Logo Auto-Medienportal.Net

Peugeot Boxer Kastenwagen fährt serienmäßig auf Allwetter-Reifen

Käufer der Peugeot Boxer Kastenwagen-Baureihe brauchen sich keine Sorgen über die neue in Deutschland geltende Winterreifenpflicht zu machen. Der kleine Transporter wird bereits seit April dieses Jahres serienmäßig mit Allwetter-Reifen ausgeliefert. Das erspart nicht nur eventuelle Bußgelder, sondern auch den saisonalen Reifenwechsel.

Erstausrüster für alle Boxer-Transporter-Gesamtgewichtsklassen bis 4 Tonnen ist Pirelli mit dem speziellen Transporter-Reifen „Chrono Four Seasons“ bzw. Continental. Die Boxer Kastenwagen bis zu 3,5 Tonnen (Baureihen 328, 330, 333, 335) erhalten die Allwetterreifen der Dimension 225/70 R 15 C, die Reifen der schwereren Typen (435, 440) haben die Dimension 225/75 R 16 C. Die Pneus besitzen das M+S- und die Pirelli Reifen sogar das Schneeflockensymbol auf den Flanken und genügen damit auch der neuen Vorschrift.

Wer in schneereichen Gebieten lieber uneingeschränkt wintertaugliche Reifen mit speziellem Lamellen-Profil aufziehen will, erhält bei dem fgranzösischen Hersteller für die Baureihen 328, 330, 333 und 335 die Sonderausstattung „Continental Vanco Winter“. Der Aufpreis liegt bei 100 Euro netto.

Der Boxer Kastenwagen ist in der Version mit kurzem Radstand, 2,8 t zulässigem Gesamtgewicht und dem 2.2-Liter-HDi-Motor (74 kW/101 PS) ab 22 200 Euro zzgl. Mehrwertsteuer zu haben. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Peugeot-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Peugeot Boxer

Peugeot Boxer

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Download: