Logo Auto-Medienportal.Net

Essen 2010: Hyundai präsentiert das Genesis Coupe

Hyundai feiert auf der Essen Motor Show (- 5.12.2010) die Markteinführung des Genesis Coupé, das seit vorgestern im Handel ist. Zur Wahl stehen ein 2,0 Liter großer Vierzylinder-Turbo mit 157 kW / 214 PS und ein 223 kW / 303 PS starker 3,8-Liter-V6, der auf Wunsch mit einer Sechsstufenautomatik inklusive Schaltwippen am Lenkrad lieferbar ist. Das Hyundai Genesis Coupe 2.0 T wird zu Preisen ab 29 990 Euro angeboten, die Sechszylinder-Ausführung ist 5000 Euro teurer. In Essen stellt Hyundai auch zwei Studien auf Basis des neuen 2+2-Sitzers vor.

Die Zweiliter-Version entwickelt 302 Newtonmeter Drehmoment, das im Drehzahlbereich von 1900 Umdrehungen in der Minute bis 3500 U/min bereitsteht. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 8,0 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 222 km/h. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch nach EU-Norm liegt bei 9,5 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht einer Kohlendioxidemission von 220 Gramm pro Kilometer.

Das Hyundai Genesis Coupe 3.8 V6 entwickelt ein maximales Drehmoment von 361 Nm und beschleunigt mit 6-Gang-Schaltgetriebe in 6,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 240 km/h begrenzt. Das optional lieferbare Sechsstufen-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad übertrifft die Schaltversion bei den Fahrleistungen und unterbietet sie beim Kraftstoffverbrauch. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 6,3 Sekunden erledigt. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 9,9 Liter (Schaltvariante 10,3 Liter).

Der 4,63 Meter lange Hecktriebler zeichnet sich durch eine recht ausgeglichene Gewichtsverteilung von 55 Prozent auf der Vorder- und 45 Prozent auf der Hinterachse. Der Radstand von 2,82 Metern soll vorne Platzverhältnisse wie eine Limousine bieten und auch hinten zwei Erwachsenen ausreichend Raum bieten.

Typisch Hyundai sind die blau illuminierten Instrumente. Sie setzen im Cockpit ebenso Akzente wie die Aluminium-Applikationen auf Mittelkonsole, Türgriffen und Pedalen. Das serienmäßige Soundsystem besteht aus insgesamt sechs Lautsprechern, einem RDS-Radio mit CD-Player inklusive MP3-Wiedergabefunktion und zusätzlichen AUX-, USB- und iPod-Schnittstellen. Die Bedienung der Audioanlage erfolgt über Lenkradtasten. Der 3.8 V6 verfügt über ein Premium-Soundsystem, Ledersitze und Sitzheizung vorne dazu. Zur Serienausstattung gehören außerdem ein Smart-Key-System und ein Start-/Stop-Knopf. Eine Geschwindigkeitsregelanlage und Traktionskontrolle gehören in beiden Ausführungen zur Serienausstattung. Neben Fahrer- und Beifahrer-Airbags verfügt das Genesis Coupé über Seiten- und Vorhang-Airbags sowie aktive Kopfstützen vorne.

Die Fahrzeuggarantie erstreckt sich über 5 Jahre ohne Kilometerbegrenzung. Hyundai übernimmt zudem die Wartungskosten für die ersten 60 Monate nach Erstzulassung.

In Essen zeigt Hyndai neben dem Serienfahrzeug zwei vom Mansory Design Center aufgebaute Studien. Das eine Fahrzeug ist in Mattweiß lackiert und verfügt über aerodynamisch geformte Karosseriekomponenten sowie Leder innen. In der Vorderansicht fällt die neu gestaltete Frontschürze mit der adaptierten Frontlippe aus Sichtcarbon auf. Integrierte Tagfahrleuchten und Lufteinlassgitter betonen die Optik zusätzlich. Aerodynamisch geformte Seitenschweller mit Sichtcarbon-Luftabtriebskante erhöhen den Anpressdruck genauso wie der Heckdiffusor aus CFK. Den Abschluss bildet eine Renn-Abgasanlage mit Klappensteuerung mit sechseckiger mittiger Chrom-Blende. Das Showcar steht auf geschmiedeten, schwarzmatt lackierten Aluminium-Felgen im 20-Zoll-Format (hinten 21-Zoll) mit Siebenspeichen-Design.

Die Recaro-Sportsitze sind mit hochwertigem Leder in Schwarz und Weiß, das sich auch auf dem Armaturenbrett und im Dachhimmel befindet, überzogen und werden durch Ziernähte betont. Abdeckungen aus schwarzem Sichtcarbon werden im Genesis Coupe in der Armaturentafel und Mittelkonsole eingesetzt. Eingebaut ist auch eine Audioanlage mit Zwei-Wege-Highend-System und Subwoofer Esprit 300 E.

Die zweite Studie glänzt in der Farbe „Dynamic Sphere“, die je nach Lichteinfall von Violett zu Grün-Gold changiert. Die Front zieren CFK-Lufteinlässe und Tagfahrleuchten. Aerodynamisch geformte Seitenschweller mit Sichtcarbon-Luftabtriebskante erhöhen auch hier den Anpressdruck. Eine im CFK Heckdiffusor integrierte vierflutige Hochleistungs-Abgasanlage sorgt dank Klappensteuerung und Doppelauspuffblenden für Motorsport-Sound.

Individuell gestaltet präsentiert sich das mit hochwertigem Leder ausgeschlagene Interieur. Die karogesteppten Sitzflächen, das Armaturenbrett sowie die Tür-Innenverkleidungen sind in Kaschmir-Beige gehalten, und bilden somit einen interessanten Kontrast zu den braun-goldfarbigen Sitzwangen und Kopfstützen. (ampet/jri)

Weiterführende Links: Hyundai-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Hyundai Genesis Coupé.

Hyundai Genesis Coupé.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Hyundai Genesis Coupé.

Hyundai Genesis Coupé.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Hyundai Genesis Coupé vom Mansory Design Center.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai Genesis Coupé.

Hyundai Genesis Coupé.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


Hyundai Genesis Coupé.

Hyundai Genesis Coupé.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: