Logo Auto-Medienportal.Net

Hyundai verkauft Community-basierte NFTs

Die Hyundai Motor Company hat sich, als derzeit erster Autohersteller der Welt, auf dem Community-basierten Markt für Non-fungible Tokens (NFTs) engagiert. Erste Verkäufe wurden bereits realisiert und eine wachsende Online-Community ist aktiv. Die von Hyundai herausgegebenen NFTs greifen das Thema „Metamobilität“ auf.

Der Fachbegriff Non-fungible Token steht im Deutschen für „nicht austauschbarer digitaler Wert“. Wie eine Kryptowährung ist ein NFT in einer digitalen Blockchain gespeichert, bleibt im Gegensatz zu finanziellen Werten wie Bitcoin oder Ether aber immer einzigartig. So können auch digitale Kunstwerke einen realen Wert erhalten, weil sie als NFT nicht mehr kopierbar sind.

Für seine NFT-Community hat Hyundai neben der Website hyundai-nft.com weitere Kanäle auf den Social-Media-Plattformen Discord und Twitter gestartet. Auf Twitter sind mehr als 75.000 Follower registriert, auf Discord mehr als 100.000.

Hyundai veranstaltet auf den Plattformen verschiedene Events. Bislang haben sich bei diesen Veranstaltungen rund 700.000 Menschen digital versammelt, um NFTs von Hyundai zu kaufen. (aum)

Weiterführende Links: Hyundai-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download:


Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download:


Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download:


Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download:


Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download:


Hyundai Ioniq 6.

Hyundai Ioniq 6.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download: