Logo Auto-Medienportal.Net
Bonus

Neun Länder und 913,5 Kilometer mit einer Batterieladung

Mit einem Lucid Air Grand Touring hat der Unternehmer Umit Sabanci zwei Weltrekorde für Elektroautos aufgestellt: Er fuhr mit einer Batterieladung durch neun Länder und legte dabei 913,5 Kilometer zurück. Sabanci und seine beiden Mitfahrer starteten im niederländischen Schilberg und fuhren durch Belgien, Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Österreich, Liechtenstein bis nach Italien. Dort war die Mission, die meisten Länder mit einer Batterieladung zu schaffen, nach 19,5 Stunden Fahrt erreicht.

Doch weil noch ausreichend Energie vorhanden war, fuhr das Trio noch bis Como weiter, und stellte dort den Lucid Air Grand Touring nach 913,5 Kilometern ab, um die Batterie zu laden.

Während der Fahrt sammelte das Team Spenden für die Organisation „Guy’s Cancer Charity“. Insgesamt kamen mehr als 6000 Pfund (ca. 7800 Euro) zusammen. (aum)

Weiterführende Links:

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der Unternehmer Umit Sabanci stellte gemeinsam mit zwei weiteren Fahrern in einem Lucid Air Grand Touring einen neuen Rekord für Elektroautos auf.

Der Unternehmer Umit Sabanci stellte gemeinsam mit zwei weiteren Fahrern in einem Lucid Air Grand Touring einen neuen Rekord für Elektroautos auf.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Lucid

Download:


Der Unternehmer Umit Sabanci (Bildmitte) stellte mit Misha Nahorny und Ian Joyson als weiteren Fahrern in einem Lucid Air Grand Touring einen neuen Rekord für Elektroautos auf.

Der Unternehmer Umit Sabanci (Bildmitte) stellte mit Misha Nahorny und Ian Joyson als weiteren Fahrern in einem Lucid Air Grand Touring einen neuen Rekord für Elektroautos auf.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Lucid

Download: