Logo Auto-Medienportal.Net

„Federleichte“ Fahrwerksfeder aus Glasfaser

Rheinmetall hat mit seiner weltweit einzigartigen Fahrwerksfeder aus Glasfaser den begehrten „SPE Automotive Award 2022“ gewonnen. Die neuartige Feder konnte sich als herausragende Innovation bei der Jury aus 27 Experten der Kunststofftechnik, der Automobilhersteller und der Fachpresse durchsetzen. Den Award schreibt die SPE Central Europe, eine Sektion der Society of Plastics Engineers Inc., seit 1992 aus.

Die Fahrwerksfeder aus Glasfaser bringt deutliche Gewichtsvorteile gegenüber herkömmlichen Federtypen. Zu einem ersten realen Einsatz ist die einzigartige Fahrwerksfeder bereits bei einem großen Automobilhersteller gekommen. Darüber hinaus sind bereits weitere Entwicklungsarbeiten mit führenden Herstellern im Automotive- sowie Non-Automotive-Bereich angelaufen, teil Rheinmetall zu den wirtschaftlichen Perspektiven der neuen Feder mit. (aum)

Weiterführende Links: Rheinmetall

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Glasfaser-Feder.

Glasfaser-Feder.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Rheinmetall

Download: