Logo Auto-Medienportal.Net

Marken & Modelle

Volvo.

ampnet – 3. Januar 2017. Volvo ist mit über 39 900 neu zugelassenen Fahrzeugen im vergangenen Jahr in Deutschland weiter auf Wachstumskurs. Die Marke legte damit um fünf Prozent zu. Auch der Marktanteil stieg und erreichte am Jahresende 1,2 Prozent. Im Dezember erreichte der schwedische Autobauer mit rund 5200 Zulassungen und einem Marktanteil von zwei Prozent. (ampnet/nic)

Mazda MX-5 RF.

ampnet – 2. Januar 2017. Während immer mehr Autohersteller ihre Assistenzsysteme und die Automatisierung in den Mittelpunkt stellen, möchte Mazda mit einer neuen Markenkampagne wieder den Fahrer und den Fahrspaß in den Fokus rücken. Unter dem Slogan „Drive Together" geht es dem Unternehmen um die Einheit von Mensch und Maschine. Das perfekte Zusammenspiel nennt Mazda „Jinba Ittai", ein traditioneller japanischer Begriff, der die perfekte Harmonie zwischen einem reitenden Bogenschützen und seinem Pferd beschreibt.

Meijs Motorman.

ampnet – 2. Januar 2017. Wie eine Mischung aus Cruiser-Fahrrad und Motorrad der beiden ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts präsentiert sich die Meijs Motorman. Hinter dem Retro-Style steckt jedoch modernste Technik. Das Zweirad des Maastrichter Designers Ronald Meijs wird von einem Elektromotor angetrieben.

BMW 5er.

ampnet – 1. Januar 2017. BMW präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vom 8. bis 22. Januar 2017 als Weltpremiere die neue BMW 5er Limousine und als US-Premiere das BMW Concept X2. Darüber hinaus werden das neue Plug-in-Hybrid-Fahrzeug BMW 530e i-Performance, der sportliche BMW M550i xDrive sowie die luxuriöse BMW 6er Reihe präsentiert. BMW ConnectedDrive stellt neue Services vor.

Infiniti QX50 Concept.

ampnet – 1. Januar 2017. Mit dem QX50 Concept will Infiniti bei der North American International Auto Show (NAIAS) vom 8. bis 22. Januar 2017 in Detroit zeigen, wie die Nissan-Tochter sich die nächste Generation des Mittelklasse-SUV der Marke aussehen könnte. Die Gestaltung folgt beim Infiniti QX50 Concept der Designsprache „Powerful Elegance“ mit einer weit vorn angesetzten Kabine, muskulösen Linien und „fließenden“ Flächen. (ampnet/Sm)

Kia Sportage.

ampnet – 30. Dezember 2016. Kurz vor Jahresende feiert Kia Motors Deutschland den Verkauf des 60 000sten Kia-Neuwagens in diesem Jahr. Damit steht der koreanische Hersteller schon vor der Bekanntgabe der offiziellen KBA-Zulassungszahlen für 2016 als einer der großen Gewinner im deutschen Automobilmarkt fest. Um rund acht Prozent hat Kia in diesem Jahr zugelegt, nachdem die Marke bereits 2015 mit 55 689 Neuzulassungen ihr bisher bestes Ergebnis in Deutschland erzielt hatte. Maßgeblichen Anteil am neuen Absatzrekord hat der Kia Sportage. (ampnet/Sm)

Toyota.

ampnet – 29. Dezember 2016. Mit einer kleinen Frischzellenkur startet Toyota ins Modelljahr 2017. Für den Yaris, den Auris, den Verso und den Avensis gibt es neue Felgendesigns sowie die Lackierung Tokiorot perleffekt. Die neue Außenfarbe ist ein Tribut an die Heimat der Marke. Der Yaris ist auf Wunsch auch in einer Zwei-Farb-Lackierung erhältlich: Der rote Grundton kontrastiert dann unter anderem mit dem in Metallic-Schwarz gehaltenen Dach, A-Säulen und Außenspiegeln.

„Skype for Business“ in einem Volvo.

ampnet – 29. Dezember 2016. Volvo wird als erster Automobilhersteller „Skype for Business“ von Microsoft in seine Fahrzeuge integrieren. Die App wird zunächst für die Modelle der 90er-Serie angeboten und steht im Laufe des Jahres 2017 zur Verfügung. Der Dienst wird weltweit im Büroalltag für Gruppen-Audio- und Video-Besprechungen bereits von vielen Millionen Menschen genutzt.

BMW 6er Reihe.

ampnet – 28. Dezember 2016. BMW erweitert zum Frühjahr 2017 die Karosserielackierungen der 6er-Reihe um die erstmals verfügbare Farbe Sonic Speed Blue metallic. In Verbindung mit dem jeweils modellspezifisch konfigurierten M-Sportpaket können 6er Coupé, 6er Cabrio und 6er Gran Coupé außerdem künftig mit neuen 20 Zoll großen M-Leichtmetallrädern in Bicolor-Ausführung und M-spezifischem Doppelspeichendesign einschließlich Mischbereifung und Notlaufeigenschaften ausgestattet werden.

Till Wartenberg, Martin Machnik, Stefan Philipp Henrich (von links).

ampnet – 27. Dezember 2016. Der Sieger des Hyundai-Gewinnspiels rund um die World Rallye Championship (WRC) ist ermittelt. Till Wartenberg, Marketingdirektor Hyundai Motor Deutschland, übergab einen Hyundai i20 Sport an den Gewinner Martin Machnik aus Dortmund. Die Gewinnübergabe erfolgte zusammen mit Motorsport-Marketingchef Stefan Philipp Henrich bei Hyundai Motorsport in Alzenau, wo auch die Rennfahrzeuge für die Einsätze in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft entwickelt und vorbereitet werden. (ampnet/Sm)

US66 Corvette C7 Z06.

ampnet – 26. Dezember 2016. Mit 800 bis 850PS und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern (Nm) bringt „US 66“ nun ihre Interpretation der Chevrolet Corvette C7 Z06. Nach mehr als einem Jahr Entwicklungszeit entstand in Melle bei Osnabrück bei „Rüffer Performance“ die Corvette „HPE800“ mit dem LT4-V8-Saugermotor in der typischen Old-School-Technik mit zentraler Nockenwelle, zwei Ventilen pro Zylinder, aber ohne technische Errungenschaften wie Direkteinspritzung, Zylinderabschaltung und variable Ventilsteuerung.

Produktion des Hyundai i30 im tschechischen Werk Nosovice.

ampnet – 23. Dezember 2016. In seiner Fabrik im tschechischen Nosovice hat Hyundai die Produktion der dritten Generation des i30 gestartet. Das in Deutschland entwickelte und designte Modell ist ab Januar verfügbar.

Nissan Micra.

ampnet – 23. Dezember 2016. Bei Nissan ist ab sofort der neue Micra bestellbar, die Auslieferung erfolgt ab März 2017. Für das Volumenmodell 0.9 IG-T Acenta mit 66 kW / 90 PS ein Finanzierungsangebot von 99 Euro Euro pro Monat. Die Anzahlung beträgt 3799 Euro, die Laufzeit drei Jahre. (ampnet/nic)

Volkswagen Golf R.

ampnet – 23. Dezember 2016. Bei Volkswagen sind nun nahezu alle Versionen des umfangreich überarbeiteten Golf bestellbar. Damit ist auch der Vorverkauf der Einstiegsversion mit 63 kW / 85 PS angelaufen. Der Golf 1.0 TSI Trendline kostet in dieser Leistungsstufe trotz verbesserter Ausstattung als Basismodell nach wie vor 17 850 Euro. Darüber hinaus können jetzt auch der Golf 2.0 TDI 4Motion und der Golf R bestellt werden.

Mercedes-Benz Special Unimog U 4000 Doppelkabine für die Bergwacht.

ampnet – 22. Dezember 2016. Der Bereich Special Trucks von Mercedes-Benz hat an die Bergwacht Baden-Württemberg einen Unimog U 4000 mit siebensitziger Doppelkabine als langfristige Leihgabe übergeben. Damit haben die Bergretter die Gelegenheit, das hochgeländegängige Unimog-Konzept auf dem Feldberg im Hochschwarzwald für ihre Belange auf Herz und Nieren zu testen.

Volkswagen-Showcar in Detroit 2017.

ampnet – 22. Dezember 2016. Volkswagen wird auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (8.-22.1.2017) ein Showcar für seine geplante Elektrofamilie I.D. präsentieren. Das Fahrzeug soll in Zulunft vollautomatisch fahren. Ein leichter Druck auf das VW- Logo und das elektrisch versenkbare Lenkrad verschwindet im Cockpit. Während der Fahrer entspannt, erkennen Laserscanner, Ultraschall- und Radarsensoren sowie Kameras andere Verkehrsteilnehmer und das Umfeld. (ampnet/nic)

Audi Q8 Concept.

ampnet – 22. Dezember 2016. Audi wird auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (8.-22.1.2017) den Q8 Concept präsentieren. Die seriennahe Studie soll die Linienführung eines Coupés mit SUV-typischem Raumangebot verknüpfen. Damit erschließt sich die Marke ein neues Segment in der Oberklasse. (ampnet/nic)

Kia Picanto.

ampnet – 22. Dezember 2016. Kia wird Anfang nächsten Jahres die dritte Generation des Kleinstwagens Picanto vorstellen. Das komplett neue Äußere zeigt klarere Linien als bisher. Das Interieur soll hochwertiger werden und der Umfang der Sicherheits- und Komfortausstattung wachsen. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4x4 Euro VI.

ampnet – 21. Dezember 2016. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophen­hilfe (BBK) stellt seinen Einsatzkräften 96 Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4x4 Euro VI zur Verfügung. Sechs der Fahrzeuge wurden jetzt im BBK-Fahrzeuglager Bonn-Dransdorf übergeben. (ampnet/nic)

Skoda Fabia R5.

ampnet – 21. Dezember 2016. Nach dem erfolgreichen Jahr 2016 startet Skoda-Motorsport mit einer Überraschung die neue Rallye-Saison. Bei der legendären Rallye Monte Carlo vom 19. bis 22. Januar 2017 wird der erfahrene WRC-Pilot Andreas Mikkelsen (N) mit Navigator Anders Jæger (N) ein Gastspiel im Werksteam mit dem Siegerfahrzeug Fabia R5 geben.

Skoda Octavia Scout.

ampnet – 21. Dezember 2016. Skoda hat für den Octavia Scout zahlreiche Technik- und Ausstattungsneuheiten im Angebot. Das aufgewertete und überarbeitete Modell trägt dieselbe Front wie der Octavia der neuesten Generation. Er verfügt über eine profiliertere Motorhaube, die neue Frontpartie mit breitem Kühlergrill und zusätzlichen Scheinwerfern mit kristallinem Look, optional über Voll-LED-Scheinwerfer mit Adaptivem Lichtsystem (AFS).

Skoda Octavia.

ampnet – 21. Dezember 2016. Der überarbeitete Skoda Octavia kann ab sofort bestellt werden. Bei dem Modell wurden die Front- und Heckpartie neu gestaltet zudem wird er durch zahlreiche Ausstattungsmerkmale aufgewertet. Dazu zählen unter anderem Scheinwerfer mit Voll-LED-Technologie und neue Lösungen für Fahrerassistenzen, Infotainment und Connectivity. Als zweites Modell der Fahrzeugpalette erhält er serienmäßig die Online-Dienste Care Connect.

Tay Schmedtmann und Melanie Stöckl.

ampnet – 19. Dezember 2016. Tay Schmedtmann, der Sieger von „The Voice of Germany 2016“ steht seit dem Wochenende fest. Neben der Siegertrophäe wartete auch ein brandneuer Seat Leon auf den Sänger. Melanie Stöckl, Leiterin der Kommunikation bei Seat Deutschland, überreichte Schmedtmann die Schlüssel für sein neues Auto. (ampnet/Sm)

Mazda CX-3.

ampnet – 19. Dezember 2016. Mazda weitet die Produktion des CX-3 aus. Das Crossover-Modell wird nun auch im Werk Hofu Nr. 1 in der japanischen Präfektur Yamaguchi gebaut. Seit Dezember 2014 wird das Modell bereits im Mazda-Hauptwerk Ujina Nr. 1 in Hiroshima produziert, seit Oktober 2015 auch bei Auto-Alliance in Thailand. Mit der Ausweitung und Neustrukturierung der Fertigung reagiert Mazda auf die weiterhin steigende Nachfrage nach dem CX-3 und den weiteren SUV-Modellen der Marke.

Triumph Bonneville Bobber.

ampnet – 19. Dezember 2016. Triumph erweitert seine Bonneville-Reihe ab Februar 2017 um die Bobber. Der bekannte 1,2-Liter-Zweizylinder steckt in einem neu entwickelten Chassis mit 19-Zoll-Vorder- und 16-Zoll-Hinterrad. Im mittleren Drehzahlbereich sollen Leistung und Drehmoment des 57 kW / 77 PS und 106 Newtonmeter starken Motors zehn Prozent über dem Niveau des Schwestermodells Bonneville T 120 liegen.

Porsche SUV nördlich des Polarkreises: Porsche Macan Turbo PP beim ersten Morgengrauen am späten Vormittag.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 19. Dezember 2016. Performance und Glätte – das passt nicht zusammen. Jeder Autofahrer kennt doch den Moment, wenn das Auto auf Eis ins Drehen kommt. Deswegen heißt das doch Drehmoment, oder? Der Porsche Macan Turbo mit Performance Paket (PP) hat reichlich davon – maximal 650 Newtonmeter zwischen 1500 und 6000 Umdrehungen pro Minute und dazu noch 324 kW / 440 PS Motorleistung. Im stärksten Porsche Macan wollten wir in Finnland nördlich des Polarkreises erleben, was so viel Kraft mit uns und dem Zwei-Tonnen-Allradler auf Schnee und Eis anstellen – Pirouetten eingeschlossen.

Toyota Prius im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 18. Dezember 2016. Euro NCAP hat in diesem Jahr 18 Pkw in seinem Crashtest geprüft. Als „Best in Class“ erwiesen sich dabei nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation der Toyota Prius​ (Kategorie „Large Family Car“), der Hyundai Ioniq​ (Small Family Car) und der VW Tiguan​ (Small Off-Roader).

BMW M550i xDrive.

ampnet – 18. Dezember 2016. Der M550i xDrive wird ab voraussichtlich März 2017 das neue Spitzenmodell der 5er-Reihe von BMW. Sein V8-Motor mobilisiert nach vorläufigen Angaben 340 kW / 462 PS bei 5500 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment wird 650 Newtonmeter betragen, die bereits ab 1800 U/min. zur Verfügung stehen. Der kombinierte Normverbrauch liegt bei 8,9 Litern je 100 Kilometer.

Yamaha MT-09.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 17. Dezember 2016. 2014 kam für Yamaha die Wende. Das Kürzel MT (für Master of Torque) und die Ziffernfolge 09 (für – nicht ganz – 900 Kubikzentimeter Hubraum) begeisterte nicht nur die Fachpresse, sondern auch die Kundschaft. Es folgten ein Jahr später die kleineren Ableger MT-07 und MT-125 sowie in diesem Jahr die MT-03 und die große MT-10. Kurz vor Jahresschluss darf da die Stammhalterin nun eine üppige Modellpflege genießen.

Montage des ersten Ford GT.

ampnet – 17. Dezember 2016. Im kanadischen Werk Markham ist gestern die serienmäßige Straßenversion des Ford GT vom Band gerollt. Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge in Deutschland ist für die erste Jahreshälfte 2017 geplant.

Ssangyong Tivoli Black + White.

ampnet – 16. Dezember 2016. Der Ssangyong Tivoli ist ab sofort als Sondermodell „Black + White“ erhältlich. Neben einer Zwei-Farben-Lackierung fährt das zu Preisen ab 22 990 Euro erhältliche Editionsmodell mit einer umfangreichen Serienausstattung für höchsten Komfort und maximalen Fahrspaß vor. Erstmals können sich Kunden dabei für die Kombination aus einer Grundlackierung in „Space Black“ mit weißen Außenspiegelkappen und weißem Dach entscheiden. Silberne Felgen runden den sportlich-eleganten Gesamtauftritt ab. Alternativ gibt es schwarze Felgen und Dachfarbe zu weißem Grund.

Suzuki Ignis.

ampnet – 16. Dezember 2016. Der Preis für den Suzuki Ignis startet ab Januar 2017 bei 11 900 Euro. Für das Micro-SUV offeriert der japanische Kleinwagen- und Allradspezialist vier Ausstattungslinien und einen 1,2-Liter-Vierzylinder-Dualjet-Benzinmotor mit 66 kW / 90 PS und optionalem Mild Hybrid System SHVS (Smart Hybrid Vehicle by Suzuki). Der Ignis ist in den Varianten Basic, Club, Comfort und Comfort+ erhältlich. Zum Marktstart legt Suzuki zusätzlich die Sondereditionen Intro Edition und Intro Edition+ auf. (ampnet/nic)

Volkswagen Tiguan Allspace.

ampnet – 16. Dezember 2016. Volkswagen zeigt auf der North American International Auto Show (NAIAS, 8. - 22. Januar 2017) in Detroit die Weltpremiere des Tiguan Allspace. Die Langversion des Bestsellers mit bis zu sieben Sitzen wird ab dem Frühsommer sukzessiv in den Märkten in Nordamerika, China und Europa eingeführt. Die Europaversion des langen Tiguan erhält die Ergänzung „Allspace“, während das neue Modell in Nordamerika und China als „Tiguan“ ohne den Namenszusatz angeboten wird. (ampnet/nic)

BMW G 310 R.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 16. Dezember 2016. Nein, für Nordamerika ist sie nicht gedacht, dennoch hat sich die neueste BMW in den Santa Monica Mountains mit den Hollywood Hills rund um Los Angeles sowie im dichten Stadtverkehr des Molochs wie zu Hause gefühlt. Wieselflink flitzte die G 310 R durch die kurvigen Hügel und die stehenden Autoschlangen. Käufer soll das kleinste und erste Motorrad der Bayern seit geraumer Zeit unter 500 Kubikzentimeter Hubraum vor allem in Südamerika und Asien finden. Die kleine Ein-Zylinder-Roadster für Schwellenländer ist ein Eckpfeiler für das angestrebte Ziel von 200 000 verkauften Motorrädern der Münchener in 2020.

Audi RS 3 LMS Übergabe Neuburg - Simon Caddy, James Kaye (Cadspeed Racing), Chris Reinke (Audi Sport customer racing), Stephan Winkelmann (Audi Sport GmbH), Dalius Steponavicius, Sven Harder, Kristina Steponavice (Speed Factory Racing).

ampnet – 16. Dezember 2016. Die Audi Sport GmbH hat die ersten zwei Audi RS 3 LMS ausgeliefert. Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH, und Chris Reinke, Leiter von Audi Sport customer racing, übergaben die neuen TCR-Tourenwagen an Cadspeed-Racing und das Speed Factory Racing Team, deren Saison bereits Mitte Januar 2017 beim 24-Stunden-Rennen in Dubai beginnt.

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé Night Edition.

ampnet – 16. Dezember 2016. Mercedes-Benz bringt im April 2017 das Sondermodell des S-Klasse Coupés mit dem Namen „Night Edition“ in Europa auf den Markt, in den USA startet es im August 2017. Der Zweitürer kann als S 400 4MATIC Coupé, S 500 Coupé und S 500 4Matic Coupé ab 9. Januar 2017 bestellt werden. Weltpremiere feiert das „Night Edition“ Modell auf der Detroit Motorshow im Januar 2017.

Skoda Fabia Drive.

ampnet – 16. Dezember 2016. Skoda hat ab sofort den Fabia und Fabia Combi sowie den Rapid und Rapid Spaceback als Sondermodelle Drive im Angebot. Zur Serienausstattung der Drive-Varianten zählen unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, exklusive Stoffsitzbezüge im Design Drive, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Klimaanlage Climatronic und beheizbare Vordersitze. Die Einstiegspreise liegen bei 15 730 Euro für den Fabia Drive und 17 030 Euro für den Fabia Drive Combi. Der Rapis Drive startet ab 18 860 Euro, der Rapid Spaceback Drive ab 18 760 Euro.

Mini John Cooper Works Clubman.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. Dezember 2016. Das Kürzel „JCW“ elektrisiert sportlich orientierte Mini-Fahrer, seit 1947 der Brite John Cooper seinen ersten Rallyewagen baute. Jetzt bietet die Sportabteilung der Kultmarke das Modell Mini Clubman erstmals mit Allradantrieb an – und das ist auch gut so, denn es gibt noch einmal 20 PS mehr auf die Straße zu bringen.

Seat Ateca.

ampnet – 15. Dezember 2016. Der Seat Ateca wurde als „Best Buy Car of Europe in 2017” bei den „Autobest Awards 2017“ ausgezeichnet. In der Seat-Heimat Matorell sieht man diese Auszeichnung als ein Indiz für die beachtliche Entwicklung des Unternehmens und als Ausdruck der Anstrengungen, die unternommen wurden, um die Präsenz der Marke in den wichtigen Märkten zu stärken. Insgesamt wurden in den vergangenen 18 Monaten vier Modelle auf den Markt gebracht.

Toyota C-HR.

ampnet – 15. Dezember 2016. Toyota stellt mit dem C-HR den VIP-Shuttleservice bei der Wahl „Sportler des Jahres“ am Sonntag (18.12.2016) in Baden-Baden. Eingesetzt werden mehr als 20 Exemplare des Ende des Jahres auf den Markt kommenden Crossovers, der auch mit Hybridantrieb erhältlich sein wird.

Opel Mokka X mit Tuningteilen von Irmscher.

ampnet – 15. Dezember 2016. Schon 100 000 Vorbestellungen hat Opel für den neuen Opel Mokka X im Haus. Seit rund einem halben Jahr kann das subkompakte SUV (Sports Utility Vehicle) bestellt werden. Nach Opel-Angaben sind unter den Bestellern viele, die sich bisher nicht für einen Opel entschieden haben.

Die mobilen Online-Dienste verbinden den Skoda Octavia eng mit dem Besitzer; eine Reihe neuer Fahrerassistenzsysteme macht das Fahren noch komfortabler und sicherer.

ampnet – 15. Dezember 2016. Skoda hat seinen Bestseller Octavia umfangreich überarbeitet und mit neuen Technologien ausgestattet. Dazu gehören Online-Dienste unter dem Label Skoda Connect und eine Reihe von Fahrer-Assistenzsystemen. Die Skoda Connect-Dienste unterteilen sich in zwei Kategorien: die Infotainment Online-Dienste für die Navigationssysteme Amundsen und Columbus und die Care Connect-Dienste der Assistenz, die auch unabhängig vom Infotainment-System den Fernzugriff auf das Auto erlauben.

Jeep Wrangler 75th Anniversary.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. Dezember 2016. Er trägt zwar heute die Zusatzbezeichnung Wrangler (= Cowboy) und ist nicht mehr ganz so nackt wie vor 75 Jahren, stammt aber immer noch unverkennbar vom Original ab. Dieser Jeep ist und bleibt eine Automobilikone, ist in Kindermund nach wie vor Synonym für Geländewagen und für eingefleischte Fans das einzig wahre Modell der Marke.

Yamaha Majesty S.

ampnet – 15. Dezember 2016. Die Reihe der Rückrufe bei Yamaha reißt nicht ab. Beim Leichtkraftroller Roller Majesty S kann der Tachometer ausfallen. Grund ist das Kabel des Geschwindigkeitssensors, das aus der Führung rutschen und abknicken sowie brechen kann.

Volkswagen Sondermodelle „Sound" Up, Tiguan, Beetle und Touran.

ampnet – 14. Dezember 2016. Volkswagen startet morgen mit dem Vorverkauf der „Sound"-Sondermodelle. Die Sondermodelle des Up, Polo, Golf Sportsvan, Beetle, Beetle Cabriolet, Scirocco, Touran, Tiguan und Sharan sind als "Sound" bei allen Volkswagen Partnern in Deutschland bestellbar. Auf der Microsite www.volkswagen-sound.de können Interessierte alle Details zum Angebot abrufen und ihr individuelles Fahrzeug konfigurieren.

Opel Ampera-e.

ampnet – 14. Dezember 2016. Der Opel Ampera-e ist ab sofort in Norwegen bestellbar. Dort ist der Markt für Elektromobilität europaweit am weitesten entwickelt. Die Produktion des E-Mobils mit mehr als 500 Kilometern Reichweite (elektrische Reichweite, gemessen basierend auf dem Neuen Europäischen Fahrzyklus in km: >500, vorläufiger Wert) wird sukzessive hochgefahren, so dass in der Einführungsphase zunächst begrenzte Stückzahlen des Ampera-e zur Verfügung stehen werden.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé.

ampnet – 14. Dezember 2016. Mit Coupé-Proportionen, einem sinnlichen Design und Langstreckenkomfort für vier Personen kombiniert das neue E-Klasse Coupé die Schönheit und die klassischen Tugenden eines Gran Turismo mit modernster Technik. Gleichzeitig bietet es die Intelligenz der E-Klasse-Familie mit umfassender Smartphone-Integration, Widescreen-Cockpit und neusten Assistenzsystemen, die auch teilautomatisiertes Fahren erlauben. Kraftvolle Motoren mit niedrigen Abgaswerten und komfortable Fahrwerke mit selektivem Dämpfungssystem sorgen für ein agiles Fahrerlebnis.

 Opel Insignia Grand Sport.

ampnet – 13. Dezember 2016. Die Opel-Strategie für das kommende Jahr lautet „7 in 17“. Mit dieser Modelloffensive kündigt der Autobauer sieben Premieren für 2017 an. Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann freut sich auf das Neuheiten-Feuerwerk: „Sieben neue Modelle in nur einem Jahr – das gab’s noch nie bei Opel! 2017 wird ein tolles Jahr für unsere Marke. Nicht nur wegen der Vielzahl der neuen Fahrzeuge. Sondern auch, weil das sehr attraktive Automobile sein werden – jedes ein Highlight in seinem Segment.“

Skoda Kodiaq.

ampnet – 13. Dezember 2016. So sieht ein zufriedenes Management aus. Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung bei Skoda Deutschland legte beim Jahresabschlussgespräch vor Journalisten in Frankfurt ein paar Zahlen auf den Tisch, die auch in Wolfsburg Vergnügen auslösen dürften. Von zwei Prozent Umsatzrendite bei einem Jahresumsatz von rund drei Milliarden Euro ist die Rede. Die Skoda Deutschland spricht also von deutlichrn Gewinnen und glauben an noch bessere Zeiten.

Fiat Tipo.

ampnet – 13. Dezember 2016. Zum dritten Advent gibt es alle Tech-Pakete für den Fiat Tipo zum halben Preis. Kunden sparen dadurch zwischen 375 und 495 Euro. Diese Aktion gilt für nahezu alle Fahrzeuge der Baureihe, die spätestens am 31. Dezember 2016 zugelassen werden. Die Inhalte der Tech-Pakete sind abhängig von der jeweiligen Ausstattungsversion des Fahrzeugs. (ampnet/nic)