Logo Auto-Medienportal.Net

Tata steigert Nettoumsatz um 64,2 Prozent

Der indische Autokonzren Tata, zu dem auch Jaguar und Land Rover gehören, meldet für das am 30. Juni 2010 abgelaufene Quartal einen Umsatz von umgerechnet rund 4,71 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 64,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Steuern lag bei 395 Millionen Euro, gegenüber einem Vorsteuerverlust von etwa 46 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Zu der positiven Entwicklung tragen nicht zuletzt die beiden britischen Konzernmarken bei.

Der Pkw-Absatz, einschließlich der in Indien vertriebenen Fahrzeuge der Marken Fiat, Jaguar und Land Rover, stieg im Inland um 56 Prozent auf 77 858 Fahrzeuge. Hauptverantwortlich dafür war die große Nachfrage nach dem Tata Indigo Manza, dem Tata Indica Vista und dem Tata Nano. Der Marktanteil der lag bei 13,3 Prozent gegenüber 11,2 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Gestützt vom Manza stiegt der Marktanteil des Unternehmens im unteren Mittelklassesegment auf 39,5 Prozent (2009: 25,2 %). Der Absatz von Nutzfahrzeugen wurde um 38,7 Prozent auf 100 186 Fahrzeuge gesteigert. Der Marktanteil betrug 61 Prozent.

Für Jaguar Land Rover weist Tata einen Vorsteuergewinn von 232,82 Millionen Pfund (ca. 276 Mio. Euro) aus. Der Großhandelsabsatz stieg auf 57 153 Fahrzeuge, das sind über 21 000 Einheiten mehr als vor einem Jahr. Besonders stark zog die Nachfrage in China mit einem Plus von 104 Prozent an. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Tata

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Tata Logo

Tata Logo

Foto: Auto-Medienportal.Net/Tata

Download: