Logo Auto-Medienportal.Net

Jaguar legt alten Zylinderblock neu auf

Jaguar Classic legt den in den 1950er- und 1960er-Jahre eingesetzten Motorblock des 3,8 Liter großen XK-Reihensechszylinders neu auf. Er wurde in Modellen wie XK 150, Mk IX, Mk2 und Mk X sowie den legendären E-Type der Serie 1 und 2 eingebaut. Vorausgesetzt, die Dokumente bestätigen zweifelsfrei die Besitzverhältnisse des Fahrzeugs, können Kunden auf Wunsch die Seriennummer ihres originalen Motors übernehmen. Diese wird dann zusammen mit einem zusätzlichen Hinweis, dass es sich um ein Ersatzteil handelt, auf das neu gefertigte Teil gedruckt. Alternativ kann auch eine komplett neue Seriennummer eingeprägt werden.

Der neue und wie im Original aus Gusseisen produzierte Zylinderblock kostet 14.340 Pfund inklusive Mehrwertsteuer (ca. 15.700 Euro). Im Preis inbegriffen sind für deutsche Kunden eine Garantie von 24 Monaten und ein Echtheits-Zertifikat, noch nicht aber die Versandkosten. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Jaguar

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

Download:


Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

Download:


Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Nachgefertigter Motorblock des 3,8-Liter-Reihensechszylinders der XK-Baureihe von Jaguar.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar Land Rover

Download: