Logo Auto-Medienportal.Net

Yamaha setzt bei der Ténéré 700 noch einmal nach

Yamaha setzt bei der Ténéré 700 noch einmal nach: Die „World Raid“ soll alle echten Fernreisenden ansprechen. Mit den beiden zusätzlich montierten seitlichen Kraftstofftanks ergibt sich ein Gesamtvolumen von 23 Litern, die für bis zu 500 Kilometer reichen. Der Schwerpunkt ändert sich aufgrund der speziellen Anordnung kaum. Die Ténéré 700 World Raid bietet darüber hinaus zwei Zentimeter mehr Federweg, die neu entwickelte Telegabel mit zusätzlich einstellbarer Ferdervorspannung ist mit einem Öhlins-Lenkungsdämpfer gekoppelt. Auch das hintere Federbein wurde überarbeitet. Die Bodenfreiheit erhöht sich auf 25 Zentimeter.

Das ABS lässt sich komplett abschalten und bietet für die Ténéré 700 World Raid auch die Einstellung, das System nur hinten zu deaktivieren. Für zusätzlichen Windschutz verfügt die Maschine über eine 15 Millimeter höhere Verkleidungsscheibe ausgestattet. Die Sitzbank ist zweiteilig. Der hintere Teil lässt sich unkompliziert abnehmen. So kann weiteres Zubehör montiert werden.

Die Kühlerverkleidungen und die Innenverkleidung im Cockpitbereich bestehen aus robustem Glasfaserverbundwerkstoff. Das neue Fünf-Zoll-TFT-Farbdisplay bietet neben der „Explorer“- und „Street“- auch eine „Raid“-Darstellung. Mit ihren beiden unabhängigen Countdown-Tripmetern zeigt sie dem Fahrer die Entfernung zum nächsten Wegpunkt an. Auf der rechten Seite des Cockpits befindet sich ein USB-Anschluss, über den Navigationssysteme betrieben oder mobile Geräte aufgeladen werden können. Die vergrößerten Fußrasten bieten dem Fahrer besseren Halt im Stand. Die Gummieinsätze können herausgenommen werden. Für das Gelände wurde ein dreiteiliger Aluminium-Motorschutz entwickelt. Der neue Kühlergrill hat vertikale Lamellen, wie sie auch bei den Offroad-Wettbewerbsmodellen von Yamaha zum Einsatz kommen.

Fahrfertig wiegt die Ténéré World Raid 220 Kilo. Erhältlich ist die Globetrotter-Maschine ab Mai in Icon Blue mit gelben Akzenten sowie in Schwarz. Der Preis beträgt inklusive Nebenkosten ist 12.874 Euro. (aum)

Weiterführende Links: Yamaha

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download:


Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Yamaha Ténéré 700 World Raid.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Yamaha

Download: