Logo Auto-Medienportal.Net

Genf 2011: BMW erprobt über 1000 Active E

BMW stellt auf dem Genfer Autosalon (1.-13.3.2011) den Active E vor. Von dem Elektrofahrzeug auf Basis des 1er soll eine Erprobungsflotte von über 1000 Fahrzeugen im Werk Leipzig gebaut werden. Getestet wird der Active E ab diesem Jahr in Europa, den USA und in China. Das Fahrzeug verfügt über eine Leistung von 125 kW / 170 PS und ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern. Damit beschleunigt der Elektro-1er in 9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Reichweite soll bei rund 160 Kilometern liegen.

Der BMW Active E integriert eine Vorserienversion von Antrieb und Energiespeicher des zukünftigen Megacity Vehicle in teilweise identischer, teilweise ähnlicher Geometrie. Bis auf eine kleine Hutze in der Motorhaube und einen kleineren Kofferraum mit 200 Litern Volumen finden sich außen wie innen kaum Unterschiede zum serienmäßigen BMW 1er Coupé.
Dennoch wurden karosserieseitig fast 350 Bauteile neu entwickelt.

Die Höchstgeschwindigkeit des Forschungsfahrzeugs ist elektronisch auf 144 km/h begrenzt. Im Gegensatz zum Mini bietet der Active E nicht nur vier Sitze, sondern auch eine Gaspedalzwischenstellung, mit der die Antriebskraft abgekoppelt wird und der Active E dann ohne Energieverbrauch dahingleitet (das so genannte „Segeln“). Das Batteriemangementsystem soll außerdem sicherstellen, dass die Reichweite nahezu unabhängig von den äußeren klimatischen Bedingungen erreicht wird. So verfügt der Lithiumionen-Energiespeicher nicht nur über eine Kühlung, sondern auch eine Heizung für den Wintereinsatz. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active E.

BMW Active E.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: