Logo Auto-Medienportal.Net

Lexus überarbeitet die IS-Baureihe

Lexus überarbeitet die IS-Baureihe. Die Fahrzeuge erhalten effizientere Motoren und Designmodifikationen. Mit dem IS 200d wird zudem eine neue Variante ins Programm aufgenommen. Der neue Kühlergrill, die modifizierten Scheinwerfer mit getöntem Klarglas und die neue Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern sollen für eine dynamischere Ausstrahlung der Fahrzeugfront sorgen. Neu gestaltete Leichtmetallräder und die modifizierten Heckleuchten mit rot eingefärbten Blinkern setzen ebenfalls neue Akzente. Im Innenraum sorgen neue Türverkleidungen und Applikationen für ein noch edleres Finish, die Optitron-Instrumente erhielten eine lichtdurchlässigere Glasabdeckung.

Die Verbrauchs- und Emissionswerte des 153 kW / 208 PS starken 2,5-Liter V6-Direkteinspitzers im IS 250 und des 130 kW / 177 PS starken 2,2-Liter-Turbodiesels im IS 220d wurden durch gezielte Verbesserungen gesenkt. Durch die Änderung der Hinterachsübersetzung des IS 250 von 3,9 auf 3,7 konnte Lexus den durchschnittlichen Benzinverbrauch im EU-Mix von 9,1 auf 8,4 Liter pro 100 Kilometer reduzieren. Für die CO2-Emission bedeutet dies eine Senkung um 15 Gramm auf 194 Gramm je Kilometer.

Zu den Modifikationen am Dieseltriebwerk zählen neben der Erhöhung des Einspritzdrucks und der Reduzierung des Spritzlochdurchmessers auch Optimierungen der Brennraumgestaltung, der Abgasrückführung und des Katalysators. So verbraucht der neue IS 220d im Schnitt 5,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen wurden analog auf 144 g/km gesenkt. Auch die NOx- und Partikel-Emissionen konnten weiter reduziert werden.

Neu im Programm ist der Lexus IS 200d, der von einer besonders wirtschaftlichen Version des 2,2-Liter-Triebwerks aus dem IS 220d angetrieben wird. Der IS 200d entwickelt 110 kW / 150 PS Höchstleistung, verbraucht im Schnitt nach EU-Norm 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer und emittiert nur 134 g CO2 je Kilometer.

Der IS 250 mit weiterentwickelter Sechsstufen-Automatik erreicht aus dem Stand in 8,5 Sekunden auf 100 km/h und erzielt eine Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h. IS 220d und IS 200d sind mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgerüstet, beschleunigen in 8,9 bzw. 10,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 220 bzw. 205 km/h.

Ebenfalls neu ist die Ausstattungslinie „F-Sport“, die mit allen drei Triebwerken kombinierbar ist und vom Rautengitter des Kühlergrills bis zum Heckspoiler zahlreiche Designmerkmale mit der Hochleistungs-Limousine IS F teilt. Beim IS 250 umfasst das F-Sport-Paket auch ein Sportfahrwerk sowie eine überarbeitete Version der geschwindigkeitsabhängigen elektrischen Servolenkung EPS.

Im Rahmen der Modellüberarbeitung der IS Baureihe wurden auch das Cabriolet-Coupé IS 250C und die Hochleistungs-Limousine IS F optimiert. Einzelheiten will Lexus in Kürze bekannt geben. Die Markteinführung der neuen IS Modelle in Deutschland ist für den 5. November 2010 geplant. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Lexus-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lexus IS „F-Sport“,

Lexus IS „F-Sport“,

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download:


Lexus IS.

Lexus IS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download:


Lexus IS „F-Sport“.

Lexus IS „F-Sport“.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download:


Lexus IS,

Lexus IS,

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download:


Lexus IS,

Lexus IS,

Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Download: