Logo Auto-Medienportal.Net

Nissan bringt GT-R Egoist

Nissan hat seinen maßgeschneiderten Supersportwagen GT-R Egoist vorgestellt. Der GT-R wurde nach den Vorgaben seines künftigen Besitzers individuell gestaltet. Die hohe Kunst des Sportwagenbaus à la Nissan findet unter der Bezeichnung Egoist so zu ihrer stärksten Ausdrucksform. In Deutschland wird der GT-R Egoist um die 180 000 Euro kosten.

Der GT-R wurde mit den erlesensten und ausschließlich handverarbeiteten Materialien individuell veredelt. Herausgekommen sei mit dem Egoist der exklusivste GT-R aller Zeiten, erklärte Simon Thomas, Senior Vice President, Verkauf und Marketing, Nissan International SA.

Die vom „Vater" des GT-R, Kazutoshi Mizuno, konzipierte Version des 390 kW / 530 PS starken Fahrzeugs glänzt mit einem nach den spezifischen Wünschen des künftigen Besitzers maßgeschneiderten Interieur. Hinzukommen hochwertige Lederhäute des deutschen Spezialisten Seton, ein auf die exakten Körpermaße des GT-R-Lenkers feingetunte Bose-Soundanlage und auf klassische japanische Kunstformen zurückgehende Details wie das in dreitägiger Arbeit per Hand lackierte Lenkrademblem. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Nissan-Presseseite

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Nissan GT-R Egoist.

Nissan GT-R Egoist.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download:


Nissan GT-R Egoist.

Nissan GT-R Egoist.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Download: