Logo Auto-Medienportal.Net

Einigung auf niedrigere CO2-Grenzwerte für Transporter

Auf den künftigen Grenzwert für Kohlendioxid-Emissionen bei leichten Nutzfahrzeugen haben sich gestern der EU-Umweltministerrat, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission geeinigt. Bis 2017 dürfen neue Transporter im Schnitt maximal 175 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Das entspricht einem Verbrauch von rund 6,7 Liter Diesel. Bis 2020 wird der Wert auf 147 Gramm CO2 pro Kilometer gesenkt, rund 5,6 Liter Diesel. Damit bleiben die Vorgaben deutlich unter dem ursprünglichen Entwurf der EU-Kommission, die für 2020 noch einen Emissionsgrenzwert von 135 Gramm angesetzt hatte.

Nach dieser Einigung haben die Hersteller nun neun Jahre Zeit, den durchschnittlichen CO2-Ausstoß neuer Transporter von heute rund 200 Gramm pro Kilometer um 27 Prozent zu verringern. Die Bundesregierung hatte sich mit ihren Bestrebungen nach noch schwächeren Grenzwerten nicht durchsetzen können. (ampnet/Sm)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Mercedes-Benz Sprinter.

Mercedes-Benz Sprinter.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: