Logo Auto-Medienportal.Net

Neue Form der IAA verlangt nach großen Namen

Für die neue Form der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2021 in München holen der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Messe München zwei renommierte Agenturen an Bord. „fischerAppelt“ und „Jung von Matt“ konnten sich in einer mehrstündigen Präsentation mit ihren Ideen für die „IAA Mobility 2021“ durchsetzen. Jung von Matt übernimmt den Bereich Design und Werbung, fischer Appelt die Felder PR und Content-Marketing. Die Social Media werden von beiden Agenturen betreut.

Die IAA Mobility soll vom 7. -12. September 2021 in München stattfinden, mit einem vorgeschalteten Medientag am 6. September 2021. Sie besteht aus dem „Summit“, auf dem Neuheiten wie technologische Innovationen gezeigt und gesellschaftliche Fragen der Mobilität diskutiert werden. Außerdem wird es einen großen Bereich für Start ups geben. Auf einem „Open Space“ werden die Hersteller und Digitalunternehmen neue Produkte für das breite Publikum zeigen. Auf der „Blue Lane“ können alle Neuheiten ausprobiert werden, von Rad über E-Roller bis Sportwagen mit alternativen Antrieben. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: VDA

Mehr zum Thema: , , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel