Logo Auto-Medienportal.Net

Dacia

Groupe Renault.

ampnet – 4. April 2019. Die Renault-Gruppe hat im ersten Quartal in Deutschland ein Zulassungsplus von 5,0 Prozent erzielt, während der Gesamtmarkt um ein Prozent zulegte. Die Marken Renault, Dacia und Alpine kamen auf 58 900 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, das sind fast 3000 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil der Gruppe stieg von 5,9 Prozent auf 6,2 Prozent.

Mazda3.

ampnet – 21. Februar 2019. Renault und Dacia präsentieren auf dem Genfer Automobilsalon (5. - 17. März 2019) den komplett neu entwickelten Clio der fünften Generation sowie den Twingo mit aktualisierter Optik und neuem Onboard-Entertainment. Im Mittelpunkt des Dacia-Messeauftritts steht eine neue limitierte Sonderedition für die Modelle Duster, Logan und die Stepway-Familie. Renault stellt die Messeneuheiten am 5. März in Halle 4 vor. (ampnet/deg)

Dacia Duster.

ampnet – 3. Oktober 2018. Dacia präsentiert auf dem Pariser Autosalon (–14.10.2018) mit dem TCe 130 GPF und dem TCe 150 GPF zwei neue Turbobenzinmotoren für den Duster. Die beiden 1,3-Liter-Aggregate mit Direkteinspritzung haben einen Rußpartikelfilter (Gasoline Particulate Filter = GPF). Der TCe 150 leistet mit 150 PS (110 kW) bei 5250 Umdrehungen in der Minute 25 PS mehr als sein Vorgänger und stellt 250 Newtonmeter Drehmoment bei 1600 Touren bereit. Der TCe 130 mobilisiert 130 PS (96 kW) und damit fünf PS mehr als bisher. Sein Maximaldrehmoment von 240 Nm steht bereits bei 1500 U/min bereit.

Dacia Duster.

ampnet – 17. Juli 2018. Unter dem Namen „Blue dCi” führt Dacia für das SUV-Modell eine neue Generation von Selbstzündern mit SCR-Katalysator (Ad-Blue) ein. Dacia bietet den Turbodiesel Blue dCi 95 im Duster exklusiv für die 2WD-Varianten mit Frontantrieb ab einem Einstiegspreis von 13 700 Euro an. Die Modelle mit Frontantrieb sind ab sofort bestellbar, der Duster mit Allradantrieb folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Dacia Sandero.

ampnet – 10. Juli 2018. Dacia schaffte im ersten Halbjahr ein Zulassungsplus von 24,9 Prozent. Damit hat die rumänische Renault-Tochter 39 194 Pkw und 1396 leichte Nutzfahrzeuge verkauft. Der Marktanteil stieg damit auf über zwei Prozent. Mit 13 068 Neuzulassungen war der Dacia Sandero das gefragteste Modell der Marke. Ihm folgen der Duster mit einem Abstand von 14 Einheiten und der Dokker (6356 Einheiten).

Dacia Duster.
Von Walther Wuttke

ampnet – 13. Juni 2018. Für Renault hätte das Jahr gar nicht besser beginnen können. Bis Mai konnten die Franzosen den Absatz in Deutschland um 8,1 Prozent steigern und liegen damit deutlich über dem Wachstum des Gesamtmarktes. Insgesamt wurden rund 97 000 Modelle der beiden Konzernmarken Renault und Dacia neu zugelassen, wobei sich der rumänische Ableger längst zu einer Absatzstütze entwickelt hat. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen die Verantwortlichen des Konzerns nur ungern auf den Neuzugang aus Rumänien angesprochen wurden.