Logo Auto-Medienportal.Net

Aral blieb auch 2010 die Nummer eins

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen im Tankstellengeschäft hat Aral die Position als Nummer eins im deutschen Markt auch im Jahr 2010 behauptet. Im vergangenen Jahr führte die Tankstellenmarke der deutschen BP die Branche mit dem dichtesten Tankstellennetz und dem höchsten Kraftstoffabsatz an. Der Marktanteil im Kraftstoffabsatz betrug rund 23,5 Prozent Zur einer insgesamt positiven Geschäftsentwicklung trug außerdem der Food Service-Bereich bei.

Ende 2010 umfasste das Vertriebsnetz 2406 Straßentankstellen. Auch bei den Autobahstationen kann Aral seine Position als Marktführer mit 106 Standorten behaupten.

Insgesamt hat sich die Konsolidierung im Tankstellengeschäft verlangsamt, die Zahl der Straßentankstellen sank im Jahresverlauf um 41 auf 14 744 Stationen. Der Kraftstoffabsatz an Tankstellen in Deutschland sank im Jahr 2010 leicht auf 35 Millionen Tonnen. Otto- und Dieselkraftstoffe entwickelten sich jedoch unterschiedlich. Nach dem wirtschaftlichen Krisenjahr 2009 stieg der Dieselabsatz im Jahr 2010 um 2,0 Prozent auf 15,7 Millionen Tonnen. Analog der Marktentwicklung stieg der Dieselabsatz auf 4,7 Millionen Tonnen und der Absatz von Ottokraftstoffen sank auf 3,5 Millionen Tonnen.

Auch im Shopgeschäft war Aral sehr erfolgreich. Der Food Service-Bereich erzielte einen Gesamtumsatz von 173,2 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete er damit ein Umsatzplus von zwei Prozent. Auf gleicher Fläche stieg der Umsatz um 5,4 Prozent. (ampnet/nic)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Aral.

Aral.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Aral

Download: