Logo Auto-Medienportal.Net

Cars

Skoda Scala.

ampnet – 18. Januar 2019. Skoda öffnet die Bestellbücher für den komplett neu entwickelten Scala. Zum Marktstart wird es einen 1,0-Liter-Benziner mit 115 PS (85 kW) und einen 1,5-Liter-Turbomotor mit 150 PS (110 kW) sowie einen ebenfalls 115 PS straken 1,6-Liter-TDI geben. Die Preisliste für das Kompaktmodell beginnt damit vorerst bei 21 450 Euro. Später im Jahr folgt noch die 1,0-Liter-Basismotorisierung mit 95 PS (70 kW) zum Preis von 17 350 Euro.

Mini 60 Years Edition.

ampnet – 18. Januar 2019. Mit dem Sondermodell „60 Years Edition“ feiert Mini das Erscheinen des ersten Morris Mini Minor im Jahre 1959. Die Karosseriefarbe British Racing Green, eine Kontrastlackierung für das Dach und die Außenspiegelkappen, Motorhaubenstreifen in einem spezifischen Jubiläumsdesign und 17 Zoll große Leichtmetallräder in exklusiver Ausführung sollen an den Ur-Mini erinnern. Ein „60 Yeras“-Logo finder sich ist auf den Seitenblenden und Einstiegsleisten, auf den vorderen Kopfstützen und dem Lenkrad und ist auch in der LED-Logoprojektion auf der Fahrerseite zu sehen. Darüberhinaus verfügt das Modell über modellspezifische Interieurleisten.

Deutschlandpremiere des Mazda3 auf der Designmesse „Blickfang“.

ampnet – 18. Januar 2019. Es muss nicht immer eine Automesse sein: Mazda geht bei der Premiere des neuen 3ers neue Wege. Die vierte Generation des Kompaktmodell gibt sein Deutschland-Debüt heute auf der Designmesse „Blickfang“ (–20.1.2019) in Köln, die im Rahmen der Einrichtungsmesse IMM Cologne stattfindet. Besucher finden den neuen Mazda3 zentral in Halle eins auf dem neuen Pop-up-Standkonzept der Marke.

Opel-Marketing- und Vertriebschef Xavier Duchemin präsentiert auf dem Brüsseler Autosalon den Zafira Life.

ampnet – 18. Januar 2019. Opel feiert heute auf dem Brüsseler Automobilsalon (–21.1.2019) die Weltpremiere des Zafira Life. Der neue Van ist das deutsche Pendant zu den beiden Modellen Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer des Mutterkonzerns PSA, den es auch als Toyota Proace Verso gibt. Entsprechend ist auch der Opel in drei Längen und mit Platz für bis zu neun Personen erhältlich. Die kurze Kombiversion misst 4,60 Meter, die mittlere Variante 4,95 Meter und der XL 5,30 Meter.

Toyota RAV4.

ampnet – 18. Januar 2019. Toyota ruft Kunden unter dem Motto „Volle Hütte“ zum Marktstart des RAV4 am 26. Januar in die Autohäuser. Mit 32 990 Euro liegt er 800 Euro unter dem bisherigen Einstiegspreis. Beim Kauf eines RAV4 in der Ausstattungsvariante Club gibt Toyota bis zum 28. Februar ein Technik-Ausstattungspaket im Wert von 1680 Euro gratis dazu. Der Yaris Hybrid Y20, der Toyota C-HR Hybrid, der Aygo x-Play Club und der Proace Verso Family L1 sind bis zum 31. Februar mit vergünstigten Aktionsrabatten zu haben. (ampnet/deg)

Zum "13. Klassikertreffen an den Opelvillen" fährt Opel Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann mit dem Opel 8/25 PS.
Von Hanns-Peter von Thyssen-Bornemisza

ampnet – 18. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Die ersten erfolgreichen Modelle.

Ford Mondeo Turnier Hybrid.

ampnet – 18. Januar 2019. Ford frischt den Mondeo auf. Das Mittelklasse-Modell startet unter anderem mit einer selbst lernenden Acht-Gang-Automatik, neuen Turbodieseln und einer Geschwindigkeitsregelanlage mit Stauassistent in die zweite Hälfte seines Lebenszyklus. Zudem ist nun neben dem Viertürer auch der Turnier als Hybrid zu Preisen ab 41 000 Euro bestellbar. Dabei hat Ford für beide Varianten die Steuer-Software optimiert, wodurch der Hybrid-Antrieb sanfter auf Gaspedalbefehle anspricht und linearer seine Leistung entfaltet.

Yamaha MT-125.

ampnet – 17. Januar 2019. Honda und Yamaha fördern auch in diesem Jahr wieder den Erwerb des Zweiradführerscheins. Wer zwischen dem 14. Januar und dem 30. Juni 2019 seine A1-Prüfung besteht, dem gewährt Yamaha beim Neukauf einer MT-125 oder YZF-R125 (Modelljahrgang 2018) bis zu 750 Euro Preisnachlass. Das Angebot ist auf maximal 1000 Teilnehmer beschränkt und bedingt die Erstzulassung des Fahrzeugs bis Ende Juni.

Kia Sportage GT Line mit Lederausstattung.

ampnet – 17. Januar 2019. Kia bietet bei teilnehmenden Händlern den Sportage GT LIne ab sofort mit einem Gratis-Lederpaket an. Es beinhaltet eine schwarze Lederausstattung mit Sitzkontaktflächen in Leder und roten Ziernähten sowie elektrisch einstellbare Vordersitze mit Sitzventilation. Das Ausstattungspaket kostet normalerweise 1490 Euro und ist alternativ auch mit einer zweifarbigen, grau-schwarzen Lederausstattung erhältlich (nur in Verbindung mit „Technologie-Paket“). Das limitierte Angebot gilt für private und gewerbliche Kunden. (ampnet/jri)

Hyundai Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybird (r.).

ampnet – 17. Januar 2019. Hyundai unterzieht die Hybrid- und die Plug-in-Hybrid-Variante des Ioniq zum Sommer einer Modellpflege. Vom Ioniq Elektro, dessen Überarbeitung etwas später erfolgt, übernehmen die Hybridversionen die über Schaltpaddel einstellbare Rekuperationsbremse und die elektrische Parkbremse. Der Umfang des Assistenzpakets „Smart Sense“ wird erweitert. Es bietet unter anderem einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung und Frontkollisionswarner sowie einen Spurhalteassistenten. Darüber hinaus hilft der Aufmerksamkeitsassistent dem Fahrer, sich bei Müdigkeit auf die Straße zu konzentrieren.

SWM Outlaw 125.

ampnet – 17. Januar 2019. Nach den bereits länger erhältlichen Enduro- und Supermoto-Modellen bringt SWM nun auch seine Klassik-Baureihe in die 125er-Klasse. Es handelt sich um eine Scrambler mit hinten hochgezogenem Doppelport-Auspuff. Der 125-Kubik-Einzylinder schöpft das Leistungslimit von 15 PS voll aus und ist im Gegensatz zu vielen anderen ähnlichen Modellen und der größeren 440er-SWM nicht luft-, sondern wassergekühlt.

Hyundai i30 Fastback N.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 17. Januar 2019. Ob der deutsche Durchschnitts-Autofahrer mit einem Gehalt, das ihm die Investition in ein mindestens 31 100 Euro teures Auto erlaubt, wirklich 250 PS braucht oder in der noch rasanteren Version für 2500 Euro mehr 275 PS, sei dahin gestellt. Spaß aber macht der Hyundai i30 Fastback N allemal. Und das beruhigende Gefühl, wenn es sein muss, mit einem beherzten Tritt aufs Gaspedal anderen blitzschnell die Rücklichter nach dem Motto zu zeigen „Ich könnte ja, wenn ich nur wollte“, ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Doch die wahre Freude kommt im südkoreanischen Vollblutsportler erst dann so richtig auf, wenn er es mit abwechslungsreichen Kurvenstrecken einsamer Landstraßen zu tun bekommt.

Cupra e-Racer.

ampnet – 17. Januar 2019. Seat hat weitere Details zum geplanten Cupra e-Racer bekanntgegeben und gibt den Blick auf das Innenleben des Elektro-Tourenwagens frei. Kernstück ist eine 450 Kilogramm schwere Batterie. Sie macht etwa ein Drittel des Fahrzeuggewichts aus und besteht aus 23 Modulen mit 6072 einzelnen Batteriezellen. Sie liefern den Strom für die vier Elektromotoren, die sich über der Hinterachse befinden und bis zu 680 PS leisten. Damit beschleunigt der mit nur einem Gang ausgestattete Cupra e-Racer in 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 270 km/h.

Triumph Speed Twin.

ampnet – 17. Januar 2019. Die Vielfalt der Retro-Modelle von Triumph wächst weiter: Mit der Speed Twin bringen die Briten nun eine legendäre Modellbezeichnung aus der Firmenhistorie zurück ins Spiel. Herzstück ist der 1.2-Liter-Zweizylinder, der speziell für den Einsatz in der Speed Twin überarbeitet wurde. Er liefert 97 PS (72 kW) bei 6750 Umdrehungen und kurz unterhalb von 5000 U/min ein maximales Drehmoment von 112 Newtonmetern.

Kia Pro Ceed GT.
Von Walther Wuttke

ampnet – 17. Januar 2019. Kombinationskraftwagen sind, das deutet der sperrige Namen schon an, wenig aufregend – müssen sie auch gar nicht sein. In erster Line sollen sie mit praktischen Werten überzeugen, um Familie und Gepäck von A nach B zu transportieren. Allerdings geht es auch anders. Das zeigt der Shooting Brake Pro Ceed von Kia.

Toyota RAV4.
Von Frank Wald

ampnet – 16. Januar 2019. Er ist der Pionier im Kompakt-SUV-Segment und feiert nun mit der fünften Generation sein 25-jähriges Jubiläum. Die Rede ist vom Toyota RAV4, der seit 1994 knapp neun Millionen mal verkauft wurde, davon allein zwei Millionen Exemplare in Europa. Und er fährt, noch immer als einziger in seinem Segment, mit einem Hybridantrieb – für den sich im vergangenen Jahr knapp 85 Prozent aller Kunden entschieden. Kaum verwunderlich also, dass in der Neuauflage, die am 26. Januar zum Händler rollt, die Kombination aus Benzin- und Elektromotor noch mal verstärkt wurde. Dazu kommen mehr Platz, Komfort und serienmäßige Sicherheit sowie weitere Technik-Gimmicks. Und das alles auch noch 800 Euro günstiger als bisher.

BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Krüger bei der Weltpremiere der neuen 7er Reihe am 16.01.2019 in Shanghai/China.

ampnet – 16. Januar 2019. BMW hat heute in Shanghai die Weltpremiere des neuen BMW 7er gefeiert. Der BMW 7er kommt durchweg mit Euro-6d-Temp-Motoren. Zur Auswahl stehen drei Dieselmotoren mit jeweils bis zu vier Turboladern, sowie der 750Li xDrive mit V8-Motor und der BMW M760Li xDrive mit V12-Motor. Im 745Le kommt ein Sechszylindermotor mit Plug-in-Hybridantrieb zum Einsatz. Hier wurde die Reichweite auf bis zu 58 Kilometer im rein elektrischen Betrieb erhöht.

Lexus RC F (rechts: Track Edition).

ampnet – 16. Januar 2019. Mit aufgefrischtem Design und erweiterten Funktionen debütiert der überarbeitete Lexus RC F auf der North American International Auto Show in Detroit (–27.1.2019). Eine neue limitierte „Track Edition“ bringt zudem Motorsport auf die Straße: Eine verbesserte Aerodynamik, weniger Gewicht, ein optimiertes Fahrwerk und frisches Design heben das Hochleistungs-Coupé auf ein neues Leistungsniveau.

Volkswagen Golf GTI TCR.

ampnet – 16. Januar 2019. Der Volkswagen Golf GTI TCR ist ab sofort bestellbar. Der sportlich abgestimmte Kompaktwagen ist serienmäßig durch ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe übersetzt und leistet 290 PS. Optional ist er bis zu 260 km/h schnell. Der Preis für den vom TCR-Rennwagen inspirierten Golf GTI beträgt 38 950 Euro.

Peugeot 2008 Black Edition und Peugeot 308 Black Edition.

ampnet – 16. Januar 2019. Peugeot präsentiert die Sondermodelle 2008 Black Edition und 308 Limousine Black Edition. Beide Fahrzeuge kommen mit schwarzen Designelementen und erweiterter Serienausstattung. Neben Komfort-Paketen, Sitzheizung, Rückfahrkamera und der Peugeot Connect Box bieten die Sondermodelle einen Preisvorteil von bis zu 760 Euro und sind ab sofort im Handel erhältlich.

Skoda SUV-Silhouette.

ampnet – 16. Januar 2019. Skoda gewährt mit einem Silhouette-Bild einen ersten Blick auf das künftige kleine Crossover-Modell, das auf dem Genfer Auto-Salon (7. bis 17. März) seine Weltpremiere feiern wird. Dieses lässt die Frontpartie erahnen und zeigt markante LED-Scheinwerfer mit nach oben abgesetztem Tagfahrlicht mit integrierten dynamischen Blinklichtern. Das Modell wird auf Basis des Modularen Querbaukastens von VW gebaut. (ampnet/deg)

Skoda-Sondermodellreihe „Soleil“.

ampnet – 15. Januar 2019. Skoda lädt am 19. Januar 2019 zum Aktionstag „Skoda Buffet“ bei seinen Händlern ein. Im Mittelpunkt stehen die neuen Sondermodelle „Soleil“, die bis zu 3525 Euro Preisvorteil bieten. Mit Karoq Sportline und Karoq Scout werden außerdem zwei neue Design- und Ausstattungsversionen des kompakten SUV der Marke vorgestellt. Präsentiert wird auch der sportliche Kodiaq RS. Mit 240 PS (176 kW) hat er den bislang stärksten Diesel in der Skoda-Geschichte unter der Haube. (ampnet/jri)

Jean Bugatti: Mein Auto, meine Frau, mein Pferd, meine Villa.

ampnet – 15. Januar 2019. Jean Bugatti, ältester Sohn von Bugatti-Gründer Ettore, ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der stolzen Unternehmensgeschichte von Bugatti. Er war Schöpfer der vielleicht größten Bugatti-Ikone und bereits im Alter von 27 Vorsitzender der Firma seines Vaters. Heute wäre er 110 Jahre alt geworden, ein Geburtstag der ins Jahr der Festivitäten des 110jährigen Bestehens von Bugatti fällt.

Hyundai i30.

ampnet – 15. Januar 2019. Hyundai verlängert seine Dieselaustauschaktion „Green Deal“ bis zum 31. März 2019. Autofahrer, die ihre alten Diesel der Stufen Euro 1 bis Euro 5 bei einem teilnehmenden Händler in Zahlung geben, erhalten bis zu 5000 Euro Aktionsprämie beim Kauf eines neuen Hyundai. Das Angebot gilt für Privat- und Gewerbekunden sowie für Fremdfabrikate. Einzige Voraussetzung ist, dass der alte Wagen mindestens sechs Monate auf den Fahrer zugelassen war.

Honda VFR 800 F.

ampnet – 15. Januar 2019. Honda ruft die VFR 800 F des Modelljahrs 2018 zurück. Bei einigen Exemplaren kann der Ladeschlauch des Aktivkohlebehälters falsch verlegt worden sein. Dies kann dazu führen, dass der Schlauch an den Auspuff kommt. Austretende Benzindämpfe können dann zu Brandgefahr führen.

Skoda Octavia Combi RS.

ampnet – 15. Januar 2019. Skoda erweitert die Antriebspalette beim Octavia. Der neue 184 PS (135 kW) starke Topdiesel 2,0 TDI SCR ist in Verbindung mit Front- oder Allradantrieb bestellbar und für die Modelle RS, Combi Scout und L & K erhältlich. Zudem wird für die Ausstattungsstufen Ambition, Style, L & K und das Sondermodell „Soleil“ ein 2,0-Liter-Benziner mit 190 PS (140 kW) und Allradantrieb angeboten. Beide Motoren sind an ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) gekoppelt.

Ford Shelby GT500 Carbon Fiber Track Package.

ampnet – 15. Januar 2019. Das Design des Shelby GT500 ist das Ergebnis einer engen Kooperation zwischen den Designern von Ford, den Experten von Ford Performance und ausgewählten Zulieferern mit Motorsporterfahrung. So ist der neue Shelby nicht nur „wie gemacht“ für die Rennstrecke, er sieht auch so aus. Schließlich wird der neue GT500 mit seinen mehr als 700 PS aus acht Zylindern der schnellste je für den Straßenverkehr zugelassene Ford sein. Doch seine Fans werden sich gedulden müssen. Im Herbst kommt er zunächst in Nordamerika auf den Markt.

Kia Pro Ceed GT.

ampnet – 15. Januar 2019. Zeitgleich mit dem Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga geht es am 19. Januar auch bei den Kia-Händlern sportlich zu: Mit dem Pro Ceed kommt der erste fünftürige Shooting Brake eines Volumenherstellers im Kompaktsegment auf den Markt. Als GT wird der 4,61 Meter lange Sportkomni von einem 204 PS (150 kW) starken Motor angetrieben. Das 1,6-Liter-Aggregat steckt auch im neuen Ceed GT.

BMW M240i Coupé.

ampnet – 15. Januar 2019. BMW setzt beim 2er Coupé und 2er Cabrio neue Akzente. So gehören ab März abgedunkelte Heckleuchten zur Serienausstattung, für die Sport-Line-Versionen gibt es optional Bicolor-Leichtmetallräder. Auch der M240i bekommt neue Leichtmetallräder mit Mischbereifung als Sonderausstattung sowie die neue Karosseriefarbe Long Beach Blau metallic und auf Wunsch Carbon-Fibre-Interieurleisten.

Beauer 3X.
Von Gerhard Prien

ampnet – 15. Januar 2019. Seit gut zehn Jahren tüftelt der Franzose Eric Beau an seiner Idee von einem stylischen Wohnwagen. Er wünschte sich einen kleinen, handlichen und rundlichen Caravan im Stil der 1960er Jahre zurück. Aber ihm war auch klar, dass der Camper von heute auf Annehmlichkeiten wie ein separates Schlafzimmer, Küche und Toilette nicht verzichten will. Seine Lösung steht jetzt auf der Stuttgarter CMT (–20.1.2019): der Slide-Out-Wohnwagen Beauer 3X. Der verspricht kompakte Abmessungen während der Fahrt und viel Platz am Urlaubsort.

Lexus ES 300h.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Januar 2019. Mit der sechsten Generation des ES-Modells tritt Lexus nun am kommenden Wochenende voller Optimismus an. Die Generation eins bis fünf blieben in Deutschland hinter den Erwartungen zurück. Für deutsche Käufer kam Premium eben nicht aus Fernost, sondern aus dem deutschen Süden. Und auch das Design fand nicht ungeteilte Zustimmung. Nach 30 Jahren hat sich der Geschmack hierzulande dem japanischen oder das japanische Design dem europäischen Geschmack angenähert. Das zeigen die beiden neuen Modelle Lexus ES 300h und RC 300h auf den ersten Blick.

Nissan IMs Concept.

ampnet – 14. Januar 2019. Eine ungewöhnliche Studie präsentiert Nissan auf der NAIAS (–27.1.2019) in Detroit: Die 4,85 Meter lange Sportlimousine wird von je einem Elektromotor pro Achse angetrieben, die zusammen 483 PS (360 kW) und 800 Newtonmeter Drehmoment mobilisieren. Die 115-kWh-Batterie soll rund 600 Kilometer Reichweite garantieren.

Toyota GR Supra.

ampnet – 14. Januar 2019. Darauf haben Fans sehr lange gewartet: Toyota feiert auf der North American International Auto Show in Detroit (–27.1.2019) die Weltpremiere des neuen GR Supra (GR = Gazoo Racing). Optisch orientiert sich der 3,0-Liter-Sportwagen mit seiner langen Motorhaube am legendären 2000 GT, während Front- und Heckgestaltung das vor 17 Jahren eingestellte Vorgängermodell zitieren. Der GR Supra wird bei Magna in Österreich gebaut und im September auf den Markt kommen. Der Einstiegspreis beträgt 62 900 Euro.

Sitzbezüge im Range Rover Evoque.

ampnet – 14. Januar 2019. Autos sind auch Lebensräume: Die Interieurgestaltung oder die Soundanlage nehmen daher einen immer höheren Stellenwert ein. So zeigt sich Land Rover seit heute mit dem Range Rover Evoque auf der „imm“ (–20.1.2019) in Köln. In der Design Post präsentiert sich die ab April erhältliche zweite Generation der Baureihe im Rahmen der Möbel- und Einrichtungsmesse mit einer umweltfreundlichen Alternative zu Ledersitzbezügen. Gemeinsam mit dem dänischen Stoffspezialisten Kvadrat wurde ein hochwertiges und strapazierfähiges Wollmischgewebe entwickelt. Land Rover kombiniert es im neuen Evoque mit Dinamica-Velours, für das pro Fahrzeug 53 Halbliter-Kunststoffflaschen recycelt werden.

Hyundai hat eine Technolgie entwickelt, mit der sich das Fahrzeug per Fingerabdruck öffnen und starten lässt.

ampnet – 14. Januar 2019. Hyundai bringt in Kürze die weltweit erste Fingerabdrucktechnologie, mit der Fahrer nicht nur die Türen ihres Autos entriegeln, sondern das Fahrzeug auch starten können. Die Neuheit startet zunächst in einer Version des Hyundai Santa Fe, die im ersten Quartal 2019 in ausgewählten Ländern auf den Markt kommt. Schrittweise wird Hyundai dieses System auch in anderen Fahrzeugen der Marke und weiteren Märkten anbieten. Für Europa ist die Einführung jedoch zunächst nicht vorgesehen.

Fendt Bianco Selection 465 TG.

ampnet – 14. Januar 2019. Über 7400 Leser der Zeitschrift „Caravaning“ haben über die ihrer Meinung nach besten Wohnwagen abgestimmt. Zur Wahl standen Modelle in fünf Klassen sowie Marken in zwei Zubehörkategorien. Großer Sieger ist Fendt mit gleich drei ersten Plätzen. In der unteren Mittelklasse belegte der Bianco den ersten Platz, in der Mittelklasse der Saphir und in der Ober- und Luxusklasse der Diamant (Platz zwei ging mit dem Brillant ebenfalls an Fendt).

Iridium -  vollelektrisches Wohnmobil.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 14. Januar 2019. Knapp sieben Meter lang, rein elektrisch und ziemlich teuer: Die Marke Iridium zeigt auf der CMT in Stuttgart das nach eigenen Angaben erste serienreife Reisemobil mit Elektroantrieb. Die im Boden untergebrachten Akkus sollen eine Reichweite von 300 Kilometer ermöglichen. Der Preis des teilintegrierten Fahrzeugs liegt bei 169 000 Euro.

Volkswagen California Ocean.

ampnet – 14. Januar 2019. Die Fachzeitschrift „Promobil“ hat auch in diesem Jahr ihre Leser wieder zur Wahl „Reisemobil des Jahres“ aufgerufen. 15 400 Campingfans stimmten in zehn Kategorien über 240 Modelle sowie über Zubehörmarken ab. Die Preise wurden auf der am Wochenende begonnenen Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (–20.1.2019) verliehen. Der Volkswagen California verteidigte dabei seinen Vorjahrestitel im Segment der kompakten Campingbusse ohne Bad, während sich der Mailibu Van in der Kategorie mit Bad nach vorne schob.

Ssangyong Musso.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 14. Januar 2019. Bis ein Hersteller den Ruf fortwährender Design-Missgriffe abgestreift hat, braucht es Geduld. Doch Ssangyong ist auf einem guten Weg. Das bewies nicht nur die Neuauflage des großen SUV Rexton, sondern jetzt auch der Pick-up Musso, der nicht nur überraschend harmonisch gezeichnet ist, sondern technisch auch allerhand bietet. Das Guerilla-Image von Allrad-Pritschen afrikanischer und südamerikanischer Dschungel-Kämpfer haben Pick-ups längst abgestreift und seit selbst Volkswagen oder Mercedes-Benz derartige Erzeugnisse in ihren Programmen führen, haben sie sich auch hierzulande als Lifestyle-Laster etabliert. Doch was kann der kleinste koreanische Autohersteller gegen die arrivierten Marken ins Feld führen?

Fernlicht fürs E-Bike.

ampnet – 13. Januar 2019. Das Fahrrad in seiner elektrifizierten Form, auch E-Bike oder Pedelec genannt, gehört unbestritten zu den Gewinnern der neuen Mobilität. Dazu trägt bei, dass diese Räder längst ihr Rentner-Image abgelegt haben. Vor allem Pendler setzen zunehmend auf die Zweiräder mit elektrischem Rückenwind und ersparen sich den immer härter werdenden Kampf um die selten gewordenen Parkplätze. Allerdings werden sie vor allem in der dunklen Jahreszeit – wie die ausschließlich durch Muskelkraft bewegten Gefährte – vom Rest des Verkehrs allzu gern übersehen.

Infiniti QX Inspiration.

ampnet – 13. Januar 2019. Als Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft der Marke wird Infiniti auf der North American International Auto Show 2019 (14.–27.1.2019) sein QX Inspiration-Konzept vorstellen. Die Studie soll zeigen, wie die japanische Edelmarke von Nissan sich die Zukunft für elektrifizierte Hochleistungsfahrzeuge vorstellt.

Logo Opel Oldtimer.
Von Hanns-Peter von Thyssen.Bornemisza

ampnet – 12. Januar 2019. Am 21. Januar 1899 wurde der Vertrag unterschrieben, der seither offiziell als Gründungstag der Automobilproduktion bei Opel gilt. Die beiden Brüder Adam und Georg Opel hatten von Fritz Lutzmann Patenten und Anlagen für eine Automobilproduktion gekauft. In einer Ecke des Rüsselsheimer Fahrrad-Werk von Opel entstanden die ersten Motorfahrzeuge. In lockerer Folge greifen wir Episoden aus der Unternehmensgeschichte heraus. Heute: Opel baut 1914 den ersten Vierventiler.

Volkswagen Grand California 600 (l.) und Grand California 680.

ampnet – 11. Januar 2019. Pünktlich zur Eröffnung der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (–20.1.2019) startet Volkswagen den Vorverkauf des Grand California. Das größte Reisemobil der Marke basiert auf dem Crafter und ist in zwei verschiedenen Längen zu haben. Der Grand California 600 ist zu Preisen ab 54 990 Euro bestellbar; der längere Grand California 680 kostet ab 57 100 Euro. Beide Modelle sind serienmäßig mit einem 177 PS (130 kW) starken Turbodiesel und Acht-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet. Auf Wunsch gibt es Allradantrieb.

Skyactiv-Vehicle Architektur mit kaltgeformten Stahlteilen mit einer Zugfestigkeit von 1310 MPa.

ampnet – 11. Januar 2019. Als erstem Automobilhersteller ist es Mazda gelungen, hochfeste Stähle mit einer Zugfestigkeit von 1310 MPa kaltumzuformen. Die Karosserieteile kommen erstmalig im neuen Mazda3 und seiner Skyactiv-Vehicle-Architektur der neuesten Generation zum Einsatz. Hochfester Stahl ermöglicht Herstellern, Karosserieteile aus dünneren Blechen zu produzieren, während die benötigte Festigkeit weiter erhalten bleibt.

Kymco MXU 700 EXi EPS LOF mit Schneeräumschild.

ampnet – 11. Januar 2019. Kymco bietet für seine ATV-Modelle MXU 450i, MXU 550i und MXU 700i ein Schneeräumschild an. Es ist etwa 140 Zentimter breit und kostet inklusive Anbaumaterial aktuell 590 Euro. Wer sich für den Kauf des Top-Modells MXU 700 EXi EPS LOF für 9699 Euro entscheidet, bekommt das über die Seilwinde zu betätigende Schneeräumschild bis Mitte Februar gratis dazu.

Das Ordnungsamt der Stadt Köln hat 14 Toyota Auris Touring Sports Hybrid übernommen.

ampnet – 11. Januar 2019. Der neue Toyota-Behördenservice hat sich in einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt und liefert 14 Auris Touring Sports mit Hybridantrieb an die Stadt Köln. Die Kombis werden am Deutschland-Sitz des Unternehmens vom Ordnungsamt eingesetzt. (ampnet/jri)

Dethleffs Globeline T 6613 EB.

ampnet – 11. Januar 2019. Der Mercedes-Benz Sprinter in seiner Neuauflage setzt sich als Basisfahrzeug bei den Reisemobilen zunehmend durch. Jetzt präsentiert auch Dethleffs auf der CMT ein neues Reisemobil auf dessen Basis: den Teilintegrierten Globeline T 6613 EB mit Einzelbetten. Auf weniger als sieben Metern Gesamtlänge bringt das Modell mit unter 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse eine große Heckgarage mit. Gegen Aufpreis ist ein ein zusätzliches (Hub-)Bett erhältlich.

Yamaha YZF-R125.
Von Jens Riedel

ampnet – 11. Januar 2019. YZF-R1 – das steht seit 20 Jahren für eine Markenikone. Seit 2008 darf auch der Motorradnachwuchs bei Yamaha einen Hauch Supersport-Luft schnuppern. In diesem Jahr fährt die YZF-R125 in der dritten Generation vor, und die hat es in sich, denn die Ingenieure haben es nicht bei leichten Veränderungen belassen, sondern auch massiv in das Motormanagement des Leichtkraftrads eingegriffen.

Lexus RC Cabriolet.

ampnet – 11. Januar 2019. Lexus wird auf der North American International Auto Show in Detroit (14.–27.1.2019) seinem Flaggschiff-Coupé Luft verschaffen und als Weltpremiere das LC Cabriolet präsentieren. Weißes Leder mit gelb abgesetzten Kontrastnähten verleiht dem Interieur eine ebenso sportliche wie luxuriöse Note. Einziger Nachteil des auffällig gestylten offenen 2+2-Sitzers – der 4,77 Meter lange Lexus ist als Studie und Konzeptfahrzeug deklariert. (ampnet/jri)

Dethleffs C´go up 525 KR.

ampnet – 11. Januar 2019. Dethleffs erweitert seine Caravan-Baureihe C´go um zwei neue Grundrisse mit Hubbett über der Sitzgruppe. Das schafft bis zu sieben Schlafplätze auf kompaktem Raum. Die beiden Modelle C´go up 465 KR und C´go up 525 KR werden erstmals auf der CMT in Stuttgart (–20.1.2019) vorgestellt und sind 6,83 Meter bzw. 7,57 Meter lang.