Logo Auto-Medienportal.Net

Caravan-Salon 2010: Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt vier Modelle

Volkswagen Nutzfahrzeuge stellt auf dem diesjährigen Caravan-Salon (28.8. – 5.9.2010) neben diversen Derivaten unterschiedlicher Aufbauhersteller und werkseigenen Fahrzeugen ein Sondermodell des California vor. Das Reisemobil bündelt mit dem Aktionspaket „Europe“ zahlreiche Features zu einem Gesamtpaket. Zudem spart der Kunde im Vergleich zu einem gleichwertig ausgestatteten Serienmodell bis zu 3643 Euro. Die Preise für den California „Europe“ beginnen bei 54 119 Euro (brutto).

Neben den werkseigenen Freizeitfahrzeugen California Beach, California Comfortline und Caddy Tramper gibt es eine Absetzkabine von Bi-Mobil auf dem erst jüngst lancierten Amarok zu sehen. Ein Crafter mit Alkoven von der Firma Robel rundet den wohnmobilen Ausblick nach oben hin ab.

Das äußerlich unveränderte Sondermodell „Europe“ basiert auf dem Volkswagen California Comfortline. Der maximale Preisvorteil liegt mit den Ausstattungspaketen „Executive“ und „Safety“ bei bis zu 3643 Euro.

Das Sondermodell trägt serienmäßig einen Heckträger, der die Mitnahme von vier Fahrrädern erlaubt. Für den dezenten Gesamtauftritt sorgen Leichtmetallräder der Größe 7,5 J x 17 und eine Privacy-Verglasung im Fahrgastraum nebst grüner Wärmeschutzverglasung im Fahrerhaus. Für gute Unterhaltung während der Fahrt sorgt das Radio RCD 310. Einlegeteppiche und ein Teillederpaket mit Lederlenkrad komplettieren die serienmäßigen Sonderumfänge.

Das Paket „Safety“ enthält neben einem Spurwechselassistenten und Parkpiloten, der das vor- wie rückwärtige Einparken erleichtert, auch noch ein Multifunktionslenkrad, über das beispielsweise das Handy bedient werden kann. Die dazu notwendige Handyvorbereitung „Premium“ ist gleichfalls ein Ausstattungsmerkmal des Pakets. Das gleiche gilt für das Wertfach in der Küchenzeile.

Das Paket „Executive“ umfasst in erster Linie eine Leder-Alcantara-Ausstattung. Zudem wird der Parkpilot um eine Rückfahrkamera erweitert. Für noch besseren Sound sorgt das Radio RNS 510. Zugleich ist TV-Empfang möglich.

Für den Antrieb stehen vier unterschiedliche Motoren im California „Europe“ zur Verfügung. Die Dieselrange bietet ein Leistungsspektrum von 62 kW / 84 PS über 75 kW / 102 PS und 103 kW / 140 PS bis hin zu 132 kW / 180 PS. Die beiden letzteren Motorisierungen sind mit einem Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt und können optional mit DSG oder 4Motion bestellt werden. Alle anderen Motoren verfügen ausschließlich über ein Fünfgangschaltgetriebe. Als Serienausstattung sind bei allen Motorisierungen die Sicherheits-Features ESP, ABS, ASR sowie Fahrer-, Beifahrer-, Seiten- und Kopfairbags mit an Bord. (ampnet/nic)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Volkswagen California "Europe".

Volkswagen California "Europe".

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen California Beach.

Volkswagen California Beach.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen California "Europe".

Volkswagen California "Europe".

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: