Logo Auto-Medienportal.Net

IAA 2021: Hyundai mit Brennstoffzelle auf der Blue Lane

Hyundai Motor enthüllt auf der IAA Mobility 2021 bis 12. September in München sein Robotaxi-Modell. Dabei handelt es sich um ein autonom fahrendes Fahrzeug der SAE-Stufe 4 auf Basis des Hyundai Ioniq 5, das gemeinsam mit Motional, einem weltweit führenden Unternehmen für fahrerlose Technologien, zusammen entwickelt wurde. Das Fahrzeug wird über Schnittstellen verfügen, die es dem Fahrer und den Fahrgästen ermöglichen, während der Fahrt mit dem Fahrzeug zu interagieren. Motional wird mit dem Robotaxi auf Basis des E-CUV ab 2023 Fahrgäste befördern.

Hyundai nutzt die IAA heute, um die Verpflichtung des Unternehmens bekanntzugeben, bis 2045 klimaneutral zu werden. Die Strategie von Hyundai zur Erreichung der Klimaneutralität beruht dabei auf drei Säulen: umweltfreundliche Mobilität, Plattformen der nächsten Generation und grüne Energie. Auf dem Messegelände zeigt der koreanische Hersteller IAA-Besucher seine Konzepte für ein vollelektrisches Robotaxi-Modell und für batterieelektrische Fahrzeuge wie den Hyundai Ioniq 5, Kona Elektro und das Brennstoffzellen-SUV Nexo. Der Hyundai Elec City-Fuel Cell, ein Bus mit Wasserstoff-/Brennstoffzellenantrieb für den Personen-Nahverkehr, kommt auf der Blue Lane zum Einsatz.

Hyundai will den Verkaufsanteil von emissionsfreien Fahrzeugen (ZEV, zero-emission vehicle) bis 2030 weltweit auf 30 Prozent seiner Fahrzeugverkäufe mit ZEVs steigern. Bis 2040 sollen batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (BEVs) und Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge (FCEVs) 80 Prozent der gesamten Flottenverkäufe ausmachen. In Europa will Hyundai ab 2035 nur noch ZEVs anbieten und bis 2040 alle Fahrzeuge mit fossilen Brennstoffen aus dem Markt nehmen. (aum)

Weiterführende Links: Hyundai-Presseseite

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Hyundai Robo-Taxi.

Hyundai Robo-Taxi.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Hyundai

Download: