Logo Auto-Medienportal.Net

Schaeffler-Gruppe

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 22. Mai 2014. Eric Soong (47) übernimmt zum 1. Oktober 2014 als Chief Compliance Officer (CCO) die Leitung des neu geschaffenen Bereichs "Compliance & Corporate Security" bei der Schaeffler-Gruppe. Er berichtet direkt an Klaus Rosenfeld in dessen Funktion als Finanzvorstand der Schaeffler AG.

ampnet – 21. Mai 2014. Die Schaeffler Gruppe hat im ersten Quartal 2014 ihren Umsatz um 8,0 Prozent auf rund 3,0 Milliarden Euro gesteigert. Ohne Berücksichtigung von Währungseffekten betrug das operative Wachstum der Gruppe 11,2 Prozent. Der Umsatz in der Sparte Automotive konnte um 11,3 Prozent auf rund 2,2 Milliarden Euro gesteigert werden. Währungsbereinigt lag das Wachstum bei 14,4 Prozent und damit deutlich über dem Wachstum der weltweiten Fahrzeugproduktion.

ampnet – 8. Mai 2014. Schaeffler hat heute die am Dienstag angekündigte Refinanzierung von bestehenden Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 3,5 Milliarden Euro erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Transaktion wurden neue Anleihen mit einem Gesamtvolumen von rund 2,0 Milliarden Euro begeben sowie institutionelle Kredite mit einem Gesamtvolumen von 1,5 Milliarden Euro durch neue Kredittranchen mit günstigeren Kreditkonditionen abgelöst. Alle Tranchen waren signifikant überzeichnet.

Schaeffler und Continental „Gasoline Technology Car“ (GTC).

ampnet – 8. Mai 2014. Schaeffler und Continental stellen auf dem 35. Internationalen Wiener Motorensymposium (8.-9. Mai 2014) das Gasoline Technology Car (GTC) vor. Das Gemeinschaftsprojekt GTC zeigt, wie eine vernetzte Integration von Mild Hybrid Schlüsseltechnologien auch bei einem bereits sehr effizienten Pkw mit hubraumreduziertem Dreizylinder-Ottomotor, wie dem hier verwendeten Basis-Fahrzeug Ford Focus 1.0 l Ecoboost, zusätzlich bis zu 17 Prozent an Kraftstoff und damit an CO2 einsparen kann.

ampnet – 6. Mai 2014. Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler begibt im Rahmen der Refinanzierung von Verbindlichkeiten in Höhe von rund 3,5 Milliarden Euro weitere Anleihen. Neben rund zwei Milliarden Euro in Euro und US-Dollar sollen Kredittranchen mit einem Gegenwert von ca. 1,6 Milliarden Euro durch neue Kredittranchen zu verbesserten Konditionen ersetzt werden. Die Laufzeiten der Anleihen betragen fünf, sieben und acht Jahre.

Verleihung des „Innovation Award 2013“ der Schaeffler-FAG-Stiftung (von links): Dirk Spindler (Forschungs- und Entwicklungsleiter Schaeffler Industrie und Mitglied der Geschäftsleitung Schaeffler Industrie), Robert Schullan (Vorstand der Schaeffler AG und Vorsitzender der Geschäftsleitung Schaeffler Industrie (2. v. l.), die Preisträger Dr.-Ing. Oliver Suttmann und Dr.-Ing. Alexander Weiß sowie Klaus Widmaier (Vorsitzender des Stiftungsvorstands und Geschäftsleitung Personal Schaeffler Industrie).

ampnet – 30. April 2014. Die Schaeffler-FAG-Stiftung hat gestern den „Innovation Award 2013“ für zwei herausragende Dissertationen verliehen. Nachdem die Stiftung bereits am 20. März 2014 acht Schulen aus Mainfranken auf einer eigenen Veranstaltung für ihre besonderen Projekte auszeichnete, erhielten nun Dr.-Ing. Alexander Weiß vom Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme (ENAS) in Chemnitz und Dr.-Ing. Oliver Suttmann vom Verein Laser-Zentrum Hannover eine Prämierung von jeweils 10 000 Euro für ihre Arbeiten.

Schaeffler Demonstratorfahrzeug System 48V.

ampnet – 3. April 2014. Im Rahmen des Schaeffler-Kolloquiums gewährt das Unternehmen alle vier Jahre Einblicke in neueste Entwicklungen und Technologien aus den Bereichen Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie zur Hybridisierung und Elektromobilität. Am 3. und 4. April 2014 findet diese Kundenveranstaltung bereits zum zehnten Mal und mit der Rekordteilnehmerzahl von 810 Ingenieuren und Technikern aus der Automobilindustrie statt.

ampnet – 20. März 2014. Der internationale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat seine Wachstumsstrategie auch im Jahr 2013 fortgesetzt. Währungsbereinigt stieg der Umsatz um 2,9 Prozent. Die Sparte Automotive wuchs währungsbereinigt um 8,6 Prozent. Zugleich gingen die Umsätze der Sparte Industrie, die rund 27 Prozent des Gesamtumsatzes der Schaeffler Gruppe ausmachten, währungsbereinigt um 8,1 Prozent zurück. Unter Berücksichtigung der negativen Währungsumrechnungseffekte lag der Umsatz der Schaeffler Gruppe im Jahr 2013 bei 11,2 Milliarden (+0,7%) Euro.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 19. März 2014. Klaus Cierocki (47), jetziger Leiter des Geschäftsbereichs Motorenelemente, wird Leiter des Unternehmensbereichs Motorsysteme bei der Schaeffler AG. Er tritt die neue Position zum 1. Juli 2014 an. Matthias Zink (44), bislang Leiter Automotive China und des Geschäftsbereichs Getriebetechnologien, übernimmt die Leitung des Unternehmensbereichs Getriebesysteme.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. März 2014. GTC, Gasoline Technology Car, nennen Schaeffler und Continental ein gemeinsames Demonsrationsfahrzeug mit dem die beiden Unternehmen weiteres Einspapotenzial beim Verbrennungsmotor. Der hybridisierte Drei-Zylinder-Motor, es handelt sich um den bereits anerkannt genügsamen 1,0-Liter-Ecoboost von Ford, soll noch einmal 15 Prozent sparsamer sein und bereits die in vier Jahren geforderte Abgasstufe Euro 6 c erfüllen.

Jasmin Löffler.

ampnet – 11. März 2014. Jasmin Löffler leitet künftig die Unternehmenskommunikation bei Schaeffler. Sie leitete bisher den Bereich Kommunikation und Marketing in der Region Asien/Pazifik. Jörg Walz verantwortet ab sofort die Kommunikation und das Marketing für die Sparte Automotive, Martin Adelhardt nimmt diese Funktion für die Sparte Industrie wahr. Alle drei fungieren auch als Pressesprecher für ihren Bereich.

Rastierlager von Schaeffler.

ampnet – 20. Februar 2014. Doppelkupplungsgetriebe genießen heute eine hohe Aufmerksamkeit und führen die Automobilindustrie zunehmend zu neuen Bauraumlösungen. Oft ist aber kein Platz, um die Rastierkonturen an den Schaltgabeln und die Arretierungen im Getriebegehäuse anzubringen. Deshalb bietet Schaeffler eine integrale Lösung für die Lagerung von Schaltelementen an, die keinen zusätzlichen Bauraum erfordern. Das neue Rastierlager gibt dem Konstrukteur flexiblere Möglichkeiten bei der Getriebedefinition.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 13. Februar 2014. Klaus Deller ist vom Aufsichtsrat der Schaeffler AG zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt worden. Er tritt seine Position am 1. Juli 2014 an. Er folgt auf Klaus Rosenfeld, der danach weiterhin Finanzvorstand bleibt und zudem stellvertretender Vorsitzender des Unternehmens wird.

Handschlag der Entwicklungsvorstände: Wolfgang Hatz (Porsche) und Prof. Peter Gutzmer (Schaeffler) besiegeln die neue Partnerschaft.

ampnet – 10. Februar 2014. Schaeffler wird die Rückkehr von Porsche nach Le Mans als Sponsor begleiten. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller wird 16 Jahren nach dem letzten Sieg mit dem neu entwickelten 919 Hybrid zum legendären Langstreckenklassiker zurückkehren.

Prof. Peter Gutzmer.
Von Thomas Lang

ampnet – 16. Januar 2014. Die Rolle der Zulieferer der Autoindustrie wandelt sich rapide. Statt sich auf Entwicklung und Fertigung von Komponenten und Systemen zu beschränken, leisten Firmen wie Schaeffler, ZF oder Continental immer mehr Grundlagenforschung zur Optimierung von Antrieben oder Fahrwerken. Für Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer, Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Schaeffler aus Herzogenaurach, ist das ein Trend, der den wesentlichen Beitrag für die Zukunftssicherungen von Zulieferern wie Herstellern leistet. Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit wies der 59jährige Schwabe in Strategie und technische Politik seines Unternehmens ein und stellte bemerkenswerte Prognosen.

Schaeffler-Demonstratorfahrzeug Efficient Future Mobility North America.

ampnet – 13. Januar 2014. Elegant umgeht Schaeffler auch dieses Jahr wieder die Frage, wie man tief unter dem Blech eingebaute Teile und ihre Wirksamkeit sichtbar werden lässt. Die Herzogenauracher zeigen auf der North American International Auto-Show (bis 26. Januar) ihr Demonstrationsfahrzeug Efficient Future Mobility North America. Auf der Basis eines Midseize-SUV – dem Ford Kuga nicht ganz unähnlich – zeigt Schaeffler, wie sich mit ausgewählten Technologien kostengünstig die strengen US-Verbrauchsvorgaben des CAFE-Standards für das Jahr 2020 erreichen lassen.

Schaeffler`s Demonstrationsfahrzeug Efficient Future Mobility North America auf Basis des Ford Escape (Kuga)..

ampnet – 18. Dezember 2013. Der Industrie- und Automobilzulieferer Schaeffler legt auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (18. - 26.1.2014) den Fokus auf das Thema CAFE-Standards. CAFE steht für Corporate Average Fuel Economy und beschreibt die mit Blickrichtung auf 2020 und 2025 zunehmend restriktiveren gesetzlichen Flottenverbrauchs-Vorschriften in den USA.

Norbert Indlekofer.

ampnet – 14. Dezember 2013. Norbert Indlekofer (55) und Prof. Dr. Peter Pleus (59), beide derzeit Bereichsvorstände Automotive, werden mit Wirkung zum 1. Januar 2014 in den Vorstand der Schaeffler AG berufen. Das hat der Aufsichtsrat der Schaeffler AG in seiner Sitzung am Freitag, 13. Dezember 2013, beschlossen. Norbert Indlekofer und Peter Pleus sollen die Sparte Automotive gemeinsam führen.

DTM-Champion Mike Rockenfeller mit seinem grün-gelben Schaeffler-Audi RS 5 DTM.

ampnet – 13. Dezember 2013. Audi und Schaeffler verlängerten ihre Partnerschaft in der DTM um weitere drei Jahre. Die Mission „Titelverteidigung“ nimmt Champion Mike Rockenfeller also in seinen gewohnt markanten Autofarben in Angriff – allerdings trägt sein grün-gelbes Dienstfahrzeug, ein Audi RS 5, erstmals die Startnummer „1“.

Untersuchung von Luftschall und Vibrationsverhalten eines Pkw-Radlagers im reflexionsarmen Raum bei Schaeffler.

ampnet – 3. Dezember 2013. Schaeffler hat sein Kompetenzzentrum für Akustik im Technischen Entwicklungszentrum in Herzogenaurach um ein Prüffeld erweitert. Auf 180 Quadratmetern Fläche wurden drei Prüfräume und ein so genannter „Schüttelraum“ eingerichtet und mit modernster Mess- und Computertechnik ausgestattet.

Schaefller stellt in Tokio sein Doppelkuppllungsgetriebe in der Hybrid-Technik von Honda vor.

ampnet – 21. November 2013. Unter dem Slogan „Efficient Future Mobility“ zeigt Schaeffler auf der Tokyo Motor Show (- 1.12.2013) eine Technologien für die Optimierung von verbrennungsmotorischen Antriebssträngen sowie Hybridlösungen und Produkte für vollelektrische Mobilität. Exponate auf dem Stand sind unter anderem das elektromechanische Verstellsystem für Ventiltriebe, das „i-DCD“-Hybridsystem von Honda mit Schaefflers Doppelkupplungstechnologie und das 48-Volt-System für Hybrid-Einstiegsmodelle.

ampnet – 20. November 2013. Die Schaeffler AG hat im Rahmen einer gestrigen Transaktion Zinsderivate mit einem Volumen von 3,5 Milliarden Euro vorzeitig abgelöst. Dadurch verringern sich die Zinszahlungen für das Unternehmen im nächsten Jahr um rund 60 Millionen Euro.

ampnet – 19. November 2013. Andreas Schick (43) leitet in Zukunft die Region Asien/Pazifik bei Schaeffler. Er übernimmt die neu geschaffene Position als CEO Asia/Pacific mit Dienstsitz in Singapur aus seiner bisherigen Position als Vice President Automotive China. Die Leitung als Regional CEO China in Shanghai übernimmt Dr. Yilin Zhang (50), derzeit President Automotive China der Schaeffler-Gruppe. Mit den neu geschaffenen Positionen will Schaeffler seine Aufstellung in Asien stärken.

ampnet – 11. November 2013. Der internationale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres 8,4 Milliarden Euro umgesetzt. Das Familienunternehmen aus Herzogenaurach bewegte sich damit auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Ergebnis war allerdings durch negative Währungseffekte beeinflusst. Ohne Währungseffekte stieg der Umsatz um rund zwei Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal erhöhte die Schaeffler-Gruppe den Umsatz im dritten Quartal um 1,5 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro. Ohne Berücksichtigung der negativen Währungseffekte wuchs der Umsatz im dritten Quartal um rund fünf Prozent.

Schaeffler-Drehmomentwandler mit Fliehkraftpendel (FKP).

ampnet – 7. November 2013. Schaeffler ist mit dem Kraftstoff sparenden Drehmomentwandler mit Fliehkraftpendel (FKP) als Finalist für den „Automotive News Pake Award 2014“ in der Kategorie Produkte nominiert worden. Der am Schaeffler-Standort LuK USA in Wooster/Ohio entwickelte integrierte Drehmomentwandler (iTC) stellt einen völlig neuen Ansatz im System Drehmomentwandler/ Kupplung dar, bei dem die Kupplungsfunktion direkt in die Turbine des Drehmomentwandlers integriert ist. Das neue Design weist ein geringeres Gewicht und eine reduzierte Trägheit auf.

Christoph Beumelburg.

ampnet – 9. Oktober 2013. Christoph Beumelburg (45) übernimmt die Leitung des Bereichs Unternehmenskommunikation & Marketing der Schaeffler AG zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter Investor Relations. Er berichtet in beiden Funktionen direkt an den Schaeffler-Vorstandsvorsitzenden Klaus Rosenfeld.

Jürgen M. Geissinger.

ampnet – 4. Oktober 2013. Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat in seiner heutigen Sitzung einen Führungswechsel beschlossen. Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Dr. Jürgen M. Geißinger, verlässt das Unternehmen in gegenseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung. Bis zur Bestellung eines Nachfolgers übernimmt der jetzige Finanzvorstand Klaus Rosenfeld zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben den Vorstandsvorsitz der Schaeffler AG.

Schaeffler Automotive Aftermarktet bei der IAA 2013: Trophy Truck von Armin Schwarz für die Baja 1000.

ampnet – 26. September 2013. Schaeffler Automotive Aftermarket zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Knapp 100 000 Besucher verzeichnete der für das weltweite automobile Ersatzteilgeschäft von Schaeffler zuständige Unternehmensbereich auf dem eigens für die Publikumstage umgestalteten Messestand.

ampnet – 17. September 2013. Der globale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat die Platzierung von rund 3,9 Prozent der Continental AG Aktien erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden rund 950 Millionen Euro erlöst. Zusammen mit einer Sondertilgung von 325 Millionen Euro aus frei verfügbaren Mitteln führt das Unternehmen damit seine Verschuldung um rund 1,275 Milliarden Euro zurück. Zum Kreise der Empfänger gehört unter anderem ein mit der die Aktien platzierenden Bank verbundenes Unternehmen.

Schaeffler auf der IAA 2013: Mit dem Messeexponat System 48 Volt zeigt Schaeffler innovative Lösungen für die Einstiegs-Hybridisierung.

ampnet – 30. August 2013. Der internationale Automobilzulieferer Schaeffler zeigt auf der IAA in Frankfurt (12.-22.9.2013) anhand dreier Ausstellungsfahrzeuge sein umfangreiches Produktportfolio. Unter dem Motto „Efficient Future Mobility“ das Unternehmen den Bogen von Produkten für die Optimierung des Antriebsstrangs mit Verbrennungsmotor über Hybridlösungen bis hin zu Produkten für die reine Elektromobilität.

ampnet – 28. August 2013. Der internationale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Der Umsatz der ersten sechs Monate 2013 blieb mit 5,6 Milliarden Euro auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Die Umsätze der beiden Sparten Automotive und Industrie entwickelten sich unterschiedlich. Die Sparte Automotive steigerte den Umsatz um rund sechs Prozent auf rund 4,1 Milliarden Euro. Die Umsätze der Sparte Industrie sanken um rund 14 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro.

Continental Hauptversammlung 2011: Marie-Elisabeth Schaeffler und INA-Vorastandschef Dr. Jürgen Geißinger.

ampnet – 19. Juli 2013. Die Schaeffler Holding hat am vergangenen Donnerstag Anleihen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro erfolgreich platziert. Die Anleihen waren mehr als vierfach überzeichnet. Die Anleiheemission war integraler Bestandteil der Refinanzierungsvereinbarung über 3,875 Milliarden Euro, die Schaeffler Holding mit ihren Kreditgebern am 16. Juli 2013 abgeschlossen hat. Die Anleihe konnten in Rekordzeit bei internationalen Investoren in Europa und den USA platziert werden.

ampnet – 17. Juli 2013. Die Schaeffler Holding hat heute eine neue Kreditvereinbarung über 3,875 Milliarden Euro zu verbesserten Konditionen abgeschlossen. Im Rahmen der Transaktion ist die Begebung von Hochzinsanleihen in Euro und US-Dollar mit einem Zielvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro geplant, die zur Tilgung der Bankkredite eingesetzt werden. Durch diese Maßnahmen werden die Fremdkapitalkosten reduziert und die Kapitalstruktur auf Ebene der Schaeffler Holding weiter optimiert.

Ford 2012 Excellence Award für LuK (Schaeffler).

ampnet – 17. Juli 2013. Schaeffler wurde in den vergangenen Wochen von verschiedenen Autombilherstellern für seine Prodktmarken INA, LuK und FAG ausgezeichnet. So erhielt Schaeffler in Europa beispielsweise von Toyota Motor Europe das "Certificate of Recognition", eine Auszeichnung für die hohe Lieferantenzufriedenheit. In den USA zeichnete Ford den Automobilzulieferer mit dem „World Excellence Award 2012“ aus. In Japan erhielt Schaeffler den "Nissan Global Supplier Award" für die Entwicklung der LuK-Laschenkette für das stufenlos variable Getriebe (CVT).

Schaeffler mit Ford E-Wheel-Drive bei der Silvretta Rallye.

ampnet – 10. Juli 2013. Im Wettbewerb mit anderen Elektro-Autos hat sich das Schaeffler-Ideenfahrzeug Fiesta E-Wheel-Drive auf der bereits zum vierten mal ausgetragenen Silvretta E-Auto Rallye im österreichischen Montafon behauptet. Der Erprobungsträger mit innovativen elektrischen Radnabenantrieben wurde in Kooperation mit Ford auf Basis eines Ford Fiesta realisiert. Bei dem Schaeffler Radnabenantrieb E-Wheel Drive handelt es sich noch um ein Vorentwicklungsprojekt des Automobilzulieferers gemeinsam mit Ford. Doch bei der Tour durch die Alpen konnte er im Feld der mitunter bereits in Serie befindlichen Elektrofahrzeuge mithalten.

CVT-Kette der Schaeffler-Marke LuK zwischen dem Kegelscheibenpaar, Variator genannt, und die Gleitschiene (unten), die Schwingungen unterbindet und einen niedrigen Geräuschpegel sicherstellt.

ampnet – 4. Juli 2013. Subaru bringt seine neue stufenlose CVT-Automatik jetzt erstmals mit dem Outback 2.0D auch in einem Boxer-Diesel. Die Laschenkette und Gleitschienen steuert LuK bei. Die Marke der Schaeffler-Gruppe ist seit zehn Jahren Entwicklungspartner des japanischen Autoherstellers und entwickelte auch die erste Generation der Lineartronic von Subaru mit.

ampnet – 3. Juli 2013. Der Wälzlagerhersteller und Automobilzulieferer Schaeffler hat seinen Produktionsstandort in Yinchuan nach EMAS (ECO-Management and Audit Scheme) registrieren lassen. Es ist damit der erste Standort im Land überhaupt, der die Anforderungen des anspruchsvollen europäischen Umweltmanagementsystems erfüllt und eine offizielle Eintragung erreichen konnte.

Schaeffler zerstört gefälschte Wälzlager.

ampnet – 28. Juni 2013. Nach einer spektakulären Aktion im Jahr 2007, bei der rund 40 Tonnen gefälschte Lager auf dem Schaeffler-Werksgelände in Schweinfurt zerstört wurden und zahlreichen weiteren Vernichtungsaktionen weltweit, sind es diesmal rund 26 Tonnen gefälschte Lager im Nominalwert von über einer Million Euro, die auf dem Gelände der Interseroh Franken Rohstoff GmbH in Schweinfurt vernichtet werden. Die Plagiate stammen zum Großteil aus Razzien bei Lager-Händlern in Europa, unter anderem aus Italien und Großbritannien. Aber auch gefälschte Lager aus Deutschland sind dabei.

Schaeffler fördert studentische Motorsport-Projekte.

ampnet – 19. Juni 2013. Am Standort der Schaeffler-Konzernmarke FAG in Schweinfurt hat der MFSix seine Weltpremiere gefeiert. Das Formel-Auto wurde von Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt in Eigenregie entwickelt und gebaut. Unter die Premieren-Gäste mischte sich auch der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider. Der Schaeffler-Markenbotschafter war beeindruckt vom Einsatz der Studenten des Mainfranken Racing Teams und von ihrem Fahrzeug.

Über Stock und Stein: Armin Schwarz in seinem Schaeffler-Trophy-Truck.

ampnet – 25. Mai 2013. Seit über einem Vierteljahrhundert gehört die Kitzbüheler Alpenrallye zu den Top-Veranstaltungen der Oldtimer-Szene, und seit mehr als einem Jahrzehnt ist Schaeffler Partner dieser „rollenden Automobilausstellung“. Bei der 26. Auflage vom 5. bis 8. Juni 2013 erleben die Zuschauer gleich zwei spektakuläre Fahrzeuge: Schaeffler-Repräsentant Armin Schwarz feiert ein Wiedersehen mit „seinem“ Audi Coupé Quattro – jenem Auto, mit dem er 1987 den ersten seiner zwei Titel als Deutscher Rallye-Meister holte. DTM-Pilot Mike Rockenfeller, Sieger des letzten DTM-Rennens in Brands Hatch, nimmt in diesem Jahr ebenfalls an der traditionsreichen Oldtimer-Rundfahrt teil: Der Audi-Werksfahrer steuert einen Audi Sport Quattro. Insgesamt sind Schaeffler und Freunde des Hauses mit sieben Fahrzeugen präsent.

ampnet – 23. Mai 2013. Schaeffler hat in seinem Kompetenzzentrum Oberflächentechnik einen modularen Systembaukasten entwickelt, der mit etwa 20 validierten Beschichtungslösungen für jedes Anforderungsfeld die richtige Lösung im Mikrometerbereich bieten soll. Zur Herstellung der Schichtsysteme stehen den Fachleuten in den unterschiedlichen Geschäftsbereichen weltweit verschiedene Verfahren zur Verfügung, etwa Spritzen, Lackieren, galvanische und chemische Abscheidung sowie physikalische Abscheidung aus der Gasphase (PVD) und Plasma-unterstützte chemische Abscheidung aus der Gasphase (PACVD).

ampnet – 21. Mai 2013. Schaeffler ist mit dem Ergebnis des ersten Quartals 2013 zufrieden. Trotz eines gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht rückläufigen Umsatzes konnte die EBIT-Marge von 12,9 Prozent weiter auf hohem Niveau gehalten werden. „Wir haben unseren Kurs im ersten Quartal 2013 trotz des weiterhin schwierigen Marktumfelds erfolgreich fortgesetzt. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis konnten wir eine Verbesserung im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Quartalen erzielen. Vor allem die positive Entwicklung der Sparte Automotive trug dazu bei, dass wir unsere Profitabilität weiterhin auf einem hohen Niveau halten konnten“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen M. Geißinger.

ampnet – 14. Mai 2013. Die Schaeffler-Gruppe wird die seit 2008 bestehende gemeinsame Investorenvereinbarung mit Continental kündigen. Sie endet damit im Mai 2014. Die Investorenvereinbarung regelt die Zusammenarbeit im Hinblick auf von Schaeffler als größtem Einzelaktionär des Reifenherstellers und Zulieferers aus Hannover. Schaeffler hält 49,9 Prozent der Aktien.

Maria-Elisabeth Schaeffler.

ampnet – 13. Mai 2013. Maria-Elisabeth Schaeffler ist gestern im Rahmen der deutsch-braslianischen Wirtschaftstage in Sao Paulo als „Deutsch-brasilianische Persönlichkeit 2013“ geehrt worden. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) die Verdienste der Unternehmensgesellschafterin um die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens und die Stärkung der deutsch-brasilianischen Beziehungen.

Wei Xu (3.v.r.), Key Account Manager Schaeffler China, nahm den „Excellent Supplier Award 2013“ von Geely entgegen,

ampnet – 7. Mai 2013. Im Rahmen der „Geely Powertrain Supplier Conference 2013“ im chinesischen Ningbo ist Schaeffler erstmalig mit dem „Excellent Supplier Award 2013“ ausgezeichnet worden. Mit diesem Preis würdigt Geely eine exzellente Kooperation und Kommunikation in der Lieferantenbeziehung. Schaeffler ist in diesem Jahr einer von insgesamt fünf Zulieferern, die die Auszeichnung des chinesischen Automobilherstellers erhalten.

In der „Grünen Hölle“: Schaeffler ist Partner von Bonk-Motorsport in der VLN.

ampnet – 2. Mai 2013. Der Automobilzulieferer Schaeffler engagiert sich auch in diesem Jahr wieder in vielen Motorport-Disziplinen. Allen voran steht das Deutsche Tourenwagenmasters (DTM), in dem Martin Tomczyk vor zwei Jahren im „Schaeffler“-Audi den Titel holte und Mike Rockenfeller in dem auffälligen, gelb-grünen Auto in der vergangenen Saison mit Rang 4 bester Audi-Fahrer war. Rockenfeller will auch in dieser Saison wieder schnellster Audi-Pilot sein. Als Markenbotschafter startet zudem der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider weiterhin mit den Logos der Schaeffler-Marken FAG, INA und LuK auf dem Rennoverall.

Ford Fiesta E-Wheel-Drive.

ampnet – 26. April 2013. Ford hat auf seinem Testgelände im belgischen Lommel einen Fiesta mit elektrischem Radnabenantrieb vorgestellt. Der Antrieb des Fiesta E-Wheel-Drive wurde von Technologie-Partner Schaeffler entwickelt und jeweils in den beiden Felgen der Hinterachse integriert. Die eigentlichen Elektromotoren sowie die Bremsen und die Kühlung stecken ebenfalls direkt an den Rädern.

Innovation Award 2012 für Nachwuchswissenschaftler: Die Gesellschafter der Schaeffler Gruppe, Maria-Elisabeth Schaeffler (2. v. r.) und ihr Sohn Georg F. W. Schaeffler (2. v. l.) zeichneten gemeinsam mit Vorstandschef Dr. Jürgen M. Geißinger (links) und Vorstand Robert Schullan (rechts) die Preisträger aus (v. l.): M. Sc. Dustin Knetsch (FAU Erlangen-Nürnberg), Dr. Christina Kühnl (Universität Mannheim), Dr.-Ing. Christoph Hentschke (RWTH Aachen), Dr.-Ing. Nikolaj Krasokha (Ruhr-Uni Bochum), Dr.-Ing. Sahar Mirzaei (Leibniz Universität Hannover), Dr.-Ing. Thomas Stahl (FAU Erlangen-Nürnberg) und Dr.-Ing. Drazen Veselovac (RWTH Aachen).

ampnet – 25. April 2013. Die Schaeffler-FAG-Stiftung hat wieder den „Innovation Award 2012“ für herausragende Dissertationen, Masterarbeiten und Forschungsberichte sowie für besondere schulische Projekte verliehen. Erstmals in diesem Jahr und danach alle zwei Jahre wurde der „Honorary Award“ mit einer Dotierung von 25 000 Euro vergeben. Er würdigt exzellente Leistungen und Kompetenzen in Wissenschaft, Forschung und Lehre auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet gemäß dem Stiftungszweck. Der erste Honorary Award wurde an die Stiftung Institut für Werkstofftechnik Bremen (IWT) verliehen. Das Institut hat über viele Jahre hinweg die Stiftung erfolgreich unterstützt. Aus früheren Wettbewerben der Stiftung gingen bereits zahlreiche Preisträger des IWT Bremen hervor.

ampnet – 23. April 2013. Die Schaeffler AG hat heute Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 1,25 Milliarden Euro erfolgreich platziert. Sie waren mehrfach überzeichnet. Angesichts der enormen Nachfrage wurde das Emissionsvolumen von ursprünglich einer Milliarde Euro um 250 Millionen Euro aufgestockt.

ampnet – 22. April 2013. Die Schaeffler AG hat heute eine weitere umfassende Refinanzierung ihrer Verbindlichkeiten bekanntgegeben. Im Rahmen der Transaktion ist die Begebung neuer Hochzinsanleihen in Euro und US-Dollar mit einem Zielvolumen von rund einer Milliarde Euro geplant, mit denen ein Teil der bestehenden Bankkredite vorzeitig getilgt werden soll. Das verbleibende Kreditvolumen wird zu verbesserten Konditionen bei gleichzeitiger Verlängerung der Laufzeiten refinanziert. Durch diese Maßnahmen werden das Fälligkeitsprofil der Finanzverbindlichkeiten deutlich verbessert und die Fremdkapitalkosten weiter reduziert, teilte das Unternehmen mit.