Logo Auto-Medienportal.Net

Ford Focus RS WRC siegt bei der Rallye Finnland

Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila siegten in ihrem Ford Focus RS WRC bei der Rallye Finnland und reihen sich damit in die lange Liste finnischer Superstars ein, die ihr Heimspiel für sich entscheiden konnten. Das BP Ford Abu Dhabi-Werksteam hat damit jenen Rallye-Klassiker gewonnen, der bei Fans und Fahrern als der Höhepunkt der WM-Saison gilt.

Der 25-jährige Latvala, bereits jüngster WRCLaufsieger überhaupt, schrieb als jüngster Finnland-Gewinner erneut Geschichte. Sein Triumph war für Ford der vierte Sieg in fünf Jahren bei der früher „1000-Seen-Rallye“ gennaten Versanstaltung. Der achte von 13 Läufen zur Rallye-Weltmeisterschaft erwies sich als wahrer Thriller, in dem Latvala am Ende die Nase seines Ford Focus RS WRC nur um die Winzigkeit von 10,1 Sekunden vorn hatte.

In nur zwei Tagen jagten die WM-Driftstars über 18 Wertungsprüfungen (WP) mit zusammen 310,05 Kilometern Länge. Mit atemberaubend schnellen WP wurde der sogenannte „Grand Prix von Finnland“ seinem Ruf erneut gerecht: Die schnellste Prüfung ermöglichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 133,09 km/h. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Ford-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Jari-Matti Latvala (rechts) und Miikka Anttila.

Jari-Matti Latvala (rechts) und Miikka Anttila.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: