Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota setzt knapp 5,27 Millionen Autos ab

Toyota hat seinen Absatz im ersten Halbjahr des bis Ende März 2022 laufenden Geschäftsjahres um 20,6 Prozent gesteigert. Von April bis September wurden knapp 5,27 Millionen Autos ausgeliefert. Der Konzernumsatz stieg um 36,1 Prozent auf rund 15,48 Billionen Yen (ca. 118,18 Milliarden Euro). Der Nettogewinn belief sich auf 1,57 Billionen Yen (11,95 Milliarden Euro). Das bedeutet ein Plus von 148 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr des vorherigen Geschäftsjahres.

In Europa verkaufte Toyota Motor Corporation von April bis September 510.00 Fahrzeuge. Das entspricht einem Zuwachs von 29,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit erreicht das Unternehmen langsam wieder das Vor-Corona-Niveau.

Der weltweit größte Markt für Toyota ist Nordamerika mit gut 1,28 Millionen Einheiten, gefolgt vom Heimatland Japan mit 945.000 Fahrzeugen. Auf den Rest Asiens entfielen im ersten Halbjahr 706.000 Einheiten. In den übrigen Regionen wie Mittel- und Südamerika, Australien und Ozeanien, Afrika und dem Nahen Osten wurden 650.000 Fahrzeuge verkauft.

Toyota rechnet nun für das laufende Geschäftsjahr mit einem Fahrzeugabsatz von etwa 10,29 Millionen Einheiten. (aum)

Weiterführende Links: toyota-d-presse@toyota.de

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Toyota.

Toyota.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download: