Logo Auto-Medienportal.Net

Mini

Auf dem Weg zum größten Mini-Treffen.

ampnet – 23. Mai 2012. Wie eng die Verbindung zwischen dem klassischen Mini und seinen Fans ist, zeigt sich nirgendwo deutlicher als beim „International Mini Meeting“ (IMM). Von Donnerstag, 24. Mai bis Sonntag, 28. Mai 2012, treffen sich die Fans des britischen Kleinwagen-Klassikers im Badeort Balatonfüred am nördlichen Ufer des Plattensees (Balaton). Gastgeber der 36. Auflage der Traditionsveranstaltung ist der Mini Club Hungary, unterstützt vom Mini Clubs International Office.

Mini John Cooper Works GP.

ampnet – 13. Mai 2012. Der Mini John Cooper Works GP wird der sportlichste jemals gebaute und für den Straßenverkehr zugelassene Mini sein. Noch in diesem Jahr wird er in einer auf 2000 Einheiten limitierten Kleinserie auf den Markt kommen. Zur Zeit absolviert er das Testprogramm zur Erlangung der Serienreife und hat bei den Abstimmungsfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings bereits eine beeindruckende Bestzeit erzielt. Das neue Modell wird im Rahmen des Mini United Festivals vorgestellt, das seit gestern bis Sonntag, 13. Mai 2012, im französischen Le Castellet stattfindet.

Mini Green Park und Clubman Hyde Park.

ampnet – 19. April 2012. Mini hat zwei neue Designmodelle aufgelegt. Sowohl der Hyde Park als auch der Green Park werden weltweit in den Karosserievarianten Mini und Mini Clubman angeboten. Je nach Land stehen bis zu vier Motorvarianten von 82 kW / 112 PS (Diesel) bis 135 kW / 184 PS (Benziner) zur Wahl. Alle Motoren werden serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe sowie optional mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert.

ampnet – 17. April 2012. Der BMW-Konzern ruft weltweit rund 9500 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce zurück. Durch Risse im Kunststoffgehäuse der Zusatzkühlmittelpumpe für den Turbolader kann es zu einem Kurzschluss kommen. Dies kann bei den Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum April bis Juni 2011 unter Umständen zu einem Brand im Motorraum führen. Bislang sollen zwei Fälle bekannt sein, bei denen aber niemand zu Schaden kam.

Mini E.

ampnet – 17. April 2012. Mini sucht Testfahrer für sein zweisitziges Elektroauto E in München. Der Feldtest in der Landeshauptstadt soll klären, ob die Nutzung von Elektrofahrzeugen die Fahrweise gegenüber einem Auto mit Verbrennungsmotor ändert. Studien legen diese Vermutung nahe. BMW will dies mit Hilfe des Mini E und der TU München nun prüfen.

Mini Coupé John Cooper Works.

ampnet – 9. April 2012. Bescheidenheit ist seine Sache nicht. Er kracht mit Form und wilder Straßenmode in jedes Auge. Jeder Quadratzentimeter Provokation, von den riesig wirkenden 17-Zöllern bis zu den beiden Streifen, die sich rot auf weißen Bug und Heck und weiß auf dem roten Dach breitmachen. Das Dach selbst erinnert mit seinem weit über das Heckfenster reichenden Spoiler an das Basecap auf dem Kopf eines Skateboarders – mit dem Schirm nach hinten. Das Mini John Cooper Works Coupé reizt seinen Fahrer und alle anderen aber nicht nur im Stand.

Mini auf der New York International Auto Show 2012.

ampnet – 4. April 2012. Mini ist auf der New York International Auto Show (6. – 15. April 2012) vertreten. Vor zehn Jahren wurde der Mini erstmals auf dem US-amerikanischen Automobilmarkt eingeführt. Im Rahmen der Messe wird nicht nur der US-Jahrestag der Marke, sondern auch die Weltpremiere des Mini John Cooper Works Countryman gefeiert.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 27. März 2012. In der Motorsport-Arena in Oschersleben fällt am kommenden Wochenende (30.3.-1.4.2012) der Startschuss zur Premierensaison der Mini Trophy. Die Nachfolgeserie der Mini Challenge wird im Rahmen des ADAC Masters Weekend nach bewährtem Muster ausgetragen. Auf dem Programm stehen zwei Rennen mit jeweils 30 Minuten Dauer.

Mini Clubvan Concept.

ampnet – 7. März 2012. Mini feiert auf dem Genfer Autosalon (-18.3.2012) zwei Premieren. Der John Cooper Works Countryman kombiniert den Allradantrieb All4 mit dem neu entwickelten Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung, der 160 kW/218 PS und 280 Newtonmeter Drehmoment mobilisiert. Er beschleunigt in 7 ,0 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 225 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Mini Clubvan Concept.

ampnet – 19. Februar 2012. Mini wird auf dem Automobilsalon in Genf (8.-18.3.2012) das Konzept für einen Lieferwagen vorstellen. Der Clubvan Concept hat ein festes Trenngitter hinter den beiden vorderen Sitzen sowie blickdicht versiegelte hintere Seitenfenster vorgestellt. Mini spricht aber auch von einem Fahrzeug für Freizeitaktivitäten. Trotz des Namens handelt es sich noch nicht um einen Ausblick auf einen möglichen Van der Marke.

Mini Roadster.

ampnet – 7. Februar 2012. Mit dem Mini Roadster kommt in diesem Frühjahr der offene Zweisitzer auf den Markt. Das sechste Modell des britischen Premium-Automobilherstellers ist ein Kleinwagen für anspruchsvolle Fahrer. Mini hat seine markentypische Formensprache authentisch auf die Proportionen eines Roadsters übertragen. Der offene Zweisitzer wirkt auf diese Weise unverwechselbar und zeigt seine elegant gestreckte Silhouette auch bei geschlossenem Dach. Das Textilverdeck eignet sich für ein spontanes und intensives Open-Air-Vergnügen, denn es lässt sich schnell und einfach per Hand öffnen und schließen.

Mini Cabrio Highgate.

ampnet – 3. Februar 2012. Als Editionsmodell mit einem besonders abgestimmten Farb- und Materialkonzept bringt Mini das Cabrio „Highgate” auf den Markt. Sowohl im Exterieur als auch im Interieur verfügt das Fahrzeuge über zahlreiche speziell entwickelte Designmerkmale. Der Mini Cabrio Highgate ist ab Frühjahr in vier Motorvarianten und über einen begrenzten Zeitraum verfügbar.

Mini John Cooper Works Roadster.

ampnet – 19. Januar 2012. Die Preise für den zweisitzigen Mini Roadster beginnen bei 22 600 Euro für den Mini Cooper mit 90 kW / 122 PS. Für die S-Version sind 26 750 Euro fällig. Der Mii Cooper S-Motor leistet 135 kW / 184 PS. Der schnellste der kleinen Roadster ist der Mini Roadster John Cooper Works mit 155 kW / 211 PS für 31 900 Euro.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 17. Januar 2012. Mini und Volkswagen rufen weltweit zusammen über eine halbe Million Fahrzeuge zurück. In Deutschland sind es über 125 000.

Mini John Cooper Works Roadster.

ampnet – 11. Januar 2012. Mini feiert auf der North American International Auto Show in Detroit (- 22.1.2012) die Weltpremiere des Roadster. Es handelt sich um das bislang minimalistischste Fahrzeug der Marke. Der Zweisitzer verfügt über ein klassisches Textilverdeck. Zu den eigenständigen Elementen gehören der hinter der Fahrgastzelle markant abgesetzte Kofferraum sowie die stark geneigte Windschutzscheibe.

Mini auf der Auto Expo 2012 in Neu Delhi.

ampnet – 5. Januar 2012. Mit dem erstmaligen Auftritt bei der heute begonnenen Fahrzeugmesse Auto Expo in Neu Delhi (- 11.1.2012) startet Mini in den indischen Markt. Parallel zum Messestart eröffneten Showrooms in der indischen Hauptstadt und in Mumbai.

Smart Forwto Coupe Pulse Micro Hybrid Drive.

ampnet – 28. Dezember 2011. Das Institut „Öko Trend“ hat seine Auto Umwelt-Zertifikate für 2011 vergeben. Seit 1997 veröffentlicht das Institut jährlich ein Auto-Umwelt-Ranking. Dafür bewertet es auf der Basis von mehreren zehntausend Daten umfassend die Umweltverträglichkeit von rund tausend Modellen in zwölf Kategorien. In die strenge Bewertung fließen Angaben über Verbrauch, Schadstoffe, Herstellung, Logistik, Recycling, Umweltmanagement aber auch das Wahrnehmen ökologischer und sozialer Verantwortung der Hersteller ein. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats sind sehr gute Ergebnisse in allen Bewertungskategorien. Das Zertifikat steht für durchgängig hohe Umweltstandards. Die Ergebnisse für die aktuellen Automodellen 2011:

Mini Roadster.

ampnet – 19. Dezember 2011. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2012 (14.-22.1.2012) in Detroit feiert Mini die Weltpremiere des Roadster. Der erste offene Zweisitzer im Mini-Modellprogramm sorgt für spontanen und puristischen Fahrspaß im urbanen Verkehrsgeschehen. Der Mini-Roadster ist in Design und Technik konsequent auf offenen Fahrspaß zu zweit ausgerichtet. Mit der Markteinführung des Roadster wächst die Mini- Familie auf sechs Modelle an.

Mini Roadster.

ampnet – 30. Oktober 2011. Mini lässt auf das seit vier Wochen erhältliche Coupé den Roadster folgen. Der Zweisitzer verfügt über ein manuell zu betätigendes Stoffverdeck und ist über zwei Zenitmeter niedriger als das Cabrio. Zur Markteinführung stehen die vier bekannten Motoren von 90 kW / 122 PS bis 155 kW / 211 PS zur Wahl. Die Preise beginnen bei 22 600 Euro. Der Mini Roadster kommt Ende Februar 2012 in den Handel.

Nico Bastian (vorn) gewann die Mini Challenge 2011.

ampnet – 16. Oktober 2011. Nico Bastian aus Hemsbach vom Team Gigamot ist Sieger der Mini Challenge 2011. Beim gestrigen Saison-Finale, das traditionell auf dem österreichischen Salzburgring ausgetragen wurde, fiel die Entscheidung im Titelkampf erst im letzten Lauf des Jahres. Der 21-Jährige holte dabei mit dem vierten Platz die entscheidenden Zähler zum Gewinn der Meisterschaft und setzte sich in der Endabrechnung mit insgesamt 344 Punkten denkbar knapp gegen seinen Teamkollegen Hendrik Vieth (340 Zähler) durch. Der Schwede Fredrik Lestrup wurde mit 294 Punkten Dritter der Gesamtwertung.

Mini Coupé.

ampnet – 14. September 2011. Vor zwei Jahren sorgte Mini mit der Konzeptstudie eines zweisitzigen Coupés für Aufsehen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Jetzt feiert die Serienversion an gleicher Stelle ihre Weltpremiere. Zur Markteinführung wird die vierte Baureihe der Marke in vier Motorvarianten angeboten. Das Leistungsspektrum reicht vom Cooper Coupé mit 90 kW / 112 PS über den Cooper SD Coupé mit 105 kW / 143 PS und das S Coupé mit 135 kW / 184 PS bis zum John Cooper Works Coupé mit 155 kW / 211 PS.

Mini Coupé.

ampnet – 2. September 2011. Mini wird auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 15. - 25.9.2011) das zweisitzige Coupé als vierte Baurehe vorstellen. Das Fahrzeug kommt am 1. Oktober in den Handel. Die Preise beginnen bei 21 200 Euro. Das Leistungsspektrum reicht vom Mini Cooper Coupé mit 90 kW / 122 PS über 105 kW / 143 PS (Cooper SD Coupé) und 135 kW / 184 PS Cooper S Coupé) bis zum 155 kW / 211 PS starken Topmodell John Cooper Works Coupé für 31 350 Euro.

Der zweimillionste Mini.

ampnet – 31. August 2011. In Oxford ist heute der zweimillionste Mini nach der Wiederbelebung der Marke vor zehn Jahren produziert worden. Im Beisein des britischen Premierministers David Cameron und BMW-Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt rollte das im Farbton White Silver lackierte und mit exklusiven Ausstattungsdetails versehene Cabrio vom Band.

"Beat the Street" - Mini macht Mode.

ampnet – 23. August 2011. Seit zehn Jahren bringt Mini nicht nur mit Autos, sondern auch eine Modekollektion für Mini-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Accessoires, Gepäck und Kleidung - die Marke interpretiert aktuelle Trends und zelebriert ihre Leidenschaft für Großbritannien.

Jade Jagger bei der Deutschland-Premiere des Mini Inspired by Goodwood.

ampnet – 13. Juli 2011. In München hatte gestern der Mini Inspired by Goodwood seine Deutschland-Premiere. Das Fahrzeug wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Designteam von Rolls-Royce im südenglischen Goodwood entworfen. Das Publikum erlebte zusammen mit Stargast und Mini-Fan Jade Jagger, Tochter von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger, die Enthüllung des auf 1000 Stück limitierten Modells.

Mini John Cooper Works.

ampnet – 3. Juli 2011. Für sein Debüt in der FIA World Rally Championship (WRC) hat das Mini WRC Team die Mannschaft in punkto Sicherheit mit einem neuen Überrollkäfig einen Schritt nach vorn gebracht. Der Überrollkäfig des Mini John Cooper Works WRC verfügt über eine spezielle Seitenaufprallkonstruktion, von der die Ingenieure von Prodrive glauben, dass sie das Fahrzeug zum sichersten Rallyeauto der Welt macht. Die neue Konstruktion ist derart sicher, dass die FIA in Betracht zieht, es für zukünftige Auslegungen von Überrollkäfigen im Motorsport als verpflichtend einzuführen.

Nico Bastian übernahm die Tabellenführung in der Mini Challenge.

ampnet – 26. Juni 2011. Neuer Gesamtführender in der Mini Challenge ist Nico Bastian. Beim fünften Wertungslauf, der gestern im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen wurde, setzte sich der Hemsbacher vom Team Gigamot vor dem Schweden Fredrik Lestrup und Erwin Piro aus Heusweiler durch. Er profitierte dabei vom Ausfall seines Teamkollegens und bisherigen Spitzenreiters Hendrik Vieth aus Leer.

Mini John Cooper Works Coupé Endurance.

ampnet – 23. Juni 2011. Noch vor der offiziellen Markteinführung schickt Mini sein neues Coupé auf die Rennstrecke: Auf dem Nürburgring präsentierte der Automobilhersteller heute erstmals der Öffentlichkeit das Mini John Cooper Works Coupé Endurance. Mit zwei Fahrzeugen nimmt Mini am ADAC-24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (25. und 26.6.2011) teil.

Mini Coupé.

ampnet – 21. Juni 2011. Jetzt kommt der erste Mini im Drei-Box-Design mit markant abgesetztem Heck im klassischen Stil eines Gran Turismo: das Coupé. Eine flache Silhouette, die stark geneigte A-Säule, die umlaufende Fenstergrafik, das aufgesetzte Dach weisen dem Mini Coupé in der Palette des bayerischen Engländers des Platz des sportlichsten Modells zu.

Mini Coupé.

ampnet – 6. Juni 2011. Mini erweitert die Produktfamilie um das Coupé. Mit dem ersten Zweisitzer im Modellprogramm lässt der Autobauer nicht nur die erfolgreiche Rennsporthistorie der Marke, sondern auch die Fahrzeugkategorie der besonders kompakten Sportwagen wieder aufleben. Motorenauswahl, Fahrwerksabstimmung, Gewichtsverteilung und Aerodynamikeigenschaften stehen ganz im Zeichen optimaler Performance.

Mini Folding Bike.

ampnet – 21. April 2011. Mini feiert das Comeback des Klapprads mit einer modernen Version des praktischen Fortbewegungsmittels. Das Mini Folding Bike passt zusammengeklappt in den Kofferraum in so gut wie jedes Fahrzeug, sogar ganz sicher in den des Mini. Zusammengefaltet darf es kostenlos in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden.

Mini Rocket.

ampnet – 19. April 2011. Mini zeigt in Shanghai auf der Auto Show auch den 3+1-Sitzer Mini Rocketman Concept, der bereits im März in Genf seine Premiere hatte. Das Stadtauto bietet ausreichend Platz für Fahrer, Beifahrer und einen weiteren Passagier. Zur Not kann auch noch eine weitere Person auf einem weiteren Einzelsitz im Fond mitfahren.

Mini inspired by Goodwood.

ampnet – 19. April 2011. Mini feiert auf der Auto Shanghai (19. - 28.4.2011) die Weltpremiere des Mini „Inspired by Goodwood“. Die Sonderedition entstand unter Führung des Designteams von Rolls-Royce im britischen Goodwood und überträgt den luxuriösen Stil der Edelmarke ins Premium-Kleinwagensegment.

Mini Inspired by Goodwood.

ampnet – 13. April 2011. Mini feiert auf der Auto Shanghai (19. - 28.4.2011) die Weltpremiere des Mini „Inspired by Goodwood“. Die Sonderedition entstand unter Führung des Designteams von Rolls-Royce im britischen Goodwood und überträgt den luxuriösen Stil der Edelmarke ins Premium-Kleinwagensegment. Geplant ist die Produktion von 1000 Stück. Angetrieben wird der Mini Inspired by Goodwood vom 1,6 Liter großen und 135 kW/184 PS starken Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung aus dem Cooper S.

Mini Rocketman Concept.

ampnet – 3. März 2011. Rocketman nennt Mini ein Konzeptfahrzeug für das Mini-Segment. Die knapp über 3 Meter lange Studie feiert ihre Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon (- 13.3.2011), der ab heute für das Publikum geöffnet ist. Der Mini Rocketman Concept ist ein 3+1-Sitzer mit drei Türen.

Mini E.

ampnet – 24. Februar 2011. Die BMW Group hat an den britischen Botschafter in Berlin, Simon McDonald, heute einen Mini E übergeben. Mc Donald betonte: „Großbritannien setzt gemeinsam mit BMW auf Zukunftstechnologien. Der Mini als britische Erfindung, konstruiert von einem deutschen Automobilbauer - das ist die Art von bilateraler Partnerschaft, die sich weltweit bewährt.“ McDonald wird als Privatperson für anfallende Kosten aufkommen.

Mini Rocketman Concept.

ampnet – 23. Februar 2011. Mini präsentiert auf dem Genfer Auto Salon (1.-13.3.2011) die Weltpremiere des Mini Rocketman Concept. Als 3+1-Sitzer mit 3 Türen und einer Fahrzeuglänge von knapp über drei Metern orientiert sich das Konzept an den elementaren Anforderungen des mobilen Lifestyles in den Metropolen von morgen. Der innovative Charakter der Studie wird durch konsequenten Leichtbau und eine puristische, auf maximalen Fahrspaß und höchste Variabilität ausgerichtete Innenausstattung geprägt.

Mini WRC.

ampnet – 3. Februar 2011. Mini bereitet mit Hochdruck den Rückkehr in den Rallyesport vor. Zunächst wird das neue WRC-Team in diesem Jahr bei ausgewählten Weltmeisterschaftsläufen starten. 2012 soll dann die komplette Saison bestritten werden Basis für das Wettbewerbsfahrzeug ist der Mini Countryman mit 1,6-Liter-Turbomotor und Allradantrieb. Auch Kundenfahrzeuge wird es geben.

Mini Challenge.

ampnet – 21. Januar 2011. Die Mini Challenge geht in diesem Jahr in ihre achte Saison. Der Terminkalender der Rennserie sieht insgesamt 15 Wertungsläufe vor, die alle im Rahmen hochkarätiger Motorsport- und Lifestyle-Events stattfinden. Neben der DTM (Hockenheimring) und dem 24-Stunden-Rennen (Nürburgring-Nordschleife) zählt 2011 unter anderem das in Südfrankreich stattfindende „Mini United Festival“ zu den Höhepunkten für Fahrer und Fans. Bei dem weltweit größten Mini-Treffen wird neben der deutschen auch die spanische Version der Clubsportserie antreten.

Mini Cooper D

ampnet – 17. Januar 2011. Eine Jury des Fachmagazins „Automobilwoche“ hat den Mini zum „Auto des Jahrzehnts“ ernannt. Kein anderes Modell habe die Entwicklung der Automobilindustrie seit Beginn des 21. Jahrhunderts stärker beeinflusst als der erste Kleinwagen im Premium-Segment, befanden die Experten der in München erscheinenden Branchenzeitschrift.

Mini Paceman Concept

ampnet – 10. Januar 2011. Mit dem 4,11 Meter langen Paceman Concept zeigt Mini auf der Auto Show in Detroit (10. – 23.1.2011) die Studie eines kleinen Sports Activity Vehicle. Der viersitzige Zweitürer basiert auf der Plattform des Countryman und erinnert vom Designkonzept ein wenig an den Range Rover Evoque.

Mini Paceman Concept.

ampnet – 19. Dezember 2010. Vor zehn Jahren startete die Marke Mini auf der North American International Auto Show in Detroit in Nordamerika. Jetzt – zum US-Jubiläum – kommt Mini mit einer Studie nach Detroit, mit dem Mini Paceman Concept. Die Studie könnte ein weiterer Baustein in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Marke und des Markenportfolios werden.

Der Musiker Paul Weller versteigert einen von ihm designten Mini Cooper für gute Zwecke.

ampnet – 11. November 2010. Nach seinem umjubelten Auftritt beim 50. Geburtstag des Mini in Silverstone im vergangen Jahr, Britpop-Ikone Paul Weller („The Jam“ und „The Style Council“) nach. Er gab einem Mini des Modelljahrs 2009 ein neues Farbdesign im Stil der britischen Mod-Ära der 1960er-Jahre und des klassischen Mini-Jahrzehnts. Das Unikat wird bei einer Online-Auktion versteigert. Der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute.

Mini Countryman WRC.

ampnet – 1. Oktober 2010. Knapp drei Wochen nach den ersten Testfahrten präsentiert Mini auf dem Autosalon in Paris (2.-17.10.2010) sein künftiges Wettbewerbsfahrzeug für die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Das Fahrzeug basiert auf dem Contryman und wird von einem 1,6-Liter-Turbomotor der Konzernmutter BMW angetrieben. Der Mini Countryman WRC mit Allradantrieb soll 2011 zunächst bei ausgewählten Rennen starten. Für 2012 steht dann eine komplette Saison auf dem Programm.

BMW Mini Challenge 2010.

ampnet – 26. September 2010. Mit einem Doppelsieg auf dem Salzburgring wurde Hendrik Vieth aus Leer Meister der Mini Challenge 2010. Nach dem Sieger, der für das Team Gigamot fährt, holte sich dessen Teamkollege Hari Proczyk aus dem österreichischen St. Margarethen mit einem Punkt Vorsprung den Rang zwei vor Stefan Landmann aus Bad Häring (Österreich), der für das Lechner Racing-Team antrat. Mit den beiden Wertungsläufen auf dem Salzburgring endet die siebte Saison der Mini Challenge.

Mini Scooter E Concept.

ampnet – 23. September 2010. Neben Smart wird auch Mini auf dem Pariser Autosalon (2.-17.10.2010) einen Elektro-Roller vorstellen. Die Studie Mini Scooter E Concept wird von einem ins Hinterrad integrierten Elektromotor angetrieben, sein Lithiumionen-Akku kann über ein mitgeführtes Ladekabel an jeder Stromsteckdose mit Energie versorgt werden.

Mini Countryman WRC auf Testfahrt.

ampnet – 9. September 2010. Der neue Mini Countryman hat auf dem firmeneigenen Gelände von Prodrive in Warwickshire seinen ersten Test als Fahrzeug für die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) absolviert. Zum Auftakt des umfassenden Test- und Entwicklungsprogramms erprobten die Ingenieure das Fahrzeug über vier Tage hauptsächlich auf Asphalt. Zudem legte der Mini Countryman WRC einige Kilometer auf losem Untergrund und auf der „Low-Grip“-Anlage von Prodrive zurück.

Mini E.

ampnet – 16. August 2010. Eines der ersten großen Pilotprojekte mit Elektroautos in Deutschland ist nach einem Jahr abgeschlossen. Rund 100 Fahrer aus München und dem Umland legten mit 15 rein elektrisch angetriebenen Mini E mehr als 150 000 Kilometer zurück. Die Fahrzeuge fuhren emissionsfrei mit umweltfreundlichem Strom aus bayerischer Wasserkraft. Die 15 in München eingesetzten zweisitzigen Mini E sind Teil einer Testflotte von mehr als 600 Fahrzeugen.

Mini John Cooper Works.

ampnet – 9. August 2010. Mini bringt am 18. September 2010 weltweit die überarbeitete Modellgeneration auf den Markt. Neben leichten Designmodifikationen, die die Karosseriekonturen stärker betonen, werden zwei neue Dieselmotoren und neue Ausstattungen angeboten. Die Preise beginnen bei 15 550 Euro für den Mini One mit 55 kW / 75 PS. Teuerstes Modell ist der Mini John Cooper Works Cabrio mit 155 kW / 211 PS zu Preisen ab 32 150 Euro.

Mini kehrt in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück.

ampnet – 27. Juli 2010. Vom kommenden Jahr an kehrt Mini in den internationalen Rallyesport zurück. Zunächst bei bei ausgewählten Läufen der FIA World Rally Championship (WRC) und ab 2012 die komplette Saison soll das Einsatzfahrzeug auf der Basis des neuen Mini Countryman am Wettbewerb teilnehmen. Das Engagement ist auf mehrere Jahre angelegt.