Logo Auto-Medienportal.Net

Renault steigert Umsatz

Die Renault Gruppe hat im ersten Halbjahr 2010 deutlich bessere Ergebnisse als im Vorjahreszeitraum verzeichnet. Das Nettoergebnis stieg auf 823 Millionen Euro nach einem Minus im Vorjahreszeitraum von 2,712 Milliarden Euro, der Umsatz von 19,668 Milliarden Euro entspricht einem Zuwachs von 23,1 Prozent.

Aufgrund der dynamischen Absatzentwicklung erreichte die Automobilsparte in den ersten sechs Monaten einen Umsatz von 18,778 Milliarden Euro, was bei gleicher Berechnungsgrundlage einem Plus von 24,4 Prozent gegenüber der ersten Jahreshälfte 2009 entspricht.

Die operative Marge der Gruppe beläuft sich im ersten Halbjahr auf 780 Millionen Euro im Vergleich zu minus 620 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2009. Die operative Marge der Automobilsparte steigt um 1,279 Milliarden Euro auf 410 Millionen Euro.

Renault konnte den Free Cash Flow der Automobilsparte weiter erheblich verbessern. Im ersten Halbjahr 2010 beträgt er 1,42 Milliarden Euro, womit das Planziel übertroffen wurde. Diese positive Entwicklung beruht auf dem guten operativen Ergebnis und den weiter reduzierten Kosten.

Die Nettofinanzverschuldung der Automobilsparte verringerte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2009 um 1,258 Milliarden Euro auf 4,663 Milliarden Euro. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Renault-Logo.

Renault-Logo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download: