Logo Auto-Medienportal.Net

69.608 neue Kia in Deutschland unterwegs

Im vergangenen Jahr hat Kia in Deutschland mehr Autos verkauft als je zuvor: Mit 69.608 Neuzulassungen legte die Marke gegenüber dem Vorjahr um 5,8 Prozent zu und erzielte ihren fünften Absatzrekord in Folge. Der Marktanteil betrug 1,9 Prozent. In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Kia-Absatz in Deutschland, wo das Unternehmen seit 1993 vertreten ist, nahezu verdoppelt (plus 90,1 Prozent).

Als wichtigster Wachstumsmotor erwies sich 2019 der Ceed. 21.473 Käufer entschieden sich für eine der mittlerweile vier Karosserievarianten und damit doppelt so viele wie 2018 (10.764 Einheiten). Damit wurde auch der bisherige Jahresbestwert eines Kia-Modells – 20.383 Einheiten des Vorläufers Cee’d im Boom-Jahr 2009 – übertroffen. Platz zwei belegt der Sportage mit 12.297 Einheiten auf Platz, gefolgt vom Picanto (8980 Stück), Stonic und Rio (6906 bzw. 4555 Zulassungen) sowie dem Niro, der als Elektro-, Hybrid- oder Plug-in-Hybrid insgesamt 4014 Käufer fand.

Die Modelle der Marke feierten im vergangenen Jahr in Vergleichstests von Fachmedien 29 Siege. der Kia X-Ceed darüber hinaus das „Goldene Lenkrad 2019“ von „Auto Bild“ und „Bild am Sonntag“ in der Kategorie „Bestes Auto unter 35.000 Euro“. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kia

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Kia X-Ceed.

Kia X-Ceed.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download: