Logo Auto-Medienportal.Net

Tanken ist etwas günstiger

Die Kraftstoffpreise an deutschen Tankstellen sind im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken. Laut aktueller Auswertung des Automobilclubs ADAC ging der Preis für einen Liter Super E10 im Vergleich zur Vorwoche um 0,9 Cent je Liter auf derzeit 1,260 Euro zurück. Diesel verbilligte sich im selben Zeitraum um 0,6 Cent und kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt 1,093 Euro je Liter.

Maßgeblich beeinflusst wird die Entwicklung der Spritpreise durch den Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell knapp über 43 Dollar und damit etwas mehr als vergangene Woche. Im Vergleich zur Vorwoche zeigt sich der Euro mit 1,128 US-Dollar etwas stärker, was sich preisdämpfend an der Zapfsäule auswirken sollte. Auch die Mehrwertsteuersenkung soll sich nach Meinung des Automobilclubs im Juli positiv auf die Spritpreise auswirken. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: ADAC

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Infografik Kraftstoffpreise Juni/Juli 2020.

Infografik Kraftstoffpreise Juni/Juli 2020.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Download: