Logo Auto-Medienportal.Net

Der Kreis Düren fährt mit Wasserstoff

Der Kreis Düren setzt künftig auf Wasserstoff. In den Fuhrpark wurde ein Toyota Mirai aufgenommen. Die Brennstoffzellenlimousine hat einen 154 PS (113 kW) starken Elektromotor. Zwei Wasserstofftanks ermöglichen eine Reichweite von über 500 Kilometern. (ampnet/jri)


Weiterführende Links: Toyota-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Landrat Wolfgang Spelthahn (r.) übernimmt von Frank Still, bei Toyota Deutschland für den Mirai und alternative Antriebe zuständig, den neuen Dienstwagen für den Kreis Düren.

Landrat Wolfgang Spelthahn (r.) übernimmt von Frank Still, bei Toyota Deutschland für den Mirai und alternative Antriebe zuständig, den neuen Dienstwagen für den Kreis Düren.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download: