Logo Auto-Medienportal.Net

Renault stromt den Twingo

Mit dem Twingo ZE präsentiert Renault erstmals eine rein batteriebetriebene Variante des kleinen Flitzers. Der kompakte Fünftürer hat einen 82 PS starken Elektromotor anstelle des Benzinaggregats im Heck. Die Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 21 kWh ermöglicht nach WLTP-Testzyklus eine kmaximale Reichweite von bis zu 250 Kilometern im Stadtverkehr. Vom Zoe übernimmt der Twingo ZE das Batterieladesystem. Der Kleinwagen kommt in Deutschland zum Jahreswechsel in den Handel.

Der Twingo ZE basiert auf einer auch für den Elektroantrieb ausgelegten Plattform. Der im Heck unterhalb des Kofferraums platzierte fremderregte Synchronmotor stellt sein maximales Drehmoment von 160 Newtonmetern vom Start weg bereit. Den Spurt von null auf 50 km/h absolviert der Twingo ZE in rund vier Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 km/h.

Elektromotor, Untersetzungsgetriebe und Leistungselektronik sind vom Renault Zoe abgeleitet. Renault fertigt den Antriebsstrang im französischen Cléon, wo auch alle weiteren Elektroaggregate des französischen Herstellers produziert werden. Die Endmontage des Twingo ZE erfolgt im slowenischen Novo Mesto, wo auch die Benzinvarianten gebaut werden. Die Wartung des Modells kann von speziell geschulten Mitarbeitern bei jedem Renault-Partner durchgeführt werden.

Als erstes ZE-Modell verfügt der neue Twingo über eine wassergekühlte Batterie. Der kompakte 21-kWh-Akku wurde in Zusammenarbeit mit LG Chem entwickelt und ist crashsicher innerhalb des Radstands unter dem Fahrer- und Beifahrerplatz untergebracht. Im Falle eines Seitenaufpralls schützt zusätzlich eine Crashbox aus Aluminium, die den Energiespeicher vollständig umgibt.

Die Lithium-Ionen-Batterie der neuesten Generation ermöglicht im gemischten WLTP-Testzyklus eine Reichweite von 180 Kilometern. Im WLTP-Stadtmodus liegt der Aktionsradius durch gesteigerte Rekuperationsphasen zur Energierückgewinnung bei 250 Kilometern. Im energiesparenden Eco-Fahrprogramm ist eine gemischte WLTP-Reichweite von rund 215 Kilometern möglich. Wie der Zoe lässt sich auch der Twingo ZE im so genannten B-Modus fahren. Das Fahrprogramm gibt dem Fahrer die Wahl zwischen drei Stufen der Rekuperation.

Das Batterieladesystem Chameleon Charger gestattet die Energieversorgung des Twingo ZE mit Wechselstrom in Stärken von 230 und 400 Volt sowie mit Ladeleistungen bis 22 kW. Eine halbstündige Pause reicht, um an einem 22-kW-Ladepunkt Energie für 80 Kilometer Fahrstrecke im gemischten Betrieb zu tanken.

Da der kleine Stromer bei langsamer Fahrt nahezu geräuschlos unterwegs ist, stattet Renault ihn ab Werk mit dem akustischen Warnsystem „ZE Voice” aus. Zwischen 1 und 30 km/h wird es automatisch aktiviert. Der Fahrer kann zwischen drei verschiedenen Signaltönen wählen, deren Intensität je nach Geschwindigkeit variiert.

Je nach Ausstattung verfügt der Twingo ZE über das Online-Multimediasystem Easylink mit hochauflösendem Sieben-Zoll-Touchscreen, das „over the air“ aktualisiert werden kann. Die angepasste Navigation ermittelt bei der Routenwahl die verbleibende Restreichweite und informiert über die nächstgelegenen Ladestationen. Außerdem lässt sich die Ladung mit Hilfe des Systems so programmieren, dass Zeiten mit geringer Nutzerfrequenz und günstigeren Stromtarifen genutzt werden können.

Auch lässt sich das On-Board-System mit der Smartphone-App „MY Renault” verbinden, die eine Reihe von speziellen E-Mobility-Services beinhaltet.
Äußerlich ist der Twingo ZE je nach Ausstattung unter anderem an blauen Zierelementen an den Radnabenabdeckungen oder Felgen zu erkennen. Auch an den Spangen des Kühlergrills findet sich das typische blaue Dekor.

Das Kofferraumvolumen entspricht mit 240 Litern nach VDA-Norm demjenigen der Twingo Varianten mit Benzinaggregat. Wird die Rückbanklehne umgeklappt, steht ein durchgehend ebener Ladeboden mit 1,34 Meter Länge zur Verfügung, die Ladekapazität steigt auf 980 Liter. Die Beifahrersitzlehne ist darüber hinaus ab Werk umklappbar, so dass sich Gegenstände bis zu 2,31 Meter Länge transportieren lassen. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download:


Renault Twingo ZE.

Renault Twingo ZE.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download: