Logo Auto-Medienportal.Net

Deutscher Automarkt legt kräftig zu

Der Pkw-Absatz in Deutschland entwickelt sich 2011 ausgesprochen positiv: Wie der Verband der Importeure (VDIK) gestern in Bad Homburg mitgeteilt hat, wurden im ersten Quartal des Jahres 763 000 Autos neu zugelassen. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 14 Prozent und – mit Ausnahme des „Umweltprämienjahres“ 2009 – den höchsten Wert seit 2006.

Alleine im März gab es 328.000 Neuzulassungen, ein Plus von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr (arbeitstagsbereinigt wuchs die Zahl sogar um 13 Prozent). Der Marktanteil der VDIK-Mitgliedsfirmen liegt bei 37,2 Prozent.

Auch der Nutzfahrzeugmarkt legt zu: Der 19-prozentige Zuwachs im März fällt laut VDIK zwar geringer aus als im Januar und Februar 2011 – dies sei jedoch Folge des relativ hohen Neuzulassungsvolumens im März 2010. Mit einem Zuwachs von 30 Prozent im ersten Quartal 2011 gegenüber dem Vorjahreszeitraum liege aber auch die Nutzfahrzeugnachfrage auf gutem Niveau. (ampnet/as)

Weiterführende Links: VDIK

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel: