eigene „Drive App“ für das „iPhone“ entwickelt, mit dem das Kult-Handy zu einem multimedialen Bordcomputer wird, der in Funktion und Design auf den Smart Fortwo abgestimmt ist. Das App ermöglicht Features, wie sie während der Fahrt gewünscht werden, unter anderem Telefonieren über Freisprechanlage, ein umfangreiches eigenes Musikangebot und ein Internetradio sowie ein Navi, mit dem man auch das geparkte Auto wiederfinden kann.

Smart Fortwo Edition Greystyle.

ampnet – 9. Februar 2010. Smart bietet vom Fortwo das Sondermodell „Edition Greystyle“ an. Auffällige äußere Kennzeichen sind die Matt-Lackierung in exklusivem Dark Grey und gelbe Spiegelkappen, die den Editions-Schriftzug tragen. In Bodypanelfarbe lackierte 6-Speichen-Leichtmetallräder gehören ebenfalls zur Ausstattung. Der Smart Fortwo Edition Greystyle ist sowohl als Coupé als auch als Cabrio wahlweise mit 52 kW / 71 PS und Start/Stopp-Funktion oder 62 kW / 84 PS zu haben.

Smart Fortwo cdi Cabrio.

ampnet – 5. Februar 2010. Smart hat den CO2-Ausstoß des Fortwo cdi um zwei Gramm auf nun 86 Gramm je Kilometer gesenkt. Damit bleibt das Dieselmodell das Serienfahrzeug mit der weltweit geringsten Kohlendioxid-Emission. Im manuellen Schaltmodus (softip) erreicht der Smart Fortwo cdi einen Durchschnittsverbrauch von 3,3 Litern pro 100 Kilometer (nach EU-Norm).

Übergabe des ersten e-Smarts an Kunden in Berlin: Entwicklungschef Thomas Weber übergibt den Schlüssel für einen e-Smart an die ersten Kunden in Berlin: Familie Bauer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Dezember 2009. Henne und Ei bemühte JürgenGroßmann, Chef des Energie-Riesen RWE, um die Bedeutung der Zusammenarbeit von seinem Unternehmen mit der Daimler AG beim der Elektro-Mobilität zu erläutern. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz zur Übergabe der ersten Elektro-Smarts an Kunden erinnerte er an den bisherigen Kreislauf der Diskussion. Elektro-Tankstellen seien nur dann sinnvoll, wenn es Elektro-Autos gebe oder Elektro-Autos könnten nur dann kommen, wenn es Tankstellen gebe. Diese Diskussion wolle man mit der Zusammenarbeit abbrechen.

Smart Fortwo electric drive.

ampnet – 14. Dezember 2009. Das Fürstentum Monaco wird ab Frühjahr 2010 zehn Smart Fortwo electric drive übernehmen. Sie werden von öffentlichen Einrichtungen wie Post und Telefonanbieter sowie von Partnergesellschaften des monegassischen öffentlichen Dienstes genutzt.

Daimler hat mit der Produktion des Smart Fortwo Electric Drive begonnen.

ampnet – 19. November 2009. Daimler hat in dieser Woche im Werk Hambach in Lothringen mit der Produktion des Smart Fortwo Electric Drive begonnen. Die ersten 1000 Fahrzeuge werden zunächst in wichtigen Metropolen Europas und in den USA im Rahmen von verschiedenen Mobilitätsprojekten in Kundenhand gehen, um möglichst viele Rückmeldungen zum Alltagsbetrieb zu erhalten.

Ubbo de Boer, Geschäftsführer der Diakonischen Dienste Dortmund, Gerd Hewing, Niederlassungsleiter Mercedes-Benz in Dortmund, Fred Weidemann-Gust, Smart-Verkaufsmanager sowie Michael Corsten, Daimler Fleet Management, und Klaus Nagel, Centerleiter Smart Dortmund.

ampnet – 16. November 2009. Die Diakonischen Dienste Dortmund setzen auf den Smart Fortwo. Im Smart-Center Dortmund wurden jetzt 100 Fahrzeuge direkt an die Fahrer des Dienstes übergeben. Damit entscheidet sich die Diakonie Dortmund zum wiederholten Mal für die Ausstattung ihres Fuhrparks mit den wendigen, kleinen Stadtflitzern.

Daimler-Chef Dieter Zetsche (links) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy.

ampnet – 8. Oktober 2009. Der Elektro-Smart Fortwo Electric Drive wird ab 2012 im lothringischen Werk Hambach in Großserie vom Band laufen. Die Standortentscheidung gab Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche heute bei einem Besuch des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy im Smart-Werk bekannt.

Smart Sondermodell Fortwo Edition Highstyle

ampnet – 1. September 2009. Smart bietet als Sondermodell den Fortwo „Edition Hyghstyle“ in der exklusiven Außenfarbe Schokoladenbraun-Metallic an. Außen prägen 12-Speichen-Leichtmetallräder in 15-Zoll-Ausführung die Optik, innen bestimmt ein Stoff-Leder-Mix das Bild. Der Smart Fortwo Edition Highstyle ist sowohl als mhd (Mild Hybrid Drive) mit 52 kW/71 PS und Start-Stopp-Automatik sowie mit 62 kW/84 PS-Motor lieferbar.

Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 1. September 2009. Der neue Smart Fortwo Electric Drive wird ab Mitte November 2009 im französischen Hambach vom Band laufen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist das neue Modell mit einer innovativen, hoch effizienten Lithiumionen-Batterie ausgerüstet. Sie ist Platz sparend zwischen den Achsen untergebracht, so dass das Raumangebot des Zweisitzers vollständig erhalten bleibt.